Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zehnder Q350 Softwareupdate nach Enthalpietauscher Nachrüstung
Verfasser:
moggmogg
Zeit: 23.02.2018 09:19:09
0
2618394
Hallo Zusammen,

ich habe vor einem Jahr eine Zehnder Q350 in Betrieb genommen und im Herbst mit einem Enthalpietauscher nachgerüstet. Jetzt ist es allerdings so, dass wohl die ältere Software (1.4) keine Wahlmöglichkeit im Menü hat den Enthalpietauscher der Steuerung mitzuteilen. Das macht zunächst mal nichts denn das Gerät funktioniert auch so bestens.

Es ist im allgemeinen bekannt, dass Enthalpietauscher im Gegensatz zum normalen Wärmetauscher nicht gleich ab minus 1 Grad das elektrische Vorheizregister benötigen. Das Lüftungsgerät schaltet jedoch das Vorheizregister ganz normal (zum Glück modulierend) auch schon ab minus 1Grad zu. Das ist zwar kein Beinbruch bezüglich Stromverbrauch aber eben unnötig.

Weiß jemand ab welcher Softwareversion es diese Wahlmöglichkeit im Menü gibt?
Kann mir jemand sagen, was denn das Aufspielen der neuen Software kosten würde?
Habe gerade bei Zehnder angerufen, aber der für mich zuständige Techniker ist gerade nicht erreichbar. Ich fürchte jedoch, dass die Kosten für das Update die Stromkosten des Vorheizregisters auf zehn Jahre gerechnet locker übersteigen werden und es somit wirtschaftlich wenig sinnvoll ist, war aus ökologischen Gesichtspunkten extrem Schade wäre!

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 23.02.2018 12:08:22
0
2618492
Wir haben ebenfalls den Zehnder Q350 TR. Dort lässt sich im Monteuroption zwischen den beiden Wärmetauscher auswählen. Den Heizregister gibt es nur als Zubehör von Zehnder. Wenn nicht explizite bestellt wurde, dann ist auch keiner verbaut.
Mehr Infos im Monteurhandbuch (siehe google)

Bei den älteren Geräten Zehnder Comfoair 350 kann wieder alles anders sein.

Verfasser:
moggmogg
Zeit: 23.02.2018 13:55:19
0
2618547
Hallo Willi,

interessant! Welche Firmware Version hast Du denn drin? Ich kenne die Monteuroptionen und bei mir gibt es diese Auswahloption nicht.
Ich habe das Heizregister gleich von Anfang an mitgekauft und eingebaut. Ist an sich eine tolle Lösung, da es genial moduliert. Nur ist das mit dem Enthalpietauscher eben erst bei viel tieferen Temperaturen notwendig und ich habe keine Möglichkeit der Steuerung mitzuteilen welcher Tauscher verbaut ist.

Verfasser:
Arne_
Zeit: 26.02.2018 10:19:52
0
2619871
Ich habe eine Q350 mit Enthalpie ab Werk vom Sept-2016. Firmware ist 1.4 (Wärmetauscher nicht auswählbar).
Heute Nacht (kälteste Nacht dieser Winter) wurde das Vorheizregister erstmalig bei unter -5° mit 100W aktiviert.
Das Problem scheint wohl nur bei nachträglichen Wechsel des WT aufzutreten.

Verfasser:
Arne_
Zeit: 26.02.2018 18:14:58
0
2620124
Zitat von Arne_ Beitrag anzeigen
Ich habe eine Q350 mit Enthalpie ab Werk vom Sept-2016. Firmware ist 1.4 (Wärmetauscher nicht auswählbar).
Heute Nacht (kälteste Nacht dieser Winter) wurde das Vorheizregister erstmalig bei unter -5° mit 100W aktiviert.
Das Problem scheint wohl nur bei nachträglichen Wechsel des WT[...]

Hier noch die Grafik vom Logging dazu. Rot Außentemp., Blau Leistungsaufnahme der Q350 in kW:

Verfasser:
moggmogg
Zeit: 28.02.2018 11:00:49
0
2621095
Hallo Arne,
danke für das LOG. Das zeigt recht anschaulich, die Regelung.

Das Vorheizregister kommt also beim Enthalpiemodell erst bei -5Grad modulierend zum Einsatz. Der Energieverbrauch ist ja gerade wegen der guten Modulation wirklich überschaubar und rechtfertigt die Investition in ein Sole Wärmetauscher zu Zulufterwärmung nicht. Die Kosten hole ich niemals rein, noch nicht mal annähernd zumal ich ja auch eine Solepumpe plus Steuerung betreiben muss was Energie benötigt.

Allerdings habe ich hier auch schon Berichte gelesen, bei denen mit Enthalpie Lüftungsgeräte bis fast -10Grad ohne Vorheizung bzw. Disbalance laufen.
Leider kann ich von meinem Gerät keine Daten liefern da ich die in Asien auf Dienstreise bin. Klappt wohl erst wieder nächsten Winter, das ist wirklich schade. Ich kann erst ab weniger -5Grad Außentemperatur Daten liefern, da die Zuluft noch rund 15m durch ein Rohr unter der Erde ins Haus geführt wird und sich dadurch schon wie in einem kleinen Erdwärmetauscher schon etwas vorerwärmt.
Hätte gern mal eins zu eins mit Deinen Werten verglichen. Vielleicht wird es ja nochmal kalt, mal sehen.

Verfasser:
Arne_
Zeit: 28.02.2018 11:27:09
0
2621113
Es sieht für mich eher so aus, dass das Vorheizregister so geregelt wird, dass die Fortlufttemperatur (hinter dem Wärmetauscher) über 0°C (Rote Linie) gehalten wird.
Gestern Abend schaltete es bei mir erst bei -7,4° AT (Dunkelblau) ein und modulierte dann über Nacht bis auf ca. 380W (Rosa) hoch.

D.h. die Ablufttemperatur aus dem Haus spielt wohl auch eine Rolle und erklärt die unterschiedlichen Beobachtungen bei welcher AT das Vorheizregister zugeschaltet wird.

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 01.03.2018 21:14:20
0
2622106
Hallo moggmogg,
Die Einstellung zum normalen bzw Enthalpiewärmetauscher ist im Wartungsmenü unter Systemplatine zu finden.

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 01.03.2018 21:51:28
0
2622139
Wir haben unser Gerät August 2017 gekauft. Den Enthalphietauschen haben wir gleich mit bestellt. Die Software-Nummer kann ich erst am Wochenende einsehen.

Verfasser:
moggmogg
Zeit: 02.03.2018 02:16:24
0
2622191
Danke für die Info, aber es wäre hilfreich wenn sich die Fragestellung mal genau durchzulesen! Darin steht dass es ja genau eben nicht einstellbar ist, da offensichtlich abhängig von der Firmware Version.

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 02.03.2018 08:29:06
0
2622237
Mein Gerät zeigt mir Version 1.6 an

Verfasser:
Arne_
Zeit: 02.03.2018 09:29:55
0
2622263
Zitat von KleinTheta Beitrag anzeigen
Hallo moggmogg,
Die Einstellung zum normalen bzw Enthalpiewärmetauscher ist im Wartungsmenü unter Systemplatine zu finden.

Bei mir mit FW R1.4.0 gibt es dieses Setting nicht im Wartungsmenü und in der App steht unter Wärmetauschertyp "Nicht verfügbar".
Da ich mit Enthalpie-WT gekauft hatte steht unter HRU-Typ "ComfoAir Q350D D TR ERV", d.h. der Typ es ist schon hinterlegt - nur nicht für den Endbenutzer änderbar.

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 02.03.2018 20:23:43
0
2622635
Laut diesen Links bekommt man das Update ohne Probleme auf das Gerät. Vielleicht hilft es dir.

Firmware Update

Firmware mit Lan-Box

Verfasser:
Arne_
Zeit: 03.03.2018 09:02:33
0
2622793
Zitat von WilliHH Beitrag anzeigen
Laut diesen Links bekommt man das Update ohne Probleme auf das Gerät. Vielleicht hilft es dir.

[url=http://www.gadgetgedanken.de/2016/12/zehnder-comfocontrol-app-mit-alzheimer.html]Firmware[...]

Ja schon, aber nur die Zehnder Techniker oder ein registrierter Monteur kann das Update einspielen (bei der LAN-Box auch über das Internet).
Ich habe schon dreimal bei technischen Hotline von Zehnder angerufen, sie haben jedes mal auf einen Auftragsschein für einen Monteur verwiesen. Selber Updaten geht nicht und die Hotline wollte bei mir auch nicht.

PS: ich die aktive Feuchtreglung seit über einem Jahr im Gerät deaktiviert, weil sie nicht zufriedenstellend funktioniert (läuft immer auf max. Lüfterdrehzahl).

Verfasser:
PeterL8
Zeit: 10.04.2019 10:23:52
0
2772169
Zitat von Arne_ Beitrag anzeigen
Zitat von WilliHH Beitrag anzeigen
[...]

Ja schon, aber nur die Zehnder Techniker oder ein registrierter Monteur kann das Update einspielen (bei der LAN-Box auch über das Internet).
Ich habe schon dreimal bei technischen Hotline von Zehnder angerufen, sie haben jedes mal auf einen Auftragsschein für einen Monteur verwiesen.[...]



Auch ich habe die aktive Feuchtreglung quasi seit Inbetriebnahme über Zehnder Moteur deaktiviert, weil sie nicht zufriedenstellend funktioniert (Auch bei mir läuft immer die Anlage auf max. Lüfterdrehzahl).Zehnder kümmerte sich nicht um Anfragen und seitdem läuft die Anlage auf Stufe 2.
Hast du eine Lösung für das Problem gefunden?

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 10.04.2019 17:47:38
0
2772307
Meiner Erfahrung nach schaltet die aktive Feuchteregelung bei mehr als 70% rel.H. die Lüftung auf Stufe 3 hoch; in der Hoffnung, dass dadurch entfeuchtet wird. Solange eine entsprechende Baurestfeuchte vorliegt, wird durch die aktive Feuchteregelung die Lüftung dauerhaft auf Stufe 3 hochgeschaltet.
Dadurch entstehen die Zweifel an der korrekten Funktionsweise.

Verfasser:
Arne_
Zeit: 12.04.2019 11:08:05
0
2772696
Man muss hier unterscheiden zwischen "aktiven Feuchteschutz", den habe ich noch aktiviert und die Q350 regelt bei zu hoher Luftfeuchtigkeit hoch. Bei mir manchmal für 10-15min nach dem Duschen.
Dann gibt es die "aktive Feuchtereglung", wenn ich diese aktiviert habe, regelt sie vor allem in Winter häufiger bei zu trockener Luft dauerhaft auf max Lüftung hoch. Dies ist dann aber immer störend und bringt auch bzgl. Luftfeuchtigkeit nichts. Daher habe ich diese deaktiviert.
Die Steuerung läuft bei mir dennoch auf "Auto"-Modus und nicht manuell auf einer Stufe.

Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik