Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Solarflüssigkeit ergänzen ?
Verfasser:
krebs8
Zeit: 08.12.2018 17:33:24
0
2717013
1.
Beim letzten Austausch der Solarflüssigkeit vor ca. 3 Jahren wurde evtl. zu wenig DC20 und zuviel Wasser verwendet. Wenn man den Gefrierpunkt weiter senken will, kann man auch einfach einen Teil ablassen und etwas DC20 "nachfüllen", ohne alles ablassen zu müssen ? Oder läßt man alles ab, tut dann einen Teil weg, fügt DC20 hinzu und füllt alles wieder ein ?

2.
Vielleicht kaufe ich mir den Gefo Glycomat Tyfocor L, der ist für Propylenglykol und dürfte auch für DC20 ausreichend gut funktionieren, oder ?

3.
Mein jetziger Gefo Glycomat (fürs Auto und daher nur für Ethylenglykol) zeigt -5°C an. Gibt es da eine grobe Näherung, wieviel °C das für DC20 (Propylenglykol) bedeuten könnte ? Dann habe ich vorerst mal einen Anhaltspunkt.

4.
10l DC20 habe ich nicht unter 70€ gefunden. Kennt jemand eine günstigere Quelle ?

Verfasser:
muscheid
Zeit: 10.12.2018 16:41:11
0
2717835
Ich kenne DC20 nicht.
Aber es ist kaum anzunehmen, daß ein Messgerät für Tyfocor bei einem Mittel eines anderen Herstellers korrekte werte liefert. Denn zwischen den einzelnen Fluid gibt es Unterschiede.
Um ein homogenes fluid zu erhalten, muß extren gemischt werden.
10 l zu 70€ klingt normal für ein Solarfluid.

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 10.12.2018 17:28:19
1
2717844
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Ich kenne DC20 nicht.
Aber es ist kaum anzunehmen, daß ein Messgerät für Tyfocor bei einem Mittel eines anderen Herstellers korrekte werte liefert. Denn zwischen den einzelnen Fluid gibt es Unterschiede.
Um ein homogenes fluid zu erhalten, muß extren gemischt werden.
10 l zu 70€[...]


Die üblichen Geräte haben eine auf Propylenglykol geeichte Skala und können damit alle Fabrikate messen.

Glykole unterschiedlicher Hersteller sollte man trotzdem nicht mischen, da die Zusätze (Inhibitoren) unterschiedlich sein können.

Das hat aber nichts mit Frostschutz zu tun

Dietmar Lange

Verfasser:
JKombi
Zeit: 10.12.2018 21:30:53
0
2717926
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Ich kenne DC20 nicht.


ist die Produktbezeichnung für Solarflüssigkeit, die Kollektorhersteller "Wagner-Solar" mit seinen Anlagen verkauft.

Verfasser:
cubase
Zeit: 10.12.2018 23:18:38
0
2717972
zu 4

Hatte anfangs 2017 bei Solarkozept 10l für 52 Euro bezogen. (E-Mail-Anfrage)

LG cub

Verfasser:
krebs8
Zeit: 15.04.2019 16:47:07
0
2773665
Hat jemand evtl. noch was zu den Fragen 1-3?

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 15.04.2019 18:43:51
0
2773686
Zitat von krebs8 Beitrag anzeigen
Hat jemand evtl. noch was zu den Fragen 1-3?


3.
Mein jetziger Gefo Glycomat (fürs Auto und daher nur für Ethylenglykol) zeigt -5°C an. Gibt es da eine grobe Näherung, wieviel °C das für DC20 (Propylenglykol) bedeuten könnte ? Dann habe ich vorerst mal einen Anhaltspunkt.

Es gibt Prüfer mit Skalen jeweils für Ethylen. als auch für Propylenglykol.

Erfahrene Heizungsbauer haben so etwas,

Dort mal fragen, was auf der Skala Propylen für den Ablesewert Ethylen steht,

Dietmar Lange

Aktuelle Forenbeiträge
Kanito schrieb: Vielen Dank für das Feedback. Alfiltra stellt ab Werk eine Wasserhärte von 4 dH ein. Gibt es ein Grund warum man nicht komplett auf 0 dH enthärtet? Wenn beide Anlagen vergleichbar sind, dann werde...
fdl1409 schrieb: Stimmt, den Pool heizt die WP im Sommer ganz nebenbei mit. Das hat übrigens KEINE negativen Auswirkungen auf die Performance im Winter. Für ein 160m² KfW55 reicht eine 6 kW WP mit einem 300m 40er...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik