Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nibe - Direktimport aus Schweden
Verfasser:
Ewald01
Zeit: 13.02.2019 19:11:57
0
2751367
Stimmt, in der EU kann man kaufen wo man will.

Die IVT Wärmepumpen haben auch in S einen Wärmemengenzähler eingebaut.

Da wären wir eigentlich schon beim nächsten Thema das jemand untersuchen könnte :-).

Wie schwer ist es fuer jemanden aus D oder A eine IVT Wärmepumpe in S zu kaufen. IVT (Bosch Termoteknik) verkauft meines Wissens nach nur ueber Installateure/ Heizungsbauer. Hatte schon mit einigen zu tun.

Hier gibt es eine Karte mit Händleradressen.

Ihr könnt mal mit ein paar Händlern/ Installateuren reden ob sie nach D/A liefern wuerden und zu welchen Preisen. Dann könnte derjenige/diejenige hier berichten.

Wer traut sich ran?

Verfasser:
hbrockmann
Zeit: 14.02.2019 05:58:44
7
2751455
Zitat von Ewald01 Beitrag anzeigen
Ihr könnt mal mit ein paar Händlern/ Installateuren reden ob sie nach D/A liefern wuerden und zu welchen Preisen. Dann könnte derjenige/diejenige hier berichten.

Wer traut sich ran?

versuchst du im realen leben bei dir auch ständig irgendwelche aufgaben an andere zu verteilen..??

mach doch auch mal was selber..!

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 14.02.2019 11:51:37
0
2751589
Manchmal kann man Aufgaben andere verteilen ;-).

Ich brauche in D bzw. A keine Wärmepumpe und kenne auch derzeit niemanden der eine braucht.

Daher glaube ich, dass das jemand abklären könnte, der eine Wärmepumpe braucht und Angebote einholen will.

Ich habe schon den Link geliefert, das ist auch ein Beitrag.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 14.02.2019 12:13:50
2
2751603
Zitat von Ewald01 Beitrag anzeigen
Ich habe schon den Link geliefert, das ist auch ein Beitrag.[...]

Der Link ist für die Katz!

Verfasser:
Ewald01
Zeit: 14.02.2019 18:18:22
0
2751740
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von Ewald01 Beitrag anzeigen
[...]

Der Link ist für die Katz!



Warum? Hast ein bißchen runtergescrollt und die Liste mit den ganzen Händlern gefunden? Da muss man halt ein paar anschreiben ....

Verfasser:
gnika7
Zeit: 14.02.2019 19:39:11
3
2751777
Zitat von Ewald01 Beitrag anzeigen
Da muss man halt ein paar anschreiben ....

Du nervst.. Schreib doch selber oder verlinke einen Online-Händler mit Lieferung nach Dtl. Hier hat niemand Lust für dich zu arbeiten...

Oder mach einen IVT Thread auf....

Verfasser: Ewald01
Beitrag entfernt. Grund: Sinnfreier Beitrag (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Ewald01
Zeit: 15.02.2019 12:22:26
0
2752018
https://www.umweltfoerderung.at/fileadmin/user_upload/media/umweltfoerderung/Uebergeordnete_Dokumente/_UEbersicht_Waermepumpen.pdf

Hier ist ja die österreichische Wärmepumpenliste. Da fehlen einige bekannte Firmen/ Hersteller.

Die müsste man dann eintragen lassen.

Verfasser:
DominikW
Zeit: 29.03.2019 18:19:34
0
2768997
Heilig Scheiße, habe heute einen Installateur gefunden der bereit wäre für mich aus Skandinavien zu importieren. Daraufhin habe ich bei den beiden hier genannten finnischen Shops nach den Preisen geschaut und feststellen müssen, dass dort die Preise von 5999 auf 6999 € gestiegen sind. Steigerung von knapp 17% in wenigen Wochen 😣
Hat jemand einen Link wo es noch F1155 PC günstig zu bekommen ist?
Ansonsten rentiert sich der Import wirklich nicht mehr...

Verfasser:
gnika7
Zeit: 29.03.2019 18:33:54
0
2769003
Sieht wirklich nicht optimal aus...
In Schweden kostet F1155 ca. 6100€+ Versand. Allerdings keine PC
https://www.pricerunner.se/results?q=nibe%20f1155

Allerdings sind die Preise in Dtl. deutlich höher.
https://www.glo24.de/NIBE-SoleWasser-Waermepumpe-F1155-PC-6-mit-Passivkuehlung-065489
Die PC-Version kostet 10600€. Da ist dein Preis mit 7000€ durchaus attraktiv. Vermutlich sind die Preise in ganz Europa gestiegen.... Nachfrage halt

Grüße
Nika

Verfasser:
mdonau
Zeit: 29.03.2019 19:39:41
0
2769024
die F1155PC-Variante lag doch immer schon bei ca. 7000€ ? WMZ incl.?
die 6000€ halte ich für unrealistisch, das dürfte
das "Kassenmodell" ohne WMZ und PC sein.

Verfasser:
cacer
Zeit: 29.03.2019 22:19:34
1
2769057
und glo24 ist da auch keine referenz...
da würde ich eher nen deal mit dem heizi machen; bestimmt günstiger, wenn er den ganzen auftrag bekommt.

denk dran: keine garantie von nibe deutschland bei import!

und ich hab das kassengestell mit wmz und transport in 2017 für 6500 importiert.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 29.03.2019 23:40:53
1
2769066
Zitat von cacer Beitrag anzeigen
und glo24 ist da auch keine referenz...
da würde ich eher nen deal mit dem heizi machen; bestimmt günstiger, wenn er den ganzen auftrag bekommt.
...]

Mein HB hätte es nicht so günstig bekommen. Das heißt, ich hätte den Aufpreis und seine Marge zahlen müssen. Ich und er haben uns damit begnügt nur seine Marge zu bezahlen.

Und wenn die WP innerhalb der ersten 5 Jahre murxt, habe ich entweder sehr sehr viel Pech gehabt oder bei dem Hersteller ist die Wahrscheinlichkeit dafür höher als erwartet. Im ersten Fall bin ich bereit das vernachlässigbare Risiko zu tragen. Im zweiten Fall würde der Hersteller seiner Reputation keinen guten Dienst erweisen. Aufgrund der Berichte hier gehe ich bis jetzt vom ersten Fall aus. Und eine Garantie über 5 Jahre kostet auch ein Batzen Geld. Ist ja nix anderes als eine Versicherung. Wenn man alles im Haus dementsprechend gegen Ausfall versichert, ist es teuerer als bei Bedarf Ersatz zu kaufen. Aber die Versicherungsmentalität in Deutschland ist ja eine gute Geschäftsgrundlage für vieles.

Grüße Nika

Verfasser:
cacer
Zeit: 30.03.2019 11:36:11
0
2769117
so gesehen hast du vollkommen recht.

mein erstes angebot für ne 1155/6 war von einem nibepartner und das war deutlich günstiger als bei glo24; vielleicht weil er bessere konditionen hat wie der nichtpartner, oder weil er ne mischkalkulation mit dem rest vom haus/anlage gerechnet hat, oder weil er mich vom import wegkriegen wollte...ich weiß nicht.
dafür war der rest gesalzen ;)

und ja:
die werbewirksamen 5Jahre Garantie bekommt man nur mit dem Wartungsvertrag.
hatte mir die agb`s mal durchgelesen. glaub man hätte alle zwei jahre oder jedes jahr warten lassen müssen plus inbetriebnahme und teuer gekauft in deutschland.
das frisst dann fast die bafa auf (in der sanierung nicht).
das ist eigentlich ne frechheit; doch genau das will die bafa : wirtschaftsförderung.

der trick mit im ausland kaufen und selbst inbetriebnehmen ist ja so garnicht gedacht gewesen.

ich habe grob überschlagen ca 3t€ bis zum ende der 5 jahre gespart (günstigeres gerät/keine IBN/ kein Wartungsvertrag) und das mit garantieverlust bezahlt.

das passt gut in deine versicherungsrechnung.

es gab aber wohl teilweise displayprobleme (fehlerhafte anschlüsse o.ä.) und gelegentlich mal ein herstellungsfehler.
wenn man dann den kundendienst holen muss, relativiert sich das ganze.
ich hatte bisher glück.

wenn man ein montagsmodell erwischt, steht man doof da.
ansprechpartner sitzt im ausland - gerät einschicken? eher nicht.

läuft das ding aber erstmal ein paar wochen ohne probleme und der betreiber hält ein auge auf die parameter etc, sollte das risiko eines defekts die ersten jahre über sehr gering sein.

lange rede, kurzer sinn: volle zustimmung ;)
gruß

Verfasser:
mime86
Zeit: 31.03.2019 18:42:59
0
2769480
Habe für für meine Nibe 1155-6 nur 6000€ mit Mwst bezahlt in Deutschland. Entweder mein Heizungsbauer hat sich bei der Rechnung verhaut oder man kann sie auch günstiger beziehen bei uns im Land.

Verfasser:
Drexta
Zeit: 15.04.2019 13:37:47
0
2773591
Moin,

aktueller Preis aus Litauen 7300€ incl. MwSt. für die Nibe F1255-6 PC. Wenn noch jemand Interesse hat bitte melden. Da geht sicher noch was am Preis.

Verfasser:
DominikW
Zeit: 15.04.2019 14:05:02
0
2773610
Hi Drexta,

habe für die F1155-6 EM PC einen Preis von 6700 genannt bekommen und werde diese sowie eine F1155-12 ebenfalls für 6700 dort bestellen wollen. BaFa muss aber noch abgewartet werden. Wenn du dich anschließen möchtest, bitte PN an mich.

Gruß Dominik

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.04.2019 15:07:56
2
2773631
Hi,

da ich zu der Inbetriebnahme (bei Bezug aus dem Ausland) eine Anfrage bekommen habe, die vom allgemeinen Interesse sein kann..

Zitat:

Wird bei der Inbetriebnahme eine Aktivierungs-USB-Stick benötigt?

In meine Fall, wurde bei dem Erststart der Inbetriebnahmedialog automatisch gestartet bei dem man alle notwendigen Angaben für den Betrieb machen musste. Ein Aktivierungsstick wurde dabei nicht verwendet. Laut Installationsanlteitung für VVM500 (Inneneinheit) wird das auch nicht benötigt.

Das einzige was ich mir vorstellen kann, wofür man so einen Stick braucht, ist die Ländereinstellung. Diese kann X Stunden nach dem Setzen nicht mehr geändert werden. Das heißt, wenn man bei der Inbetriebnahme Österreich gesetzt hat und eine Woche später merkt, dass man doch in Deutschland ist, kann man es nicht mehr ändern. Das kann schon ärgerlich sein, wenn z.B. Smart Price Adaption genutzt werden soll.

Grüße Nika

Verfasser:
Hoffmann90
Zeit: 15.04.2019 19:59:59
0
2773702
Zitat von Drexta Beitrag anzeigen
Moin,

aktueller Preis aus Litauen 7300€ incl. MwSt. für die Nibe F1255-6 PC. Wenn noch jemand Interesse hat bitte melden. Da geht sicher noch was am Preis.


Hi,

ich habe meine dort auch bestellt. Steht noch da im Lager bis ich Platz bei mir habe :D

Verfasser:
Drexta
Zeit: 23.04.2019 13:42:29
0
2775468
Ich mal wieder mit einer wahrscheinlich nicht alltäglichen Frage..

Wir alle kennen EU Import Autos, welche zum einen deutlich Preiswerter als die gleichartigen Autos direkt aus DE sind aber zum anderen auch eine andere Qualität aufweisen. Zum einen sollen hier zum Teil andere Belchstärken verbaut werden, oder Ausstattungen wie z.B. Sitzheizung (macht in Spanien keinen Sinn) nicht bestellbar sein.

Meine Frage bezieht sich jetzt auf die Import Nibe WP. Hat die Pumpe aus Litauen o.Ä. wirklich die gleiche Qualität wie die aus DE?
Warum sträubt sich Nibe Deutschland so, bei diesen Pumpen eine Inbetriebnahme durchzuführen?

Verfasser:
gnika7
Zeit: 23.04.2019 17:16:22
2
2775537
Zitat von Drexta Beitrag anzeigen
Warum sträubt sich Nibe Deutschland so, bei diesen Pumpen eine Inbetriebnahme durchzuführen?[...]

1. Nibe macht auch bei importierten Geräten die Inbetriebnahme. Bei mir gab es da keine Probleme, nur den Hinweis, dass man für die importierten Geräte keine verlängerte Garantie abschließen kann.
2. Ehrlich gesagt ist die Inbetriebnahme das Geld nicht Wert. Heute würde ich mir das Geld sparen und diese selber machen. Das ist bei Nibe volltrivial, dass sogar ich es auf die Reihe bekommen hätte ohne das Forum um Hilfe zu bemühen.

Grüße Nika

Verfasser:
DominikW
Zeit: 24.04.2019 14:27:56
0
2775786
Hallo Nika,

was genau wurde denn bei der Inbetriebnahme gemacht?
Ich habe vom HB gehört dass bei der Inbetriebnahme noch einmal alles gegengeprüft würde was der HB gemacht hat und auch die Verkabelung anstöpselt. Ist das korrekt?

Viele Grüße,
Dominik

Aktuelle Forenbeiträge
Kanito schrieb: Vielen Dank für das Feedback. Alfiltra stellt ab Werk eine Wasserhärte von 4 dH ein. Gibt es ein Grund warum man nicht komplett auf 0 dH enthärtet? Wenn beide Anlagen vergleichbar sind, dann werde...
fdl1409 schrieb: Stimmt, den Pool heizt die WP im Sommer ganz nebenbei mit. Das hat übrigens KEINE negativen Auswirkungen auf die Performance im Winter. Für ein 160m² KfW55 reicht eine 6 kW WP mit einem 300m 40er...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik