Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wandheizung Einzelraumregelung und Pufferspeicher
Verfasser:
gnika7
Zeit: 11.03.2019 19:13:39
0
2762685
Zitat von Quinhagen Beitrag anzeigen
Bei uns fallen die Bäder raus. [...]

Dann zumindest im Bad die Wandheizung vorplanen und die restlichen Räumen nach der sich ergebenden VLT auslegen. Schließlich kommt es vor, dass man das Bad in 20-30 Jahren doch heizungstechnisch auf Vordermann bringt. Alternativ statt Bad einen anderen "schlechten Raum nehmen.

Grüße Nika

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 11.03.2019 19:51:23
0
2762711
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Zitat von Quinhagen Beitrag anzeigen
[...]

Dann zumindest im Bad die Wandheizung vorplanen und die restlichen Räumen nach der sich ergebenden VLT auslegen. Schließlich kommt es vor, dass man das Bad in 20-30 Jahren doch heizungstechnisch auf Vordermann bringt. Alternativ statt Bad einen anderen "schlechten Raum nehmen.[...]



Wir haben keinen wirklich schlechten Raum. Es sind 4 fast gleich große Räume mit einer fast identischen Heizlast.

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 16.03.2019 23:57:51
0
2764666
Die ersten Kreise liegen. Wie nicht anders zu erwarten, sieht es in der Praxis etwas anders aus. Bisher ist der kürzeste Kreis 57m und der längste 79m. Ich hab jetzt den Heizungsbauern aufgetragen den einen auf 76m zu verkleinern, da wir noch einen mit 76m haben. Der andere soll auf 62m verlängert werden. Dann hätten wir Längen zwischen 62m und 76m. Sieht nicht mehr ganz so optimal aus, aber ich denke noch im grünen Bereich oder?
Oder wäre auch noch 57m und 76m ok? Dann bräuchten der 57m-Kreis nicht in den Müll wandern.

Verfasser:
RobertP
Zeit: 17.03.2019 11:21:42
1
2764737
Hallo,

die Leitungen kannst Du so lassen. Der Aufwand für die weitere Optimierung bereits eingebauter Teile rentiert sich im Hinblick auf die marginalen Einsparungen nicht.

Robert

Verfasser:
cacer
Zeit: 17.03.2019 12:38:21
1
2764769
lass das so, versuche die weiteren kreise knapp unterhalb bis max 79 m zu bekommen.
den 57er kannst du wenn nötig später leicht eindrosseln, das wird sich zeigen.

außerdem sind nicht nur die längen für den druckverlust zuständig , sondern auch wie viele enge bögen oder "fastknicke" drin sind.
wenn du nun auf biegen und brechen alle längen genau gleichlang machst, kostet das einmal zusätzlich material und arbeitszeit und zum zweiten ist der exakte genaue druckverlust trotzdem nicht 100% gleich.

wir reden hier ja nicht von 30-110m differenz.

ich hatte übrigens einen kreis wieder von der wand genommen (war der vom heizungsbauer mit knicken und viel zu lang) und kann berichten, daß das mindestens soviel arbeit gemacht hat, wie das verlegen.
das störrige zeug musst du dann erstmal bändigen und kleinschneiden... unverhältnissmäßig viel aufwand.

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 17.03.2019 12:54:10
0
2764775
Den Kreis haben meine Spezialisten schon rausgezogen und den Kreis auf ca. 62m verlängert. Der längste ist bei ca. 76m.
Nur der FBH-Kreis im Badezimmer wird maximal 58m lang. Noch enger verlegen geht nicht mehr.

Verfasser:
cacer
Zeit: 17.03.2019 13:04:59
0
2764778
ok, ihr seid zu schnell ;)
vielleicht kann vom badkreis noch ein paar meter (rücklauf) in einem anderen raum ?
dann hast du höhere GEIZmitteltemp im bad . ;)

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 17.03.2019 14:24:17
1
2764817
Zitat von Quinhagen Beitrag anzeigen
Den Kreis haben meine Spezialisten schon rausgezogen und den Kreis auf ca. 62m verlängert. Der längste ist bei ca. 76m.
Nur der FBH-Kreis im Badezimmer wird maximal 58m lang. Noch enger verlegen geht nicht mehr.


Das sind keine Probleme.... Du kannst auch 50 und 75 legen....

Nur eben 30m zu 100m ..

.. das sollte man lassen

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 17.03.2019 17:31:28
0
2764877
Also der FBH-Kreis hat im Bad 49m. Mit Zuleitung zum HKV sind es knapp 63m.
Passt oder?

Verfasser:
cacer
Zeit: 17.03.2019 20:21:21
0
2764961
passt, nur heizleistung im bad ist sicher mager. aber wenn keine fläche mehr frei ist... ist das wohl so.

vergleiche immer die gesamtlängen , von HKV bis HKV.

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 17.03.2019 20:37:58
0
2764970
Dass die Heizleistung im Bad mager ist war klar.
Hoffe dass ich da noch etwas zusätzlich generiere durch die Wandheizung in der Küche. Die ist an der Wand zum Bad.
Für die fehlenden Watt wird es dann ein Infrarot-Heizkörper werden. Den kann man dann ja für die Zeiten (morgens, abends) programmieren.

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 19.03.2019 12:54:04
0
2765574
Ich hab mal noch ne Frage.
Wir haben die HKV jetzt mit Kupferrohr in Richtung Wärmepumpe angeschlossen. Der Typ der die Wärmepumpe installiert will aber partout kein Kupferrohr verarbeiten sondern mit Alu Verbundrohr arbeiten. Wär doch total blöd wenn von der Wärmepumpe Verbundrohr weggeht und dann ab dem Drei-Wege-Ventil Kupferrohr oder?
Vor allem was für ein Verbundrohr müsste man nehmen um den gleichen Innendurchmesser wie beim 28er Kupfer zu haben?

Verfasser:
cacer
Zeit: 20.03.2019 06:52:25
0
2765812
vermutlich denkt er, daß das einfacher zu verlegen ist, oder hat keine passenden pressbacken? das müsste dann so etwa 32x3 verbundrohr sein. 28x1 CU hat DN26, bei 28x1,5 halt 25.

plus dämmung nimmt das schon ordentlich platz weg und formstücke haben bei CU den vollen durchfluss, bei MVR meist weniger.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 20.03.2019 18:54:19
0
2766062
Hallo Quinhagen,

bin zwar nicht der dolle Profi, wenn noch alles offen ist ziehe?? doch einen Vorlauf zum Bad und fahre diesen mit 45 Vorlauf aus der dem WW Pufer Az 2,5 immer noch besser als 1:1 heizen und im Sommer wenn Heizung aus kann man das Bad wunderschön Temperieren.

Gruss Gutefrage

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 20.03.2019 23:07:05
0
2766145
Zitat von gutefrage Beitrag anzeigen
Hallo Quinhagen,

bin zwar nicht der dolle Profi, wenn noch alles offen ist ziehe?? doch einen Vorlauf zum Bad und fahre diesen mit 45 Vorlauf aus der dem WW Pufer Az 2,5 immer noch besser als 1:1 heizen und im Sommer wenn Heizung aus kann man das Bad wunderschön[...]



Wie soll das funktionieren? Beim Heizungsbetrieb wird die Geisha ja nur max. 35 Grad bereitstellen.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 21.03.2019 11:12:10
0
2766271
moin Quinhagen,

Du baust eine neue Heizung und bekommst das Bad nicht Warm kleine Bodenfläche
keine Wand oder Deckenheizung möglich ? Also geht nur die Vorlauf Temp. zu erhöhen.
Wenn Du jetzt den Badkreis abkoppelst und bindest diesen an Deinen WW-Puffer.( ich hoffe Du machst ww mit Der Wärmepumpe und hast einen Hygiene-Speicher oder
ein Frischwassermodul ) kleine Umwälzpumpe dazwischen über Raumregler im Bad
geregelt immer noch besser als 1 Zu 1 mit elektrischer Energie zu heizen.
Wenn Du richtig was drauf hast den Vorlauf mit einem Stellmotor nur zu Spitzen Zeiten
dazuschalten.

Es geht !

Gruss Gutefrage

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 21.03.2019 12:51:41
0
2766323
Ich mache es mit der Wärmepumpe allerdings habe ich einen ganz normalen Warmwasserspeicher. Damit lässt sich dein Vorschlag nicht wirklich umsetzen.
Daher bleibt nur die Möglichkeit anders zuzuheizen. Ich hoffe dass dieses zuheizen eher gering ausfällt, da wir keinen hohen Heizbedarf im Bad haben. In der jetzigen Wohnung heizen wir das Bad gar nicht. Wird von den anderen Räumen mitgemacht.

Verfasser:
gutefrage
Zeit: 21.03.2019 13:23:29
0
2766336
Hallo Quinhagen,

schade normaler WW-Speicher ? was machst du mit den Legionellen?

Gruss

Gutefrage

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 22.03.2019 07:03:49
0
2766518
Zitat von gutefrage Beitrag anzeigen
Hallo Quinhagen,

schade normaler WW-Speicher ? was machst du mit den Legionellen?

Gruss

Gutefrage


Die zahlen Miete oder fliegen raus!

Nein im Ernst, ich glaube die Legionellen-Problematik ist hier zur Genüge diskutiert worden. Da gibt es einfach zwei Standpunkte und ich bin der Meinung, dass das Risiko im EFH mit kleinem Warmwasserspeicher sehr sehr gering ist.

Und da das alles schon beschlossene Sache ist, braucht das auch nicht mehr diskutiert zu werden.

Ich denke dass wir mit einer elektrischen Zusatzheizung ganz gut fahren, da wir wie gesagt im Bad einen geringeren Heizbedarf als die meisten anderen Haushalte.

Verfasser:
Quinhagen
Zeit: 17.04.2019 00:04:06
0
2774000
So die Heizung läuft, alles soweit gut.
Eine Frage hab ich noch, weil es jetzt darum geht welche Stellmotoren und welche Raumthermostate wir installieren.
Vorweg, ich muss die ERR haben, weil es sonst mit der Förderung KfW nichts wird.
Ich bin jetzt soweit, eher stromlos offene Stellmotoren zu besorgen, da sie im Winter einfach weniger Strom verbrauchen.
Wie ist das mit Kühlung im Sommer? Brauche ich dafür spezielle Raumthermostate oder können das prinzipiell alle?
Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass ich die Einzelraumregelung eh nicht nutze, sondern schnell wieder entferne. Allerdings wäre es ja Quatsch etwas zu besorgen was mich, falls ich es nutze, nicht weiterbringt.
Falls ich die ERR deinstalliere, sind die einzelnen Heizkreise Winter und Sommer immer voll aufgedreht und ich regele heizen und kühlen nur über Heizkurven oder?
Gibt es bei der Panasonic die Möglichkeit, einen Bereich einzustellen, bei der keine Aktion ist? Bei 23 Grad will ich ja wahrscheinlich noch nicht kühlen, sondern erst wenn das Thermometer gen 30 Grad steigt.

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik