Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Gasbrennwert / LWWP oder Kombi
Verfasser:
chris2207
Zeit: 01.03.2019 18:20:23
0
2758823
Ich habe noch mal eine große Bitte ans Forum.
Wir werden, wenn nichts finanziell aus dem Rahmen läuft eine WP nehmen. Es wurde die WLW196i IR vorgeschlagen, bekommt wohl auch BAFA Förderung.
Es ist jetzt eine Einzelraumregelung vorgesehen.

Nun habe ich mich schon versucht zu dem Thema einzulesen aber ist gibt sehr kontroverse Ansichten. Entweder ja oder nein.
Macht es Sinn, Flur und Bäder ohne Einzelraumregelung zu nehmen und quasi immer durchlaufen zu lassen?
Im Schlafzimmer möchte ich es schon kühler haben aber ggf. auch mal dort eine Kinderzimmer draus zu machen, dann brauchen wir die Wärme.
Danke,!

Verfasser:
gnika7
Zeit: 01.03.2019 18:35:03
0
2758829
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
Es wurde die WLW196i IR vorgeschlagen, bekommt wohl auch BAFA Förderung.[...]

Würde mich wundern... Habe gerade JAZ-Rechner konsultiert, JAZ<4,5 Bei VLT=30°C. Wäre schon sehr merkwürdig wenn da die BAFA-Förderung möglich wäre...

Grüße Nika

Verfasser:
winni 2
Zeit: 01.03.2019 18:52:11
0
2758831
Was für ein Gerät wurde denn genau vorgeschlagen?
Die gibt es mit verschiedenen Leistungen.

Wie hoch ist die Heizlast und wie wurde die festgestellt?

Das Ding ist im übrigen alles andere als billig.
Mal über Erdwärmebohrung nachgedacht?

Es macht Sinn, nur die Schlafzimmer mit ERR auszustatten
und alle anderen Räume ohne.

Nika, je nach Normaussentemperatur komme ich da schon auf
JAZ größer 4,5?

Grüsse

winni

Verfasser:
gnika7
Zeit: 01.03.2019 19:08:00
0
2758833
Eine NAT=-12°C würde mich aber sehr wundern... Angeben kann man alles...

Verfasser:
chris2207
Zeit: 01.03.2019 20:44:48
0
2758858
Heizlast wird berechnet.
Ich weiß nicht günstig. Bafa soll Lt. Energieberater möglich sein. Einbindung PV ist mir wichtig.

Erdwärme nicht möglich an dem Standort, bzw nicht erlaubt.

Wir würden gern im Bad noch zusätzlich eine Wandheizung einbauen, der Hausbauer hat aber Handtuchheizkörper vorgesehen.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 01.03.2019 21:03:45
1
2758862
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
der Hausbauer hat aber Handtuchheizkörper vorgesehen.[...]

Ernsthaft!? Hast du hier mal gelesen, was für Unsinn das ist?

Die JAZ für die BAFA-Förderung kannst du mit dem JAZ-Rechner selber berechnen. Auf den Energieberater würde ich mich da nicht verlassen...

Die Frage, warum man eine überteuerte LWP mit einer nicht so dollen JAZ nimmt, stelle ich jetzt mal nicht.

Grüße Nika

Verfasser:
chris2207
Zeit: 03.03.2019 07:45:44
0
2759228
Hallo Nika, Entschuldige das ich jetzt erst antworte, die Kinder sind krank.
Nun auf seine Aussage verlasse ich mich erst einmal, da er am Ende dafür gerade steht das die Förderung klappt.

Welche WP empfiehlst du denn? Panasonic baut hier oben z.B. keiner ein.
Wie schon gesagt, Wärmebedarf wird gerade ermittelt.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 03.03.2019 07:56:16
1
2759232
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
Ich habe noch mal eine große Bitte ans Forum.
Wir werden, wenn nichts finanziell aus dem Rahmen läuft eine WP nehmen. Es wurde die WLW196i IR vorgeschlagen, bekommt wohl auch BAFA Förderung.
Es ist jetzt eine Einzelraumregelung vorgesehen.

Nun habe ich mich schon versucht[...]


Verwechsele Einzelraumregelung nicht mit einer Kühlung...

Natürlich kannst du einzelne Zimmer damit vorsehen.

Wenn du es aber von vorneherein nicht planst wird err nicht so funktionieren wie du denkst, den es kühlt nicht aktiv.

Bei einem Badezimmer auf 24 Grad und einer Leichtbauwand zum Schlafzimmer ist dieses kaum auf 17 Grad zu bekommen...
Wieso.. der Standard Plan sagt alle Zimmer haben 20 oder 21 und das Bad 24

Verfasser:
chris2207
Zeit: 03.03.2019 10:13:13
0
2759272
Schlafzimmer liegt auf der anderen Seite, somit kein Problem.
Aber Kühlung ist ein gute Thema. Wenn ich auf die Einzelraumregelung verzichte, wird natürlich alles im Sommer aktiv gekühlt. Also nur wenn man es dann mal braucht.
Oder kann ich das noch mechanisch unterbrechen?

Ganz so einheitlich ist das Bild also nicht. ERR ja oder nein.

Bei der Heizung im Bad werde ich auf eine Wandheizung wohl bestehen, statt Handtuchheizkörper.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 03.03.2019 10:15:41
0
2759273
An den handelsüblichen Heizkreisverteilern sind eigentlich generell auch Ventileinsätze verbaut, die im Bedarfsfall mit sogenannten Handregulierdrehgriffen manuell geöffnet oder geschlossen werden könnten!

Auf den Handtuchheizkörper (Stahl) zu verzichten ist sehr clever! 👍

Am besten auch nochmal auf folgend verlinkter Seite lesen:

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Wie_sollte_die_Wärmeverteilung_im_Idealfall_aussehen%3F#Jeder_Quadratmeter_ist_wertvoll_...

😉

Verfasser:
gnika7
Zeit: 03.03.2019 11:15:40
0
2759294
Hallo Chris,

an dem Gerät an sich habe ich eigentlich nichts auszusetzen, außer
1. Anscheinend ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht so dolle
2. Die rechnerische JAZ bei NAT 14°C reicht für die BAFA-Förderung nicht.

Die Panasonic hätte bei 2. auch ein Problem. Wäre aber günstiger.

Persönlich tendiere ich zu der angekündigten kleinen IDM iPump oder Nibe F2120. Kommt aber darauf an, ob du diese ohne viel Aufpreis und HickHack bekommen könntest und welche rechnerische JAZ erreicht wird.

Zu ERR: auch bei der Kühlung habe ich letzten Sommer im Bad nicht abgedreht. Die Kühlung bringt nicht so viel, dass es unangenehm wird. Da kühle ich lieber das ganze Haus. Schlimmstenfalls kann man das Bad im Sommer immer noch manuell absperren.

Grüße Nika

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 03.03.2019 11:28:56
1
2759300
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
Schlafzimmer liegt auf der anderen Seite, somit kein Problem.
Aber Kühlung ist ein gute Thema. Wenn ich auf die Einzelraumregelung verzichte, wird natürlich alles im Sommer aktiv gekühlt. Also nur wenn man es dann mal braucht.
Oder kann ich das noch mechanisch unterbrechen?[...]


Wichtig an err Einsatz ist nicht err ja oder nein

Du kannst gerne dein ganzes Haus mit ERR zupflastern.

Wenn du dann die Hauptraume daueroffen lasst haben die Kisten Geld gekostetehr aber auch nicht.

Was du unterlassen solltest:

Err = ich kann die Wunschtemperatur wählen einstellen und diese wird dann erreicht weil auf dem ERR steht ja die Wunschtemperatur.

Kühle Räume sind zu planen... Heiße ebenfalls und wenn ihr das plant dann jede Kombination

Alle Räume auf 21 Grad zu planen Err einbauen und da steht dann 15 bis 25 Grad drauf also kann jeder Raum Schlafzimmer wie Kinderzimmer werden ist zu kurz gedacht

Verfasser:
chris2207
Zeit: 03.03.2019 14:06:16
0
2759369
Danke für die Hinweise.
Die IDM iPump oder Nibe F2120 werde ich mal so weitergeben. Aber was der Bauer nicht kennt oder schon mal eingebaut hat...

Schon komisch wenn sowohl Heizungsbauer und Berater der Meinung sind es gibt die Förderung zur Buderus.

ERR würde ich allenthalben im Schlafzimmer und den Kinderzimmern vorsehen. Selbst Gästezimmer könnte ohne auskommen.

Oh man, wir fühlen uns zum Thema Heizung vollkommen ausgeliefert. Sowas baut man ja in der Regel nur ein Mal im Leben.
Danke ans Forum!

Verfasser:
gnika7
Zeit: 03.03.2019 14:27:18
2
2759376
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen

Schon komisch wenn sowohl Heizungsbauer und Berater der Meinung sind es gibt die Förderung zur Buderus. [...]

Naja, es gibt schon Möglichkeiten das so hinzubiegen. Ist halt die Frage, wie weit derjenige der unterschreibt sich dabei hinauslehnt. Z.B. kann man die NAT in einem Massivbau 2K höher ansetzen und das mit der thermischen Trägheit des Gebäudes begründen.

Ansonsten ist Heizung nicht schwer
- Betonkernaktivierung
- Verlegeabstand ca. 10cm
- Alle Kreise gleich lang (ca. 80m)
- Im Bad Wandheizung
- Keine Heizkörper
- Kein Heizungspuffer
- Keine ERR oder höchstens in einzelnen Räumen.

Aber auch ERR nur in einzelnen Räumen ist verschenktes Geld.

Grüße Nika

Verfasser:
chris2207
Zeit: 03.03.2019 19:26:06
1
2759464
Danke Nika, deine Tips werden wir beherzigen.

Das heißt aber auch, Wärmepumpe durchlaufen lassen ohne Taktung und damit ohne extra WP Tarif. Ich stelle mir nämlich immer noch die Frage, wie eine PV Anlage in die WP eingebunden werden kann, wenn sie über einen separaten Zähler verbunden wird.
Danke

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 03.03.2019 19:29:15
0
2759467
Schau dir bzgl. Eigenstromverbrauch mal die Informationen zur Anlage vom @PVmitWP an ... http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_PVmitWP


Verfasser:
gnika7
Zeit: 03.03.2019 21:27:23
0
2759520
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen

Das heißt aber auch, Wärmepumpe durchlaufen lassen ohne Taktung und damit ohne extra WP Tarif. Ich stelle mir nämlich immer noch die Frage, wie eine PV Anlage in die WP eingebunden werden kann, wenn sie über einen separaten Zähler verbunden[...]

Bei niedriger Heizlast rentiert sich kein eigener WP-Tarif. Deshalb brauchst du dir diesbezüglich keine Gedanken machen. Das Stichwort wäre aber Zählerkaskade. Allerdings wäre das mit dem NB zu klären, ob der so ein Messkonzept anbietet.

Bezüglich Eigenverbrauchmaximierung brauchst du auch nicht viel überlegen. Da reicht i.A. eine leichte Nachtabsenkung und passende Zeitfenster für WW-Bereitung. Zusätzliches aktives Ansteuern hat nur einen sehr marginalen Zusatznutzen. Im Allgemeinen reichen dazu bereits die SG-Ready Ein- und Ausgänge der WP und der PVA, wenn man es unbedingt will.

Grüße Nika

Verfasser:
chris2207
Zeit: 04.03.2019 17:19:26
0
2759822
Habe gerade mit dem Hausbauer gesprochen. Heizungspuffer und ERR sehen sowohl Heizungsbauer und Energieberater als notwendig.

Lt. deren Aussage wird der Speicher vor allem zum abtauen der WP benötigt, sonst wird die Wärme dem Fussboden entzogen.





Zur ERR, bei solarer Sonneneintrahlung schalten dann die ERR den Raum ab, so das ich Heizung spare und der Raum nicht zu warm wird. Und was ist wenn ich mal zukünftig höhere Temperaturen haben möchte.



Jetzt stehe ich wieder da... und gucke dumm...

Verfasser:
gnika7
Zeit: 04.03.2019 18:07:22
1
2759844
Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
Habe gerade mit dem Hausbauer gesprochen. Heizungspuffer und ERR sehen sowohl Heizungsbauer und Energieberater als notwendig.

Dann stelle ich die Kompetenz beider in Frage!

Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen

Lt. deren Aussage wird der Speicher vor allem zum abtauen der WP benötigt, sonst wird die Wärme dem Fussboden entzogen.

Ich habe keinen Speicher zum abtauen und die Wärme wird bei mir der FBH entnommen. Ich merke davon nix. Es ist aber grundsätzlich besser den FB um 1K höher aufzuheizen um diese Wärme dann zum abtauen zu nutzen, statt den Puffer mit deutlich schlechterem COP deutlich schlechter aufzuheizen. Ansonsten such nach Fraunhofer Studie und halte diese deinen beiden "Fachmännern" unter die Nase. Dort steht es ganz FETT
Zitat:

Seite 36, Fraunhofer Studie
Am effizientesten schnitten Wärmepumpen mit direkter Heizkreisbeladung, also ohne Pufferspeichr, ab.

Und dass es dort FETT geschrieben steht, ist wörtlich gemeint. Offensichtlich kann ein richtiger Fachmann das Ganze auch ohne Pufferspeicher planen und errichten.

Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen

Zur ERR, bei solarer Sonneneintrahlung schalten dann die ERR den Raum ab, so das ich Heizung spare und der Raum nicht zu warm wird. Und was ist wenn ich mal zukünftig höhere Temperaturen haben möchte.

Vergiss es! Die FBH ist so träge, dass der Effekt erst am Abend auftritt nachdem die Sonne weg ist. Es kommt dann sogar u.U. zu überschwingen. Wenn es unbedingt sein soll, dann kannst du ja einfach die Heizkurve automatisch absenken lassen. Hat den gleichen Effekt (weniger Wärmeeintrag) ohne die Nebenwirkung, dass die WP mit angezogener Handbremse Vollgas gibt.

Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen

Jetzt stehe ich wieder da... und gucke dumm...[...]

Da hilft es nur, hier viel lesen und verstehen. Dann sachlich deine Wünsche begründen. Und wenn es nicht mit Zureden klappt, dann als Kunde einfach darauf bestehen. Gegebenenfalls muss man dann einen Ablassbrief beim HB unterschreiben.
ERR kann man ja später noch verbuchten. Aber den Heizungspuffer wird man nicht so leicht los. Zumindest solltest du diesen dir nicht andrehen lassen.


Grüße
Nika

Verfasser:
chris2207
Zeit: 16.04.2019 12:40:01
0
2773830
So, danke noch mal an das Forum.

Wir haben jetzt die Heizlastberechnung bekommen.
Jahres-Primärbedarf 39,7 kWh/m²/a.
Jahresheizwärmebedarf 44,6 kWh/m²/a.

Es soll wohl eine 11 kWh LWWP eingebaut werden. WLW 196i

Ist der Energiebedarf in Ordnung und die Heizleistung der WP richtig bemessen?

Danke

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.04.2019 15:03:34
0
2773879
Den Heizwärmebedarf finde ich zu hoch.
Ist das wirklich eine Heizlastberechnung oder ein Energieausweis?

Du könntest mal diese Heizlastabschätzung ausfüllen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/enev-heizlast.html

Grüsse

winni

Verfasser:
gnika7
Zeit: 16.04.2019 15:35:30
0
2773893
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Den Heizwärmebedarf finde ich zu hoch.
[...]

Ich finde, das passt recht gut zu 205m² KfW55. Wären ca. 10000kWh/a, was einer Heizlast von grob 4,5kW (ohne Warmwasser) entspricht.

Zitat von chris2207 Beitrag anzeigen
Es soll wohl eine 11 kWh LWWP eingebaut werden. WLW 196i[...]

Für 4,5kW Heizlast scheint mir diese WP überdimensioniert zu sein. Passender wäre die 8er WLW196i-8. Diese würde auch rechnerisch eine bessere JAZ erreichen.

Ich gehe davon aus, das die NAT=-12°C ist. Sonst wäre mit der 11er die notwendige JAZ nicht erreichbar. Bei NAT=-12°C ist sogar eine LWP recht effizient... Da kommt man in der Praxis bei guter Auslegung recht leicht auf JAZ über 4,3.

Grüße Nika

Verfasser:
chris2207
Zeit: 17.04.2019 09:51:52
0
2774040
Danke für eure schnelle Einschätzung.
Ich habe jetzt noch den maximalen Wärmebedarf erhalten, NAT ist -12,
Maximale Heizleistung 8,4 kW.

Das stimmt also mit der Einschätzung von Nika überein.
Die Frage ist, reicht die 8er somit knapp aus?

Danke

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
 
Website-Statistik