Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erfahrung TADO
Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 23.02.2015 14:45:05
0
2199982
Zitat von M@rcB Beitrag anzeigen
Je träger das System sich verhält, desto weniger kann man spontan reagieren.
Interessant ist auch auf der Webseite der Rechner der die potentielle Einsparung errechnet.
Bei der Verwendung von tado würde ich demnach zwischen 375 und 553 Euro im Jahr sparen. So hohe Heizkosten habe ich noch nicht einmal! Aktuell 350 Euro im Jahr.
Nun denn, tado ist wohl eher was für Häuser mit höherem Verbrauch (>15.000 kWh) und hoher Vorlauftemperatur.
Wie tado funktioniert ist mir jetzt einigermaßen klar, aber ich denke dass ich mit dem Zustand jetzt gut leben kann. die 250 Euro kann ich besser in andere nutzlose Sachen investieren ;-)
In rd. 10 Jahren ist meine Heizung vermtl. eh fällig und benötigt dann ein Upgrade. Bis dahin haben die Hersteller auch nachgebessert und eine App mit Geolocation gehört dann vermtl. schon zum Standard...


Sehe ich genauso! Tado ist echt ein nettes Spielzeug wenn die Voraussetzungen gegeben sind und diese sind nun mal Radiatoren und eine hohe VL-Temperatur.

Denke mal dass eine Anschaffung der Vitotrol ebenfalls keinen Sinn macht.

Was mich stört sind die Sonnentage, an denen es ziemlich warm in der Bude wird - Wäre toll wenn hier die Heizung einen STOPP-Impuls bekommt :)

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 23.02.2015 14:55:17
0
2199988
Zitat von Fanzyboy Beitrag anzeigen
Was mich stört sind die Sonnentage, an denen es ziemlich warm in der Bude wird - Wäre toll wenn hier die Heizung einen STOPP-Impuls bekommt

Wo ist das Problem?
In der Regel haben Heizkörper dafür Thermostate.

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 23.02.2015 16:09:39
0
2200013
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Wo ist das Problem?
In der Regel haben Heizkörper dafür Thermostate.

Raumthermostate gibt es nicht, die FB-Heizung hat nur die Stellventile, die sich auf Bodenhöhe befinden.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 23.02.2015 16:16:44
0
2200018
Hab auch nix von Raumthermostaten geschrieben.
Haben deine Heizkörper, die du abgesehen vom EG besitzt, keine stinknormalen Thermostate?????

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 23.02.2015 18:44:43
0
2200086
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Hab auch nix von Raumthermostaten geschrieben.
Haben deine Heizkörper, die du abgesehen vom EG besitzt, keine stinknormalen Thermostate?????


Und wann schalten die stinknormalen Thermostate ab, wenn sie ca. 50 cm hoch sitzen?

Da hast du 25 Grad schon in der Bude!

Wenn ich aber in der Höhe von 1,60 m ein Raumthermostat habe das per Funk oder Kabel den Thermostat am Heizkörper zu macht, dann spare ich und es geht erst später wieder auf!

Bekanntlich steht die Wärme oben!

Es gibt auch noch Baugrundstücke von mehr als 500 m² wo das Nachbarhaus die Sonne nicht verdunkelt, gerade jetzt wo sie noch tief steht!

Zwei Stunden Sonne, da hat es sich von 22 auf 25 Grad auf geheizt!

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 24.02.2015 07:35:13
0
2200286
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Hab auch nix von Raumthermostaten geschrieben.
Haben deine Heizkörper, die du abgesehen vom EG besitzt, keine stinknormalen Thermostate?????

Das hier ist alles was wir haben - stinknormale Stellventile.
http://i.imgur.com/YTw577p.jpg

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 24.02.2015 07:41:06
0
2200290
Schick RTL Ventile für große Fussbodenheizungen.

Hast du denn schon den hydraulischen Abgleich gemacht ??
Also niedrigste Heizkurve und alle Zimmer per Durchfluss auf Solltemperatur gebraucht ??

RTL macht man nur bei Heizkörperinstallation und einer kleinen ( zB Badezimmer ) FBH

Bei echter FBH Nutzung ist der Durchfluss zu gering.

Wie schauen denn deine aktuellen Werte aus: Heizkurve, Vorlauf/Rücklauftemp ??

Verfasser:
Fanzyboy
Zeit: 24.02.2015 09:55:09
0
2200356
Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Schick RTL Ventile für große Fussbodenheizungen.

Hast du denn schon den hydraulischen Abgleich gemacht ??
Also niedrigste Heizkurve und alle Zimmer per Durchfluss auf Solltemperatur gebraucht ??

Ich habe alle Ventile auf 5 gestellt und bei -4 Grad Außentemperatur die Heizkurve so eingestellt, dass im EG überall 22 Grad waren. Einen Abgleich wie er hier beschrieben ist, habe ich nicht gemacht.

Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
RTL macht man nur bei Heizkörperinstallation und einer kleinen (zB Badezimmer) FBH

Bei echter FBH Nutzung ist der Durchfluss zu gering.

Unser EG ist offen, heißt Küche, Wohnzimmer und Flur ohne Türen. Hier befinden sich vier Stellventile (Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Flur)

Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
Wie schauen denn deine aktuellen Werte aus: Heizkurve, Vorlauf/Rücklauftemp ??

Heizkurve steht bei 0,7 Steigung und Niveau -1
Die Tempearturen weiß ich nicht, wie finde ich die bei der Vitotronic raus? In der Diagnose stehen die leider nicht.

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 08.03.2015 02:08:05
0
2206267
Dem nächst kommt das Thermostat für die Fritzbox 7390+7400!


http://www.eurotronic.org/produkte/comet-dect.html

http://www.eurotronic.org/news.html

Bestimmt zur CeBIT wird das Update für die Boxen kommen!


http://www.teltarif.de/avm-heizkoerperthermostat-dect-heizung-fritzbox/news/58709.html

Nicht ganz preiswert, 60 €!

Verfasser:
M@rcB
Zeit: 08.03.2015 16:03:54
0
2206435
Habe ich auch schon gesehen, bzw. von gehört. Ist aber auch nur ein HK-Thermostat mit WLAN-Schnittstelle.
Den tado-Ansatz fand ich schon sehr gut, allerdings ist mir dort der Eingriff noch zu passiv.
Ich bin mal voller Hoffung und warte auf vernünftige Herstellerlösungen und den nächsten Jahren. Ein Arbeitskollege hat eine Lösung von Buderus via iPhone.
Letztendlich aber auch eine Kosten-Nutzenrechnung. Ich habe aktuell 300-400 Euro Heizkosten im Jahr. Wenn die Zusatzfunktion a la tado vom Hersteller dann 500 Euro kostet muss das Einsparpotential schon sehr hoch sein oder es macht sich nie bezahlt und bleibt nur ein Spielzeug...

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 08.03.2015 16:22:58
1
2206444
Zitat: "...Spielzeug"

Eben.

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 08.03.2015 21:25:49
0
2206579
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
Zitat: "...Spielzeug"

Eben.


Richtig!

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 09.03.2015 06:26:16
0
2206630
Zitat von M@rcB Beitrag anzeigen
Ich bin mal voller Hoffung und warte auf vernünftige Herstellerlösungen und den nächsten Jahren. Ein Arbeitskollege hat eine Lösung von Buderus via iPhone.


Wer als Hersteller tief nachdenkt und bei seinen Profis nachfragt wird feststellen:

Eine externe Heizungsregelung mitt allerlei Apps und Abschaltfunktionen bedient eienn Bedarf, der nicht vorhanden ist.

Bei einer gut abgeglichenen Heizung bringen dauernde Abschaltung minimale Ersparnisse wenn nicht sogar Mehrverbräuche. Der Einzige Vorteil:

"Der Kunde denkt er hätte alles im Griff"

Somit ist der Nutzen nur psychologisch

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 09.03.2015 09:37:21
0
2206693
Was interessant ist, ein Mischer den man per App steuern kann!

Dann kann ich die Heizkennlinie tief fahren und bei dem blöden Wetter, nasskalt bei Bedarf schon mal den Vorlauf erhöhen.

Braue ich aber auch wieder eine App die mir die Raumtemperatur anzeigt!

Der Vorteil bei den Stellantrieben, zur Zeit strahlt die Sonne sehr schnell ein und man hat eine Raumtemperatur von 25 Grad.

Das Wandthermostat schaltet dann sofort ab.

Habe erst gestern wieder ein Test gemacht, normales Heimeier ran geschraubt und das blieb auf Stellung 3 noch offen, da diese nur 14 cm vom Fußboden sitzen!

Meine Rollladen habe ich gesteuert über die Einstrahlung, aber die wird nur benutzt wenn die Heizperiode rum ist!

Warum kostenlose Energie verschenken!

Das mit dem ganzen absenken während der Abwesenheit, ist Blödsinn.

Mit niedrigem Vorlauf kann man schon 4 Std vor Feierabend wieder aufheizen!

Habe in der Nachtabsenkung minus 5 Grad eingestellt und so räumlich wenig Absenkung!

Habe ich Jaffa Möbel mag das gehen mit weiter absenken.

Aber Granittischplatten und die Granitarbeitsplatten geben die gespeicherte Wärme ab und das muss alles wieder aufgeheizt werden!

Morgens sind meine Granitplatten kalt, da muss man schnell den Kaffee trinken!

Hat man Harz 4 Arbeits und Tischplatten,2 cm Granit und 2 cm Spanplatte ist das nicht so schlimm, merke ich an den Fensterbänken!

Dann geht es weiter mit den Treppen, Holztreppe speichert weniger wie eine Naturstein oder Kunststeintreppe!

Jedes Haus hat andere Vorraussetzungen!

Verfasser:
Christian Menschel
Zeit: 17.04.2019 09:49:10
0
2774038
Die Beiträge sind ja hier schon älter. Aber ich würde das Thema mal auffrischen.

Meine neue Heizung: Vaillant ecoTec exclusive mit multiMatic VRC 700.
Bisher hatten wir das Tado an einer Oertli mit OpenTherm Protokoll angeschlossen.

Leider ist Tado jetzt mit der Vaillant recht unbrauchbar geworden. Der Tado Smart Raumthermostat ist nicht mit dem multiMatic VRC 700 und Außenfühler kompatibel.

Wir haben jetzt den Tado Raumthermostat abgeschaltet. Die Funktionen zur globalen Steuerung der Heizung sind somit nicht mehr möglich.
Insgesamt würde ich auch mehr über die Heizkurve und Außenfühler gehen.
Die Thermostate in den Heizkörpern immer konstant aus 2/3 stellen.
Die Heizung ist kein Lichtschalter. das habe ich auch lernen müssen.

Wenn man doch länger außer Haus ist (ab 1-2 Tage) bietet die Vaillant App ja jetzt auch die Möglichkeit die Anlage runterzufahren (weniger Temp.).

Fazit: Tado braucht man nicht. Das sage ich als Technik - Fan von neuen smarten Sachen.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 17.04.2019 11:11:35
0
2774067
Das sager ich auch immer. Diese Steuerungen taugen höchstens noch für alte Heizungen , an denen für den Bewohner keine Steuerungsmöglichkeiten bestehen zB Mhrfamilienhaus).
Ansonst ist es besser, Anpassungen an der zentralen Regelung vorzunehmen. Die heutigen Regelungen haben meist auch die Möglichkeit per Internet zuzugreifen.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, das klappt ohne wenn und aber mit einer modulierenden Wärmepumpe, wenn der Graben 300 Meter lang wird. Die Graben-Leistung wäre bei 1,5 Meter Tiefe schon in "trockenem Sand" ca. 7400 Watt und...
JoergW schrieb: Moin, ich traue mich das garnicht zu schreiben.... Urinal durch den Siphon mit einer Spirale reinigen? Evtl. bin ich zu jung und kenne nur Urinale mit dahinter leigenden Kunsstoffschnecken. Diese...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik