Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Eltako Powerline Umrüstung
Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 18.04.2019 12:48:40
0
2774311
Moin moin...

Möchte meine Zentrale Rollladensteuerung von BuschJäger ersetzen, durch Powerline von Eltako.

.. pro Rollo ein Aktor PL-SAM2 ist klar, dazu das FPLG14 Gateway auch klar.
Möchte ein Tablet als Zentrale Steuerung nutzen mit der entsprechenden APP.. Frage hierzu... benötige ich das FAM14 und oder einen der Eltako Server zb MiniSafe? Reicht das FAM14 als Empfang für die Signale aus der APP, ich denke nicht, da das FAM ja nur Funk oder Powerline empfangen kann, dass tablet ja via WLAN/BT sendet.
Möchte nur wissen, ob mein Gedankengang so richtig ist!. Server Ja/Nein mit FAM oder ohne und sind die restlichen Komponenten korrekt?

Danke für Eure Hilfe und schon mal ein feines Osterwochenende!

Gruß
Daniel

Verfasser:
thghh
Zeit: 18.04.2019 15:30:21
0
2774347
FAM brauchst du, denn darüber wird das System mit der PCT14 Software konfiguriert.

Server brauchst du auch für App und z.B. Alexa

Frage: Warum PL und nicht Funk?

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 18.04.2019 16:05:27
0
2774352
Wollte nicht noch mehr Funkverkehr im Hause haben. Aber welche Vorteile brächte den Funk?weniger neue Bauteile ?
Deiner Antwort entnehme ich aber , dass meine Liste soweit korrekt ist?
Dachte der Server übernimmt die Konfiguration statt des FAM und steuert dann auch das ganze

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 18.04.2019 21:32:17
0
2774416
Ich höre zum.ersten Mal was von eltako Powerline.
Ist das ein Nachfolger von den X10 systemen die in USA.beliebt waren. Und ne zeitlang hab's das glaub auch von Busch Jäger?

Ist das vergleichbar mit Digitalstrom?

Was kostet so ein Einstieg in die eltako Powerline welt
.
Also Aktor für Licht/Rolladen. Zentrale / Gateway ....

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 20.04.2019 09:16:16
0
2774727
Ob das der Nachfolger ist weiß ich gar nicht.
Die aktoren liegen laut eltako bei 70-110€ je nach Typ und Ausstattung.
Plus die Gateway und Übersetzer
Die Eltako Seite hat aber überall auch preis dabei. Günstig ist es jedenfalls nicht.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 21.04.2019 21:03:08
0
2775079
Nachrüsten kostet leider immer ein bisschen....
Wenn das System aber einfach in der.installation ist, warum nicht?
Stellt sich technisch.halt die Frage was schlimmer ist, Funk oder Powerline. Powerline fungiert doch über die Stromleitung "eigentlich" auch als Strahlung. Die Stromleitungen sind dabei doch sozusagen die Antennen :-)
Oder täusche ich mich da?

Verfasser:
thghh
Zeit: 22.04.2019 22:59:05
0
2775351
Da täuscht du dich. Es ist eine digitale Übertragung.

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 23.04.2019 17:19:37
0
2775538
Genau.. du meldest jeden Aktor am gateway an. das gateway spricht dann via Stromleitung über entsprechende Signal die Aktoren an.
Mir war nur bis dato noicht klar, welche Bauteile ich für mein Vorhaben benötige!
Aber ich konnte heute einen Supporter von eltako davon überzeugen, sich meines Anliegens anzunehmen, statt mich an SIENNA weiterzuleiten.
Somit benötige ich das FAM14 als Signalempfänger, Das FPLG14 als Gateway und Kommunikator, je einen Aktor pro Rollo und einen MiniSafe Server, der die Kontrolle der Szenarien übernimmt und die Verbindung zur App/Zentrale herstellt.

Danke allen für die Hilfe!

Verfasser:
hagete
Zeit: 04.06.2019 23:16:10
0
2792024
Hallo zusammen,
ich bin gerade etwas irritiert, war ich doch davon ausgegangen, das ich zur Steuerung eines Rolladens lediglich 2 SAM2-Module benötige. Und natürlich entsprechende Taster. Mein Vorhaben: Nachdem ich es geschafft habe, in jeden Rolladenkasten ein einfaches 230V Kabel zu legen, fehlen mir noch die Steuerkabel für die Motoren. Da es sehr aufwendig wäre, diese zu verlegen, wollte ich einfach unter- oder oberhalb der Lichtschalter ein weiteres Loch bohren und hier die Jalousietaster unterbringen. Die Stromversorgung würde dann vom Lichtschalter kommen. So würde dann jeweils ein SAM2 in der tiefen Dose hinter den Tastern und eins oben im Rolladenkasten plaziert werden, um dann bei entsprechender Kodierung miteinander kommunizieren zu können. Das Leckerli wäre dann noch ein Zentraltaster, für die Bedienung aller Rolläden zusammen.
Liege ich da falsch mit meiner Planung, und wenn ja, wie könnte ich die Sache denn dann realisieren ?
Danke schon einmal fürs Lesen und Nachdenken :-))

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 18.06.2019 10:27:27
0
2795877
@hagete
Soweit ich das heraus gelesen habe, müssen sich die SAM´s im selben Stromkreis , wie die Motoren befinden, denn sonst weiß ja keiner wo das Komanndo hin soll. Zudem würde ich sagen braucht es eine Steuereinheit, die die Komandos entgegen nimmt und entsprechend weiter verteilt...das wäre das Gateway.
Das SAM ist ja letztendlich nur ein Teil, was die Info vom Gateway bekommt oder direkt vom taster/Schalter und entprechend umsetzt... in dem fall an den Motor
Bitte um korrektur, falls ich das falsch beschreibe

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 20.06.2019 15:36:53
0
2796449
FAlls es noch von allgemeinem Interesse ist... hab bei Eltako ein sehr informativen Kollegen gefunden, der Licht in mein dunkel gebracht hat.
Also..pro Rollladen ein SAM2, dazu das FPLG als gateway, damit der richtige Aktor angesprochen wird. Da ich auch noch Enocean fenstersensoren verbauen möchte , kommt das FAM14 dazu, der die Funksignale empfängt und weiterleitet.
Soweit sogut... den kleine Minisafe benötige ich als quasi Zentrale für die Automatisierung. Und einen FSR14 , der zb ein Licht anschaltet, wenn ein Sensor auslöst oder eine Sirene oder ähnliches.
Bin gespannt auf die Umsetzung. Werde erst mit den Fenstersensoren und dem Minisafe beginnen

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 07.08.2019 11:55:40
0
2810876
Neuigkeiten zum Projekt.... Minisafe ist raus, muss der große Server von eltako sein.
Also der SAFE IV!
Busreihe 14 ist installiert... FAM14-FSR14 4x-FPLG14-FGW14-USB
1 PL-SAm2 ist eingebaut testweise.... dieser funktioniert auch am alten taster prima
Busreihe ist angelernt und Adressen sind im FAM14 angelernt.
Datenaustausch zur GFVS Software klappt auch... aber ich bekomme es nicht hin, den aktor auszulösen.
Aktor anlegen kein Problem... ebenso die Funktion ins FPLG zu packen.
Aber ich kriege das Rollo nicht zum fahren...
Evt kann mich jemand erleuchten.. welche schritte wie gemacht werden müssen?
was mich stutzig macht... nachdem ich die funktion für das PL-Sam2 über die software angelegt habe, dann die Datei wieder über PCT14 einspielen... dann sehe ich die Funktion auch im FPLG...

Danke für die Hilfe

Aktuelle Forenbeiträge
E_TE_T schrieb: Vielleicht mal ein Vergleich, da ich auch mit dem Gedanken spiele von Gas auf WP umzusteigen. Haus Bj. 1997, 156 m² Wohnfläche, ein Zweifamilienhaus, welches derzeit von vier Personen als Einfamilienhaus...
Socko schrieb: 14kW Jahresverbrauch ist, wenn das alles zusammen ist, recht wenig in Bezug auf eine Heizung mit Gas oder Öl. Die max. Leistung ist so klein, da gibt es nur recht wenig bis nichts am Markt. Auf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik