Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Interessantes Sicherungs-Phänomen
Verfasser:
Setano
Zeit: 18.04.2019 19:06:11
0
2774373
Hallo,
kann dieses Verhalten mit einer zwar neuen (1 Monat alt) aber evtl defekten Sicherung auftreten?
-Nach Austausch sämtlicher Sicherungen durch einen Elektriker läuft alles einwandfrei
-Abends den Lichtschalter im Schlafzimmer eingeschalten
-Licht geht für ca 1sec an und von selbst wieder aus (Schalter noch auf EIN)
-Im Sicherungskasten geschaut ob die Sicherung raus ist ->NEIN
-Trotzdem dann die Sicherung kurz auf aus und wieder auf ein geschalten
-Beim Einschalten ging das Licht wieder für 1sec an

An dieser Sicherung hängen 2 Zimmer mit zwei unabhängigen Kabeln. Bei beiden Lampen war derselbe Effekt zu sehen.
Ich habe die Sicherung dann über Nacht auf "aus" gelassen und wollte heute morgen mit dem Phasenprüfer schauen ob die Phase tatsächlich an der Sicherung oben nicht mehr rauskommt -> Aber da war dieses Verhalten nicht mehr nachstellbar.

Was könnte das gewesen sein?

Zu dem Zeitpunkt waren alle Groß-Verbraucher aus dh es kann nicht daran liegen das zuviel Strom abgezogen wurde oder dass die Sicherung daneben evtl zu heiß war.

Danke für Ideen.

Verfasser:
Ben Sahlmann
Zeit: 18.04.2019 19:16:46
1
2774379
Moin,

Ich nehme an, vor Tausch der Sicherung (also des LSS) ging alles? Dann Mal prüfen, ob der Eli die Gabelkammschiene am Sicherungseingang angezogen an. !Achtung: auf der Verschraubung liegen 230 V auch mit ausgeschaltetem LSS an!

Wenn ein RCD dran hängt, kannste den vorher ausmachen und sie Freischaltung prüfen, dann Verschraubungen Sicherungseingang und -ausgang nachziehen/anziehen. Dabei auch prüfen, ob der abgehende Leiter tatsächlich geklemmt ist.

Schöne Grüße

Ben

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 18.04.2019 19:19:51
0
2774381
.
Zitat: Was könnte das gewesen sein?






Ist dort eigendlich einer Abnahme Messung von diesen Umbau gemacht worden? Denn damit werden diese Übeltäter recht einfach noch gefunden, sowie Beseitigt. Auch Elektriker machen hin und wieder mal Fehler, rufen Sie bitte Ihren Elektro Fachbetrieb an und der möchte dieses Problem dann bitte mit Beseitigen.




Paule.5019


.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 18.04.2019 19:25:43
0
2774384
Ganz simpel:

Lose Kabel ???

Und das ganze Heckmeck waren dann die mechanischen Bewegungen der Schiene durch an/Ausschalten

--> Elektriker kommen lassen alle Schrauben nachziehen

Verfasser:
Setano
Zeit: 18.04.2019 19:33:10
0
2774385
Ja, vor dem Umbau ist dieser Effekt noch nie aufgetreten.
Die Schiene unten ist bombenfest.
Ich habe die Kabel am Ausgang mal gelockert und neu reingesteckt und fest angezogen. (Obwohl das davor eigentlich auch schon ok war)

Aber könnte dieser Effekt auch an einer defekten Sicherung liegen? Oder kann man die Sicherung selbst sicher ausschließen?

Danke

Verfasser:
Ben Sahlmann
Zeit: 18.04.2019 19:44:24
1
2774390
Solche wiederkehrenden, aber wankelmütige Effekte sind normalerweise schlechte Klemmstellen. Durchs rumgedrücke an der Sicherung geht's dann wieder....

Defekte LSS zeigen sich im Normalfall anders - die Lösen ständig aus oder sind dann endgültig hochohmig...
Falls bei der Phase alles Roger war, natürlich auch den N prüfen! Evtl. RCD nachgerüstet und der N dieser Leitung ist nicht gut geklemmt?

Schöne Grüße
Ben

Verfasser:
Setano
Zeit: 18.04.2019 20:19:46
0
2774400
Wenn es denn nun an einer schlechte Klemmstelle liegt: Wie kann man dann erklären, dass das Licht kurz angeht und dann wieder aus?
Entweder das Kabel hat überall Kontakt oder es hat keinen Kontakt. Der Kontakt geht doch durch das bloße Einschalten nicht verloren?

Aber das beruhigt schonmal sehr dass es wahsch. nur an den Klemmstellen liegt.

Danke

Verfasser:
lukashen
Zeit: 18.04.2019 20:29:54
0
2774403
An schlechten Kontaktstellen wird es warm und das Material dehnt sich aus. Außer den schlechten Verschraubungen kanns auch ein Adernbruch sein.
Sollte der Elektriker prüfen.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 18.04.2019 22:03:39
0
2774422
Hallo,

mich würde sowas eher beUNruhigen statt beruhigen



MfG

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 18.04.2019 22:23:00
1
2774426
Hi,

wäre nicht das erste Mal, dass die Gabelkammschiene an der betreffenden Sicherung nicht unter (festgeschraubt), sondern (lose) auf dem Schraubenkopf liegt. Guck mal bitte GANZ genau hin!

Grüße
Snyder

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 19.04.2019 12:01:40
1
2774512
Zitat von Setano Beitrag anzeigen
Wenn es denn nun an einer schlechte Klemmstelle liegt: Wie kann man dann erklären, dass das Licht kurz angeht und dann wieder aus?
Entweder das Kabel hat überall Kontakt oder es hat keinen Kontakt. Der Kontakt geht doch durch das bloße Einschalten nicht verloren?

Aber das[...]


Man man man....

Merkt euch alle mal.. wenn was kaputt geht.... oder flalsch montiert ist... dann muss das sich an gar nichts halten....

Ist nicht böse gemeint aber ich höre immer

"Wenn die Dichtung kaputt ist muss es doch immer lecken... wieso verschwindet das Kühlerwasser nur wenn das Auto warm ist"

Kaputt oder verkehrt zusammengebaut = Kann funktionieren muss aber nicht und das mit den tollsten Effekten.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik