Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
RGK ist bei gerader Verlegung die Enzugsleistung so viel geringer ? 370 meter graben
Verfasser:
da1el
Zeit: 25.12.2018 21:40:19
0
2724944
Graben 1 gerade Verlegung
gerade Verlegung

Graben 2 senkrechte Verlegung
Graben senkrecht




Macht es sinn im Graben die oberen Rohre als Kalt verwenden und die unteren als die warmen ?

Im Einzelgraben
-1,2m 1 Rohr kalt
-1.4m 2 Rohr kalt
-1,7m 5 Rohr warm
-2,0m 6 Rohr warm

Und im gemeinsammen Graben
1,2m 1 Rohr kalt
1,3m 2 Rohr kalt
1,4m 3 Rohr kalt
1,5m 4 Rohr kalt
1,7m 5 Rohr warm
1,8m 6 Rohr warm
1,9m 7 Rohr warm
2,0m 8 Rohr warm

Gruß
Daniel

Verfasser:
mdonau
Zeit: 25.12.2018 23:46:22
0
2724982
hi,
es erschließt sich nicht, was damit bezweckt
werden soll.
Die Berechnung gerade verlegter Rohre ist jedenfalls nicht 100%ig.
Bei 400m Rohr legt man ja defakto immer ohne Slinkies, wenn der Graben 370m hat.

ich würde mich auf 150m beschränken und 300m Rollen nutzen...

Verfasser:
Flachkollektoren
Zeit: 26.12.2018 06:50:13
0
2725011
Hallo da1el,

Zu Deiner Frage: Bei gerader Verlegung müsste die Entzugsleistung („Energietank“) auf jeden Fall höher sein als bei einem RGK. Frag einfach bei Frank fdl1409 oder crink nach, die haben hervorragende Berechnungen gemacht.
Lg Horst

Verfasser:
da1el
Zeit: 28.12.2018 23:40:37
0
2726413
Hallo

mir geht es darum
Wenn ich die Rohre zeichne wie ich sie verlegen will gerade kommen 11,8kw raus und
wenn ich senkrecht Slinki einzeiche kommen 17kW raus


Liege ich jetzt mit 4 Rohre dn40 eher bei 11,8kW oder bei 17kW


und ist es besser bei 4 Rohre die unteren 2 nebeneinder zu legen im 30 cm breiten Graben das sie mehr Abstand zu den oberen haben ?

Ab ca 1,6 meter tiefe kommt Lehm

Ob ich mit meinem Bagger 2 meter Tiefe überall erreiche weis ich auch noch nicht warscheinlich eher nur 1,9 m

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 29.12.2018 00:18:57
1
2726421
Das Tool ist dazu da einen GRabenkollektor zu berechnen....

Willst du ohne Schlaufen legen eignet es sich nicht mehr. Genauso auch nichtmehr zum mehrstöckigen Verlegen.

Btw: Was wird das für ein PRachtbau mit >17 kW Bedarf ???

Verfasser:
crink
Zeit: 29.12.2018 00:37:46
0
2726424
Hi,

bei 2 m Tiefe nimm für die Planung einen "Kollektor senkrecht" und verlege dann einfach insgesamt 4 Rohre, zwei in 2 m Tiefe und 2 in 1 m Tiefe - das ist ungefähr vergleichbar und liefert im TrenchPlanner eine passende Leistungsberechnung.

Dann noch mehr Abstand zwischen parallelen Teilstücken und fertig ist der passende Kollektor.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
ZakZero
Zeit: 29.12.2018 07:01:11
0
2726438
Hallo

Zur geraden Verlegung habe ich auch eine theoretische Frage.

Gegeben in meinem Beispiel: Lehm, Norm -12, HL 4000W

Gerader Kollektor: warmes Ende, 80m, 1,5m Tiefe,
kaltes Ende zurück im selben Graben auf 1.2m.

Erhält man so 4kW? (Im Trenchplaner als 160m Graben gezeichnet)

Wie lang ist das verlegte Rohr? (160m oder 300m)


Weil: 80m mit Minibagger auf 1,5 ausgehoben sind bei 0,2m breite nur 24m3 Aushub.

Gruss
Zakzero

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 29.12.2018 07:21:58
1
2726440
Nein, das geht nicht. Das sind nur 80m Graben, und die Leistung ist natürlich deutlich geringer als bei einem 1,50m breiten Graben. Und du brauchst 300m Rohr. Bei 4 kW Heizlast und einer modulierenden WP reicht ein 32er Rohr.

Wenn du das mit einem ganz schmalen Graben machen willst dann muss der Graben tiefer und das Rohr slinky senkrecht da rein, z.B. zwischen 2,50 und 1m. Das entspricht dann einem 80m breiten Graben von 1,50m Breite und 1,75 Tiefe.

Grüße
Frank

Verfasser:
da1el
Zeit: 29.12.2018 08:04:09
1
2726443
Hallo Crink

Vielen Dank dann weis ich jetzt der Graben hat auf jeden fall genug Leistung wenn man sich da an der senkrechten Verlegung orientiren kann


Dann werde ich versuchen die Rohr so zu verlegen

2 ganz unten die warme Seite zur Wärmepumpe

und 2 oben bei 1-1,2 meter tiefe


und im meinen gemeinsamen Graben zum Haus

ganz unten 2 warm 10-20cm darüber nochmal 2 warm

und dann 2 stück bei 1,3meter und bei 1,1 meter

Senkrecht neu

Verfasser:
da1el
Zeit: 13.02.2019 20:07:59
0
2751389
Hallo ich habe noch ein paar Fragen


Ich muss ein Stück unter einer Einfahrt durch reicht da gut einsanden das es keine Hebungen gipt ?



und wie wieviel tiefer solte man Wasserleitungen Kreuzen reichen da 1 Meter und dann die Rohre einsanden ?


Wie sieht das mit Entlüften aus wenn die mitte ( Wendepunkt) ca 2-3m höher ist wie das Haus?
(Hab zwar vor ein Schacht zu setzen aber wenn ich die Rohre nur zusammen Schweisen muss wäre es mir auch nicht unrecht )



Kann das funktionieren mit Spülen beim DA40 Rohr ?

Gruß
Daniel

Verfasser:
crink
Zeit: 14.02.2019 08:06:35
0
2751492
Moin Daniel,

nun wird es anscheinend konkret, bitte beschreibe Dein Vorhaben genauer:
- Welche Heizlast hat das Haus?
- Wie wurde die Heizlast des Hauses ermittelt?
- Welche Wärmepumpe soll genutzt werden?
- Wie sieht die aktuelle Grabenplanung aus, ist das immer noch der am 29.12. angegebene Verlauf?
- Steht kein Haus auf dem Grundstück?
- Du redest von einer Einfahrt, hast aber keine eingezeichnet?
- Wo liegen die Versorgungsleitungen, die sind auch noch nicht eingezeichnet?
- Ist "lehmiger Sand" als Bodenart bestätigt?

Bei lehmigem Sand ist ein zusätzliches Einsanden zum Schutz vor Bodenhebungen bei korrekt dimensioniertem Kollektor nicht erforderlich. Was von der oben erfragten Heizlast abhängt.

Kreuzung zum Frischwasser mit 1 m Abstand und Isolierung der Solerohre (einfach auf 2 m Länge in ein KG-Rohr oder ein Kabuflex packen und dafür sorgen, dass sich darin kein Wasser sammeln kann, also mit leichtem Gefälle und oben abdichten).

Das Entlüften von 40er Rohr ist in Deinem Falle etwas anspruchsvoller und klappt evtl. nicht mit der in die WP eingebauten Umwälzpumpe. Im Baumarkt gibts für wenig Geld (50 EUR) eine Tauchpumpe/Gartenpumpe. Dein Heizi hat da sicherlich professionelleres Werkzeug mit dem das Spülen der Rohre klappt. Wenn Du sowieso einen Schacht setzt um dort die Rohre zu schweißen, dann kannst Du auch einfach Anbohrschellen drauf setzen und so mit wenig Aufwand eine Entlüftungsmöglichkeit am Hochpunkt schaffen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
da1el
Zeit: 15.02.2019 20:17:42
0
2752236
Hallo crink

Heizleistung geschätz vom Holzverbrauch zwischen 10 und 14 kW
Kann aber in den nächsten Jahren steigen.
Werkstatt bekommt eine Heizung da werden dann 15-20kW zum schnell Aufheizen benötigt

Wärmepumpe soll am Anfang nur zuheizen wenn genug PV Strom da ist soll aber
auch mal das gesamte Haus heizen können.

Wärmepumpe ist die Viessmann BW220 CD 60 hat 22kW bzw 2x11kW

Gaben mit Haus und Wasserleitung

Einfahrt ist direkt am Haus wo auch die Wasserleitung gekreuzt wird

Boden ist Lehm mit Steine (Leider ist auf dem Bild ein wenig Humus wieder runter gefallen
Probegrabung


Mit dem Anbohrschellen hört sich gut an dann werde ich es testen mit ner Pumpe zu entlüften und wenn das nicht geht dann halt ne Anbohr schelle setzen


Mir ist jetzt wichtig das der Kollektor großgenug ist und funzioniert
Mir ist auch klar das ich mit der Wärmepumpe keine super JAZ hin bekomme

Mein Gedadanke war unter der Einfahrt gut Einsanden und mit KFT Schotter füllen
das es keine Setzungen gipt und die Entzugleistung niedriger ist wegen den Wasserleitungen
Sand hab ich noch genügend da würde also nix kosten


Gruß
Daniel

Verfasser:
da1el
Zeit: 24.02.2019 09:34:07
0
2755659
Sind doch ein paar Rohre mehr zu Kreuzen und zum unten druch Graben



Verfasser:
da1el
Zeit: 19.04.2019 21:39:44
0
2774671
Hallo

Könnt Ihr mal kurz drüber schauen ob ich richtig gerechnet hab

Ich habe 1600meter DA40 Schlauch.

In den passen ca 1350 Liter Sole.

Heist ich brauche 280-300 Frostschutz ? (Santherr hat mir 540 Liter angeboten)

und dann ein 80Liter MAG .


Gruß
Daniel

Verfasser:
crink
Zeit: 19.04.2019 22:08:15
0
2774678
Hi Daniel,

für die 1600 m 40er Rohr brauchst Du ziemlich genau 300 kg Monoethylenglykol für 20% Solekonzentration. Achtung, das wird in kg verkauft.

Viele Grüße
crink

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik