Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ein Neuer RGK in Soltau
Verfasser:
crink
Zeit: 20.04.2019 20:23:55
1
2774862
Moin via,

das Prinzip des Ringgrabenkollektors beinhaltet doch kostenlose Planung durch Schwarmintelligenz im Forum und wer will Verlegung in Eigenleistung. Ist schwierig an dieser Stelle Geschäftemacherei zum Vorwurf zu machen.
Warum hat fdl1409 seine Auslegungsempfehlungen hier kostenlos veröffentlicht?
Warum hat Bernd_K seine Pioniererfahrungen hier so gut dokumentiert?
Warum haben hbrockmann und ich den TrenchPlanner kostenlos und ohne Werbung für alle nutzbar gemacht?
Warum liefert dyarne laufend wertvolle Praxiserfahrungen an die Community im energiesparhaus.at und hier?
Warum beraten hier winni, lupo usw. just for fun so viele RGK-Projekte?

Klar, die 2500 EUR für einen RGK mit 6 kW Heizleistung sind ambitioniert, aber mit guter Planung, freiem Grundstück, großem Bagger und Eigenleistung bei der Rohrverlegung machbar und mehrfach hier im Forum dokumentiert. Ein Profi kann das mit Gewinn für den Betrag der BAFA-Förderung hinbekommen - ein gutes Verkaufsargument gegenüber LWP.

Ob solche Grundsatzdiskussionen allerdings in diesen Thread passen möchte ich bezweifeln und bitte Dich bei Vertiefung des Themas einen neuen Thread aufzumachen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
crink
Zeit: 20.04.2019 20:36:31
0
2774865
Hi via,

zu den Preisen:

0 EUR Planung im Forum
1200 Material (2 x 300 32er Rohr, Soleverteiler und Sole) zB Santherr Geothermie
1000 Bagger mit Fahrer (8 Std je 120)
200 Hauseinführung und Kleinkram

Drei Freiwillige bekommen die Solerohre in 4 Std verlegt, einer von ihnen muss davor und danach den Bagger beaufsichtigen. Wie gesagt klappt das nur bei freiem Grundstück, genügend Platz für den Aushub, einfachem Grabenverlauf, gutem Baggerfahrer und passendem Wetter.

Mit 1 x 300 m 40er Rohr und ohne Soleverteiler lässt sich der Preis auf 2000 drücken bei etwas schlechterem Soletemperaturen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
hbrockmann
Zeit: 20.04.2019 20:41:16
0
2774866
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
10 Helfer...

lol.. die stehen sich nur gegenseitig auf den füssen rum..
bälle schaukeln kann man zuhause und muss das nicht im graben machen..

und ja, es soll leute geben die freunde haben..
da gibt es dann so etwas wie kostenlose freundschaftshilfe..

und ja, es gibt sogar leute die fremden unentgeltlich bei rgk projekten helfen..!!
ich weiss, das ist für manche leute einfach nicht vorstellbar..


verlegung:
-ab 2 leute möglich
-ab 3 leute problemlos möglich
-ab 6 leute mehrere kreise direkt nacheinander möglich, also extrem kurze verlegezeit


6kw paket bei santherr ~1500€ brutto (incl. diversem sonderzubehör)
bagger incl. fahrer auch schon oft für ~1000€ gesehen
summe ~2500€

Verfasser:
via27
Zeit: 20.04.2019 21:44:37
0
2774876
Zitat von crink Beitrag anzeigen
Moin via,

das Prinzip des Ringgrabenkollektors beinhaltet doch kostenlose Planung durch Schwarmintelligenz im Forum und wer will Verlegung in Eigenleistung. Ist schwierig an dieser Stelle Geschäftemacherei zum Vorwurf zu machen.
Warum hat fdl1409 seine Auslegungsempfehlungen[...]


Hallo crink,

dir persönlich habe ich hier keine Geschäftsmacherei vorgeworfen. Warum du dich angesprochen fühlst verstehe ich nicht. Ich habe auch nicht die Leistungen anderen Nutzern schlecht gemacht. Wollte nur sagen, dass je nach Region eine Tiefenbohrung nicht viel teurer ist als der Ringgrabenkollektor.

Deine Rechnung geht aber trotzdem nicht auf.

0€ hier im Forum, ok finde ich gut. Warum die Kunden bei Nibe z.B. dafür bezahlen müssen verstehe ich nicht.
1200€ Material lasse ich stehen, danke für die Werbung. Warum es bei Nibe über 3000€ kostet verstehe ich nicht
1000€ Bagger lasse ich auch stehen
200€ Hauseinführung auch ok
500€ weniger BAFA

Und wie soll es weitergehen wenn große Lieferanten den Ringgrabenkollektor im Programm haben? Wird der Ringgrabenkollektor weiter hier im Forum verkauft?

Verfasser:
crink
Zeit: 20.04.2019 22:48:07
0
2774886
Hi via,

hier im Forum wird kein RGK verkauft, hier wird kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Jeder einzelne kann daraus machen was er will. Wenn Du Deinen potentiellen Kunden einen RGK anbieten möchtest, dann machst Du das einfach. Ob Du die Rohre und anderes Material nun von Nibe (Rabatt aushandeln...), Santherr, Muggenhumer oder sonstwie beziehst musst Du verhandeln und ausprobieren. Du musst kein fertiges Paket beziehen, es gibt die Rohre, Solekonzentrat und Soleverteiler ja bei diversen Anbietern einzeln für wenig Geld. Details dazu gerne in einem anderen Thread.

Planungen machen wir die ersten gemeinsam (kost nix), danach traue ich jedem eigenständig sinnvolle Planungen mit dem TrenchPlanner zu, denn alle notwendigen Abschätzungen und Berechnungen macht der automatisch. Spezialfälle klärst Du hier im Forum. Es gibt ein paar Heizis, die genau so mit dem RGK angefangen haben. Und wenn Du nicht selbst planen willst, dann gibt es mehrere Experten oder WP-Hersteller, die das kommerziell anbieten und mit Dir sicherlich gerne zusammenarbeiten.

Ansonsten springen nun einige Fertighausanbieter auf, die den RGK für sich als preiswerte, zuverlässige und einfach realisierbar Quelle anbieten. In Österreich wird der RGK immer mehr zum Standard statt eines Flächenkollektors - dank dyarnes guter Arbeit. Eben nicht nur von einer Firma angeboten, sondern als offenes und für jeden kostenlos nutzbares Konzept vergleichbar mit Open-Source-Software. Auch wenn es einen WP-Hersteller gibt, der die Professionalisierung des RGK wesentlich vorangetrieben hat ist das ganze nicht gebunden. Du kannst Dir natürlich denken, welcher Hersteller die meiste Praxiserfahrung und dadurch einen Vorsprung hat.

Viele Grüße
crink

Ps: Mach einfach als freiwilliger Helfer bei einer Kollektorverlegung mit und sammle selbst Erfahrungen.

Verfasser:
via27
Zeit: 20.04.2019 23:58:09
1
2774893
Hallo crink,

leider verstehe ich immer noch nicht warum du dich angesprochen fühlst. Trotzdem danke für deine Tipps. Mit Rabatten kenne ich mich gut aus und weiß was Großhandel/Installateur /Endkunde bekommt. Eine von dir genannte Firma bietet bei der Zusammenarbeit z.B. Werbung im Forum als Rabatt an. Ist das mit Nibe auch so?

Hier werden RGK verkauft sowie die Werbung für Nibe/KNV/IIT gemacht. Finde ich persönlich nicht so schlimm solange der Endkunde einen Installateur findet und alle anderen nicht schlecht gemacht werden. Mich stört es auch nicht, da ich neutral bin. Diese Arroganz gegenüber Konkurrenz kommt aber nicht gut an. Nur so als Tipp von mir.

P.S. Ich habe es nicht nötig bei jemandem freiwillig zu helfen. Solange der Selbsterbauer seine Helfer und einen Installateur findet ist doch alles gut.
Und noch mal: ich habe nichts gegen RGK.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 21.04.2019 00:31:14
1
2774895
Obwohl Du seit 2012 hier angemeldet bist, hast Du offensichtlich
nicht so viel mitbekommen, was seitdem so passiert ist?

Hier werden keine RGK verkauft und es wird auch wenig "Werbung"
für Nibe, etc. gemacht.

Die Realtität ist, das der Ringgrabenkollektor hier "verschenkt" wird
(natürlich nur Planungsleistung) und Nibe einige Zeit keine
Konkurrenz bei modulierenden Wärmepumpen für EFH-Neubauten
üblicher Größe hatte.
Entsprechend oft wird sie hier empfohlen, weil sie oft passt.
Das Alleinstellungsmerkmal ändert sich gerade, aber leider fehlen
noch Praxiserfahrungen zu anderen, kleinen modulierenden Wärme-
pumpen, wie die neue Viessmann oder Pollmann.

Grüsse

winni

Verfasser:
via27
Zeit: 21.04.2019 00:46:40
1
2774897
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Obwohl Du seit 2012 hier angemeldet bist, hast Du offensichtlich
nicht so viel mitbekommen, was seitdem so passiert ist?

Hier werden keine RGK verkauft und es wird auch wenig "Werbung"
für Nibe, etc. gemacht.

Die Realtität ist, das der Ringgrabenkollektor hier[...]


Wie erwartet, hier wird man von einer bestimmten Gruppe platt gemacht und nicht die Fragen beantwortet. Auch dich habe ich nicht angegriffen, Winni.
Übrigens neben Viessmann und Pollmann hast du vergessen die IDM zu nennen.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 21.04.2019 01:23:56
2
2774898
Platt macht??

Endschuldige, aber Deine Fragen sind doch völlig daneben?
Natürlich kosten Planungsleistungen von gewerblichen Firmen
Geld und wenn die Dir irgendwelche nicht selbst produzierten
Pakete verkaufen, wollen die damit ihren Profit machen.

Ebenso daneben ist Deine Feststellung, das Tiefenbohrungen
"je nach Region nicht viel teurer als der RGK" in Eigenleistung
wären.

Und egal, ob große Anbieter den RGK in ihr Programm auf-
nehmen, der wird hier weiter kostenlos unterstützt.

Ich habe keine Ahnung, was Deine Mission ist, aber hier muss
ja regelmässig jemand aufschlagen, der eine gute Sache in
Zweifel stellt...

Grüsse

winni

P.S. Von IDM habe ich wenig Ahnung und vielleicht habe ich auch
andere vergessen oder kenne sie einfach nicht...

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 10:32:36
0
2774932
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Deine Auszüge aus Hersteller Unterlagen lesen sich immer sehr schön. Stell doch hier ein Auszug rein was der Ringgrabenkollektor z.B. bei Nibe kostet...
die auszüge aus den heimseiten führender wp-hersteller waren die antwort auf Paule, der mit platten unterstellungen gekommen ist, der RGK funktioniert nicht, benötigt einen heizstab und man killt die vegetation des nachbarn...


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Stell doch hier ein Auszug rein was der Ringgrabenkollektor z.B. bei Nibe kostet...
woher soll ich das wissen, ich bin kein installateur in D der Nibe verbaut. du könntest dir dort ein angebot holen, dann weißt du es...


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Eine Tiefenbohrung für 6kW inkl. Entzugsleistungsgarantie kostet im Süden oder Österreich 10000€ und im Norden keine 6000€...
auch in A bekommt man in einigen bundesländern eine bohrung für 6kw um € 6000,-


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Kauft den Ringgrabenkollektor nicht bei Nibe, weil es dort zu teuer ist, sondern bei mir?...
???
ich verkaufe keine RGK. wie kommst du auf sowas?
ich plane für österreichische wp-hersteller...


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Bitte vorrrechnen. Material mindestens 2000€ (bei Nibe über 3000€), BAFA Förderung 500€ weniger als Tiefenbohrung. Wie geht es weiter? 10 Helfer und Bagger kosten nichts? ...
als planer & installateur solltest du großhandel-wiederverkäuferpreislisten von endkunden-webshoppreisen unterscheiden können. wenn ein installateur bei Nibe kauft wird das auf augenhöhe der üblichen shoppreise liegen - stichwort händlerrabatt ... ;-)

wir haben hier hunderte beispiele zu RGK verlegungen in den genannten preisklassen.
typisch kostet der RGK die hälfte eines flächenkollektors und ein drittel einer bohrung.


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
0€ hier im Forum, ok finde ich gut. Warum die Kunden bei Nibe z.B. dafür bezahlen müssen verstehe ich nicht...
im ernst jetzt?
du fragst warum eine professionelle TGA-planung nicht gratis ist?

dh im umkehrschluß du bietest deine dienste als planer/installateur gratis an?
super!!!
darauf haben viele hier im forum gewartet, du wirst sehr viel arbeit haben ... ;-)


Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Wird der Ringgrabenkollektor weiter hier im Forum verkauft? ...
?????
hab ich was versäumt?
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Obwohl Du seit 2012 hier angemeldet bist, hast Du offensichtlich nicht so viel mitbekommen, was seitdem so passiert ist?

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 10:46:34
1
2774933
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Bitte vorrrechnen...

hier ein aktuelles best-practice beispiel von dieser woche mit professioneller planung & verlegung. es wurden nur 2 helfer bauseits gestellt, der bauherr und der bauherrenvater...

RGK-paket inkl zubehör -> 1.200,-
RGK-planung inkl gewichtung und verlegeanleitung -> 480,-
RGK-richtmeister -> 600,-
bagger 15to -> 5h -> 480,-

start baustelle am vortag mit anlieferung bagger, der dann gleich noch den humusabzug erledigt hat.

RGK-verlegung:

beginn am morgen mit aushub graben...







parallel wird hinter dem bagger gleich der kollektor verlegt, der bagger hat keine stehzeit, beginnt unmittelbar nach dem aushub am anderen ende mit dem verfüllen.














zu mittag ist alles erledigt:

- aushub
- verlegen
- verfüllen

am nachmittag macht der bagger gleich weiter mit dem errichten des planums für die bopla...

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 10:51:07
0
2774935
wenn du installateur in A oder im angrenzenden bayern bist kannst du dich ja für eine schulung anmelden um dich besser zu informieren.
ich bin die nächsten wochen in den bundesländern unterwegs als gastreferent im rahmen des KNV schulungsprogramms, gemeinsam mit führenden experten der branche wie dem schalltechniker Andreas Doppler und dem Tiefenbohrexperten Thomas Forster...



meine schwerpunkte sind:
- RGK - erfahrung & entwicklung
- monitoring & best practice
- heizlast & dimensionierung WP
- auslegung flächenheizung

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 21.04.2019 11:19:47
0
2774939
.
Nur mal so...





Frage...

Und wie verhält sich das ganze mit den Kanal- Anschluß dort? Denn wenn es Winter langsam der Erdkollektor kälter wird, Hoffendlich friert nicht die Abwasser Leitung dort nicht langsam mit ein...


Eine echte gute Planung.....




Paule.5019


.

Verfasser:
via27
Zeit: 21.04.2019 11:52:53
0
2774945
[
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
[...]
???
ich verkaufe keine RGK. wie kommst du auf sowas?
ich plane für österreichische wp-hersteller...


dh im umkehrschluß du bietest deine dienste als planer/installateur gratis an?
super!!!
darauf haben viele hier im forum gewartet, du wirst sehr viel arbeit haben ...[...]
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
[...]
?????
hab ich was versäumt?
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
[...]


Wie kommst du darauf, dass ich hier im Forum meine Leistungen anbiete?

Du verkaufst den Ringgrabenkollektor, siehe ringgrabenkollektor.com. Als Gegenleistung für die Zusammenarbeit bietet ihr Werbung im Forum an.

Bin kein Installateur und benötige die Schulung nicht. Bei dir würde ich die Schulung auch nicht machen, wenn ich erfahren würde wie du die Installateure und Planer in Foren schlecht machst.

Und ja, anscheinend habe ich seit der Anmeldung einiges verpasst. Damals gab es hier viele blaue/grüne Sterne. Mittlerweile sind einige davon mit fast 20000 Beiträgen grau geworden und bezeichnen sich als Laie.

Trotzdem möchte ich mich für meine direkte Art und falls ich die Gefühle von jemandem verletzt habe entschuldigen. Wünsche allen noch Frohe Ostern!

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 14:09:17
0
2774973
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
Hoffendlich friert nicht die Abwasser Leitung dort nicht langsam mit ein...
;-)))

die schweizer haben schon vor 25 jahren den kollektor mit dem kanal gemeinsam in die künette gelegt um an der abwärme ein bissl mitzunaschen.

hier ein typischer, durchschnittlicher verlauf der soletemperaturen eines RGK...
das erdreich ums rohr ist dann noch je nach last 1-2° wärme als die sole...

wir legen keine gefrorenen hühner aus.

hier friert weit und breit kein kanal 'mit' ein ... ;-)))))

zusätzlich hat der RGK als spezialität gegenüber anderen quellen ein kaltes und ein warmes ende.
damit kann man spielen...

das ist das schöne bei guter TGA-planung, daß man gewerkeübergreifend optimieren kann. spart kosten und die einzelen teile profitieren voneinander...





auch die vielerorts vorgeschriebene eigenversickerung planen wir gleich mit ein...





Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
Eine echte gute Planung.....

danke für das lob des experten.

freut einen immer wieder ... ;-)

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 14:20:05
0
2774977
Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Du verkaufst den Ringgrabenkollektor, siehe ringgrabenkollektor.com...
nein.
ich habe keine wirtschaftliche verbindung zum RGK-webshop.
ich kooperiere nur mit den jungs dort bei der produktentwicklung.
erst die ausarbeitung spezieller produkte hat die verlegung derat vereinfacht daß die branche mit begeisterung aufspringt...

Zitat von via27 Beitrag anzeigen
Bei dir würde ich die Schulung auch nicht machen, wenn ich erfahren würde wie du die Installateure und Planer in Foren schlecht machst...
ich mache keine installateure schlecht, ich kritisiere schlechte planungen & ausführungen.
ich arbeite ganz hervorragend mit den besten installateuren des landes zusammen.

kürzlich habe ich sogar welche ausgezeichnet ... ;-)





3 eher kleine installateure die zusammen in 2,5 jahren 100 RGK verlegt haben...

-

schlechte planungen & ausführungen gibt es hier allerdings tagtäglich viel zu viele zu sehen...

schulungen durchführen und besuchen ist daher durchaus angebracht...

Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 14:21:37
0
2774979
nachgelieferte solekurve...
Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
hier ein typischer, durchschnittlicher verlauf der soletemperaturen eines RGK...



Verfasser:
dyarne
Zeit: 21.04.2019 14:23:35
0
2774980
sorry Maverik fürs ausfransen des fadens...

leider muß man hier in letzter zeit immer öfter müll aus den fäden raustragen...

Verfasser:
crink
Zeit: 21.04.2019 14:28:30
1
2774982
Moin via,

bitte nicht in den falschen Hals bekommen, dass hier teilweise mit etwas rauherem Ton die jenigen angesprochen werden, die dem RGK-Prinzip vermeintliche Probleme andichten, die sich in der Realität in Luft auflösen. Der RGK ist halt eine Entwicklung der Community dieses Forums, deshalb finden sich hier immer genug Personen, die FUD-Angriffe und/oder fehlendes Wissen richtig stellen. Einige 'Experten' sind deshalb schon aus dem Forum geflogen (Groschengrab-crax und Best-Regards-Husmann bleiben in traumatischer Erinnerung).

Konstruktive Beiträge zum Thema, egal ob vom Laien oder vom Profi, sind immer gern willkommen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Maverik88
Zeit: 24.04.2019 19:28:23
0
2775899
Hallo Liebe RGK Experten,

Ich finde den Vorschlag von Winni perfekt.

Danke dafür.



Der RGK

Habe die Tiefe auf 1,8m gemacht und der Kollektor auf 2m Breite.



--Kurze frage, bringt 2,0m Tiefe noch etwas, mein Bagger Fahrer sagte das bekommt
er ohne Probleme hin. ( Mutterboden muss eh noch Weg und wiederrauf usw.)
Oder bring das Nicht so viel in der Praxis?

--Jetzt habe ich ja 1500W Überschuß da müssten die Sohle Temperaturen mit einem
300m 40er Rohr auch bei meinem Trockenem Heide Sand akzeptabel bleiben.

--1,5 Meter von dem Haus weg sollte doch Reichen oder sollte man im Bereich der
Bodenplatte Irgendwie mit Perimeterdämmung isolieren?
Die Frostschürze geht ja nur 80 cm runter.

--Gib es in der Praxis Unterschiede wo das Kalte und Warme ende ist?


Vielen Dank im Voraus.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 24.04.2019 19:47:36
0
2775909
Freut mich. :-)

1,8 Meter Tiefe aus Gründen der Arbeitssicherheit nur, wenn vorher
der Mutterboden grossräumig abgeschoben wurde!

Ist aber auch nicht notwendig, weil so mit 1,7 Meter praktisch gleiche
Leistung:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=VeOB7cKCgLxWFPvWrBG1

- 2 Meter Tiefe bringt im Trenchplaner kaum mehr eine Verbesserung
der Soletemperaturen, ich würde es lassen.

- Ja, mit dem Leistungsüberschuss ist das 300 Meter Rohr völlig
okay, ohne eigentlich auch schon.

- Ich halte zusätzlich Dämmung, wenn die Bodenplatte oben oder
unten gut gedämmt ist, für entbehrlich.

- Tausch von Warm und Kalt gibt minimale Leistungsunterschiede,
aber dann sollte unten die parallelen Stück etwas weiter auseinander,
siehe rote Schraffur.

Grüsse

winni

Verfasser:
winni 2
Zeit: 24.04.2019 19:57:44
0
2775912
So gefällt es mir vom praktischen Verlegen her eigentlich besser:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=mn6j9HkND6pOfSMZrpS0

Grüsse

winni

Verfasser:
Maverik88
Zeit: 25.04.2019 18:08:27
0
2776157
Danke So wird jetzt gemacht.

Noch einige Kurze Fragen:

--Warum ändert sich die Leistung nicht wen ich z.b ein 400m langes Rohr nehme
anstelle eines 300 m lagen bzw mit dem Querschnitt im Trenchplanner spiele?
oder wird das nur nicht Berechnet.

--Gibt es eine Gute Adresse für so ein 40er Rohr als 300m bündel?
Überall immer nur 32er oder in 200m längen.

-- sollte das Rohr wen es unter der einfahrt gelegt wird vom Boden Thermisch getrennt
werden oder ist das bei dem Trockenem Sandboden egal (Bodenhebung)

-- Macht es sinn, Mutterboden beim verfüllen mit reinzumischen oder ist der Mehrwert so
gering das das kein sinn macht?

Vielen Dank allen im Voraus.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 25.04.2019 19:03:56
0
2776178
- Das gewählte Rohr kann der Trenchplaner noch nicht berücksichtigen.

- Ja:
https://www.santherr-geothermietechnik.com/paket%204%20da40.htm

- Wenn Du das 2 Meter tief legst, besteht keine Gefahr und bei gerader
Verlegung und das noch in Sand, eigentlich eh nicht.

- Der Mutterboden würde noch etwas pimpen. Notwendig ist das bei
einer Soleeingangstemperatur von schon Null Grad aber überhaupt nicht.

Ich hätte da noch diese Variante, womit die Aushublagerung unten
einfacher wäre:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=9vFcb1KwRuZrndaiMe2u

Grüsse

winni

Verfasser:
Maverik88
Zeit: 22.05.2019 16:41:29
0
2788115
Hallo Liebe RGK experten.

Ich konnte den RGK noch etwas vereinfachen und finde ihn Jetzt Perfekt.

Der RGK

HT':
Transmissionswärmetransferkoeffizien 0,133 Heizlast laut Trenchplaner 2798W

ABER Jetzt kommt die
Untere Wasserbehörde und meint Nein ein RGK muss durch eine Fachfirma geplant, errichtet und abgenommen werden.

Echt?

Mein Heizungsbauer meint mit dem RGK will er nichts mit am Hut haben wahr ja auch so abgesprochen das ich selber mache.

Jetzt ist für mich die Frage wer Plant und erstellt solche kollerktoren Professionell damit ich eine Genehmigung erhalte?
Lohnt sich der RGK dann noch?

Dabei habe ich mich in den Kollektor und das Konzept schon verliebt :-)

Aktuelle Forenbeiträge
Sanchez1970 schrieb: Hallo zusammen, habe eine Verständnissfrage zum Verlegeabstand. zum einen wird ja immer verlangt, dass man eine Heizlastberechnung macht. Wenn man nun die FBH mit dem Noppensystem wählt,...
lowenergy schrieb: @pieter.boers. Pellets haben einen Heizwert von circa 4,8 kWh pro Kilogramm. Daraus abgeleitet sind 5300 kg x 4,8 kWh/kg = 25.440 kWh thermische Energie Für die Pelletheizung einen Wirkungsgrad...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik