Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zukunft der Energiewende
Verfasser:
nochnix
Zeit: 20.04.2019 11:30:35
0
2774768
Was soll man darauf schreiben :-)) Ich habe etwas ganz anderes gelesen und es auch nachweisbar ist das es eine Windflaute gab, Sonne und Winter braucht man gar nicht erwähnen.

Und da gehe ich nicht mal gucken was der Franzosen 2016 für Strom bekommen hat. EE mit Sicherheit nicht wo soll der auch im winter herkommen. Da hat man bisschen kohle nachgelegt,

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 20.04.2019 12:04:57
1
2774774
Zitat von Thunderbird1987 Beitrag anzeigen
...
Genauso wenig wie wenn Gretalein jetzt mit dem Flugzeug um die Welt jetett um allerlei Hanseln die Hand zu schütteln.

Ein bewusster Umgang mit Konsum, seien es Lebensmittel oder Handys etc. würde dem Planeten so viel mehr helfen, aber das ist unsexy.

Ein bewusster Umgang mit der Wahrheit würde das "Klima" auch besser machen...

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_85612980/greta-thunberg-wehrt-sich-gegen-ihre-kritiker.html
"Viele Leute lieben es, Gerüchte zu verbreiten"

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 20.04.2019 12:23:54
2
2774781
Es gab einmal eine Schubkarre namens "Noch", die immer behauptete, sie wäre ein Flugzeug. Alle anderen Schubkarren wollten sie überzeugen, dass sie Nix fliegen kann, aber vergeblich... und so steuerte sie einrädrig weiter auf den Abgrund zu ...
:-)

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 20.04.2019 12:27:59
4
2774782
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Deshalb würde ja eine co2 Steuer mehr bringen wie jede Förderung.

Sehe ich anders. Den kleinen Leuten fehlt einfach mehr Geld in der Tasche, Wer hat denn bisher von EE-Strom provitiert? Doch nur der Geldadel und die, die es sich leisten konnten durch Invests in Parks eine gute Rendite zu erzielen.

Der kleine Mann und die kleine Frau blieben bisher außen vor, was für sich zu tun.

Und die wahnwitzig zusammen gestellten Förderungen gehen doch absolut in die falsche Richtung! Und die Steuern fließen in die schwarze 0.

Die heutige Tagesschau-Diskussion sorgt aber endlich mal für Diskussion in der Bevölkerung darüber.

Verfasser:
delta97
Zeit: 20.04.2019 13:00:39
2
2774786
Nun, man kann eine CO2 Steuer sozialverträglich ausgestalten. Bei Immobilien würde ich die CO2 Steuer zu 50% dem Immobilienbesitzer anlasten. Dem gehört die Heizung und er kann eine fossile Heizung durch eine CO2 freie Heizung ersetzen.

Ich sehe keine Alternative zu einer CO2 Steuer & Gruss delta97

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 20.04.2019 13:25:25
1
2774795
Und wie sonst noch?

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 20.04.2019 13:27:47
3
2774796
Man könnte auch damit beginnen, Treibstoffe, gleich welcher Art, nach ihrem Energiewert zu besteuern.
Dann hätte sich auch die Diesel-Diskussion in einigen Jahren quasi erledigt, ohne weiteren Aufwand. So als angenehmer Nebeneffekt.

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 20.04.2019 13:36:10
1
2774797
Und das soll sozialverträglich sein?

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 20.04.2019 13:45:08
2
2774800
Ist es sozialverträglich, den Fahrer - jetzt nehmen wir halt mal dieses Beispiel - eines Benziners künstlich zu benachteiligen?

Das ist ähnlich "fair" wie das Schielen rein auf kWh/m²/a beim Neubau, für den es Förderungen gibt. Wie groß die Bude ist - egal.

Sind lauter so Kleinigkeiten, über die scheinbar niemand nachdenkt.

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 20.04.2019 14:05:30
2
2774805
Der Benziner wird doch niedriger Kfz-Besteuert. Als Ausgleich wird der Diesel niedriger Erdölbesteuert. Das ist doch ne Scheindebatte. Klar kann man darüber diskutieren. Aber das sind doch nur Ablenkungsmanöver von den eigentlichen Problemen.

Und das mit dem Haus regelt man über die Grundsteuer, Oberflächenwassergebühren u.ä. Bekommen halt die Komunen und fließt nicht in die schwarze 0 ein.

Das eigentliche Problem ist die Geld- und damit auch die Machtverteilung.

Wie sagte einst der Bauer zu seiner Frau: "Jetzt hab ich dem Pferd das Fressen abgewöhnt, und nu geht er ein, der Gaul."

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 20.04.2019 14:35:56
0
2774807
War schon klar, dass ich damit Dieselfans auf den Plan rufe - die stehen schließlich darauf, dass Mehrverbrauch subventioniert wird - scheint der Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende zu sein ;-)

Aber was habt ihr die letzten Tagen eigentlich alle mit euren (toten) Pferden?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 20.04.2019 14:37:10
0
2774808
Zitat von Karl-Heinz Groß Beitrag anzeigen
Der Benziner wird doch niedriger Kfz-Besteuert. Als Ausgleich wird der Diesel niedriger Erdölbesteuert. Das ist doch ne Scheindebatte. Klar kann man darüber diskutieren. Aber das sind doch nur Ablenkungsmanöver von den eigentlichen Problemen.

Und das mit dem Haus regelt man über die[...]


Hört sich nach weiter so wie bisher an.
Also braucht man überhaupt nichts machen?

Verfasser:
nochnix
Zeit: 20.04.2019 15:19:45
0
2774812
Habe ich ja gar nicht gelesen das jemand gesagt hat das man nichts tun muss, ist wahrscheinlich im Gewäsch untergegangen. Ob es Geld richtet ist aber tatsächlich fraglich.

https://natuurinsel.com/energiestrategie-d/energiepolitik-d/

Verfasser:
crink
Zeit: 20.04.2019 23:02:39
7
2774888
Moin nochnix,

im Gewäsch untergegangen ist wahrscheinlich auch, was denn nach Deiner Vorstellung in Zukunft für eine Energiepolitik betrieben werden sollte. Bisher kam nur Gemecker von Dir, aber kein Hauch von konstruktiven Vorschlägen. Also Butter bei die Fische.

Viele Grüße
crink

Ps: Wenn Du hier was verlinken möchtest, dann achte bitte auf Seriösität und benutze den Button "Link", damit andere Benutzer direkt drauf klicken können. Bisher waren Deine Links nicht die Mühe wert, sie am Tablet mühselig per Copy&Paste aufzurufen.

Verfasser:
Thunderbird1987
Zeit: 21.04.2019 09:36:35
0
2774915
Nun gut, dann muss ich mich was ihr Fortbewegungsittel angeht korrigieren.

Verfasser:
kabo63
Zeit: 21.04.2019 11:25:49
1
2774940
Zitat von wildbarren Beitrag anzeigen
@nochnix,

ich hab Dich konkret nach dem letzten Stromausfall bei Dir und dem Grund gefragt.
Kannst Dich vmtl. nicht darin erinnern weil es keinen gab, Weltuntergangs Vorhersagen gab es schon viele.

WB


...na dann blätter doch mal ein paar Seiten zurück, wie es vor Kurzem erst in Australien gelaufen ist - momentan werden in Gründeutschland erheblich Aufwendungen(und damit auch wieder Verbraucherkosten) zur Sicherung der Netzstabilität produziert - schon mal darüber nachgedacht?
kabo63.

Verfasser:
kabo63
Zeit: 21.04.2019 11:34:15
3
2774942
Zitat von crink Beitrag anzeigen
Moin nochnix,

im Gewäsch untergegangen ist wahrscheinlich auch, was denn nach Deiner Vorstellung in Zukunft für eine Energiepolitik betrieben werden sollte. Bisher kam nur Gemecker von Dir, aber kein Hauch von konstruktiven Vorschlägen. Also Butter bei die Fische.

Viele[...]


...bestimmst Du etwa, was seriös ist oder nicht? AGORA ist auch nicht seriös....pfffff

...und es bleibt dabei:

Das EEG ermächtigte die Ökoindustrie, allen Bürgern zwangsweise das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Die Betonung liegt auf zwangsweise und gelogen und betrogen wurde und wird diesbezüglich weiterhin, oder auch schon vergessen, Herr Trittin, 2004 damals deutscher-Dosenpfandkatastrophenumweltminister:
Die Förderung erneuerbarer Energien werde einen Haushalt nur einen Euro im Monat kosten – „so viel wie eine Kugel Eis“.
Heute ist es halt Anton mit seiner "bewiesenen" Nichtexistenz der Dunkelflaute und Annalena mit Ihrem Speichermärchen...Ich versteh's nicht, wie denen soviele damals und heute auf den Leim gegangen sind und weiter gehen...
kabo63.

Verfasser:
nochnix
Zeit: 21.04.2019 12:51:38
0
2774952
Zitat von crink Beitrag anzeigen
Moin nochnix,

im Gewäsch untergegangen ist wahrscheinlich auch, was denn nach Deiner Vorstellung in Zukunft für eine Energiepolitik betrieben werden sollte. Bisher kam nur Gemecker von Dir, aber kein Hauch von konstruktiven Vorschlägen. Also Butter bei die Fische.

Viele[...]


Nicht meckern, sondern hinterfragen ob das auch richtig ist was ihr Schreibt und da gibt es eben zwei seiten. 

Das dir so mancher link nicht passt ist schon nachvollziehbar, was es mich interessiert ob du die aufbringst kannst du dir denken. Wenn es gegen Forumregeln verstößt hast du die Möglichkeit das zu melden.

Konstruktives ? Ja habe ich doch schon durchblicken lassen das ich gegen eine CO2 Steuer bin. Und das man die AKWs zu bald vom Netz nimmt, oder denkt jemand das der Rest Europas dümmer ist wie wir ? Wetterbericht keine 14 tage voraussagen können aber wissen das in 50j der Meeresspiegel um 1cm steigt, merkt überhaupt noch jemand was ? 

Es wird aber wohl eine CO2 steuer kommen und wenn sich so mancher nicht verzettelt hat, man müsste ja auf alles eine steuer erheben was dreck macht, also auch auf Kohlekraftwerke. Wie man das umlegt weiß ja jeder.

Das man keinen belasten will kann man ja schon im voraus als lüge betiteln, schon die Ansage das es eine steuer gibt bedeutet das man den Geldbeutel aufmachen muss, da kommt ja keiner davon. Ich heize zwar mit Pellets die angeblich co2 neutral sind aber zu denken das die nicht teurer werden müsste ich ja von einen anderen Stern kommen. Man wird alles auf den Verbraucher umlegen der dann nicht nur die steuer zahlen darf sondern auch die Erhöhungen die daraus entstehen. Schöne neue Welt, man wird wie immer nur Geld verschieben.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.04.2019 12:59:41
4
2774954
Jeder der selbstständig denken kann und nich Lobbyisten hörig ist , wird den EE ausbauen nach persönlichen Kräften unterstützen.

Tritin hat es ehrlich gemeint und zum Zeitpunkt der Aussage stimmte diese auch . Leider hat die nachfolgende Regierung zu lange geschlafen und zu viele folgenreiche Fehler begangen immer wenn sie mal wach und trotzdem verschlafen waren.

Aber immerhin ist der Ausstieg aus der zu teuren Atomkraft gelungen und es wird wohl nie mehr eine Regierung geben , die diesen rückgängig machen wollen.

Dir jungen Menschen, die jetzt für eine lebenswerte Zukunft streiken,werden bald wählen dürfen,

Wir werden jetzt halt etwas mehr zur Kasse gebeten, aber die folgenden Generationen werden noch viel von unserem Mister bezahlen dürfen.

Wie gesagt nur tir Meinung eines einfachen Handwerkers., der seinen Beitrag gerne trägt , damit die folgenden Generationen auch noch ein lebenswertes Leben haben können.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 21.04.2019 13:03:24
3
2774955
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Wetterbericht keine 14 tage voraussagen können aber wissen das in 50j der Meeresspiegel um 1cm steigt, merkt überhaupt noch jemand was ? [...]

Bevor man sowas schreibt, sollte man den Unterschied zwischen Wetter und Klima kennen.
Der Beitrag zeigt nur eins, Ahnungslosigkeit bezüglich der Forschung in dem Bereich.

Verfasser:
nochnix
Zeit: 21.04.2019 13:06:03
0
2774957
Man darf auch einen gewissen Sarkasmus zwischen den Zeilen lesen, aber wenn es nicht mehr zu meckern gibt ..................

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.04.2019 13:07:23
0
2774958
"Schöne neue Welt, man wird wie immer nur Geld verschieben."

Solange das Geld in EE gesteckt wird , wäre es klasse .
Aber da sind auch noch Kosten für die Geld benötigt wird .

AKW Müll einlagerung für sehr sehr lange Zeit.
Umnutzing der Braunkohle abbaustätten .
Pensionen der Beamten , für die nie Geld zurück gelegt wurde .

Alles verschuldet durch die von der Mehrheit gewählten Regierung.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 21.04.2019 13:38:37
0
2774963
Zitat von nochnix Beitrag anzeigen
Man darf auch einen gewissen Sarkasmus zwischen den Zeilen lesen, aber wenn es nicht mehr zu meckern gibt ..................

Wikipedia, Sarkasmus
Wenn es Sarkasmus war, dann war es wohl auch so gemeint, wenn auch spöttisch formuliert

Verfasser:
nochnix
Zeit: 21.04.2019 13:40:42
0
2774965
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
"Schöne neue Welt, man wird wie immer nur Geld verschieben."

Solange das Geld in EE gesteckt wird , wäre es klasse .
Aber da sind auch noch Kosten für die Geld benötigt wird .

AKW Müll einlagerung für sehr sehr lange Zeit.
Umnutzing der Braunkohle[...]


Da wird gar nichts hineingesteckt, das wird ein durchlaufender posten an Strafzahlungen an andere Länder die sich die Hände reiben weil wir durch Fehlentscheidungen die Klimaziele nicht erreichen und so auch nie werden.

Ja den müll haben wir deshalb wäre es jetzt auf paar Jahre auch nicht mehr angekommen zumal keiner mitmacht. Und wäre den Klima sicher besser bekommen wie mit Kohle zu heizen. Aber typisch Grün, gegen alles keine Lösung parat und zuletzt sagen : Wir waren nichts.

Wenn der kleine Mann sich die Rigipsplatten selber hin klebt weil er sich den kleinen Handwerker nicht leisten kann brauchst du dich auch nicht wundern, ist ja teilweise jetzt schon so. Baumärkte wachsen wie Pilze

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 21.04.2019 13:53:10
2
2774968
Um mich mache ich mir so gar keine Gedanken, weil es einfach zu viele studierte Menschen mit linken Händen gibt , denen geholfen werden muss.

Komisch was verstehst du unter typisch grün und keine Einfälle wie es anders gehen könnte?

Wie es anders geht , kannst du in meinem thread nachlesen .

Ist allerdings nichts für studierte mit linken Händen.
.

Aktuelle Forenbeiträge
Diel schrieb: Hallo zusammen Ich hatte am Anfang 1998 die Probleme das der Brenner zeitweise auf Störung ging. Ich habe damals das gesamte System gereinigt etc. . Nach dem Tausch der Düse sowie der Zündelektroden...
schorni1 schrieb: Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten. Weil der CO2-Anteil möglichst HOCH sein soll (gerigerr O2-Gehalt, geringer Luftüberschuß)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik