Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Ratschläge für atmungsaktive Kellerwandsanierung innen
Verfasser:
Oliver_L
Zeit: 05.05.2019 18:33:50
2
2780377
Hallo zusammen,

anbei ein Zwischenstand zu meiner Kellersanierung nach dem Sandstrahlen und dem ersten groben Reinemachen.

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Mit besten Grüßen

Oliver







Verfasser:
Wolfgang_4711
Zeit: 03.03.2019 18:43:40
0
2759442
Meine Kinder hatten ebenfalls ein Haus >100 Jahre gekauft. Schwiegersohn hatte die Fugen mit einer Drahtbürste auf der Bohrmaschine die Fugen ausgekratzt und ich hatte anschließend neu verfugt. Anschließend Kalk-Wasser-Leim-Gemisch gestrichen, fertig.

Das war vor 8 Jahren und sieht immer noch gut aus.

Es ist ja nicht immer möglich und manchmal unsinnig ein so altes Haus auszubuddeln und den Keller abdichten.

Verfasser:
Oliver_L
Zeit: 03.03.2019 16:26:19
2
2759407
Hallo zusammen,

anbei ein Zwischenstand von mir zum Thema Farbe und transparente Lasur für die feuchten Wände im Rahmen meiner Kellersanierung.

Habe einige Produkte getestet:

- Baufan 100011 Streichkalk, Weiß

- RyFo Colors Silikat Innenfarbe 3l - Mineral-Farbe, Silikatfarbe, Wandfarbe

- Kreidezeit - Sumpfkalkfarbe-fuer-innen-und-aussen

- Kreidezeit - Lithiumwasserglas

Die Wände werden noch gesandstrahlt. Habe die Tests im Vorfeld auf der manuell gesäuberten Klinkerwand ausprobiert.

Wenn ich den Klinker sichtbar haben will, werde ich Lithiumwasserglas verwenden. Tolles Ergebnis auf feuchten Steinen und Fugen. Bindet das Material und nach 24h hast du keinen Materialabtrag mehr, wenn Du mit dem Finger darüberstreichst; besonders gut für die Festigung der sandigen Fugen.

Wenn der Klinker weiß werden soll, dann mit Lithiumwasserglas grundieren und mit der Sumpfkalkfarbe drüber. Habe die Grundierung bei meinem Test weggelassen und nach 24h war die Frage auch dem feuchten Untergrund abriebfest.

Die anderen beiden Farben (Streichkalk, Silikat) konnte ich im feuchten Bereich nach 4 Tagen noch abreiben. Nach einer Woche sind diese auch abriebfest, jedoch gefällt mir die Kreidezeit Sumpfkalkfarbe vom Gesamtbild am besten.

Evtl. sind das nützliche Impulse für Euch.

Mit besten Grüßen

Oliver

Verfasser:
Oliver_L
Zeit: 02.02.2019 22:30:53
0
2745246
Hallo popeye,

also mit dem "feuchtbleiben" hast Du recht. Von einer Sperrschicht innen halte ich nicht so viel. So eine Konstruktion habe ich ja erst runtergerissen (siehe erstes Foto im ersten Beitrag).

Habe mir mal folgende Farben für einen kleinen Test zwischendurch direkt auf die feuchten Ziegelsteine bestellt:

- Baufan 100011 Streichkalk, Weiß
- RyFo Colors Silikat Innenfarbe

Mit besten Grüßen!

Verfasser:
popeye
Zeit: 02.02.2019 19:51:15
0
2745189
Also ich habe einen feuchten Kellerraum erfolgreich mit Calcium-silikatplatten + aufkaschiert PIR Dämmung trocken gelgt. Keine Kondenswasserprobleme mehr im Sommer, im Winter war es eh trocken. Luftfeeuchtigkeit ohne technische Maßnahmen jetzt bei ca 63% im Mittel.
Die verwendeten Linzmaierplatten sind jedoch dampfdicht. Wenn ich deine Wand so sehe, wird sie auch nie trocken bzw. zieht irgendwann Salpeter zur Innenseite, wenn sie ständig getrocknet wird. Ich würde sie "erdfeucht lassen, wie sie ist, dafür innen entsprechend isolieren mit Sperrschicht.

Aktuelle Forenbeiträge
HausBauen2020 schrieb: BKA in der Decke planst du nicht? Dann könntest du auch auf die Wandheizung verzichten. Wandheizung ist sicher eine tolle Sache, aber mir ist die Einschränkung etwas zu groß. Die Wand sollte dann immer...
ianize schrieb: Danke für die Liste. Das heißt, falls es mit Austausch der Ölvorwärmer nicht klappt, und wenn ich einen R1-L-LN/18 auftreiben könnte, könnte ich ihn einbauen lassen? Auch mit diesem angeblichen schlimmen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik