Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Opop Biopel
Verfasser:
CKHEIZUNG35
Zeit: 10.05.2019 09:30:40
0
2782097
Hallo zusammen.Hat jemand den Kessel Opop Biopel?
Bin ein Besitzer davon aber ich würde gerne andere Besitzer mal fragen wie deren Einstellungen sind.
Da ich mit meinen Einstellungen nicht ganz zu frieden bin.

Gruss Christof

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 10.05.2019 09:53:40
1
2782120
Hallo

Ganz gleich, welches Heizgerät Du hast, die Einstellungen lassen sich nicht vergleichen. Das Heizgerät muss auf das Haus, die Wärmeaustauschflächen und die Bewohner abgestimmt sein. Das geht nur immer individuell und vor Ort.

Wo steht dein Haus, welche Grösse hat es? Dämmstandard? Heizkörper oder FBH?

Such Dir am besten einen Fachmann vor Ort und lese dich in den hydraulischen Abgleich und den thermischen Abgleich ein und versuche eine witterungsgeführte Regelung zu verstehen.

Dann wird das was.
Gruss
Dom

Verfasser:
CKHEIZUNG35
Zeit: 10.05.2019 10:17:57
0
2782137
Hi.Danke dir für deine Antwort .Hydraulischer Abgleich alles wurde gemacht.
Mein Techniker gibt es nicht mehr,es geht mehr um die Einstellung für mein automatischen Mischer geht.
Der arbeitet irgendwie nicht richtig.

Es ist so Habe mein Speicher so eingestellt.
Oben 59 Grad da schaltet der Kessel wieder ein.
Unten 70 Grad da schaltet der Kessel ab.
Habe dann natürlich oben und unten fast gleiche Werte. Also 70 Grad.
So jetzt regelt der Mischer der wird per Aussenfühler und per RT geregelt.
Jetzt ist es so das die Raumtemperatur ja 20 Grad haben soll.
Wenn der Speicher unten aber so ca.35 Grad hat regelt der Mischer auf 5% ab und somit erreiche ich nicht mehr die Vorlauftemperatur die benötigt wird.
Die 35 Grad würden aber allemale noch ausreichen aber wie gesagt irgendwie macht der Mischer nicht weiter auf.
Und das ist das Problem.Dann muss ich so lange warten bis der Speicher oben auf die 59 abgekühlt ist.Dann startet der Kessel und der Mischer regelt wieder.
Somit wird der Speicher nie komplett leer gezogen was ich für falsch halte.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 10.05.2019 11:26:12
0
2782180
Sorry, aber es ist alles etwas unklar.

Was für ein Speicher? Bivalent? Oben unten? Warmwasser und Heizungszone?

Es ist logisch, dass wenn der untere Teil wärmer ist, dass der den oberen Teil miterwärmt, dein Temperaturniveau muss andersherum.

Welchen Vorlauf soll fordert denn die Regelung an? Eventuell ist der Mischer falschrum aufgeklemmt? Wie ist die Heizkurve usw. eingestellt?

Such Dir doch vor Ort einen anderen Techniker, der mit Dir alles vor Ort durchgeht und durchprüft. Ist mal wieder nicht so leicht durchs Internet.

Fotos von der Installation vor Ort würden auch helfen.

Gruss
Dom

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik