Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Sprudelwasser aus Wasserhahn, Wassersprudler, Sodaarmatur, Kohlensäurearmatur
Verfasser:
worlde
Zeit: 10.05.2019 08:27:34
0
2782060
Hallo zusammen,

hat jemand einen Untertisch-Wassersprudler verbaut und kann davon berichten? Also als Ersatz für einen Sodastream etc. Da gibt es einige verschiedene in unterschiedlichen Preisklassen. Habe mich ein wenig mehr mit Sprudel-Lok auseinandergesetzt. Wollte nur kein Link setzen, damit es nicht heißt, ich werde nur Werbung posten. Da heißt es, dass Sprudelwasser "Medium" ab einer Wasserhärte von 10°DH erreichbar ist. Bei mir hängt alles hinter einer Enthärtungsanlage, die das Wasser auf 6°DH enthärtet. Heißt das, dass das Sprudelwasser bei mir dann weniger Kohlensäure enthält, da sich durch das weichere Wasser weniger CO2 anreichern kann?
Amotisieren tut sich so eine Anlage wohl nach gewisser Zeit, je nachdem wie viel Sprudelwasser getrunken wird. Hier ist das Gas einiges günstiger als bei den 425g Kartuschen von Sodastream. Allerdings gibt es Anlagen, die weit über 2000€ kosten. Bei Sodastream ist man vom Preis fast teurer als das Wasser vom Aldi. Ökologisches und Fahrkosten unbeachtet.
Alternativ könnte man die 425g Kartuschen auch selbst mit einer großen Gasflasche selbst befüllen, ist aber auch mit Aufwand verbunden.

Kennt jemand andere günstige Anlagen bzw. hat jemand eine verbaut und kann davon berichten?

Vielen Dank

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 10.05.2019 08:34:15
0
2782062
Ich persönlich halte von diesen Sprudelarmaturen wenig bis gar nichts. Das ist halt ein Luxusartikel und ich weiss auch nicht wie anfällig die Technik ist.

Ich kaufe meinen Sprudel Kistenweise im örtlichen Grosshandel. Das genügt mir.

Die Frage der Armortisation stellt sich mir hier gar nicht. Aber zum Spass könnte man das ja mal ausrechnen. Alleine für den Anschaffungs und Installationspreis kann man bestimmt jahrelang Wasser aus Flaschen trinken.

Viel Spass und Gruss
Dom

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.05.2019 09:03:01
1
2782077
Zitat von worlde Beitrag anzeigen
Bei Sodastream ist man vom Preis fast teurer als das Wasser vom Aldi.


Stimmt so nicht ganz, es hält sich in etwa die Waage.
SodaStream gibt in etwa, je nach Stärke, bis zu 60 Liter Wasser pro Kohlensäurezylinder an.
Macht bei Aldi 0,19 Cent pro 1,5 Liter Flasche, wovon dann ca. 40 Flaschen notwendig sind. Ergibt in Summe ohne Pfand dann 7,60 Euro.

Kohlensäurezylinder gibt's so ca. für das gleiche Geld bei Rossmann, Penny und co.

Anschaffungspreis für den Sprudler natürlich unberücksichtigt.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 10.05.2019 09:15:41
1
2782087
Direkt in der Küchenarmatur integriert ist schon Blödsinn, Küchenarmaturen werden häufig benutzt und verschleisen. Alles an Besonderheiten macht eine Armatur noch anfälliger. Und wenns dann an Ersatzteilbestellungen geht.... wirds teuer!

Ich kauf lieber Kisten mit Glasflaschen.

Verfasser:
Ralf Neumann
Zeit: 10.05.2019 09:46:08
2
2782110
Guten Tag,

ich besitze zur Zeit einen Sodastream.

Nicht aus Kostengründen, sondern eher aus den Gründen "Komfort" und "weniger Plastik".
Zum einen habe und wollte ich nie das günstige Aldiwasser aus Kunststoffflaschen kaufen und zum anderen wollte ich keine Glasflaschen in Kästen in den 4. Stock tragen.
Zudem habe ich Trinkwasser immer da, wenn mal Besuch kommt und ich vergessen habe einkaufen zu gehen.

Im Endeffekt muss es jedoch jeder für sich wissen. Ich bin der Meinung Sodastream oder Glasflaschen.

Grüße

Verfasser:
worlde
Zeit: 10.05.2019 10:55:46
0
2782166
Zitat von Ralf Neumann Beitrag anzeigen
Guten Tag,

ich besitze zur Zeit einen Sodastream.

Nicht aus Kostengründen, sondern eher aus den Gründen "Komfort" und "weniger Plastik".
Zum einen habe und wollte ich nie das günstige Aldiwasser aus Kunststoffflaschen kaufen und zum anderen wollte ich keine[...]


Wie viel CO2-Kartuschen benötigst du denn so im Jahr? Aber wenn ich mir die Kohlesäurearmaturen anschaue, geben die immer einen Unterschiedlichen Verbrauch von CO2 pro Liter Sprudelwasser an. So ist es schwer es zu vergleichen. Kommt natürlich drauf an, wie sprudelig man das Wasser möchte.

425g Kartusche 6€, entspricht 14,12€ pro kg
1kg CO2 in größeren Flaschen kostet ca. 2€

Also ist hier schon ein großer Unterschied, der sich irgendwann bemerkbar macht.

Verfasser:
Soroka
Zeit: 10.05.2019 13:10:15
0
2782219
Ich will mal meine subjektive Meinung abgeben. Ich hätte schon gerne bei den Sprudlern daß, wenn man die Flasche öffnet, ein ffffttt zu hören ist und man beim trinken zwischendurch innehalten muss um das CO2 auszuatmen. Ich habe auch so einen Sprudler da macht es beim erstenmal mal kurz ft und das war es dann. Beim zweitenmal, und später, tut sich gar nichts mehr. Vom Ausatmen will ich gar nicht erst reden. Also dann doch lieber Aldi Wasser...

Verfasser:
Mann1008
Zeit: 10.05.2019 13:16:43
0
2782222
Moin zusammen.
Ich hoffe ja nur, dass die Wasserqualität bei euch in Ordnung ist.
Besonders in großen Mietshäusern würde ich mal das Prüfprotokoll der Wasserqualität einsehen, wenn es möglich ist.Verunreinigungen sind schnell durch unsachmäßige Basteleien von Hobbyheimwerkern möglich. Zumindest sollte man sein Wasser mit einem Qualitätstick mal prüfen. Von den Wasserwerken wird einwandfreies Wasser geliefert, aber was danach passiert weiß niemand.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.05.2019 13:19:16
0
2782223
@ Soroka

Dann machst du irgendwas verkehrt.
Gut, wer die SodaStream 840 ml Pulle 50 mal öffnet, um nur die Lippen zu befeuchten, dann ist irgendwann die Kohlensäure raus.

Das ist mit der Aldi Wasserflasche aber genauso.

Oder aber du fügst nicht genügend Kohlensäure hinzu.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 10.05.2019 14:20:12
2
2782248
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Zitat von worlde Beitrag anzeigen
[...]

Stimmt so nicht ganz, es hält sich in etwa die Waage.
SodaStream gibt in etwa, je nach Stärke, bis zu 60 Liter Wasser pro Kohlensäurezylinder an.
Macht bei Aldi 0,19 Cent pro 1,5 Liter Flasche, wovon dann ca. 40 Flaschen notwendig sind. Ergibt in Summe ohne Pfand dann 7,60[...]


Deine Rechnung kommt hin, wenn Du "fast stilles" Wasser aus dem Sodastream mit "richtig" sprudelndem Wasser aus dem Aldi vergleichst.
Wenn Du auch nur annähernd den Kohlensäuregehalt eines "classic" Sprudels in Flaschen erreichen willst, dass ist das CO2 für den Sodastream erheblich teurer als fertiges Mineralwasser aus (Glas-)Flaschen.

Als ich meine Einkäufe in den 3.Stock schleppen musste, war die Entscheidung für einen Sodastream einfach. Danach bin ich wieder auf Flaschenwasser umgestiegen.

Grüße
Martin

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.05.2019 14:29:59
0
2782253
@ Martin24

Ich hab noch nicht nachgemessen, wie viele Liter wir mit einem Zylinder rausbekommen.
Es sind aber etliche.

Und bezüglich Kosten kann man die Zylinder auch sicherlich noch günstiger irgendwie im Netz als Austausch beziehen, wer denn auf den letzten Cent achten möchte.

Der Entfall des Schleppens der vollen Ware und das Entsorgen des Leerguts gibt's hingegen gratis.

Verfasser:
Soroka
Zeit: 10.05.2019 14:34:05
0
2782255
@Tommeswp

Was gibt es an so einem Sprudler schon falschzumachen? Ich drücke solange drauf bis der (nicht von mir) eingestellte Druck erreicht ist. Kein Zischen mehr. Danach abschrauben und den Deckel der vorgesehenen Flasche aufschrauben. That´s it. Den Rest habe ich schon beschrieben...Machst du es anders?

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 10.05.2019 15:20:54
0
2782267
Zitat von Soroka Beitrag anzeigen
@Tommeswp

Was gibt es an so einem Sprudler schon falschzumachen? Ich drücke solange drauf bis der (nicht von mir) eingestellte Druck erreicht ist. Kein Zischen mehr. Danach abschrauben und den Deckel der vorgesehenen Flasche aufschrauben. That´s it. Den Rest habe ich schon[...]

Nein, normal kann man nix falsch machen.
Zumindest bei uns hat's aber so viel Kohlensäure intus, wie es ein gekauftes klassisches Mineralwasser aus der Flasche auch hat.

Die Frau verdünnt es manchmal gar noch, indem sie die Flasche nach der Anreicherung ab Fülllinie noch mit Leitungswasser ganz befüllt.
Das bezieht sich jetzt mal alles auf den SodaStream Easy.

Es gibt ja auch verschiedene Geräte, PET Flasche, Glaskaraffe, etc.
Mitunter gibt's Unterschiede in der möglichen Sättigung.

Verfasser:
Soroka
Zeit: 10.05.2019 18:27:14
0
2782308
Ich weiss jetzt nicht mehr von wem der Sprudler ist. Ich habe den schon lange in die Garage verbannt. Wenn ich mich noch recht erinnere war der damals von Ama...
Aber da ich im Erdgeschoss wohne komme ich gut mit Aldi Wasser klar...

Verfasser:
samso
Zeit: 10.05.2019 18:57:07
0
2782312
Wir haben auf Sodastream mit Glaskaraffe umgestellt weil unser Leergut immer weg war.
Entweder haben die großen sie mit zur Arbeit genommen und sie da gelassen oder die kleine ,14 Jahre, sie im Zimmer gehortet. Angeblich wollte sie die Flaschen sammeln um sie vor Weihnachten wegzubringen um Geld für Geschenke zu haben.

Mit den Glaskaraffen ist schon ganz ok.

Auf der Arbeit haben wir einen Trinkwasserautomaten. Ist auch ok aber zu wenig Kohlensäure.
Nachteil ist im Sommer die Glaskaraffen kalt zu stellen,das ist mit gekauften Flaschen einfacher.

Nach einem direkten Anschluss an der Küchenarmatur habe ich mich auch schon mal erkundigt aber die Preise sind jenseits von gut und böse.

Gruß Samso

Verfasser:
loli
Zeit: 10.05.2019 20:22:19
0
2782331
Zitat von Mann1008 Beitrag anzeigen
Moin zusammen.
Ich hoffe ja nur, dass die Wasserqualität bei euch in Ordnung ist.
Besonders in großen Mietshäusern würde ich mal das Prüfprotokoll der Wasserqualität einsehen, wenn es möglich ist.Verunreinigungen sind schnell durch unsachmäßige Basteleien von Hobbyheimwerkern möglich.[...]


Stimmt, wobei ich nicht bestätigen kann, dass es einwandfrei geliefert wird! Gesundheitlich unbedenklich ist noch lange nicht einwandfrei - für mich jedenfalls.

Bei mir (kein Mietshaus und relativ neuer Wohngebiet) schmeckt das Wasser auch direkt nach der Wasseruhr schon Sch..ße.

Wenn ich dann Kohlensäure beimische kann es sein, dass die Zunge kribbelt und ich den metallischen Geschmack nicht gleich merke, aber besser ist es trotzdem nicht. Hab versucht mit Britta zu filtern, aber das händeln ist mir zu aufwändig und am Geschmack von Flaschenwasser komm ich nicht ran.
Übrigens, manche Flaschenwässer schmecken auch nicht viel besser :(

Bin schon mehrmals innerhalb der Stadt (Millionenmetropole) umgezogen - jedesmal eine andere Quelle (lt. Wasserwerke) - jedesmal ungenießbar! Kein Vergleich zum Wohnort an dem ich aufgewachsen bin.

An alle die leckeres Wasser bekommen - Prosit! Und viel Spaß mit den Sprudlern!

Gruß

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 12.05.2019 16:23:26
0
2782837
Würde Mineralwasser aus der Flasche den gleichen Qualitätsanforderungen unterliegen wie Trinkwasser wären über 80% vom Markt verschwunden.

Und sehr viele "Mineralwasser" haben qualitativ von der Zusammensetzung nicht mehr zu bieten als das Wasser aus der "Wand" Es ist halt eine Gelddruckmaschine.

1m³ Trinkwasser mit Entsorgung ca. 9€

1m³ "Aldiwasser" ca 126€

1m³ Volvic ca 400 bis 1000€

Verfasser:
loli
Zeit: 12.05.2019 16:58:02
1
2782851
Zitat von Heidemann Beitrag anzeigen
Würde Mineralwasser aus der Flasche den gleichen Qualitätsanforderungen unterliegen wie Trinkwasser wären über 80% vom Markt verschwunden.

Und sehr viele "Mineralwasser" haben qualitativ von der Zusammensetzung nicht mehr zu bieten als das Wasser aus der "Wand" Es ist halt eine[...]


Ich kenne die Normenlage und die Qualitätsanforderungen für Trinkwasser und Mineralwasser nicht.
Auch kenne ich die Qualität des Leitungswassers an Ihrem Standort nicht, aber bei mir hat es einen unangenehmen Beigeschmack. Desweiteren hält eine geöffnete Flasche Mineralwasser (wenn sie nicht extra verunreinigt wurde) mehrere Tage vlt. sogar länger, ohne schlecht zu werden. Bei Leitungswasser ist es (jedenfalls hier bei mir) spätestens am nächsten Tag schluss.
Der Film der sich an den Gefäßen bildet ist für mich ein Grund (neben dem Geschmack) auf das Hantieren mit Leitungswasser zu verzichten.

Klar ist es für die Industrie ein Gewinn-Geschäft, in einer Marktwirtschaft ist es auch gut so.
Flaschen-Wasser ist für mich in erster Linie Geschmacksache, Mode-Marken wie z.B. Volvic unterstütze ich dabei nicht.

Gruß

Verfasser:
worlde
Zeit: 16.05.2019 10:18:09
1
2785175
So, haben uns jetzt nen Sodastream 2.0 mit Glasflaschen gekauft. Die Flaschen mit 0,6l könnten größer sein, aber wir wollten keine Kunststoffflaschen. Eine fest installierte Anlage war dann doch zu viel Aufwand, da es auch zu wenig stichfeste Infos gab.

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt,...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik