Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pana mdc07h3e5 Werte
Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 21:31:46
0
2785048
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen
wo stelle ich denn die Spreizung ein ?

Da wo du die Heizkurve oder Festtemperatur einstellst. Sowie Sommerabschaltung und Spreizung

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 21:30:38
0
2785047
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen


Mit der Pumpenleistung meine ich im Installateur Menü unter Max[...]



Nein, das habe ich schon oben erklärt. Diese Einstellung nicht anfassen.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 20:35:38
0
2785032
wo stelle ich denn die Spreizung ein ?

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 20:35:18
0
2785031
Das problem ist, das mein HB sogar erstmal 15kW vorgeschlagen hat.
Aber wer sich nicht auskennt bereut halt im Nachgang vieles.
Das wusste ich jetzt natürlich nicht! Beraten wurde ich da nicht viel.

Mit der Pumpenleistung meine ich im Installateur Menü unter Max Pumpen.....
da kann man doch den Wert etwas höher oder kleiner stellen,
dadurch verändert sich doch auch von z.B. 20l/min auf 23l/min

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 20:29:39
0
2785028
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen

-Pumpenleistung steht bei 23L/min stelle ich heute gerne auf 20,x ein.


Wie stellt man die Pumpenleistung bei einer H Geisha ein?

Du kannst nur die Spreizung einstellen. Die Pumpenleistung wird von der Elektronik entsprechend angepasst.

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 20:27:29
1
2785026
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen
Laut Heizlastberechnung 7,2kW
deswegen für die 7er entschieden.
Der Heizungsbauer und auch ein andere Anfragen/Angebote haben mir vorher alle 6,9 - 8,5 kW Pumpen angeboten.
Wärmemengenzähler wurde nicht eingebaut.
Kann aber in 2 Mon erst wieder montiert werden, da mein HB[...]



Dich hat dein Händler/Heizungsbauer schon dahingehend beraten dass die 7kW Pana bei -7°C nur 5kW Leistung hat und bei -15°C deutlich unter 5kW?

Verfasser:
pinot
Zeit: 15.05.2019 20:25:07
0
2785025
Ich habe ja am MAG 1,7 bar

Am ersten HK verteiler im Keller liegen 1,5 bar an
HK Verteiler EG 0,8 - 0,9 bar
HK Verteiler OG 0,2 - 0,3 bar

Ist bei 5 Stockwerken normal.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 20:07:18
0
2785017
- Die Tacos sind alle voll aufgedreht an allen Heizkreisen (ausser kompletter KG)
-alle Absperrungen sind auf.
-Pumpenleistung steht bei 23L/min stelle ich heute gerne auf 20,x ein.

warten wir dann nochmal 1-2 Tage ab.
Mich nervt halt der 1kW Stromverbrauch tierisch.
Ich hätte mit weniger gerechnet.
D.h. ich verbrate 24kW pro Tag
und das scheint mir bei diesem Temps ziemlich viel.
Viel sonne vor der Pumpe 16°C aussentemp.
Cop liegt momentan bei 2,66
Verbrauch bei 1,22
und Erzeugung bei 3,25

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 20:02:15
0
2785011
vielleicht noch zu erwähnen.

Ich habe ja am MAG 1,7 bar

Am ersten HK verteiler im Keller liegen 1,5 bar an
HK Verteiler EG 0,8 - 0,9 bar
HK Verteiler OG 0,2 - 0,3 bar

Verfasser:
pB
Zeit: 15.05.2019 20:00:03
1
2785010
o.k.

- die Tacos sind die Durchflußregler/Einsteller an den Heizkreisen.

- bitte alle und sämtliche Absperrungen voll auf machen.

- Stell die Pumpenkennlinie bitte auf rd. 20 l/min (ein klein Ticken mehr)

- Falls du keine Berechnung hast, stell vorerst mal ca. 1 - 1,2 l/min
an allen Tacos ein

- Dann lässt du das mal 1 - 2 Tage so laufen....

- und berichtest über deine Erfahrungen

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 19:54:09
0
2785002
Laut Heizlastberechnung 7,2kW
deswegen für die 7er entschieden.
Der Heizungsbauer und auch ein andere Anfragen/Angebote haben mir vorher alle 6,9 - 8,5 kW Pumpen angeboten.
Wärmemengenzähler wurde nicht eingebaut.
Kann aber in 2 Mon erst wieder montiert werden, da mein HB nicht vor Ort ist.
Dieser der mir die Installation gemacht hat.
Da er nach seinem Urlaub einige Sachen bei mir verbessern muss.

Nur vorab wäre schön wenn ich die Pumpe effizienter und besser einstellen könnte.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 19:50:15
0
2785000
Also ich habe 28er Kupfer Rohre zu den 3 Heizkreisverteilern.
Fittinge wurde wirklich sehr viele verwendet.
Zu viele Fittinge könnte ich verstehen denn hier sind sie wirklich zu viel. Kann man nichts dagegen tun ausser neuinstallation der Rohre ?

Die max Pumpenleistung geht aber noch einiges häher wie Werkseinstellung

Die benötigte Wassermenge liegt bei 13,44L/h müsste noch die Ventile der einzelnen Kreise einstellen. Nur erstmal wollte ich alle Kreise voll aufdrehen oder ist das falsch ? Kann dies auch eine verschlechterung mit sich ziehen ?
Müsste ich jetzt hier die Pumpenleistung auch auf 13,44L/min anpassen ? oder ruhig auf 23L/min lassen ?

Wie berechne ich die Spreizung ?
und wo und wie stelle ich diese ein ?

Was sind Tacos ?

und ein Überströmventil ist nicht verbaut.

Ich habe lediglich am MAG 80L, weil wassergeführter Kamin (Der Kreis ist bei Betrieb der WP geschlossen), ein Sicherheitsventil, Dieser steht bei 1,7 bar

Bei der WP am Manometer zeigt mir 1,5 bar an.


Sorry das ich hier so viel Frage aber ich komme einfach nicht weiter.
Ein Heizungsbauer jetzt noch kommen zu lassen, geht im moment auch nicht mehr.

Eckdaten nochmals:
Neubau
Nach der Estrichtrocknung beheizung seit 2 Wochen mit wassergeführtem Kamin.
jetzt wfKo zugedreht und nur WärmePumpe in Betrieb.

Wenn Hydraulik versaut, was muss hier getan werden ?
Wie kann ich die Hydraulik wieder in Gang setzen ?
Kann ich dies prüfen ?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 15.05.2019 19:42:03
1
2784998
Zuerst würde ich persönlich mal fragen wollen warum bei 145 qm beheizter Fläche die 07er H-Serie installiert worden ist ... hätte da denn die WH-MDC05H3E5 nicht besser gepasst?

Dann zum Volumenstrom in der Hausheizkreishydraulik.

Warum gibt's denn keinen ordentlichen separaten Wärmemengenzähler mit dem der Durchfluss vernünftig ermittelt werden könnte?

Den per Schätzeisen an den Heizkreisverteilern oder den mit dem Sensor in der Pana ermittelten Werten willst doch wohl nicht wirklich zum rechnen der AZ nehmen! 🙈

Verfasser:
pB
Zeit: 15.05.2019 18:56:39
0
2784982
Nur als kleine Ergänzung:



Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen
[...]



Das ist die maximale Pumpen duty cycle.
Entspricht ca. max Pumpmendrehzahl
Kaum jemand muss an diesem Parameter rumdrehen.

[...]



- das ist in der Werkseinstellung erst einmal der maximal
erreichbare Durchfluß, bei max. Pumpenstellung.

- und ja, den muss man
(falls zu hoch -> vorher Solldurchfluß ausrechnen, bei 5 - 7K Spreizung)
auch einstellen.

- vor allem bei kleinen Maschinen führt das zu einer deutlich besseren
Schwuppdizität

- bei "großen" Maschinen merkt mans (oft/fast) nicht

-------------------

Und wenn in der Max-Stellung bei "Alles Offen" schon nicht genug rum kommt,
sind i.d.R. die Tacos nicht eingestellt, oder die Hydraulik ist versaut,
weil zu viele Fittinge, oder zu kleine Dimensionierung Verteilung....

Manchmal ist auch iwo ein Überströmventil verbaut...



/ besserwisser aus.


-----------------

Mir klingt das so ein wenig nach Erstaufheizen. (?)

-> Das kann schon mal dauern.
(Selbst wenn die Durchflüsse an den Tacos richtig eingestellt sind....)

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 18:47:26
0
2784975
Bei einer Spreizung von z.B. 3K hat eine Thermofühlerungenauigkeit von 0,5K eine grosse Auswirkung auf die angezeigte Leistung.

Rechne dir die erzeugte Leistung selbst aus:

Spreizung in K * 1,16 * Durchfluss in l/h

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 18:41:26
1
2784971
Die grosse Frage ist welche Fittinge und welches Rohr verwendet wurde für die Zuleitung.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 18:38:43
0
2784969
Filter noch nicht gereinigt, wollte erstmal die Pumpe 2-3 Tage laufen lassen.
Fittinge ? oh.. mehr als Genug. Haben diese Auswirkungen auf die Heizleistung ?

Pumpe steht draussen im freien und hat mehr als genug Luftzufuhr,
nichts verpackt oder versperrt.

Einen Smart Cloud habe ich nicht mit eingebaut.
Wird erst später evtl nachgerüstet.

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 18:17:07
0
2784959
Zitat von vdemir Beitrag anzeigen
wenn ich die Pumpe ausmache und so stehen lasse gehen VL und RL auf den selben Wert, die stimmen überein.

Die Pumpenleistung steht bei 0x97.
Die Werksangabe.

Wenn ich hier etwas rumspiele verändert sich natürlich auch der Durchfluss.



Das ist die maximale Pumpen duty cycle.
Entspricht ca. max Pumpmendrehzahl
Kaum jemand muss an diesem Parameter rumdrehen.

Filter gereinigt nach der Inberiebnahme?

Wie lang die Zuleitung und welcher Durchmesser?
Wieviele Fittinge verwendet?

Pumpe steht draussen und hat Luft? Oder irgendwie eingepackt?

Bilder!!!

Hat der Verkäuferkollege das Smart Cloud Modul mit verkauft? So könnte man auf die Anlage drauf gehen und das ein oder andere überprüfen.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 17:31:19
0
2784931
nein auch keine Einzelraumregler.
Die Heizkreise sind alle Voll aufgedreht nur Keller habe ich komplett aus.

Wie gesagt im Moment läuft die Anlage nur mit VL und RL direkt auf die Heizkreise und die sind bis auf KG alle voll aufgedreht.

Mehr ist auch im System nicht drin.

VL WP -> Thermometer (ehemalige Umwälzpumpe ist leer) -> Heizkreis EG und parallel OG.
und
Heizkreis EG und OG -> Thermometer -> RL WP.

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 15.05.2019 17:03:59
0
2784920
Hi,

hast Einzelraumregler in Betrieb?
Falls ja würde ich die mal entfernen und auch alle Kreise an den Heizkreisverteilern manuell voll aufstehen (Einstellungen evtl. notieren)

GRuß Tobias

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 16:54:17
0
2784918
wenn ich die Pumpe ausmache und so stehen lasse gehen VL und RL auf den selben Wert, die stimmen überein.

Die Pumpenleistung steht bei 0x97.
Die Werksangabe.

Wenn ich hier etwas rumspiele verändert sich natürlich auch der Durchfluss.

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 16:50:44
0
2784917
Da ist schon hydraulisch etwas faul, wenn bei den vielen Kreisen beim Entlüften weniger als 30l/min durchgehen.

Die Temperaturfühler für Vor und Rücklauf sind in der Wärmepumpe eingebaut. Oft zeigen diese die falsche Tempertur an und müssen deshalb abgeglichen werden.

Also Pumpe aus und warten. Dann Wassertemperaturen anzeigen und Vor und Rücklauf sollten gleich sein. Wenn nicht, dann entsprechend die Fühler kalibrieren.

Dann erst kann man sich über die Leistung der Wärmepumpe Gedanken machen.

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 16:41:41
0
2784916
selbstverständlich sind die 1000m nicht am Stück
ich habe 4 Kreise je Etage
insgesamt 12 Kreise und 1000m Aluverbundrohr.
Die Pumpe hat beim Entlüften ca 22-23L und im Betrieb weniger (erkennbar an den Heizkreisverteilern).

Im Moment noch keine TempFühler ich fahre die Pumpe ja auch nur deshalb im Festwert 31°C und durchlaufen tun seit gestern Abend 30°C.

Die Vor und Rücklauftemps werden richtig angezeigt, da ich danach noch einmal Thermometer habe.


Mein Händler konnte mir diese Fragen auch nicht beantworten.

Verfasser:
rman
Zeit: 15.05.2019 15:41:08
0
2784892
Wenn die 1000m Rohr am Stück sind dann ist alles schlecht. Wahrscheinlich aber nicht. Deshalb gib uns bitte mehr Werte.

Interessant wäre der Durchfluss beim Entlüften.
Sind die Temperaturfühler abgeglichen?


PS: hat dein Händler keiner Supporthotline?

Verfasser:
vdemir
Zeit: 15.05.2019 15:17:10
0
2784885
Hallo,

ich habe eine Frage.
Und zwar besitze ich seit gestern die Panasonic wh-mdc07h3e5.

Zuerst hatte ich des öfteren die Fehlermeldung für Strömungswächter Wasser.
Mittlerweile, nach mehrmaligem Entlüften, läuft die Anlage ohne Störungen.

Trotzdem habe ich momentan bedenken, hinsichtlich meiner Werte.
Ich habe die VL auf 30°C gestellt und mein RL ist auf 26°C.
Soweit ganz okay, jedoch habe ich im Energiemonitor :

Verbrauch : 1,0 bis 1,2kW
Erzeugung :2,33 - 3,2 kW
COP : zwischen 2,33 - 3,0

Verdichter läuft seit 12 h und hat bis jetzt 20mal eingeschaltet

Die VL ist über einen Festwert auf 30°C eingestellt.
Heizstab ist deaktiviert.

VL und RL der WP geht direkt auf die FBH.
Warmwasser ist momentan noch deaktiviert bis das 3 Wege Ventil eingebaut ist.

Beheizte Fläche ca 145qm
ca. 1000m Heisrohre unter dem Fußboden.
auf 3 Etagen verteilt
momentan ist aber der untere KG Heizkreise komplett aus.
Die WP hat ca 1,5 bar Wasservolumen

Wie kann ich die WP optimal laufen lassen ?
Oder warum habe ich solche schlechten Werte ?
Kann man hier etwas aufpeppen `?

Vielen Dank

Aktuelle Forenbeiträge
Latkabesitzer schrieb: Hallo, also die Pumpe ist die interne Pumpe der Heizungsanlage. Nach meinem Wissen eine OEM-Variante einer Grundfos 15-70...
Didi-MCR52 schrieb: Und warum möchte sich die Nachbarin überhaupt an euer Haus anschließen, und nicht ganz normal ne eigene Leitung von der Straße...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik