Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dimension Rohr Kollektor zum Speicher
Verfasser:
Freeed66
Zeit: 03.05.2019 13:52:54
0
2779757
Hallo an alle,

ich habe ein Haus gekauft mit einer Soalrthermieanlage von Solvis.

Habe 6 Flachkollektoren in Serie

Ich habe mich damit mal bischen beschäftigt und dabei kamen einige Fragen auf!

Wie schnell geht die Anlage kaputt wenn zu wenig Solarflüssigkeit in den Rohren ist?

Rohre vom Keller auf das Dach haben einen 10mm Außendurchmesser ?
Zu klein oder?

Wie kann ich Flachkollektoren überprüfen?

Welche größe sollte die Leitung haben und auch die Pumpe?

Wieviel Druck sollte das System haben.

Schonmal besten dank ana alle

Verfasser:
Freeed66
Zeit: 03.05.2019 13:57:49
0
2779759
https://www.bilder-upload.eu/bild-93f907-1556884591.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-fddcff-1556884637.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-67614e-1556884651.jpg.html

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 06.05.2019 11:53:53
0
2780644
Hi

Wie lang ist die Strecke hin und zurück? Bei 6 Kollektoren ist das aber arg zu eng, da ist der hydraulische Widerstand extrem hoch. Glaube kaum, dass man das vernünftig zum laufen bekommt.

Pro Kollektor pauschal 1,5 Liter, macht 9 Liter die Minute durch einen Innendurchmesser von 8mm gepresst... Heidewitzka... das wird selbst die 6m Pumpe nicht schaffen. Es sei denn die Leitung ist extrem kurz.

Was willst Du an den Kollektoren prüfen? Ich würde mindestens ne 18er Leitung empfehlen, besser 22. Und ja, das Solarmittel wird bei Stillstand relativ schnell kochen und cracken... da sind diese Strohhälmchen schneller dicht als Du gucken kannst.

Je nach Anlagenhöhe (vom Speicher bis zum Kollektor) zwischen 2 und 4 bar. Aber das sind nur Pauschalwerte, das sollte im Normalfall alles berechnet, dokumentiert und gepflegt sein.

Gruss
Dom

Verfasser:
Freeed66
Zeit: 06.05.2019 17:50:39
0
2780757
Schon mal danke für deine Antwort,

vom Speicher bis zum Kollektor ist der Höhenunterschied etwa 7 Meter.

Die Rohrlänge einfach ist etwa 15 Meter lang.

Ich bekomme nur einen Durchfluss von 2 L/Min hin

Habe am Wochenende die Anlage gespült und es ist alles noch Durchgängig und der Druck hält.

Kenne es so das 10qm Kollektor Fläche

10 x 25 : 60 = ca. 4 L/Min für Low Flow
10 x 50 : 60 = ca. 8,5 L/Min für High Flow

Oder ?

Kenne mich aber bei Low Flow nicht aus !
Da werden Trotzdem Dickere Rohre verwendet ?

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 06.05.2019 18:05:20
0
2780763
wie schon anfangs vermutet, wird das Rohr einen viiiiiiiieeeeel zu grossen hydraulischen Widerstand aufbauen.

15 Meter eine Strecke? Dann hast Du 30 Meter hin und zurück. Das Zehner Rohr wird geschätzt locker 20mbar pro Meter verbrauchen, wenn nicht sogar mehr. Und da sind die Kollektoren nochnichteinmal miteingerechnet.

Die Anlage wird niemals ordentlich funktioniert haben. Also sollte der Rohrdurchmesser auf jedenfall vergrössert werden, dann bekommst Du auch mehr Durchfluß.

Gruss
Dom

Verfasser:
Exergie
Zeit: 16.05.2019 10:26:52
0
2785177
@Freeed66,

aufgrund des hohen Druckverlustes, läuft die Pumpe mit hoher Leistungsaufnahme (115W laut Typenschild).
Bei ca. 1700 h/a sind das dann 1700h/a x 115W = 190,40 kWh/a - das ist nicht wenig.
Daran sieht man auch, dass es keine Hocheffizienzpumpe ist, wie sie heute verbaut werden.

Grüsse
Rainer

Verfasser:
geiz3
Zeit: 16.05.2019 11:00:24
0
2785193
Wer baut denn sowas?
10 mm Rohr zum Kollektor?

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik