Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Sieb reinigen
Verfasser:
EvaP
Zeit: 17.05.2019 12:30:30
0
2786594
Hallo!
wir haben im Bad eine "Konstruktion" die ich nicht kenne, vielleicht kann mir hier jemand helfen.
In der Wand ist ein Loch, da ist normal eine Chromblende drüber. Macht man die ab sieht man dahinter den Zulauf zur Badewanne. Eine Leitung kommt von oben in ein weisses Sieb, so schauts zumindest aus, das oben eine kleine Schraube dran hat. nach unten geht ein rötlicher Schlauch weg der dann unter der Badewanne durch zum Wannenauslass führt.
Wasser an, man hört dort das Wasser durchlaufen und die Badewanne füllt sich. So weit so normal. Jetzt hat sich die letzten Wochen der Druck an der Wannenarmatur verringert. Dauert also länger bis die Wanne voll ist. Nicht weiter tragisch. Aber nun: spritzt das Wasser rechts und links aus diesem weißen Sieb in der Wand raus. Ich vermute mal ich muss das wie einen normalen Armaturenperlator entkalken. Aber wie? Kann ich da einfach diese kleine Schraube aufmachen und das rausnehmen?

Danke!

Verfasser:
Reggae
Zeit: 17.05.2019 13:35:50
0
2786615
Stell mal ein Bild ein ☺
Am besten über einen Bilderhoaster und hier den Link dazu.

Verfasser:
arnc
Zeit: 17.05.2019 13:50:28
1
2786620


Ist bei UP Armaturen eingebauter Rohrbelüfter, wenn der Schlauch Wasser einziehen würde.

Das Teil lässt sich rausnehmen, aber auch alle Siebe an der Batterie säubern und entkalken........

Verfasser:
muscheid
Zeit: 17.05.2019 14:16:08
0
2786630
Mit Entkalken íst das nicht getan, das Teil ist defekt. Erneuern lassen, dann ists wieder OK. aber man muß den Hersteller / Typ kennen.

Verfasser:
arnc
Zeit: 17.05.2019 14:33:20
0
2786637
Wasser zu, raus das kleine Teil und mal mit Augen kontrollieren. Fehler muß ja sichtbar sein. Dann eben neu oder reparieren.

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik