Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
StandWC nach WandWC
Verfasser:
Lifeguard78
Zeit: 14.05.2019 23:35:16
0
2784666
Habe nun leider auch das Problem, dass der Bodenanschluss des StandWCs zu weit im Raum drinnen ist, und das Aufstemmen der Bodenplatte eigentlich vermieden werden soll. Das Fallrohr ist oberhalb der Bodenplatte gut erreichbar. Um mit dem WC nicht zuviel höhe zu bekommen (110/110 87° Abzweig, und gleich einen Winkel hoch. Setzt ich hier direkt das Anschlusstück vom Geberit, bin ich bei 32cm über Boden, und der Sitz mit 52cm doch bisserl hoch.
Ich habe an der Wand noch ein bischen platz zur Seite. Kann ich das "Fallrohr" vom Geberit auch Schräg in den Winkel verlegen? Oder bekomme ich dann Probleme beim Spülen?

Verfasser:
LutzFechner
Zeit: 15.05.2019 00:08:32
0
2784671
Wie schräg ist schräg? Bei mir laufen 2 der Rohre mit leichten Winkel nach unten weg.
Funktioniert problemlos. Aber zu flach würde ich das auch nicht haben wollen.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 15.05.2019 10:48:49
0
2784764
Hallo

senkrechtes Rohr. Was wird damit abgeleitet? Sind oberhalb noch Sanitärgegenstände angeschlossen?

Mach mal Bilder der Situation...

ciao Peter

Verfasser:
geiz3
Zeit: 15.05.2019 15:14:18
0
2784883
Wie weit ist denn der Bodenablauf von der Wand weg?
Wieviel Bodenaufbau (Isolierung + Estrich+Bodenbelag) kommt denn noch?

Bild mit Abmessungen wäre ideal, um dir helfen zu können.

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.05.2019 15:27:21
0
2784889
Verfasser:
Lifeguard78
Zeit: 15.05.2019 16:26:15
0
2784905
Bekomme leider kein Bild hin.
Also aktuelle Situation ist, dass vom Fallrohr grad der obere Ring aus dem Estrich rausschaut. D.h ich kann den 110/110 87° Abzweig so reinstecken, dass dessen unterkante auf 4cm und somit die Mitte bei 9,5cm ist.
mache ich nun einen 87° Winkel hoch,und gehe da dann direkt mit dem 90° Winkel vom Vorbauelement rein, komm ich leider recht weit weg von der Wand. Außerdem ist dann die Mitte vom Anschluss bei 32cm.

Gehe ich nun Horizontal 20cm zur Seite, habe ich ja nun die Wahl, dass ich aus dem Abzweig den Winkel zur Seite drehe, und mit 2mm auf 20cm erstmal Horizontal nach schräg hinten gehe, um nun wieder weiter an die Wand ran zu kommen. Um dann wieder mit einem Winkel senkrecht nach oben zu gehen.

Oder aber, ich dreh den Winkel vom Abzweig schräg nach oben. Mit dem Benefit, dass ich das Klo in der Höhe nun frei setzen kann. Oder ist es eher schlecht, 20 - 25cm direkt hinterm Klo mit einem Gefälle über 10 und 20cm zu arbeiten?

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.05.2019 17:42:42
1
2784937
englisch benefit = Vorteil, Vorzug; Benefizium

schwer beschrieben , kurze Rutschen stören nicht teils bei Wc s sogar gewollt.
Etagen werden auch mal gebaut bei Fallrohren.....

hier mal beispiel füe WC


Verfasser:
Lifeguard78
Zeit: 17.05.2019 15:39:22
0
2786656
Danke, hab ich so gemacht.

Aktuelle Forenbeiträge
onyx.dop schrieb: Herzlichen Dank für eure Antworten. Habe die Gute am Wochenende mal geöffnet und war verwundert, dass ich ohne Demontage diverser Verkabelungen und Platinen überhaupt nicht an das MAG hinkomme. Somit...
hotstone2000 schrieb: @Reggae Kala Jupp, aber mir wäre eine "Übergangslösung" für den ersten Moment (das HEISSE WETTER) wichtig. Der Service kommt sicher bald, aber wenn mir einer ne "Notlösung" hätte die mir ermöglicht die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik