Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vermieter bestreitet das rostige Wasser
Verfasser:
meStefan
Zeit: 26.09.2009 20:10:18
0
1202081
Ist schon recht, wir wissen ja alle, was für ein armer Kerl er ist! ;o)

Verfasser:
BreitSide
Zeit: 26.09.2009 20:33:06
0
1202098
Er heißt ja Bon-go!

Aber wir sind ja ein freies Land. Und wie sagte Barnum Bailey (oder war´s Knie oder Althoff?): "Ist der Zirkus noch so klein, einer muss der August sein!":):):):)

Gruß

BreitSide

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 26.09.2009 20:40:35
0
1202103
Ach Bongo, selbst Deine besten Freunde werden Dir nicht recht geben, gib halt zu oder mach auf Stillschweigen aber erklär nicht die versammelte Forumsgemeinschaft vom Hobby-Wasserpanscher bis zum Dr.Ing für Hahntechnik und Wasserinformatik für Plemplem.

Sicher mag es Verkrustungen geben, die nicht rot abfärben, z.B. die Rohre mit Dreikantmuscheln aus dem Bodensee, aber die haben halt in einem 1/2 " Rohr nicht Platz.
Aber teste halt Deinen Trick mal selbst, Du wirst sehen, wenn vorher rostgefärbtes Wasser kam, kommt nach Deinem Trick das Doppelte an rötlichem........
Bitte berichte uns ausführlich über Deinen Selbstversuch mit Testaufbau und Testergebnissen. Die Forumsgemeinde fibert mit Dir......

Verfasser: bongo
Beitrag entfernt. Grund: Unsachlich (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
jx9400
Zeit: 26.09.2009 22:14:00
0
1202132
@ bongo

Zitat von Gast28 Beitrag anzeigen
Seit mehr als 6 Monate, wenn man am morgens den Wasserhahn auf dreht, kommt rostiges Wasser aus dem Wasserhahn aus .
Gast28


Also ich würde einen Techniker auch nicht ohne Morgentoilette ins Haus lassen. Er wird ja auch nicht überraschend um 5:00 Uhr in der Früh vor der Tür stehen.

Bongo, wer lesen kann ist klar im Vorteil...:-))

Grüße

Martin

Verfasser: bongo
Beitrag entfernt. Grund: Unsachlich (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
BreitSide
Zeit: 28.09.2009 13:36:10
0
1202925
Uiuiui, schon wieder ein paar Löscher...

Haben die Wasserasseln wohl ein bisschen zu sehr auf die Trommel gehauen?

Gruß

BreitSide

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 28.09.2009 23:31:13
0
1203207
Dieser Herr Aue ist aber auch ein grober und unhöflicher Mensch.

Nimmt uns den Spass, die geschliffenen Antworten vom Bongo zu lesen und uns an einem langweiligen Wahlabend wenigstens ein bischen zu amüsieren.
Bongo hatte hinsichtlich seiner Erfahrungen im Wegzaubern von Rostwasser hin zu glasklaren Wasser nach der Art vom Copperfield neue Erkenntnisse, die wir alle nutzbringend beim nächsten Kunden hätten einsetzen können.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 29.09.2009 08:56:54
0
1203290
Naja, ich konnte darauf verzichten. Und damit meine ich nicht die Wahlsendungen :>))

Verfasser:
JoRy
Zeit: 29.09.2009 09:41:13
0
1203321
Moin Bruno,

- auf was meintest du kann man besser verzichten ?
Auf diese Wahl oder auf bongos Ratschläge ?

Gruß Josef
- der beides nicht wirklich braucht

Verfasser:
bongo
Zeit: 29.09.2009 09:44:52
0
1203322
Da ist ja wieder das Debattier-Clübchen.
Keiner von den Oberschlauen hat bisher dem Fragesteller erklären können, warum plötzlich klares Wasser aus dem Hahn kam, als der Techniker dran drehte. Und zu meinen beiden Korrosionsfotos (von verzinkten Rohren) fällt den Theoretikern, außer drum rum labern, nix ein.
Also:

Verfasser:
Busokunde
Zeit: 29.09.2009 10:27:50
0
1203343
Vielleicht ist da irgendwo ein Druckspüler fürs WC installiert, welcher Druckschläge in der leitung hervorruft und den jahrzehnte abgelagerten Eisenschlamm aufrührt.

Wenn diese blöden Dinger bei 5 bar zuhauen wäre das schon möglich.

Wolle

Verfasser:
BreitSide
Zeit: 30.09.2009 11:29:54
0
1203980
Is ja eigentlich gut, wenn die Buschtrommel sich hier vergnügt. Dann isse weg von der Straße und kann dort nicht so viel Unheil anrichten...

Gruß

BreitSide

Verfasser:
Schaffner
Zeit: 04.10.2009 13:21:13
0
1206714
Ist halt einfach immer wieder schön hier im Forum mitzulesen.
Ersetzt jeden Fernseher.:))

MfG
schaffner

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 11.10.2009 21:24:41
0
1211856
Dann zahl doch bitte Deinen GEZ-Beitrag zukünftig an die Forumgsgemeinschaft, wir setzen das wirtschaftsfördernd um

Verfasser:
m.haardt
Zeit: 11.10.2009 21:37:03
0
1211866
Dann müsste er ja auch den PC abschaffen!

Michael

Verfasser:
Schaffner
Zeit: 12.10.2009 16:21:35
0
1212343
Zitat von Dieter C. Beitrag anzeigen
Dann zahl doch bitte Deinen GEZ-Beitrag zukünftig an die Forumgsgemeinschaft, wir setzen das wirtschaftsfördernd um


Wenn du mir verätst in welcher Wirtschaft der Beitrag dann umgesetzt wird könnte ich ja mal eine Runde ausgeben.

MfG
Schaffner

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 12.10.2009 22:21:06
0
1212610
Da kann man Dir abhelfen.
Einige aus dem Forum nehmen sich die Arbeit auf und organisieren einen jährlichen Forumstreff zum Meinungsaustausch. Das letzte Jahr waren sie - so glaube ich - in der Nähe von Koblenz beisammen.
Ort und Zeit wird üblicherweise im Forum ausgehängt, der jeweilige Organisator nimmt gerne eine Spende entgegen. Der Herr Aue von BitSign läast auch immer einen Rucksack voll da und da kannst Du Dich gerne anschliessen.
Die Wirtschaft wird insoferne dadurch gefördert, weil die Teilnehmer die nächste Wirtschaft eben aufsuchen um zu verhindern, dass der Wirt verhungert.

Verfasser:
Schaffner
Zeit: 13.10.2009 03:45:59
0
1212723
Mal sehen, wenn der Termin beruflich reinpasst wäre ich nicht abgeneigt.

Könnte ja noch ein paar Fläschchen Glottertäler spenden. Phil müsste den ja kennen.

Also, was hab' ich bis jetzt:
Irgendwo im Norden gibt's ein Dorf Namens Boppard - liegt an nem Bach. O.k. sollte man finden. Nur einen Termin und einen Treffpunkt konnte ich bisher noch nicht finden. Na. mal suchen.

MfG
Schaffner

Verfasser:
Putschericke
Zeit: 18.05.2019 17:20:22
0
2786871
Hallo, auch ich habe mit meinem Wasser in einer Mietwohnung Probleme.Als ich nach 5 Wo. Reha n.H. kam, war mein Badewasser eigelb. Der Vermieter konsultierte den Installateur u. teilte mir mit, dass ich jetzt immer erst ablaufen lassen soll. Inzwischen bin ich 8 Wo. zu Hause u. nur das Badewasser ist, aber in ganz unregelmaßigen Abständen, Tagen, gelb braun, 1/4 Wanne, ehe es klar wird. Viele Fotos habe ich gemacht, sogar Fotos, wo eindeutig der Wasserstrahl gelb braunes Wasser zeigt. Der Vermieter sagte, dass ich die Einzigste im Hause wäre, die diese Probleme hat u. ich als letzte, wohne oben, das Wasser bekäme. Auch sind es alles Kunststoffrohre u. das Wasser über meiner Wanne gehe zuvor in Küche, dann Bad, Waschbecken, WC zur Wanne. Nur über der Wanne habe ich fast 2 täg. viel braunes Wasser. Auch mein Vermieter sagte, dass ich eventl. was reinkippen würde. Wenn er kam u. aufdrehte, war das Wasser immer gut. Ich bin auch verzweifelt. Eine Rohrspülung will er nicht vornehmen. Als ich ihm sagte, dass ich es mit dem Gesundheitsamt testen lassen würde, auf meine Kosten, drohte er mir mit Anwalt, Kündigung u. Sperrung der Wohnung, weil er die Rohre rausreißen müsste. Ich bin so weit, umzuziehen. L.G.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 18.05.2019 17:55:35
2
2786878
Also es ist nur in der Badewanne eigelb, ansonsten nicht? (Auch wenn man an einer anderen Zapfstelle ein Glas zapft und dann vlt mal ein paar Tage wartet zwecks möglicher Ablagerungen)? Kommt eventuell auch gefühlt weniger Wasser als vorher?

Dann könnte evt vor der Armatur ein Sieb verschmutzt sein. Lösung wäre dann unter Umständen Armatur ausbauen, Sieb reinigen und wieder einbauen. Beim Ausbauen sieht man ja dann auch ob das Sieb dreckig ist.

Wer die Kosten dafür zu tragen hat wäre sicher diskussionswürdig.


Grundsätzlich:
Die Anzeige eines Mietmangels berechtigt nicht zur Kündigung durch den Vermieter.

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik