Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WH-MDC05H3E5 Erfahrungen
Verfasser:
rman
Zeit: 10.05.2019 21:14:30
0
2782343
die COP Werte wurden neu gewürfelt.

Bald werden die Schallwerte auch neu gewürfelt. Dann wird die Geisha auch noch leiser.

Verfasser:
Eierkopf
Zeit: 15.05.2019 17:41:09
0
2784935
Servus zusammen, ich habe heute meine BAFA Bestätigung bekommen. Innovationsförderung für die H-Version + Gebäudeeffizienzbonus + Lastmanagement + APEE.
Also alles bestens mit der neuen H-Version. Vielen Dank nochmal an "rman" ! Absolut weiterzuempfehlen!

Verfasser:
tiber
Zeit: 17.05.2019 18:27:16
0
2786689
Zitat von Eierkopf Beitrag anzeigen
Servus zusammen, ich habe heute meine BAFA Bestätigung bekommen. Innovationsförderung für die H-Version + Gebäudeeffizienzbonus + Lastmanagement + APEE.
Also alles bestens mit der neuen H-Version. Vielen Dank nochmal an "rman" ! Absolut weiterzuempfehlen!


super und Glückwunsch! Dann ist die Hardware ja schon mehr als abgedeckt durch die Bafa.
Hat es bei der H mit tatsächlichen oder erst "etwas getunten" Werten im JAZ Rechner gefunzt eine JAZ von mind. 4,5 zu erreichen?

Verfasser:
Charly3
Zeit: 21.05.2019 07:42:24
0
2787613
So will mich hier auch mal bedanken für die vielen guten Tipps die ich hier gelesen habe.
Habe seit 2014 hier mitgelesen und sehr gespannt die F Geisha beobachtet.
Da mein Altbau von 1968 etwa 1800 Liter Öl im Jahr braucht habe ich erst mal den Verbrauch genauer unter die Lupe genommen um keine Bauchlandung zu machen.
Auch ich muss peinlich genau auf den WAF achten.
Im Jahr 2018 Habe ich meinem alten Öler ( von 1993 18 --21 KW ) erst mal im Sommer die Warmwassererzeugung weg genommen und durch eine Nuos 100 ersetzt.
und nun im Aprill habe ich mich getraut und eine H Geisha Montiert.
Absolut keine Top Bedingungen für die kleine Asiatin. Etwa 135 mq Altbau in dem noch die alte Stahlrohr verrohrung der Radiatoren im Betrieb ist.Allerdings habe ich im Laufe der Jahre im Erdgeschoss fast alle Räume mit FBH ausgestattet 17 mm Kupoterm mit RTL .Das hat sehr viel Behaglichkeit und einen tollen WAF gebracht.Besonders im Wohnzimmer und Bad weil unter den beiden Räumen unsere Tiefgarage liegt,daher war es dort immer extrem Fusskalt.
Aber durch diese Mischhydraulik hatte ich echt Bedenken ob das mit der Geisha funzt.
Habe natürlich alle Tips zur Geisha ( soweit möglich ) befolgt.Sprich WMZ und separate Zähler für Wärmepumpe und Heizstab vorgesehen und auch montiert ,ebenso den Microblasenabscheider und Schlammfänger.Die Verrohrung von der Pumpe zumr alten Anlage habe ich mit 1 1/4 Zoll Flexschlauch und dann 28mm Kupfer über etwa 3,5 Meter Distanz ausgefürt.
Ein Umschaltventil ( Dreiwege ) habe ich eingebaut um den Öli zur not im Winter weiter betreiben zu können.
Beim Probelauf am 20.04.2019 habe ich sehr geschwitzt ( vor Angst ) aber was soll ich sagen alles toll.

Verfasser:
Charly3
Zeit: 21.05.2019 08:44:27
0
2787629
Weiter geht es.
Beim ersten Einschalten erst mal alle Heizflächen voll auf und mit viel Angst am WMZ auf die umlaufende Wassermenge geschaut. Zum Glück etwa 1100Liter die Stunde.

Dann erst mal eine Heizkuve eingestellt so Pi mal Daumen 35 bei Minus 10 und 28 bei plus 20 Grad eingestellt. einen Tag laufen lassen und die Temperaturen im Haus beobachtet.
Wurde viel zu warm ;-) also begonnen die Heizflächen einzustellen was sich als sehr aufwändig und langwierig heraus gestellt hat.

Jetzt habe ich im Obergeschoss die Radiatoren in den Kinderzimmern stark eingedrosselt und im Schlafzimmer Quasi aus.Zudem die Heizkurve nach unten angepasst auf 31 bei minus 10.

War zum Glück Nachts hier bei uns ( nähe HH ) noch manchmal unter null so das ich schon mal einen Eindruck gewinnen konnte was so nötig ist.
Scheint so als wenn die Kleine Geisha mit meinem Haus tatsächlich fertig werden könnte.

Fahre im Moment von 7 Uhr Morgens bis 23 Uhr Abends die Pumpe und habe sie Nachts aus.Ist eigentlich nicht Optimal das weiß ich aber so ähnlich hat auch mein Öli das gemacht und daher habe ich so auch erst mal angefangen.

Bei Temperaturen bis etwa 12 Grad Aussentemp Läuft die Pumpe durch ohne zu Schnüffeln.Die Leistung beginnt morgens bei etwa 2 Kw und dümpelt dann um 1 bis 1,2 Kw den Tag über dahin.
Jetzt bei höheren Aussen Temps habe ich 2 Starts des Kommpressors einen morgens und einen Abends
.
Die internen Messungen der elektrischen Lestung der Pumpe kann man wohl komplett vergessen.Die Abweichungen zu den Externen Zählern sind richtig groß.

Nach 27 Tagen kann ich sagen ich bin begeistert.

Durchflüsse nach Einstellung etwa 600 Liter die Stunde im Schnüffelmodus und etwa 900 Liter beim Heizen. Allerdings stellt sich meist eine Spreizung von etwa 2 Grad ein.Da bin ich noch nicht Glücklich damit aber das muss ich angehen wenn es im Herbst källter wird.

Ich Werde weiter alles genau beobachten und hier berichten wie es sich entwickelt.

Danke an alle die hier im Forum ihre Erfahrungen teilen.
Ohne die Beispiele die ich hier verfolgen konnte hätte ich mir eine Neue Ölheizung gekauft.So kann ich meinen PV Strom selbst verheizen wenn die EEG Förderung ausläuft.

Verfasser:
pinot
Zeit: 21.05.2019 09:18:49
1
2787633
Wurde viel zu warm ;-) also begonnen die Heizflächen einzustellen was sich als sehr aufwändig und langwierig heraus gestellt hat.

Falsche Strategie.
Heizkurve runter.

Verfasser:
Charly3
Zeit: 21.05.2019 10:00:35
0
2787648
Sorry Pinot

natürlich erst Kurve und dann Eingestellt

https://share-your-photo.com/b72fd1c09f

Aktuelle Forenbeiträge
onyx.dop schrieb: Herzlichen Dank für eure Antworten. Habe die Gute am Wochenende mal geöffnet und war verwundert, dass ich ohne Demontage diverser Verkabelungen und Platinen überhaupt nicht an das MAG hinkomme. Somit...
hotstone2000 schrieb: @Reggae Kala Jupp, aber mir wäre eine "Übergangslösung" für den ersten Moment (das HEISSE WETTER) wichtig. Der Service kommt sicher bald, aber wenn mir einer ne "Notlösung" hätte die mir ermöglicht die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Website-Statistik