Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Erdwärme im sanierten KFW55 Haus
Verfasser:
driver55
Zeit: 28.03.2019 09:37:59
0
2768555
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Bei mir ist die Armatur auch genau in der Mitte. Trotzdem geht das Fenster nicht auf.

Das hängt doch davon ab, wie groß die Flügel sind und wie weit die Armatur vom Fenster entfernt ist. Eine pauschale Aussage ist hier nicht zu treffen. Messen, dann rechnen...

Verfasser:
gnika7
Zeit: 28.03.2019 10:10:25
0
2768566
Zitat von driver55 Beitrag anzeigen
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
[...]

Das hängt doch davon ab, wie groß die Flügel sind und wie weit die Armatur vom Fenster entfernt ist. Eine pauschale Aussage ist hier nicht zu treffen. Messen, dann rechnen...

Meine Flügel sind nicht besonders groß, irgendwas um die 90cm. Der Abstand zum Fenster ist auch größer als üblich, da wir eine übertiefe Arbeitsplatte haben... Wir haben allerding 36er Wand, bei einer 42er Wand würde es u.U. funktionieren...
Außerdem war die Aussage nicht pauschal, sondern für einen speziellen Fall, der zeigen sollte, dass trotz Platzierung in der Mitte das Fenster nicht zwingend aufgehen muss...

Grüße Nika

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 29.03.2019 20:32:44
0
2769035
Zitat von kOxXeN Beitrag anzeigen
Nabend, ich melde mich mal wieder.

Es ist einiges passiert in letzter Zeit. Ausgekoffert ist alles, alte Wände sind weg, neue Wände stehen. Wir sind also wieder beim Aufbau. Im Moment sind wir bei der Fussbodendämmung[...]


@winni2 & @Dyarne

Könnt ihr vllt nochmal euren Senf dazu geben bitte =)

Verfasser:
gnika7
Zeit: 29.03.2019 21:03:20
0
2769041
Hi,

Persönlich würde ich auf Nummer sicher gehen und die erste Deckschicht mit der Siebschaufel machen.
Achtung: Mainung eines Laien.

Grüße Nika

Verfasser:
cacer
Zeit: 29.03.2019 22:47:45
1
2769059
kommt auf die menge und größe der steine und dem baggerfahrer an...

die rohre halten einiges aus, aber dicke steine drauffallenlassen ist suboptimal.
mein superduperfahrer hat mir alle steine "rübergereicht" , wir hatten aber feinen lehm mit gelegentlich mal nem stein.

wenn es unvorhersehbar ist und große bei sind, macht ne siebschaufel oder feines material zum überdecken schon sinn.

für die rohrverteilung schau dir im trenchplanner das extra fenster "rohrverteilung" an.
laut crink ist die druckversion noch eleganter und übersichtlicher.
da kannst du an jedem teilstück genau schauen, ob die längen passen und sofort intervenieren.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 30.03.2019 12:04:01
0
2769125
Hi,

hatte Deinen Beitrag übersehen.

Mir gefällt das dichte graben am Haus nicht so gut.
Möchte keine Verantwortung haben, wenn da was schief ginge...

Diese Version würde den Weg zwischen Haus und Garage einsparen,
hätte weniger Aushub und kaum schlechtere Soletemperaturen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=eSDR3Sn1lbYqnxNUFVvg

Für die geraden Stücke würde man dann einen ca. 80 cm breiten Graben
ausheben und kalt und warm jeweils an die Grabenränder legen.

Crink empfiehlt aktuell nur bis ca. 4000 Watt ein 300 Meter 40er Rohr,
auch wenn im Planer was anderes steht.
Du bräuchtest also ein 400 Meter 40er oder zweimal 300 Meter 32er
Rohr.

Die anderen Fragen wurden schon beantwortet.

Grüsse

winni

Verfasser:
winni 2
Zeit: 30.03.2019 12:26:34
0
2769132
Ich habe jetzt noch mal Dein Thema in Teilen überflogen und
die Heizlast nach Heizlastabschätzung war doch ca. 4400 Watt?
Ich denke, damit ist ein 40er 300 Meter Rohr mit einer
modulierenden Wärmepumpe
vertretbar.

Du schriebst auch, das Dir passive Kühlung wichtig ist.
Da würde ich die Slinky-Gräben schmaler, aber tiefer machen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=bU4IHYnDuDKdXSwGNPI2
Das gibt mehr passives Kühlpotenzial des Grabens.

Grüsse

winni

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 31.03.2019 23:15:22
0
2769567
Zitat von gnika7 Beitrag anzeigen
Hi,

Persönlich würde ich auf Nummer sicher gehen und die erste Deckschicht mit der Siebschaufel machen.
Achtung: Mainung eines Laien.

Grüße Nika


Zitat von cacer Beitrag anzeigen
kommt auf die menge und größe der steine und dem baggerfahrer an...

die rohre halten einiges aus, aber dicke steine drauffallenlassen ist suboptimal.
mein superduperfahrer hat mir alle steine "rübergereicht" , wir hatten aber feinen lehm mit gelegentlich mal nem[...]


Ok dann werd ich eine Siebschaufel besorgen.. und mich mal mit der Druckversion beschäftigen. Danke euch

@winni kein Problem, du kannst ja auch nicht alles sehen, antwortest ja auf genug Threads im Forum ;)

Wir haben noch einen neuen Energiepass bekommen, da wir unseren Bodenaufbau komplett geändert haben mit neuer Sohle und besserer Dämmung. Ich habe das jetzt alles in dem Tool eingegeben und komme auf 4094 W. Ich denke damit sollte das denn klar gehen oder? Eine modulierende Pumpe kommt auf jeden Fall.

Ich würde gerne DN40/400m legen, auch wenns es mit 300m noch passen würde. Aber ich bekomme das nirgends in einem Stück und schweißen möchte ich nicht. Da hätte ich kein gutes Gefühl bei. Auch wenn es schwerer zu legen ist, das wäre mir egal. 2 Mann mehr und dann wird das schon gehen.

Zum Graben: Dann werd ich 1,8 Breit und 1,7 Tief graben. Wenn mir das später Vorteile bei der Kühlung bringt, ist das ja super.

Danke dir für deine Entwürfe.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 01.04.2019 11:58:22
1
2769648
Gerne...:-)

Mit der Heizlast wäre 300 Meter 40er Rohr völlig okay, denke ich.
Eigentlich wäre der Graben überdimensioniert und die Wärmepumpe
wird so kaum mal negative Soletemperaturen im Eingang sehen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=n5udUX6G7BfKU5Rf6GU7

So wäre es auch noch mehr als genug und rund 70 m3 weniger
Aushub:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=5xtZj1JSIAQWmabW3fjW

Grüsse

winni

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 02.04.2019 13:13:52
0
2769976
Gut dann wird es ein 40x300 Rohr.

Hab hier nochmal einen Entwurf:

KLICK

Den Graben werde ich 1,80 breit machen, wegden der Wicklung vom Rohr und dann1,7 tief für die gute Kühlleistung.

Und ich werde zwischen der Garage und dem Haus zur WP gehen. Da ist momentan noch Beton, der aber sowieso wegkommt und dann ist der Weg kürzer.

Ich denke so habe ich genug Leistung und der Graben ist auch easy zu realisieren.

Irgendwelche Einwände? =)

Verfasser:
winni 2
Zeit: 02.04.2019 15:29:38
0
2769994
Ja, Hauser...:-)

Würde mich nicht trauen neben der Garage, (das Haus hat einen Keller?)
so tief zu graben, da die Garagenfundamente wahrscheinlich nicht weit
in den Boden gehen.
Zur Terrasse würde ich mehr Abstand halten und die Laufrichtung der
Sole umdrehen:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=akKKTV05GtGnQNr4HLrY

Grüsse

winni

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 02.04.2019 16:00:17
0
2770004
Das Haus hat keinen Keller und im Moment ist das Garagengebäude noch mehr als 5 Meter weg vom Haus, das jetztige wird abgerissen und später neu gebaut und steht dann so wie im Trenchplanner. Da in der Mitte den Graben dann zu machen für die 2 Rohre sollte klar gehen. Super, der Plan gefällt mir. Genau so werde ich das jetzt machen. Werde mir jetzt alle relevanten Angebote einholen.

Ich danke dir für deine Mühe und Zeit. Klasse wenn man so beraten wird.

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 22.05.2019 12:39:32
0
2788030
Moin Leute,

hab jetzt ein Angebot für die iPump 2-8T bekommen.

Könnt ihr da mal ein Auge drüber werfen?

ANGEBOT

Vielen Dank.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 22.05.2019 16:44:40
0
2788116
Hallo,

mit der Montage fände ich es okay, aber da lese ich nirgendwo was
von?

Grüsse

winni

Verfasser:
kOxXeN
Zeit: 22.05.2019 21:54:59
0
2788230
Hi winni,

ne die Montage ist leider nicht dabei. Das ist nur der Händler für die Wärmepumpe. Die komplette Inbetriebnahme ist aber im Angebot dabei.

Ich werde versuchen noch ein paar Euro rauszuholen. Aber im Großen und Ganzen gefällt mir es.

Aktuelle Forenbeiträge
Daniel0030 schrieb: So, habe heute mal die BWWP oben geöffnet. Unter dem Wärmetauscher ist Wasser und der Wärmetauscher selbst ist ziemlich klebrig verdreckt. Habe ihn ein wenig reinigen können aber tief in den Lamellen bin...
albin11 schrieb: PV solltest du machen, wenn du dein Warmwasser bzw. deine Heizung geklärt hast. 55 qm sind ganz grob 10 kWp - die dir ca 1/3 deines Stromverbrauchs abfangen (ca. 30 ct/kWh und sich im Rest über die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik