Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Unkraut zwischen Pflastersteine
Verfasser:
OldBo
Zeit: 10.06.2019 22:58:38
0
2793816
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Zitat von tx98 Beitrag anzeigen
[...]

Allerdings dürfte sich das bisschen Natur bei uns wohlfühlen, denn genau aus meinem Desinteresse an unserem Garten gedeiht der prächtig wild - mal sehen, wann ein Nachbar meckert, weil's so sch... aussieht und irgendwelche Pollen zu ihm rüber fliegen ;-)[...]

Das halte ich auch so. Dieses Jahr stehen die Brennsessel und der Giersch besonders gut. Und die Nachbarn haben sich inzwischen daran gewöhnt, schneiden ihre Rasen erst mit dem Treckermäher und danach mit der Nagelschere und wundern sich, dass die Flächen im laufe des Sommers immer wieder gelbbraun werden.

Verfasser:
pinot
Zeit: 11.06.2019 03:03:04
9
2793829
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
[...]

Denke erst einmal selber nach.


Also wieder heiße Luft.

Verfasser:
Suge
Zeit: 11.06.2019 07:58:53
0
2793841
Hallo
Ich habe gehört das Urgesteinsmehl Unkraut verhindert, also nach entfernen des Unkraut aus den Ritzen diese mit dem Mehl auffüllen. Sonst sprühe ich das Unkraut mit verdünnte Essigesenz ein und wenn es braun ist lässt es sich leicht entfernen, hält halt nicht sehr lange ( maximal einen oder zwei Monate).
Normal habe ich auch nix dagegen wenn es wächst aber bei uns steht es ausdrücklich im Mietvertrag das wir den Hof Unkraut frei zu halten haben

Verfasser:
OldBo
Zeit: 11.06.2019 09:56:21
1
2793874
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
[...]


Also wieder heiße Luft.

Heiße Luft? Naja, Beispiele für Gedanken zur "Enteignung" sehe ich zum Beispiel bei Häusern bzw. Grundstücke, die seit Jahrzehnten leerstehen, verfallen und nicht besonders ansehlich sind. Eine rechtliche Pflicht, etwas zu unternehmen, scheint es nicht zu geben.

Auf der einen Seite wird immer wieder darüber gesprochen, dass bezahlbare Wohnungen und Baugrundstücke fehlen (hier an der Westküste SH's besonders für Beschäftigte im Tourismusgewerbe) und auf der anderen Seite gammeln Häuser vor sich hin.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 11.06.2019 10:30:09
2
2793885
Wie weit aber will man da gehen?
Bis dahin, dass Du Deinen Rasen auch mehr wild haben darfst? Also ich als privater Hausbesitzer lasse mir (außer der Verkehrssicherungspflicht) nicht sagen, wie Fassade etc. auszusehen haben. Und wenn ich nicht drin wohne, ist das auch mein Ding. Kann ja jemand einen Brief mit vernünftigem Angebot in den Briefkasten werfen, wird auf dem Land aber sowieso niemand tun.

In der Stadtnähe hier unten steht nix leer, da fließt viel Geld für so ziemlich alles, was irgendwie eine Eingangstüre und ein Dach drüber hat...
Probleme waren (sind teilweise noch) Großinvestoren, die gerne viel kaufen und leer halten, um die Wohnungsnot künstlich weiter zu erhöhen. Danach sind die halt mehr wert...

Apropos Stadt und Zustand der Grünanlagen: Die unsrige hat schon länger erkannt, dass man nicht immer alles niederschreddern muss, was so wächst. Überall auf Grünflächen/-streifen bleiben "Inseln" stehen. So, dass man nicht durchwaten muss und regelmäßig Durchgänge hat, aber dennoch viel übrig bleibt.
Finde ich super. Besuch meinte letztens "...voll ungepflegt hier..." Ich sag' nur: Nee, genauer hingucken, das hat System...

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 11.06.2019 10:48:57
1
2793890
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
[...]


Kannst ja mal erklären.


Wurde die CDU denn auch als Verbotspartei diffamiert, als die das Verbot der Giftmüllverklappung in der Nordsee durch deutsche Chemieunternehmen durchsetzte? Als sie es den Leuten verboten hat, ihren Sperrmüll an Rändern von Waldwegen zu entsorgen?

Verfasser:
pinot
Zeit: 11.06.2019 11:05:21
2
2793898
Ich habe den Zimmermann gefragt, was es kosten würde, mein Dach neu einzudecken.
10 - 15 k.

Aber ist verboten.

Muß komplett neu gemacht werden für 60 - 70 k.

Ich habe aber Thermodach 1985 schon verlegt, ich bin sehr zufrieden.

Interessiert nicht, entspricht nicht den heutigen Vorschriften.

Also werden die alten Ziegel angepinselt.
Der Bauherr ist zu doof.

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 11.06.2019 11:26:59
2
2793906
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Ich habe den Zimmermann gefragt, was es kosten würde, mein Dach neu einzudecken.
10 - 15 k.

Aber ist verboten.

Muß komplett neu gemacht werden für 60 - 70 k.

Ich habe aber Thermodach 1985 schon verlegt, ich bin sehr zufrieden.


Also hast Du das Haus schon vor 2002 erworben, und dadurch bist Du von der Dämmpflicht nach ENEV befreit. Das wärst Du darüber hinaus auch, wenn die Dachschalung nicht erneuert werden muss, wovon ich beim Erhalt des "Thermodachs" ausgehe.

Die Behauptung, dass es verboten sei, das Dach nur neu einzudecken, ist also falsch. Du hast Dir einen Bären aufbinden lassen.

Verfasser:
pinot
Zeit: 11.06.2019 11:39:10
3
2793912
Du kennst Baden Württemberg?

Ist so ne grüne Insel im Südwesten.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 11.06.2019 12:01:04
2
2793925
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Du kennst Baden Württemberg?

Ist so ne grüne Insel im Südwesten.

Naja, das sind die Bananen- oder auch CDU-Grünen... heute grün, morgen gelb, übermorgen schwarz.

Aber BaWü hat tatsächlich seine teils dämlichen Regelungen in dieser Hinsicht.

Verfasser:
pinot
Zeit: 11.06.2019 12:17:21
1
2793936
Ja, man staunt, was da bei uns alles abgeht.

Wir hatten eine Volksbefragung wg Naturschutzgebiet nördlicher Schwarzwald.

Volksentscheid war dagegen.

Wir haben es trotzdem bekommen.

Und ich arme Sau wohne mittendrin.

Aber sorry, Thema war Pflasterfugen.

Verfasser:
Dietmar Lange
Zeit: 11.06.2019 12:22:49
2
2793937
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
[...]


Wurde die CDU denn auch als Verbotspartei diffamiert, als die das Verbot der Giftmüllverklappung in der Nordsee durch deutsche Chemieunternehmen durchsetzte? Als sie es den Leuten verboten hat, ihren Sperrmüll an Rändern von Waldwegen zu entsorgen?


Eine Partei arbeitet da schon sehr lange an Ihrem Image als Gebots- und Verbotspartei

Grüne wollen Verzicht auf Fleischkonsum


Die Bundestagsfraktion der Grünen schlägt jetzt zur Rettung des Erdklimas vor, auf den Konsum von Fleisch zu verzichten.


Dietmar Lange

Verfasser:
Reggae
Zeit: 11.06.2019 14:30:55
1
2793979
Zitat von Dietmar Lange Beitrag anzeigen
Zitat von Tom Berger Beitrag anzeigen
[...]


Eine Partei arbeitet da schon sehr lange an Ihrem Image als Gebots- und Verbotspartei

Grüne wollen Verzicht auf Fleischkonsum

[i]
Die Bundestagsfraktion[...]

Hast Du dir gut merken können.
Ist von 2007
Und ist immer noch nicht falsch.
Aber das ist Dir ja egal.

Es lebe die Solarthermie

Zynismus aus ☺

Verfasser: Dietmar Lange
Beitrag entfernt. Grund: Politische Meinungsäußerung (siehe Forumsregeln)
Verfasser:
Henrik_m
Zeit: 11.06.2019 16:01:44
1
2794014
Man kann auch harnstoff nehmen. In Form von Granulat oder Adblue. Ist Stickstoff Dünger ,aber Hochdosiert wächst sich das Unkraut tod.

Verfasser: gnika7
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser: Reggae
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser: Phil a.H.
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
mtx0815
Zeit: 11.06.2019 17:13:08
1
2794032
Zitat von Henrik_m Beitrag anzeigen
Man kann auch harnstoff nehmen. In Form von Granulat oder Adblue. Ist Stickstoff Dünger ,aber Hochdosiert wächst sich das Unkraut tod.


...... wer jetzt mit dem Thema Dieselskandal kommt ist falsch....... ;-)
Aber im Ernst das funzt wirklich und man muss ja net direkt den Kanister von Aldi
auf 1 m2 verteilen !
Geeigneter Behälter und ne Pipette oder „kleine“ Sprühflasche und Ende Gelände.
Selbst der Löwenzahn macht nach 2-3 Tropfen den Abgang inclusive Wurzel.

Mit freundlichen Grüßen
mtx0815

Verfasser: Dietmar Lange
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser: Tom Berger
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser:
mtx0815
Zeit: 11.06.2019 17:49:04
5
2794043
Moin !
Eigentlich wollte der TE „nur“ ein paar sinnvolle und wirksame Methoden um sich
SEINEN Lebensbereich zu gestalten !
Er hat wohl nicht damit gerechnet Pest und Cholera herauf zu beschwören.......

Mit freundlichen Grüßen
mtx0815

Verfasser: Dietmar Lange
Beitrag entfernt. Grund: Bezug auf gelöschten Beitrag
Verfasser: OldBo
Beitrag entfernt. Grund: Nicht zum eigentlichen Thema gehörig (siehe Forumsregeln)
Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik