Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
was bringt C02 Besteuerung
Verfasser:
RuthGl
Zeit: 11.06.2019 17:32:47
0
2794038
Ich würde dann doch ganz gerne wissen, weshalb meine Antwort , die sich ganz klar mit Zitat auf diesen ( NICHT gelöschtene Beitrag ):

--------

Verfasser:
crink

Zeit: 11.06.2019 14:35:22
1
2793980
Moin,

Schlag auf Schlag: Der Chef der Munich Re, also zwangsläufig ein Experte in Sachen Klimawandel, fordert einen hohen CO2-Preis:

Dem Chef der Münchener Rück schwebt dabei in Anlehnung an Schweden ein Preis von 115 Euro je Tonne Kohlendioxid vor. [...] Dass so eine Verteuerung des CO2-Ausstoßes [...] insbesondere in kohlenstoff- und energieintensiven Unternehmen Jobs kosten dürfte oder sie gar ihre Geschäfte womöglich aufgeben müssen, ist dem Versicherungsmanager dabei durchaus bewusst. "Eine verantwortungsbewusste Regierung muss diese Auswirkungen berücksichtigen."

Viele Grüße
crink

--------

bezogen hat, gelöscht wurde?
Wie kann eine Antwort, die sich explizit auf einen , scheinbar "zum eigentlichen Thema gehörenden" Beitrag bezieht, als " nicht zum eigentlichen Thema gehörend" gelöscht werden ?

LG Ruth

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 11.06.2019 18:36:56
4
2794053
Ab 18. Juli 2018 um 4.40 Uhr wird in die eigene Tasche gewirtschaftet. Das bis dahin erwirtschaftete Einkommen ging nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) an den Staat. Von jedem verdienten Euro stehen 2018 dem Bürger somit nur 45,7 Cent zur freien Verfügung. Damit liegt die staatliche Einnahmequote in diesem Jahr bei voraussichtlich 54,3 Prozent. So hoch wie noch nie, betont der BdSt.

Link

Das Schwarzbuch kann ich jedem „wir brauchen noch mehr Steuern Schreihals“ wärmstens empfehlen. Und anschließend einen zeitnahen Termin beim Neurologen.

Verfasser:
delta97
Zeit: 11.06.2019 19:43:55
5
2794065
Wir brauchen keine Eier .. wir brauchen eine CO2 Abgabe. Und zwar EU weit. Das einfachste wäre, den CO2 Ertrag zu 100 % in den EEG Topf fliessen zu lassen. Das hätte den Vorteil, dass der Endkunden Strompreis sinkt - und der Strompreis an der Börse steigt. Also sinkt die EEG Umlage gleich noch einmal.

Und ich würde mehr Kohle für meine PV kWh kriegen. Weil garantiert ist bei mir nur der Marktpreis, dh 4 €ct … Win-Win-Win & Gruss delta97

PS: Schreibt doch eure Beiträge einfach mal selber, statt zu zitieren.

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 11.06.2019 19:57:05
1
2794071
Zitat von delta97 Beitrag anzeigen
Wir brauchen keine Eier .. wir brauchen eine CO2 Abgabe. Und zwar EU weit. Das einfachste wäre, den CO2 Ertrag zu 100 % in den EEG Topf fliessen zu lassen. Das hätte den Vorteil, dass der Endkunden Strompreis sinkt - und der Strompreis an der Börse steigt. Also sinkt die EEG Umlage gleich noch[...]


Der Kurs an der Börse steigt und wir zahlen dadurch immer höhere Preise.

Das ist die Realität.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 11.06.2019 20:04:38
1
2794074
Msn ist im Vorteil, wenn man sich gegen steigende Preise abgesichert hat.

Also alles richtig gemacht. 🙂

Verfasser:
delta97
Zeit: 11.06.2019 20:08:57
0
2794075
Wenn der Strompreis an der Börse um 2 ct steigt und die EEG Umlage um 4ct sinkt dann ..
https://www.verivox.de/strom/themen/strompreiszusammensetzung/

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 11.06.2019 20:25:24
0
2794079
Zitat von delta97 Beitrag anzeigen
Wenn der Strompreis an der Börse um 2 ct steigt und die EEG Umlage um 4ct sinkt dann ..



.... glauben nur Träumer, dass diese 2Cent an die Verbraucher weitergegeben werden!

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 11.06.2019 20:30:43
0
2794081
.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 11.06.2019 23:10:51
1
2794112
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen

Das Schwarzbuch kann ich jedem „wir brauchen noch mehr Steuern Schreihals“ wärmstens empfehlen. Und anschließend einen zeitnahen Termin beim Neurologen.


Wenn man schreibt, dass diejenigen die sich gegen eine CO2-Bepreisung aussprechen, meist ahnungslos sind, wird das als Verstoß gegen die Netiquette gelöscht.

"Schreihals" und "einen Termin beim Neurologen" ist natürlich in Ordnung.

Der Beitrag ist geradezu prädestiniert als Beweis für die These der Ahnungslosigkeit. Wie oft wurde hier schon geschrieben, dass die Einnahmen zurückgegeben werden sollen??? Damit hat das Thema nichts mit Steuerverschwendung / cum ex oder sonstwas zu tun, weil hier kein Fiskalzweck, sondern nur ein Lenkungszweck verfolgt wird.

Aber CO2-Steuer brauchen wir ja eh nicht, weil in Erfurt ist es ja in den letzten paar Jahren gar nicht wärmer geworden.

P.S. Und diejenigen die hier immer über zu hohe Steuer klagen, wünsche ich mal ein Aufenthalt in einem "schlanken Staat". Aber wehe du wirst krank, brauchst die Polizei, deine Kinder müssen zur Schule oder du willst funktionierende Straßen etc.

P.P.S. Die Einnahmequote ist übrigens enorm irreführend. Länder in denen es keine gesetzliche Krankenversicherung / Rentenversicherung gibt, sehen da besser aus.

Verfasser:
Pelli
Zeit: 12.06.2019 06:36:04
4
2794123
die Steuer wird kommen.
Belastet werden wieder die, die den Motor Deutschlands am laufen halten.
Die Oberschicht juckt die Preiserhöhungen nicht.
Was sie bringt?
...genauso viel wie die Ökosteuer.
Das Klima wird jedenfalls durch diese Zwangsabgabe nicht verbessert.
Es gäbe bessere und sinnvollere Möglichkeiten.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 12.06.2019 06:41:08
1
2794124

Es gäbe bessere und sinnvollere Möglichkeiten.


Welche ????

Wenn es die gibt , warum wurden die bis jetzt nicht genutzt ?

Oh , altmeier hatte eine gute Möglichkeit.Aber er hat versagt , denn er hat EE abgewürgt oder sollte ich besser sagen den grossen vieren mit dem Vaseline Käppchen in den Ar... gekrochen.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 12.06.2019 07:39:25
0
2794131
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Oh , altmeier hatte eine gute Möglichkeit.Aber er hat versagt , denn er hat EE abgewürgt oder sollte ich besser sagen den grossen vieren mit dem Vaseline Käppchen in den Ar... gekrochen.
Das scheint aber ein kuscheliges Plätzchen zu sein. Wie sonst kann man erklären, dass nur wegen der Marketingmaschine und ohne wirklich nachzudenken so viele Stromheizer freiwillig hinterherkriechen?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 12.06.2019 07:55:17
0
2794134
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]
Das scheint aber ein kuscheliges Plätzchen zu sein. Wie sonst kann man erklären, dass nur wegen der Marketingmaschine und ohne wirklich nachzudenken so viele Stromheizer freiwillig hinterherkriechen?


Ich kann nur für mich reden und ich halte mein System für das billigste für meine Zukunft.

Nicht umsonst habe ich meine pv gerade erweitert .

Verfasser:
Pelli
Zeit: 12.06.2019 08:21:10
0
2794143
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen

Es gäbe bessere und sinnvollere Möglichkeiten.


Welche ????

Wenn es die gibt , warum wurden die bis jetzt nicht genutzt ?

Oh , altmeier hatte eine gute Möglichkeit.Aber er hat versagt , denn er hat EE abgewürgt oder sollte ich besser sagen den[...]


weil eine Steuer einfacher ist.
Bsp. hab ich weiter vorne schon genannt.
Keine Fossilien Brennstoffe mehr bei Neubauten und Sanierungen. Auslauffristen setzen. Ein Label wo der Kunde erkennen kann was CO2 neutral hergestellt wird.
Klimaschädliche Produkte mir Schockbildern ähnlich Zigaretten Kennzeichnen.
Es gibt jede Menge Möglichkeiten die besser und schneller wirken als eine Steuer.
Kein Unternehmen möchte einen negativen Aufdruck auf seinem Produkt

Verfasser:
John1
Zeit: 12.06.2019 08:46:23
1
2794145
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
Zitat von AndyWaffeln Beitrag anzeigen
[...]


Wenn man schreibt, dass diejenigen die sich gegen eine CO2-Bepreisung aussprechen, meist ahnungslos sind, wird das als Verstoß gegen die Netiquette gelöscht.

"Schreihals" und "einen Termin beim Neurologen" ist natürlich in Ordnung.

Der Beitrag ist geradezu[...]


Bitte noch eine Verständnisfrage. Wieso keine Mehreinnahmen für den Staat, wird etwa die Mehrwertsteuer abgeschafft bzw. deren Steueranteil on top auf die enthaltene CO2 Abgabe auch an die Konsumenten mit zurückgegeben?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 12.06.2019 08:47:24
0
2794146
Klimaschädliche Produkte mir Schockbildern ähnlich Zigaretten Kennzeichnen.

Die schockbilder halten wie viele Menschen von tsuchen ab,?

Wie oft habe ich schon gehört Dämmung lohnt sich nicht , weil die Energie zu billig ist .

Was soll sich ohne lenkungsabgabe daran ändern ?

Wenn man etwas macht , wird man doch für blöde gehalten , weil man nicht rechnen kann .

Siehe Wp .

Die läuft mit teurem Strom, aber bis zu ihren Lebensende mit immer sauberem strom .

Du willst also Bauherren zwingen keine fossilen Brennstoffe zu nutzen , also verbote erteilen ?

Halte ich für nicht erstrebenswert., denn wie lange dauert es dann bis diese verbote für Altbauten kommt .

Das müsste dann gefördert werden mit wessen Geld?

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 12.06.2019 09:20:15
2
2794156
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen

Es gäbe bessere und sinnvollere Möglichkeiten.


Welche ????

Wenn es die gibt , warum wurden die bis jetzt nicht genutzt ?

Oh , altmeier hatte eine gute Möglichkeit.Aber er hat versagt , denn er hat EE abgewürgt oder sollte ich besser sagen den[...]


Eben. Warum wurden sie nicht genutzt?

Antwort: Fehlendes Interesse auf Grund anderer wirtschaftlicher Interessen.

Es gibt genug Möglichkeiten welche sogar in den USA als Patent angemeldet wurden und komplett verhindert werden. Sogar Hanf lässt sich als Treibstoff nutzen. Oder als Ersatz für Plastik. Oder zum Bau von ganzen Karosserien für Autos. Dazu reinigt Hanf die Böden.
Dann gibt es noch die Brennstoffzellen, womit U-Boote fahren.

Tesla hatte ebenfalls geniale Möglichkeiten geschaffen. Ebenfalls vollständig unterdrückt und verschwiegen.

Warum?

Antwort: Money, Money, Money

Und daher sehe ich und auch andere hier, die CO2 Steier als reine Abzocke an.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 12.06.2019 09:26:47
2
2794160
Im übrigen- wenn man sich die Frage "cui bono" stellt, dann findet man dass z.B. der zuletzt pleitegegangene Kohlekonzern (Hiess so ählich wie "Hilltop mining" ) substantielle Finanzmittel für Klimaskeptiker bereitgestellt hat. Ebenso wie das vom Öl-Kohle und Gasverkauf lebende Russland substantiell die ganzen Klimaskeptischen PArteien in Europa finanziert - und auch bei Herrn Trumps wahl bekanntermassen kräftig mitgemischt hat. Welche Seite hier kräftig Gelder verteilt damit in soziale Medien inklusive Foren die "passende" Meinung publiziert wird ist somit ziemlich klar. Und dagegen muss man halt immer und immer wieder anschreiben.

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 12.06.2019 09:40:35
1
2794163
Bekannt ist mittlerweile, dass Russland rein gar nichts mit Trumps Wahl zu tun hatte.

Beim restlichen Beitrag von Dir, stimme ich ebenfalls zu.

Selbstverständlich wurden auch Skeptiker bezahlt um den Klimawandel wissenschaftlich zu widerlegen.

Das läuft so in beiden Lagern. Es geht nun mal ums Geld. Am Klima ist kein Aktionär oder Vorstandsvorsitzender interessiert.

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 12.06.2019 09:49:05
3
2794168
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Welche Seite hier kräftig Gelder verteilt damit in soziale Medien inklusive Foren die "passende" Meinung publiziert wird ist somit ziemlich klar.[...]

Na, ich denke da dürfte von beiden Lagern entsprechende Beeinflussungen stattfinden.

Oder wer glaubst du finanziert Greta, Louisa & Co? Man könnte die provokante Frage stellen ob Louisa ihr Studium (aus Steuergeldern) sausen lässt um Karriere bei den Grünen zu machen?

Verfasser:
AndyWaffeln
Zeit: 12.06.2019 09:54:04
1
2794169
Soros One Foundation.

Soros ist übrigens bekannt dafür, ein liebevoller Humanist zu sein. Seine Taten sind weltweit bekannt.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 12.06.2019 10:02:11
0
2794174
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]

Na, ich denke da dürfte von beiden Lagern entsprechende Beeinflussungen stattfinden.

Oder wer glaubst du finanziert Greta, Louisa & Co? Man könnte die provokante Frage stellen ob Louisa ihr Studium (aus Steuergeldern) sausen lässt um Karriere bei den Grünen zu machen?


Das wäre nicht schlecht , denn so junge Menschen gehören in die nächste Regierung.

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 12.06.2019 10:18:15
3
2794177
Bekannt ist mittlerweile, dass Russland rein gar nichts mit Trumps Wahl zu tun hatte.

Das stimmt so nicht. Trump wurde lediglich entlastet, nicht selbst darin involviert gewesen zu sein. Das ändert aber nichts daran dass die Russen massiv in den Wahlkampf eingegriffen haben und angesichts des extrem knappen Ergebnisses vermutlich das Zünglein an der Waage waren, das uns heute Trump statt Clinton beschert hat, und damit eine völlig andere Welt, in der Verträge nichts mehr gelten und Erpressung als probates Mittel der Politik betrachtet wird.

Grüße
Frank

Verfasser:
SolarMB
Zeit: 12.06.2019 10:19:27
0
2794179
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von SolarMB Beitrag anzeigen
[...]


Das wäre nicht schlecht , denn so junge Menschen gehören in die nächste Regierung.

Ach-so? Und die älteren Vorgänger werden dann schnell von ihr gut dotierten Ämter zurücktreten? Vor Mitte Vierzig wirst du keinen der akutellen Jung-Protagonisten in der Politik sehen. Die dürfen sich in Jahrzehnter langer Arbeit langsam hocharbeiten.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 12.06.2019 10:38:38
0
2794185
Zitat von John1 Beitrag anzeigen
Zitat von Nicole4711 Beitrag anzeigen
[...]


Bitte noch eine Verständnisfrage. Wieso keine Mehreinnahmen für den Staat, wird etwa die Mehrwertsteuer abgeschafft bzw. deren Steueranteil on top auf die enthaltene CO2 Abgabe auch an die Konsumenten mit zurückgegeben?


Spricht irgendwas dagegen dies zu tun? Oder aus diesen Mehreinnahmen die Subventionen zu bezahlen für die Umrüstung bei Bedürftigen, damit es einen sozialen Ausgleich gibt?

Mehrausgaben, wenn wir so weiter machen und unsere Ziele reißen, laut Agora 30-60 Milliarden Euro. Wer zahlt die eigentlich?

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik