Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Morse-artiges Geräusch 800Hz
Verfasser:
Jaykob
Zeit: 12.06.2019 16:22:58
0
2794273
Hallo zusammen,
seit einer Weile bin ich verzweifelt auf der Suche nach der Quelle eines nervigen Geräuschs.
Es ist nicht sehr laut, aber hat man sich einmal darauf eingeschossen, kriegt man es nicht mehr aus den Ohren und dem Kopf.
Da es sich um eine Mietwohnung handelt und der Vermieter diesbezüglich nicht gerade kompetent/hilfsbereit ist, bin ich gerade selber auf der Suche.
Zunächst hatte ich die Heizung in Verdacht, weil es einen Zusammenhang mit der Aussentemperatur zu geben scheint. Also im Winter und jetzt im Frühling war es quasi ständig zu hören, nachts/morgens allerdings am lautesten. Vielleicht aber auch weil es da ansonsten am ruhigsten ist.
An den warmen Tagen war es dann weg und jetzt bei der Kältephase ist es wieder da.

Es wird über die Wände übertragen. Als ich versuchte das Geräusch mit meinem Smartphone aufzunehmen, war kaum etwas zu hören. Hielt ich das Smartphone aber an die Wand war es auf einmal deutlich in der Aufnahme zu hören.
Im Keller ist es am lautesten.

Vom Geräusch an sich ist es am ehesten mit einem Morse Code zu vergleichen, eine stabile Frequenz (800Hz) und eine ständige Folge von kurzen und längeren Tönen sowie kurzen Pausen.
Nun habe ich noch etwas von Rundsteuersignalen gehört, laut http://www.rundsteuerung.de müsste die Frequenz aber 183Hz sein bei mir...

Hier eine Aufnahme des Geräuschs: Aufnahme

Falls jemand eine Idee hat, was das sein könnte oder was ich noch tun könnte um die Quelle einzugrenzen, wäre ich sehr froh über eure Hilfe :)

Verfasser:
sukram
Zeit: 12.06.2019 16:39:24
1
2794277
Strömungsgeräusche; vmtl. pfeift irgendein Ventil wg. hydr. Überforderung.

Mit ein Vorteil moderner selbstregelnder Pumpen ;-)

Verfasser:
Jaykob
Zeit: 13.06.2019 13:41:39
0
2794559
Danke für die Einschätzung Sukram!

D.h. bei modernen Anlagen ist es eher wahrscheinlich, dass es Pfeifgeräusche gibt? Also lässt sich das evtl. gar nicht ganz abschalten?

Verfasser:
sukram
Zeit: 13.06.2019 14:02:49
0
2794567
War missverständlich:

Moderne(re) Pumpen (so ab ~2004...) können ihre Leistung selbsttätig reduzieren, wenn wenig Abnahme besteht, d.h. Thermostatventile zumachen; sowas ist heute auch bei Ersatz einer (externen) Pumpe in MFH vorgeschrieben.

Das grundliegende Problem ist aber vmtl. eine vermurkste Hydraulik ggf. i.V.m. zu hoher Heizennlinie im Regler und/oder grundsätzlich falscher Pumpenkennlinie.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 13.06.2019 15:22:17
0
2794596
Von deratigen Geräuschen habe ich bisher noch nichts gehört. Wenn man genau hinhört, dann sind das wirklich Morsegeräusche, als wenn jemand ein Programm abspielt. Hoffentlich wurde die Anlagenicht gehackt ;>))

Verfasser:
Socko
Zeit: 13.06.2019 17:13:57
0
2794626
Verschaff dir doch einen Überblick im Keller.

Das Geräusch wird, wahrscheinlich, durch die Leitungen übertragen(so du denn eine Warmwasserheizung hast die an eine Zentrale Anlage angeschlossen ist).

Als "Morsecode" würde ich das nicht bezeichnen, eher als Pumpenlagergeräusch.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 13.06.2019 17:54:59
1
2794635
U-Boot Morsezeichen... Walgesänge...

Nee, klingt echt nach Wasser, das etwas genau in seiner Resonanzfrequenz trifft - so wie das Pusten über eine Flaschenöffnung oder das Befingern eines Weinglases.

Verfasser:
Jaykob
Zeit: 13.06.2019 23:00:43
0
2794734
Das Haus und die Anlage wurden 2011 komplett renoviert, dürfte also noch nicht sehr alt sein.

Das mit dem Überblick verschaffen ist so ne Sache, wenn man keinen Zutritt zu den interessanten Räumlichkeiten wie Heizungskeller hat.
Es ist schwer zu orten, am lautesten aber in der Nähe von Heizungsrohren und Wänden.

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 13.06.2019 23:25:11
1
2794738
.
Das hat schon seine Berechtigung....





Sicher gibt es dort ein....





Denn wenn Ihnen nicht der Zutritt zu den interessanten Räumlichkeiten wie dem Heizungskeller Gewährleistet wird. Nun dann kann durch ein Abschalten der Heizung über den Heizung Notschalter, erstmal so weiter geprüft werden... ob damit die Geräusche verschwunden sind.

Später kann dann der Hausmeister oder die Hausverwaltung über diese von Ihnen festgestellten Geräusche... die Mitarbeiter, dort weiter Sensibilisiert werden. Hat das nicht den gewünschten Erfolg, nun dann könnte ein Wohnung Wechsel in ein anderes Miethaus, sicher auch eine Lösung da -stellen...






Paule. 5019

.

Aktuelle Forenbeiträge
Optimist auf Zeit schrieb: So, hab es jetzt wie Kristine beschrieben durchgeführt - und siehe da, es haben sich andere Voreinstellungen ergeben. Danke nochmals ;-) Es sieht bisher gut aus, mache den Test aber im Kalten (Winter)...
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik