Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Lichtschalter Installation Garage
Verfasser:
Qubit
Zeit: 14.06.2019 23:05:50
0
2794953
Hi,

habe in meiner Garage eine alte 3adrige Zuleitung Farben sind schwarz/grau/braun
Daran ist das Garagentor und eine Lampe mit einem alten Drehschalter montiert.
Wollte nun davor einen übriggeblieben RCD Schalter montieren und noch eine weitere Lampe mit Schalter.
Jetzt habe ich aber folgendes Problem sobald ich den neuen Schalter betätige knallt mir der LS Schalter im Haus durch, RCD nicht.
Schalter ist ein Jung und mit der Phase verbunden.
N/PE führen zur Lampe.

Cu
Q

Verfasser:
Gerstlauer
Zeit: 14.06.2019 23:13:35
2
2794954
Bitte Fachmann Kontaktieren

Mit Strom ist es wie mit Feuer, damit Spielt man nicht

Gruß Josef

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 14.06.2019 23:36:44
1
2794956
Hallo,

da schaltet der Schalter wohl einen Kurzschluß.

Lange überlebt er das nicht.
Kein Meßgerät am Start? So mit 2 Polen :)



MfG

Verfasser:
elo22
Zeit: 15.06.2019 04:35:02
0
2794964
Warum auch noch hier?

Lutz

Verfasser:
albin11
Zeit: 15.06.2019 06:04:18
1
2794967
Die Leitung hat die Farben Schwarz - Grau - _Rot_.

Genau genommen sollte Schwarz Phase - Grau Neutralleiter und Rot Schutzschalter sein. Oder irgendeine andere Variante .. was man halt vor 50 Jahre bzw. ein Hobbyelektriker später zusammengebastelt hat.

Ob der Stromkreis über den RCD/FI geführt ist .. könnte auch unklar sein.
Rot und Grau könnte irgendwo zusammengeführt sein.

Sollte dir nicht klar sein, was ich damit meine - lasse es bleiben - hol nen Elektriker.

Verfasser:
albin11
Zeit: 15.06.2019 07:16:53
1
2794975
Zitat von albin11 Beitrag anzeigen
Die Leitung hat die Farben Schwarz - Grau - _Rot_.

Genau genommen sollte Schwarz Phase - Grau Neutralleiter und Rot Schutzschalter sein. Oder irgendeine andere Variante .. was man halt vor 50 Jahre bzw. ein Hobbyelektriker später zusammengebastelt hat.


Schutzleiter..

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 15.06.2019 07:39:52
0
2794979
Bei alten Leitungen nimmt man nichts an sondern misst nach...

Du kannst auch einfach geschaltet Phase...Phase und N haben....und gar keinen Schutzleiter

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 15.06.2019 11:01:11
0
2795017
Zitat von elo22 Beitrag anzeigen
Warum auch noch hier?

Lutz

???

Verfasser:
silence63
Zeit: 15.06.2019 12:03:09
0
2795038
Moin,

@Sockenralf, weil TE mit seinem Anliegen vermutlich schon in einem anderen Forum unterwegs ist/war...😉

Gruß von Thomas

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 15.06.2019 12:50:36
1
2795053
Zu dem Zeitpunkt als diese Farben aktuell waren war auch die kurze Nullung gang und gäbe. Wie dort ursprünglich mal etwas abgeschlossen war weiß nur derjenige der es mal verdrahtet hat. Sucht euch einen Elektriker jenseits der 55 Jahre Lebenserfahrung, der kennt diese Möglichkeiten noch, in eurem Fall kann man nicht einfach etwas anschließen man muss schon prüfen wie der Vorgänger gearbeitet hat.

Verfasser:
Dieter C.
Zeit: 15.06.2019 22:14:03
1
2795188
Zitat von albin11 Beitrag anzeigen
Die Leitung hat die Farben Schwarz - Grau - _Rot_.

Genau genommen sollte Schwarz Phase - Grau Neutralleiter und Rot Schutzschalter sein. Oder irgendeine andere Variante .. was man halt vor 50 Jahre bzw. ein Hobbyelektriker später zusammengebastelt hat.

Ob der Stromkreis[...]


Genau da kannst Du aber auch Pech haben. Autoelektriker schliessen die Phase nämlich an der roten Litze an (in der Autoelektrik so richtig). Auf diese Weise habe ich schon mal eine Elektronik geschrottet, weil ich auch Phase auf schwarz gelegt habe, was ein Fehler war.

Du weisst nicht, welcher Experte da früher geklemmt hat. Also nachmessen oder einen Elektriker holen

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 15.06.2019 22:55:25
1
2795197
Um es klar zu sagen:

Schon bei den aktuellen Farben ist es sinnvoll und gut, vorher zu messen!

Aber: Bei den alten Farben ist es Pflicht und außerdem sollte man von der Materie nicht nur Ahnung haben, sondern sie durchschauen! Die fiese Sache an den alten Farben nämlich ist, dass Rot Schutzleiter ("Erdung") sein konnte oder auch geschalteter Außenleiter ("Phase").

Man wollte damals einfach nicht so viele Leitungstypen vorhalten müssen und materialsparend keine Adern unnötig liegen lassen, wie es heute gerne mal der Fall ist.

Jeder ausgebildete Elektriker kennt das aber, denn so selten sind diese Altinstallationen noch nicht.

Einige der Antworten vorher zeigen, dass dieses Wissen bei Laien aber nicht mehr vorhanden ist!

Verfasser:
Qubit
Zeit: 16.06.2019 16:41:58
0
2795405
So habe jetzt mal gemessen
Ader Schwarz und grau 240v
Schwarz rot 114v
Grau rot 125v

Habe mal die Zuleitung diese läuft in eine Verteilerdose.
Der alte Drehschalter für das Licht, kann da einer sagen wie dieser angeschlossen wird?

Gruß
Q

Verfasser:
Martin24
Zeit: 16.06.2019 17:19:10
1
2795415
Zitat von Qubit Beitrag anzeigen
So habe jetzt mal gemessen
Ader Schwarz und grau 240v
Schwarz rot 114v
Grau rot 125v

Habe mal die Zuleitung diese läuft in eine Verteilerdose.
Der alte Drehschalter für das Licht, kann da einer sagen wie dieser angeschlossen wird?


Als Du "gemessen" hast, hing rot unangeschlossen herum, war also keinesfalls als Schutzleiter angeschlossen!

Wenn Dir das nicht klar ist, sage ich nur nochmal:
Lass es. Gib die paar Euro für einen Elektriker aus, der das in Ordnung bringt ohne Dich und andere in Lebensgefahr zu bringen.

Grüße
Martin

Verfasser:
loli
Zeit: 16.06.2019 19:07:24
1
2795445
Zitat von Qubit Beitrag anzeigen
So habe jetzt mal gemessen
Ader Schwarz und grau 240v
Schwarz rot 114v
Grau rot 125v

Habe mal die Zuleitung diese läuft in eine Verteilerdose.
Der alte Drehschalter für das Licht, kann da einer sagen wie dieser angeschlossen wird?

Gruß
Q

„Wer viel misst, misst Mist“ ;-)

Ein Multimeter ist für Prüfarbeiten an Elektroinstallationen nur bedingt geeignet.
Viel wichtiger wäre die Besichtigung der vorhandenen Installation - da sollte sich eigentlich alles aufklären.

Kein Eli in der Nachbarschaft?

Gruß

Verfasser:
Qubit
Zeit: 16.06.2019 22:00:59
0
2795510
Ne hier sind die meisten 60 plus Jahre alt und nicht so technisch begabt.
Es ist ja noch ein alter Drehlichtschalter verbaut, dieser ist mit
Rot/schwarz verbunden.
Dieser Aufbau funkt ja, werde dies morgen mal genauer betrachten,

Gruß
Q

Verfasser:
albin11
Zeit: 16.06.2019 22:27:55
0
2795517
Dein erstes Problem ist das du noch nicht herausgefunden hast was für eine Schutzmassnahmen dich und den Stromkreis absichert.

Dein Strom läuft vom Hausanschluss über die Zählerverteilung zur Unterverteilung über Stromkreissicherungen zu deiner Verteilerdose bis in die Garage.
Gibt es einen FI und funktioniert dieser auch in der Garage ?

Wenn nicht - könnte der Schutzleiter - vermutlich ROT - gar nicht angeschlossen sein.

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 16.06.2019 22:54:39
1
2795521
.
Vielleicht... aus dieser Zeit noch.





Ja in der der Elektro -Technik hat sich einiges geändert. Warten wir die Fotos von dem Fragesteller, erst mal hier ab....






Paule. 5019


.

Verfasser:
loli
Zeit: 16.06.2019 23:31:10
1
2795525
Zitat von Qubit Beitrag anzeigen
Ne hier sind die meisten 60 plus Jahre alt und nicht so technisch begabt.
Es ist ja noch ein alter Drehlichtschalter verbaut, dieser ist mit
Rot/schwarz verbunden.
Dieser Aufbau funkt ja, werde dies morgen mal genauer betrachten,

Gruß
Q

Hallo,

es gibt unzählige Möglichkeiten wie die Installation bei Ihnen ausgeführt sein könnte... Wer weiß schon wer und wann an Ihrer Garage rumgeschraubt hat!

Wenn der vorhandene Lichtschalter an schwarz und rot angeschlossen ist, dann ist die schwarze Ader vermutlich die Phase. Lügenstift (Phasenprüfer) könnte hier helfen ;-)

Die graue Ader ist vermutlich der Neutralleiter.

Rot vom Schalter zur alten Leuchte ist vermutlich die geschaltete Phase (hier hat man damals eigentlich die graue Ader verwendet).

Rot in der Zuleitung zur Garage dagegen, ist vermutlich der Schutzleiter. So war es damals jedenfalls üblich.

Es kann auch alles am Anschluß richtig sein, und die neue Leuchte hat einen Defekt/Fehler...

Mehr als Vermutungen können aus der Ferne des Internets nicht angestellt werden!

Ihre Anfrage lässt aber auf Inkompetenz schliessen (nicht böse gemeint, man kann ja nicht alles wissen) - da ist es in der Tat vermutlich besser sich jemanden zu suchen, der es für Sie macht.


Gruß

Verfasser:
Buddy5
Zeit: 16.06.2019 23:43:38
0
2795528
Und immer daran denken, es wurde auch manchmal das metallene Schutzrohr als Nullleiter genommen. Fehlermöglichkeiten gibt es in eurem Fall also genug.

Verfasser:
Michi_16
Zeit: 17.06.2019 00:10:14
0
2795533
Nur mal so in Erinnerung gebracht: Strom sieht man zwar nicht, macht aber trotzdem gerne Menschen klein, schwarz und häßlich ;-(

Aktuelle Forenbeiträge
Latkabesitzer schrieb: Hallo, also die Pumpe ist die interne Pumpe der Heizungsanlage. Nach meinem Wissen eine OEM-Variante einer Grundfos 15-70...
Didi-MCR52 schrieb: Und warum möchte sich die Nachbarin überhaupt an euer Haus anschließen, und nicht ganz normal ne eigene Leitung von der Straße...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik