Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
"Neue" Gussheizkörper undicht
Verfasser:
Martin24
Zeit: 15.06.2019 07:09:19
1
2794972
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Ein Gewinn lässt sich bei so einem Auftrag nicht erzielen,

Ich verstehe diese Denkweise einfach nicht. Du hast keine Ahnung, was der TE bereit wäre, dafür auszugeben.
Dass Du Angst vor Problemen hast, kann ich dagegen verstehen.

Grüße
Martin

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.06.2019 07:19:00
0
2794976
NA GUCK immernoch ---Der Schaden ist durch die Herstellergarantie (10 Jahre) gedeckt. [...]

Wenn der Schaden sich garnicht beheben lässt oder anderes beim örtlichen Versuch passiert. dann mal los !!!

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 15.06.2019 08:02:09
3
2794980
Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
zum Beispiel in Hamburg Blankenese, dort sind bei den Elbe -Villen und in der Stadt immer noch diese schönen Gussheizkörper anzutreffen.
Nicht nur im hohen Norden auch im Süden, hier in Baden - Baden, in einem historischen Gebäude, das als Bürogebäude benutzt wird, sind solche HK heute noch in Betrieb.


Und für die, die es interessiert Leistungsangaben aus alten Datenblätter, neu zusammengestellt von 1959.



Zitat von Paule 5019 Beitrag anzeigen
Wir haben noch die (die normalen) zwei Nippel Stangen samt den Montage Hebel im Lager liegen. Denn ab und zu, werden die bei einer Reparatur schon wieder mal Benötigt.

Bei mir liegen im Lager auch noch die Nippelstangen für 1" Nippel.


MfG. Schmitt

Verfasser:
muscheid
Zeit: 17.06.2019 12:45:10
0
2795627
Zitat von Martin24 Beitrag anzeigen
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
[...]

Ich verstehe diese Denkweise einfach nicht. Du hast keine Ahnung, was der TE bereit wäre, dafür auszugeben.
Dass Du Angst vor Problemen hast, kann ich dagegen verstehen.

Grüße
Martin


Mag sein daß du es nicht verstehst. Ich weis auch tatsächlich nicht, wieviel der TE bereit wäre zu zahlen. Tatsache ist aber, daß zu oft bei Aufträgen über den Stundensatz und/oder Stundenzahl gestritten wird. Die Alternative "Pauschale" kommt aufgrund eines unbekannten HK-Typs und des nicht bekannten Arbeitsaufwand nicht in Betracht.
Das ist ein englischer HK, der ist sicher nicht nach DIN 4720 gefertigt. Ob man da mit ner deutschen Nippelstange was ausrichten kann, ist also fraglich.
Zudem - was wäre, wenn der / die HKs nach 1 Jahr wieder undicht werden?
Das Risiko solcher Arbeiten sollte man nicht unterschätzen. Und das muß man auch einrechnen und sich bezahlen lassen.
Aber nippel mal 15 Glieder (GußHK sind idR einzeln genippelt) oder so mal auseinander, mach sie sauber und nippel sie zusammen - das dauert.

Verfasser:
sukram
Zeit: 17.06.2019 13:20:53
0
2795643
Jöööh-

Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Das ist ein englischer HK, der ist sicher nicht nach DIN 4720 gefertigt[...]


womöglich auch noch Linksgewinde ;-) Ruckzuck ist der Nippel ab...

"Design"liebhaber müssen halt leiden, aber mein Mitleid hält sich da doch in recht engen Grenzen.

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 17.06.2019 14:00:45
4
2795657
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
womöglich auch noch Linksgewinde ;-) Ruckzuck ist der Nippel ab...
Dann drehste das Heizkörperglied auf die andere Seite und schon hast du Rechtsgewinde.;-)

MfG. Schmitt

Verfasser:
muscheid
Zeit: 17.06.2019 15:33:46
0
2795682
Mein Mitleid auch.
Und ich bin auch nicht bei der Heilsarmee, das ich unbedingt helfen muß bei so Problemen (sorry zum TE, hört sich vllt etwas hart an).

Für mich wäre der einzig dauerhafte Weg die HK zu tauschen. Denn jetzt zB nur 2 Dichtungen zu tauschen bringt nix - in nem Jahr ist das Paar defekt. Wenn, müssten alle neu. Und das sind schnell 20 Stk. Pro HK werden das sicher 200-400€. Denn nen Guß-HK bearbeitet man nicht allein.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 17.06.2019 16:18:27
0
2795698
Radiatorenzusammenbau, damit der Laie auch versteht, worum es hier geht ;>))

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 17.06.2019 16:52:37
1
2795714
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
in nem Jahr ist das Paar defekt.
Bei fachgerechter Vorgehensweise sind genippelte Heizkörper selbst nach Jahrzehnten noch dicht.

Selbst die von mir genippeleten Heizkörper, die im Dampfbetrieb verwendet wurden zeigten nach Jahrzehnten keine Undichtigkeiten.


MfG. Schmitt

Verfasser:
muscheid
Zeit: 18.06.2019 10:13:59
0
2795872
Sorry, hab ein "nächste" vor dem Paar vergessen. Ich meinte natürlich nicht die reparierte Nippelstelle sonderen eine weitere "alte".

Verfasser:
winnman
Zeit: 18.06.2019 18:58:54
0
2796034
Und eine Nippelstange für exotische Dimensionen lässt sich auch innerhalb von 2-3 Stunden durchaus selbst herstellen das ist kein Hexenwerk!

Verfasser:
rudi
Zeit: 18.06.2019 19:23:52
1
2796045
Zitat von winnman Beitrag anzeigen
Und eine Nippelstange für exotische Dimensionen lässt sich auch innerhalb von 2-3 Stunden durchaus selbst herstellen das ist kein Hexenwerk!


Ob das der Kunde dann auch zahlt steht auf einem anderen Blatt,oder nicht?
Bei einem Stundensatz von ca 60 Euro kostet dann alleine die Nippelstange ca 180€ ohne Material.
Da ist dann noch keine Heizung entleert,kein Heizkörper demontiert und repariert,keine Heizung wieder gefüllt und entlüftet.
Davon abgesehen brauchts für das Handling von Gussheizkörpern immer 2 Mann...a 60€.
Da man nicht weiss wie die Dichtungen der anderen Nippelstellen aussehen müsste man alle neu machen. Das dauert...
Wie muscheid schon sagte,das bringts nicht.

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik