Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Als frischer Geselle fortbilden.
Verfasser:
Thomas Bin
Zeit: 19.06.2019 21:11:20
4
2796296
Guten Abend zusammen.Ich bin 24 und habe letztes Jahr im Januar meine Ausbildung als Anlagenmechaniker Shk erfolgreich abgeschlossen. Danach war ich 1 Jahr in der Industrie am arbeiten und bin seit wenigen Wochen wieder als Anlagenmechaniker unterwegs.Da ich eine eher schlechte Ausbildung hatte (nur Sanitär, und die meiste Zeit Stemmarbeiten) finde ich keine Firma die mich einstellen möchte. Stattdessen bin ich nun als Leiharbeiter unterwegs um wenigstens so Erfahrungen zu sammeln.Nun zu meiner Frage, und zwar wollte ich wissen ob mir jemand von euch eventuell Unterlagen etc. empfehlen könnte die meine großen Wissenslücken füllen könnte. Also ich habe Quasi nur Bäder saniert, deswegen nehme ich alles dankend an was mir weiter hilft.Danke im voraus, Mit freundlichen Grüßen Thomas.B

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 19.06.2019 21:25:02
0
2796298
Naja Du wirst ja schon irgendwie die Prüfung bestanden haben... Und da haste ja nen Gesellenbrief bekommen. Mit dem bewirbt man sich normalerweise... Wüsste nicht was das mit irgendwelchen Benotungen zu tun hat.

Wenn Du Defizite hast, dann sprich mit deinem Meister oder den Kollegen um diese Lücken zu schliessen. Learning by Doing!

Verfasser:
PVvsThermie
Zeit: 19.06.2019 21:54:18
1
2796304
Zitat von Thomas Bin Beitrag anzeigen
Guten Abend zusammen.

Ich bin 24 und habe letztes Jahr im Januar meine Ausbildung als Anlagenmechaniker Shk erfolgreich abgeschlossen. Danach war ich 1 Jahr in der Industrie am arbeiten und bin seit wenigen Wochen wieder als Anlagenmechaniker unterwegs.

Da ich eine eher schlechte Ausbildung hatte[...]


Wenn du aus der Region Hannover kommst, würde ich dich sofort nehmen. Frischlinge kann man noch formen und keiner kann alles sofort.

Verfasser:
SG03
Zeit: 19.06.2019 21:57:27
0
2796306
Wir suchen auch und finden niemanden. Region Berlin

Verfasser:
WilliHH
Zeit: 19.06.2019 22:22:42
0
2796313
Das muss wohl an deiner Region oder an den Firmen liegen. In der heutigen Zeit sind Anlagenmechaniker sehr gefragt. In meiner Branche werden sind solche Leute gerne willkommen.
Ich würde auch nicht als Leiharbeiter anfangen und Wissenslücken zu stopfen. Dort wird man eher ausgebeutet als bei einem guten Handwerksbetrieb.

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 19.06.2019 22:40:43
0
2796319
Du schreibst gut verständliches Deutsch und suchst dir sogar online Hilfe. Dein Lehrbetrieb hat dich nicht übernommen? Wieso will dich niemand haben? Bewerbungsunterlagen sind vollständig und ordentlich?

Wenn du für den Moment nichts zu tun hast, dann ließ hier im Forum mit.
Da sind immer ein paar Ansichten dabei, die nicht von der Industrie und dem Handel geformt wurden. Das schärft den Sinn für Probleme und deren Lösungen.

Ist Meisterschule eine Option für dich?

Bruno Bosy Website kennst du? Design ist grenzwertig, Inhalt aber gut.

Verfasser:
Thomas Bin
Zeit: 20.06.2019 00:49:30
0
2796336
Danke für die ganzen Antworten.

Ich geh mal auf einige Fragen ein:


Also ich komme aus NRW Region Münsterland, Kreis Warendorf.


Meisterschule wäre im Moment wohl eher nichts für mich aus mehreren Gründen.


Und warum mich niemand einstellen möchte ist eine gute Frage. Das Problem ist zum Beispiel auch das in meiner Stadt alle Firmen deutlich unter Tariflich zahlen. Und ich somit selbst als Leiharbeiter besser bezahlt werde. Deshalb suche ich eher in den größeren Städten rundherum.


Lg

Verfasser:
schorni1
Zeit: 20.06.2019 00:54:24
2
2796337
Ja wieee "UNTER Tarif"???

Obwohl alle Auftragsbücher VOLL sind ??

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.06.2019 05:58:44
1
2796343
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen

Bruno Bosy Website kennst du? Design ist grenzwertig, Inhalt aber gut. [...]

Aber besser lesbar gegenüber den modern gestylten HP's (z. B. weißer Hintergrund mit hellgrauer Schrift). Aber für den zweiten Teil ein Dankeschön.

Ich kann auch SHKwissen empfehlen.

Verfasser:
SG03
Zeit: 20.06.2019 06:13:12
0
2796346
Unter Tarif können sich die Firmen leisten ?

Verfasser:
PVvsThermie
Zeit: 20.06.2019 08:47:07
0
2796367
Zitat von Thomas Bin Beitrag anzeigen
Danke für die ganzen Antworten.

Ich geh mal auf einige Fragen ein:


Also ich komme aus NRW Region Münsterland, Kreis Warendorf.


Meisterschule wäre im Moment wohl eher nichts für mich aus mehreren Gründen.


Und warum mich[...]


Ist immer die Frage wo du dich in den Tarifgruppen selber siehst. Nachdem was du so erzählst würde ich dich als 1. Berufsjahr einstufen. Das wäre lt. Tarifvertrag NRW dann ab 1.2.19 14,07€/h je nachdem wie gut du dich verkaufen kannst würde ich bei dir also irgendwo zwischen 14-15,50€/h landen.
Wollen die Kollegen das für dich nicht bezahlen oder stufst du dich selber „falsch“ ein?

Verfasser:
epicuro
Zeit: 20.06.2019 09:56:09
1
2796375
Verstehen kann man das nicht.
Bei mir hier in der Gegend kann ich Dir auf der Stelle 3 Betriebe nennen, die händeringend Leute brauchen.
Einer von denen Erzählte mir letztens, daß Leute mit höherem Stundenlohn bei Ihm abgeworben wurden.
Ein anderer sucht schon seit 4 Jahren vergeblich und könnte für das tägliche Geschäft sofort 5 Mann einstellen.
Die Auftragsbücher sind hier so voll, das die meisten Betriebe einen Vorlauf von über 3 Monaten haben.
Vielleicht solltest Du mal, wenn es Familiär geht, über einem Wohnortwechsel nachdenken.
Peter

Verfasser:
Thomas Bin
Zeit: 20.06.2019 11:11:31
0
2796385
Ich wäre mit den 14€ zufrieden und würde auch direkt unterschreiben. Mit einem Kollegen aus der Firma in der ich gelernt habe, habe ich noch Kontakt, der ist nun seit gut 5 Jahren Geselle und hat momentan 16€.

Ein Klassen kollege aus der Berufsschule ist in seiner Firma geblieben und jetzt im 2ten gesellen Jahr und hat jetzt 13,20€

Das mit der Bezahlung ist hier echt schlecht, 30km weiter in Münster sieht es wieder besser aus, da finde ich aber leider keine Firma die sich bereit erklärt ein Junggesellen "zu Formen"

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 20.06.2019 11:41:12
8
2796392
Zitat von schorni1 Beitrag anzeigen
Ja wieee "UNTER Tarif"???

Obwohl alle Auftragsbücher VOLL sind ??


Das kenne ich von hier (Nordhessen im nahen Umland von Kassel) auch. Mein Nachbar, ein 63jähriger Heizungs- und Sanitärfachmann, war jahrzehntelang "auf Montage" unterwegs, jahrelang auch in der Schweiz. Der wollte nun endlich ein sesshafteres Leben führen und hat vor Ort eine Stelle gesucht. Gefunden hat er eine, aber er hätte nur 14 EUro Stundenlohn erhalten. Da ist er dann lieber vorzeitig in Rente gegangen.

Die Firmen jammern alle über volle Auftragsbücher. Aber volle Löhne bezahlen wollen sie eher nicht.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 20.06.2019 11:56:14
10
2796397
Hallo,

"Ketzer" behaupten ja, es gibt keinen wirklichen Fachkräftemangel, nur einen Mangel an billigen Fachkräften


Nach "Angebot und Nachfrage" müssten seit dem "Fachkräftemangel" die Einkommen der "Fachkräfte" überdurchschnittlich gestiegen sein.



MfG

Verfasser:
OldBo
Zeit: 20.06.2019 12:35:42
3
2796408
Da scheint etwas dran zu sein. Volle Auftragsbücher? Mit welchem Stundenverrechnungssatz wurden die Aufträge kalkuliert?

Auf der anderen Seite ist dann aber die Voraussetzung, dass die Leute in der Lage sind, alle Arbeiten alleine auszuführen können und keine Mitläufer sind.

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 20.06.2019 20:47:33
1
2796509
..... da kann man doch nur die Fachbetriebe loben, auch in guten Zeiten bieten wir preisbewusst unsere Werkleistungen an.

Verfasser:
SG03
Zeit: 21.06.2019 20:21:39
0
2796657
Euch geht's ja super.
Tarif... für Berlin
E1 ungelernter Helfer:
9,60 €

E2 Fachhelfer
9,60 €

E3 unmittelbar nach der Ausbildung
10,96 €

E4 Jungmonteur
11,93 €

E5 nicht aufgeführt im Register

E6 Ecklohn
13,72 €

E7 nicht aufgeführt im Register

E8 langjährige Berufspraxis und vertiefte Fachkenntnisse
16,27 €

Verfasser:
silence63
Zeit: 21.06.2019 21:09:22
0
2796664
Moin,

@ SG03, von wann ist der Tarif...kann nicht glauben, daß dieser aktuell ist...und dann noch in Berlin...😕

Unglaubliche Grüsse von Thomas

Verfasser:
Pelli
Zeit: 21.06.2019 21:10:01
2
2796665
im Handwerk wird nach Leistung bezahlt.
Wer nichts drauf hat bekommt halt weniger.
Mit 12,50 bist du gut bedient.
Lerne, zeig das du es drauf hast und arbeite eigenverantwortlich, dann wirst du respektiert und verdienst auch mehr.



Gruß Andreas

Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.06.2019 21:17:59
2
2796667
bei uns gehts glaub bei 17€ erst los.

Wobei meist "Leistung" nichts mit KÖNNEN zu tun hat...

Verfasser:
Paule 5019
Zeit: 21.06.2019 21:43:12
1
2796668
.
Und Ihr Schornsteinfeger, hab ja eure recht spezielle Lohn -Preisliste, zum Kehren über die Jahre festgesetzt....




Und hier, kommt die Gefahren Zulage, gerade nach dem Urlaub zum Tragen... Das hatten wir mal bei einen Kunden, dort mußte die Feuerwehr, den Schornie aus den Schornstein Stemmen. Denn das gute Essen und recht wenig Bewegung im Urlaub, hatte doch seine Wirkung auf den Hüften gezeigt...




Das kostet aber ein Extra Zuschlag....




Duck mich, und bin eben wech...



Paule. 5019


.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 21.06.2019 21:51:39
1
2796670
Fräulein Putzi Fegerle auf dem Höhepunkt...

Verfasser:
SG03
Zeit: 22.06.2019 07:26:27
0
2796694
@silence63. Stand Januar 2018

Deshalb verstehe ich auch nicht, mit wieviel Geld manche Leute hier im Forum um sich werfen und es ganz normal finden.

Verfasser:
Jürgen Kempf
Zeit: 22.06.2019 07:55:14
0
2796698
Hier mal reinschauen.
Dann ein paar Kurse bei en jeweiligen Firmen besuchen,soweit ich weiß sind diese immer noch kostenlos.Hier bekommst du in der Regel ein Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung.Ist erstmal ein kleiner Anfang,aber ich denke damit kann man bei einer Bewerbung ein klein wenig punkten.
Schau dich auch mal hier um.Mit dem Kälteschein hat man sicherlich auch einige Vorteile.

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: DN 25 ist der Durchmesser des Anschlussrohrs. 60 bzw. 70 ist die "Förderhöhe" bzw der max Differenzdruck den die Pumpe...
Chris0510 schrieb: Danke für die Rückmeldungen bisher. Habe das Haus erst seit dem Frühjahr. Und scheinbar Themen verpasst anzusprechen bei...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Website-Statistik