Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Rollladensteuerung
Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 15.06.2019 17:46:32
0
2795119
Hallo,

muss mich nächste Woche entscheiden welche Steuerung ich für die Rollläden meiner neuen Fenster haben will - hatte aber leider kaum Zeit mich etwas in das Thema einzulesen... Wie gesagt, Fenster incl elektr. Rollläden kommen neu (insgesammt 8 Stück), ebenso der Innenputz - Leitungen ziehen ist also kein Problem.

Ich hätte gerne die Möglichkeit die Rollläden auch bei Abwesenheit z.B. per App zu steuern. Mein Fensterbauer empfiehlt mir Rollladenmotore mit Funkmodul zu verbauen um diese dann mittels Selve commeo Multi Send zu konfigurieren, Nachrüstung des commeo Home Server wäre dann auch jederzeit möglich. Ich möchte aber auch auf jeden Fall hart verdrahtete Taster in den Zimmern um die Rolläden (zumindest Gruppenweise) steuern zu können - kommt mir einfach ausfallsicherer vor...

Das mit den Motoren mit Funkmodul liest sich an sich ja ganz schön - man kann jederzeit neue Gruppen zusammenfassen und programmieren - allerdings bin ich auch etwas skeptisch ob das wirklich störungsfrei läuft...

Welche alternativen gibt es zu den Funkmodulen, welche man aber trotzdem ggf. per App steuern könnte?

Sonst hab ich eher wenig Ansprüche an eine Smarthome-Lösung - was eventuell noch interessant wäre, auch bei Abwesenheit in mehreren Zimmern die Temperatur u Luftfeuchte abrufen zu können...

Wäre schön wenn ihr ein paar Tipps oder mögliche Alternativen für mich hättet.

Mit freundlichen Grüßen
Boris

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 15.06.2019 21:19:50
0
2795162
Dann mal meine Anregung. Mehr als Anregung kann es nicht sein, kann natürlich sein dass du du was anderes willst oder andere Gründe hast.

Es gibt zig Alternativen. Etliche Marken, welche mit Funk, verdrahtete... mit allen möglichen Steuerungen.
Ich habe mich auch mal einige Zeit mit sowas beschäftigt. Nicht sehr tief aber immerhin ein bisschen. Das was dein Rolladenbauer empfiehlt hab ich noch nicht gehört. Muss nichts heißen, aber ich wollte damals etwas bekanntes das schon so oft verbaut wurde dass ich auch in 20 Jahren noch eine Chance auf Ersatz bekomme und nicht mein komplettes Haussystem in den Müll werfen darf.

Wenn du schon Leitungen ziehen kannst, würde ich persönlich das tun und ganz stinknormale Motoren nehmen. Nichts das nur mit einem bestimmten Funkprotokoll funktioniert, nichts das eine bestimmte Firma dahinter zur Ansteuerung benötigt.
Dann würde ich mir ein Hausautomations System suchen, das stinknormale Rolladenmotoren steuern kann. Also eines das einen Schalter für AUF und einen für ZU schließen kann. Ohne nur ein bestimmtes Funkprotokoll oder einen bestimmten Motortyp zu unterstützen. Mir war es wichtig offen und einfach zu bleiben.

Dann würde ich mir suchen wie dieses simple System per App steuerbar ist. Dürften die meisten können.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 15.06.2019 21:26:31
0
2795164
Willst du nun ein smarthome und bezahlst dafür oder nicht?

Zentrale Rolladenlösung wird irgendwo von 1000 - 2500€ liegen.
Smarthome je nach Gusto eher 2000€ +.... (Bitte keine k
Funklösung....)

Rolladen Lösung eines Herstellers.
Da gibt es viele gute Lösungen. Auch mit zusätzlicher Anbindung an eine App Steuerung.

Somfy
Warema
......

Das der Fensterbauer Funk empfiehlt liegt fast auf der hand. Er muss sich nicht mit dem Elektriker unterhalten :-)

Unsere Mutter hat ne Lösung von Somfy bekommen. (Verkabelte Variante)
Jalousien + Rolläden. Einzeln bedienbar am jew. Fensterelement und zusätzlich an einem.zentralen Ort kann sie Gruppen zentral schalten. Bei ihr Gruppe 1 alle Rolläden, Gruppe 2 alle Jalousien. Damit kann sie abends mit einem Tastendruck alles runterfahren lassen und morgens umgekehrt.

Eine Erweiterung zur Anbindung ans Internet würde es geben, benötigt sie aber nicht. Sie kann an der zentralen Bedienung eine Abwesenheitssimulation einschalten, wenn sie Mal ein paar Tage weg ist.
Einzig die Programmierung der ganzen Geschichte ist ein bisschen umständlich/oldscool, per spezial USB Kabel und Herstellersoftware.
Aber wenn's funktioniert - und das für knapp 1200€ (8 Rolläden, 4 Jalousien).

Wichtig ist im Vorfeld das System festzulegen aufgrund der Verkabelungsvariante, ausser man hat die Möglichkeit alle Rolläden an einen zentralen Verteiler zu legen . Dann müsste man nur noch von den lokalen Tastern zu diesem zentralen Punkt hin...

Funk würde ich mir im Neubau nicht antun, das ist meiner Meinung nach nicht zukunftssicher auf den Horizont von 20 jahren. (Höchstens KNX RF+...)

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 15.06.2019 21:37:45
0
2795169
Um es mal so zu sagen:

1. Wenn Strippenziehen geht, dann sollte man die Chance nutzen. Da gehe ich mit der Ansicht von Automadrant konform: Kabel ist immer unabhängig von einem Funkstandard.

2. Eine intelligente zentrale Steuerung, die die Himmelsrichtung der Rolladen / Jalousien kennt und die den Sonnenstand je nach Jahreszeit und Uhrzeit berücksichtigt, benötigt keine Äpp! Da sind sogar Taster neben der Rollade / Jalousie entbehrlich! - Ist aber nicht jedermanns Sache.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 15.06.2019 21:51:44
0
2795174
Wenn man nur Temperaturen im Haus
ein bisschen überwachen möchte, gibt es diverse interessante bezahlbare Lösungen zur Nachrüstung...

Netatmo (WLAN) Cloud app
Shelly h&t (WLAN) Cloud app / alternativ offline App ohne Cloud
Eve homekit Apple Lösung (Cloud)
Homematic IP Kit
Xiaomi + mihome App
Und viele viele mehr....

Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 16.06.2019 17:36:16
0
2795422
Schonmal vielen Dank für Eure Beiträge!

Grundsätzlich hätte ich in eine fest verkabelte Lösung auch mehr Vertrauen!

Mein Fensterbauer möchte halt möglichst bald wissen ob er die Rollladenantriebe mit oder ohne Funkmodul bestellen soll - und da ich momentan nur wenig Zeit für genauere Recherchen habe meine Frage hier zu Alternativen...

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe würdet ihr empfehlen die Antriebe (Selve SEL Plus) ohne Funkmodul zu nehemen und mit einer leitungsgebundenen Automatisierung in Betrieb zu nehmen. Welche genau kann dann auch noch in 2-3 Wochen entschieden werden wenn wieder etwas mehr Zeit ist sich mit der Materie zu befassen.

Auf die Schnelle bin ich auf eine Steuerung per Logo-Baustein gestoßen - liest sich im ersten Moment eigentlich ganz gut!?

Bin aber auch offen für Empfehlungen weiterer Systeme - werd ich mich mit etwas Glück schon nächste Woche etwas näher mit befassen können.

Grüße und nochmals Danke
Boris

Verfasser:
mstorm
Zeit: 21.06.2019 16:46:59
0
2796623
Zitat von EyKaramba Beitrag anzeigen
Schonmal vielen Dank für Eure Beiträge!

Grundsätzlich hätte ich in eine fest verkabelte Lösung auch mehr Vertrauen!

Mein Fensterbauer möchte halt möglichst bald wissen ob er die Rollladenantriebe mit oder ohne Funkmodul bestellen soll - und da ich momentan nur wenig Zeit[...]


Dann soll er sie ohne bestellen und du solltest (230V-fähige) Kabel von den Motoren zu einer zentralen Stelle ziehen. Dort kannst du dann dir dann immer noch und in Ruhe ausdenken, welche Steuerungstechnik du dort verbauen willst.

Da geht dann KNX, aber auch ein Funk-Standard wie ZWave. Der Funk bleibt ja dann sozusagen im Schaltkasten :-), die Lösung habe ich auch.
Theoretisch auch jedes andere proprietäre System, wovon ich aber abraten würde.

Das nimmt den Entscheidungsdruck. Zum Aussuchen der Steuerung solltest du dir dann Zeit nehmen und dabei nicht nur an die Rolladen denken sondern auch an alle weiteren Smarthome-Steuerungen denken die da irgendwann mal kommen könnten/sollen (Lichter usw). Mein Tipp wären Fibaro ZWave Aktoren und openHAB als Steuerzentrale.
Aber da gibt es Gazillionen Möglichkeiten und du solltest dich erst in Ruhe in die Thematik einlesen.

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 21.06.2019 17:48:55
0
2796633
Ich kann zwave fibaro Aktoren ebenfalls nur empfehlen (wenn es eine funklösung) werden soll.

Ich hab diese hinter diversen Schaltern/Tastern nachgerüstet. die ältesten sind inzwischen knapp 8 Jahre alt. Funktionieren tadellos.

Wie man die Aktoren an eine Lösung bringt ist dann Geschmackssache.
Es gibt Letztlich zwei Welten:
Die Fertigboxen welt (mit Einschränkungen)
Fibaro Homecenter
Zipato
Homee
....

Oder die flexiblen Lösung mir denen auch andere Dinge möglich sind... Als z.b. den Wetterbericht von Kachelmann, die Bundesliga Tabelle von Sport.de, die Aussenkamera hinterm haus, Temperatursensor von einzelnen räumen (1wire, ESP, ....) Und Schalter + Taster für Licht Rolladen / Jalousie in einer Lösung kombiniert

Z.b:
Ip-symcon (hab ich selbst und bin super zufrieden damit)
Thema
Openhab
....

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 22.06.2019 09:44:55
0
2796725
Man könnte die Rollladen auch übers Stromnetz ansteuern und den Rest über Enocean? So werd ich das machen,
Wollte zwar keinen zusätzliche Funk im Haus, aber das lässt sich schwer umsetzen.
einen kleine Server bracuhts es wahrscheinlich eh immer, egal welches System, wenn man automatisieren will..oder?

Verfasser:
Jürgen Kempf
Zeit: 22.06.2019 14:41:06
0
2796795
Vielleicht ist diese Seite für den einen oder anderen ja ganz interessant.Linkbezeichnung

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 23.06.2019 14:42:44
0
2796992
Manchmal frage ich mich was gezielte Werbung ist und was unabhängige Meinungen oder Erfahrungen sind.
Was hat denn ein Server mit zwingend Funk zu tun? Es gibt auch genügend Server für kabelgebundene Steuerungen.

Verfasser:
docsnyder7
Zeit: 24.06.2019 11:28:33
0
2797174
Zitat von Automadrant Beitrag anzeigen
Manchmal frage ich mich was gezielte Werbung ist und was unabhängige Meinungen oder Erfahrungen sind.
Was hat denn ein Server mit zwingend Funk zu tun? Es gibt auch genügend Server für kabelgebundene Steuerungen.

Darf man fragen, worauf diese Aussage sich bezieht?
Selbstverständlich gibt es auch für kabelgebunden System server und meist brauch man diese ja, wenn man Automatisieren will...oder verstehe ich was falsch

Mit Erfahrungen kann ich nur nicht dienen... da ich auch erst jetzt mir mein Sytem zusammenstelle.

Apropos kabellösung.. momentan läuft bei mir eine verkabelte BuschJäger mit einer Zentrale und je ein taster pro fenster.. das funktioniert auch prima, nur ist der Nutzumgsumfang arg beschränkt...

Aktuelle Forenbeiträge
J.B. schrieb: Moin Klingt nach einem Lagerschaden am Gebläsemotor. mfg
la boca schrieb: Habt ihr wirklich einen Mischer verbaut? Zweite Heizungspumpe ist klar wegen der Systemtrennung. Macht die Solaranlage auch Heizung oder nur Warmwasser? Wenn mit Heizung dann muss Betriebsart BOB (HG13)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik