Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kann eine Hauswasserversorgung "glücklos" dimensioniert sein?
Verfasser:
Ralf54
Zeit: 25.06.2019 21:37:30
0
2797529
Hallo,
mein Hauswasseranschluss macht mir Ärger

In Zeiten erhöhter Wasserabnahme kommt beim mir in Haus und Garten abends absolut "nichts" mehr an, während beim Nachbar im selben Wassernetz der Sprenger meterhoch das Wasser wirft.

Wenn der Druck noch halbwegs Ok ist kommen am Gartenwasserhahn (Entfernung 2m) 10l/min. Wenn nicht, dann kommt garnichts ! (auch im Haus nicht) während ich am Rückspülerabfluss locker 30-50 l/min ! abziehen kann.

Installteure, die da waren zucken nur mit den Schultern. Auch das Tauschen des Rückspülfiltereinsatzes vom BWT BOLERO bringt nichts. Das kann doch nicht sein, wo liegt der Fehler?

Gruß und Dank
Ralf

Wasseranschluss

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 25.06.2019 22:00:21
0
2797543
Junge, was ist denn das? Malen nach Zahlen?
Also erstmal ist dein Filter komplette Peeke, der muss raus. Dann kommt noch der Hausanschlussdruck, das verwendete Rohrsystem und die Leitungslänge in Betracht.

Ansonsten mal den Versorger informieren.
Gruss
Dom

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 25.06.2019 22:18:09
0
2797546
Kein Druckminderer...

Anschlussdruck bekannt?

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik