Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Pflege des Warmwasserboilers
Verfasser:
Alteri
Zeit: 07.07.2019 15:49:10
0
2800549
Hallo zusammen,

ich habe einen 80 l Warmwasserboiler von Stiebel Eltron, Elektrisch, Bj. 1994. Alle 10 Jahre entkalke ich den Heizstab und den Stab, der richtige Name fällt mir nicht ein, der verhindert, dass der evtl. Rost, erst ihn angreift, bevor alles andere betroffen ist, er ist glaube ich aus Magnesium. Bis jetzt habe ich immer das Originalteil gekauft (ca. 50 €), meine Frage ist nun, sollte ich weiterhin das Original nehmen, oder tut es ein passendes Universelles Teil auch?

Vielen Dank und schöne Grüße, Alteri

Verfasser:
Socko
Zeit: 07.07.2019 17:52:20
1
2800602
Die Opferanode muss nicht original sein. Die muss passen.

Aber kontrollieren solltest du diese öfter als 10 Jahre !

Verfasser:
Alteri
Zeit: 08.07.2019 13:08:59
0
2800864
Zitat von Socko Beitrag anzeigen
Die Opferanode muss nicht original sein. Die muss passen.

Aber kontrollieren solltest du diese öfter als 10 Jahre !



Hallo Socko,

danke für deine Antwort!

Das mit den 10 Jahren hat mir mal jemand vor Jahren gesagt, es würde reichen, da ich alleine lebe. Das letzte mal war die Opferanode noch nicht ganz aufgebraucht und der Kalk hielt sich in Grenzen, da wir kalkarmes Wasser haben.

Noch eine schöne Woche und viele Grüße, Alteri

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 08.07.2019 13:34:29
1
2800875
bau eine Fremdstromanode ein, dann hast du Ruhe

Verfasser:
Alteri
Zeit: 11.07.2019 15:16:35
0
2803047
Hallo,
ich habe bei Wikipedia nachgeschaut, in 10 Jahren, würde ich mehr Stromkosten haben, als mir das Teil was ich mir jetzt bestellt habe (ca. 45 €).
Aber danke für deinen Beitrag und schöne Grüße!

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik