Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Außdehnungsgefäß Niveau steigt/zuhoch
Verfasser:
LogMeister
Zeit: 15.07.2019 14:24:30
0
2803740
Hallo zusammen,

folgendes Problem, unser Heizungssystem meldete, am Samstagmorgen, ein Problem mit dem Ausdehnungsgefäß.

Das Außdehnungsgefäß zeigte ein Niveau von 95% an, obwohl es normaler weise bei 40-50% liegt. Als Erste Hilfe Maßnahme habe ich ca. 10% Wasser abgelassen, damit ich ihn ruhe weiterschlafen konnte. Heute in der Früh ist der selbe Alarm eingegangen. Das Niveau ist wieder auf 95% angestiegen.
Die Wasserzufuhr ist definitiv nicht angeschlossen.

Was könnte hier das Problem sein? Liegt eher ein Defekt des Ausdehnungsgefäßes vor? Oder kann es mit der momentan geringen Nutzung des Kreislaufes zusammen hängen?

Einen Teil der Kreisläufe kann ich manuell bedienen, dieses hab ich zur Fehlersuche bereits getan, ohne Erfolg.

Ein andere Kreislauf ist leider von der Außentemperatur abhängig und mir ist nicht bekannt wie ich den Kreislauf zum Laufen bekomme. Ein Versuch wird sein heute Nacht bei kühleren Temperaturen die Heizkörper aufzudrehen.

Vllt hat jemand von euch eine Idee was hier das Problem ist.

Gruß Malte

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 15.07.2019 14:34:58
0
2803746
Hallo,

klingt jetzt nicht nach einem "üblichen" geschlossenen System.

Gibt es eine WW-Bereitung?
Der "Klassiker" bei solchen Symptomen wäre ein undichter WW-Wärmetauscher



MfG

Verfasser:
LogMeister
Zeit: 15.07.2019 14:40:31
0
2803751
Es gibt eine Warmwasser Puffer/Speicher für die Sanitär-Anlagen. Ist der Wärmetauscher in der Richtung auch zufinden?

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 15.07.2019 14:48:41
0
2803754
Hallo,

So GENAU kenne ICH DEINE Anlage ja nicht, aber irgendwo wird ja wohl Wasser erwärmt, oder?



MfG

Verfasser:
berkamti
Zeit: 15.07.2019 15:09:15
0
2803762
Zitat von LogMeister Beitrag anzeigen
Das Außdehnungsgefäß zeigte ein Niveau von 95% an
Niveau? Geht's da nicht eher um Druck? 95% von was? Sind das dann 10 bar oder 50?

Verfasser:
LogMeister
Zeit: 15.07.2019 15:19:03
0
2803770
Ok, Ja die Anlage ist Komplex und ich Laie:).

Bei der WW-Bereitung steht ein Warmwasser-Bereiter und zwei Pufferspeicher. Rund um den Bereiter ist alles trocken... oder läge die Undichtigkeit im Gefäß intern vor?

Der Druck ist beim Ausdehnungsgefäß bei 1,4/1,5 Bar so wir er sein sollte. Am Pufferspeicher ebenfalls im grünen Bereich.

Das Display am Ausdehnungsgefäß zeigt den Druck und das Niveau an. Ich gehe davon aus, dass das Niveau sich auf das Wasser bezieht. Da ich über den Puffer, Wasser einfüllen und ablasen kann und damit das Niveau beinflusse.

Verfasser:
LogMeister
Zeit: 15.07.2019 15:31:46
0
2803781
Gibt es für mich eine Möglichkeit, herauszubekommen ob der Wärmetauscher undicht ist?

Verfasser:
Socko
Zeit: 15.07.2019 15:36:16
0
2803787
Da du ganz offenbar völliger Laie bist, hole dir den HB und lasse dich darin unterweisen.
Könnte auch sein das der Vordruck nicht mehr stimmt.

Verfasser:
LogMeister
Zeit: 15.07.2019 15:51:24
0
2803794
Ich habe mir die Funktionsweise eines WW-Bereiter mal angeschaut und vermute nun, dass die undichtigkeit von außen nicht erkennbar ist. Meine logische folgerung ist, das wenn der Zulauf der WW-Bereiter abgesperrt würde und das Niveau dann auf einem Level bleibt, könnte ich das Problem bestätigen.

Ich versuche nur meine Anlage besser zu verstehen, da der Bauer der Heizung nicht mehr existiert. Da die Anlage so komplex ist, dauert eine Fehler suche meist ewig, das Alarmsystem raubt mir den Schlaf:) und verursacht große Kosten. Die wir als gemeinütziges Unternehmen gerne bereit sind einzusparen. Wenn ich nun das Problem etwas eingrenzen könnte geht der Prozess hoffentlich etwas schneller.

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 15.07.2019 20:43:13
0
2803916
Hallo

Display am Ausdehnungsgefäß..........
Also kein normales sondern ggf eine Druckhaltestation?
Mach mal Photos und stell sie ein und gig auch an um welche Typen/Hersteller es sich handelt.....

ciao Peter

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik