Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Leitungen für Fussbodenheizung
Verfasser:
Murphy123
Zeit: 15.07.2019 16:14:34
0
2803808
Hallo Zusammen,

ich bin gerade an der Vergabe meiner Heizungsanalge.

geplant wäre ein Luftwärmepumpe.

Mein Heizungsbauer würde eine Bruderus WLW 196 i verbauen.

Als Material für die Fussbodenheizung hatte er Kunststoffleitungen vorgeschlagen.

Dabei handelt es sich um ein PE-X rohr 5 fach vernetzt wenn ich richtig aufgepasst habe.

Auf meine Frage bezüglich Verbundrohr oder Kupferrohr meinte er dass er dieses rohr nur in 100 oder 200 meter Gebinden bekommen würde und der verschnitt relativ groß sei.


Wie seht ihr das ganze? Kann man bedenkenlos zum Kunststoffrohr greifen?

Gruss

Christian

Verfasser:
Murphy123
Zeit: 15.07.2019 16:21:25
0
2803811
bzw wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?

Gibt es hier Materialien mit vorteilen? Hält Kupfer oder verbund länger wie Kunststoff?

hab keine lust nach 15 20 jahren den Estrich rauszureissen weil ich an der falschen stelle gespart habe.

Gruss

Christian

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 15.07.2019 16:23:46
1
2803813
Kunstoffrohr für die FBH ist doch Standard. Ich habe eine von 1979 mit Kunststoffrohren und keine Probleme.
Kupfer für die FBH? Wer soll das bezahlen?

Verfasser:
Murphy123
Zeit: 15.07.2019 18:39:11
0
2803864
richtig ist Standard wobei mir einige Heizungsbauer auch verbundrohr angeboten haben.
Allerdings meinte der jetztige Heizungsbauer das nimmt man nur wenn man vom fussbodenaufbau nicht so hoch kommen will. da das kunststoffrohr 16 oder 17 mm und das Verbundruhr nur 14 mm hat???

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 15.07.2019 20:37:43
0
2803915
Hallo

Aluverbundrohr gibt es auch in 16 mm Aussendurchmesser und kleiner würde ich das auch nicht nehmen.....
Auch das Kunststoffrohr hat Verschnitt. Und wenn man vernünftig plant und arbeitet bleibt der Verschnitt in Grenzen...
Und größere Rollen als 500 m sind auch bei Kunststoff unwahrscheinlich......
Kupferrohr ist einiges teuerer....

Verbundrohr liegt besser am Boden, da die "Eigenspannung" durch das Aluminium begrenzt wird. Einmal vernünftig verlegt bleibet es auch liegen..... Kunststoffrohr versucht sich je nach Verlegung "aufzustellen".

Sauerstoffdiffusionsdicht sind beide.

ciao Peter

Verfasser:
Murphy123
Zeit: 15.07.2019 21:19:33
0
2803944
Hallo Peter

danke für die Info. Mir geht es hauptsächlich um die Haltbarkeit der Systeme :-)

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 17.07.2019 12:41:06
0
2804273
Zur Haltbarkeit muss man dann später aber auch die geplanten Betriebsbedingungen miteinbeziehen.

Wenn die Anlage mit 50 Grad Vorlauf und 3 bar Druck beaufschlagt wird, dann hält das sicherlich keine 10 Jahre. Also bitte auch an natürliche Betriebsbedingungen denken. ;)

Verfasser:
Reggae
Zeit: 17.07.2019 14:16:50
0
2804298
Kupfer hat definitiv die längste Lebensdauer.
Ohne wenn und aber.

Gruß Arne
Kunststoff ist wegen des Preises aber Marktführer

Verfasser:
elelom2
Zeit: 17.07.2019 15:15:05
0
2804313
Und MVR 16x2 zB gibt es auch als 500m Bund: Beispiel

Kommt drauf an, wo dein HB einkauft.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 18.07.2019 06:58:09
1
2804487
Zitat von Murphy123 Beitrag anzeigen
richtig ist Standard wobei mir einige Heizungsbauer auch verbundrohr angeboten haben.
Allerdings meinte der jetztige Heizungsbauer das nimmt man nur wenn man vom fussbodenaufbau nicht so hoch kommen will. da das kunststoffrohr 16 oder 17 mm und das Verbundruhr nur 14 mm hat???
ACHTUNG: Die Installation einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist geplant ... da braucht es eine möglichst optimal konstruierte Wärmesenke!

Keinesfalls Rohr mit nur 14mm Innendurchmesser nehmen!
U. a. die Querschnittsreduzierung in den Fittings ist zu bedenken!

Du solltest unbedingt eine ordentliche Berechnung der Hausheizkreishydraulik machen lassen!

Info findest auf der folgend verlinkten Seite bei Punkt 2): http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Generelle_Tipps

Verfasser:
Murphy123
Zeit: 18.07.2019 16:31:05
0
2804683
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Zitat von Murphy123 Beitrag anzeigen
[...]
ACHTUNG: Die Installation einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist geplant ... da braucht es eine möglichst optimal konstruierte Wärmesenke!

Keinesfalls Rohr mit nur 14mm Innendurchmesser nehmen!
U. a. die Querschnittsreduzierung in den Fittings ist zu bedenken!

Du[...]



danke für die Info :-)

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik