Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Günstige Sole WP mit ca. 6KW und BAFA
Verfasser:
tomtom33
Zeit: 15.07.2019 15:17:30
0
2803767
Hallo,
ich fühle mich fast "genötigt" meine Nibe 1220 (ca. 20000Starts und 12000h) gegen eine neue auszutauschen WW ist in einem Frischwasser Behälter mit 200L extern.
Mein Ziel ist eine neue Sole WP mit 6-7KW für den Kernwinter zu haben bayr. Schwaben; (Bodenkollektor ist ja da....) und für den anderen Heizzeitraum (und event. WW) eine Panasonic LWP mit dann 5KW (Sept, Okt, Nov und März, April) => die dann Eigenfinnaziert.
Grund ist der Nachteil der massiven Vereisung im Garten mit damit verbundenen Bodenanhebungen und verspätetem Pflanzenwachstum.... Weiter sollten ich die beiden Pumpen mal gegen effiziente tauschen....
Von Panasonic gibt es ja leider keine Sole WP.
Nibe ist zu teuer; ansonsten habe ich keine aus den anderen threats rausgelesen die ein gutes Preis-Leisungs Verhältnis mit sich bringt.
BAFA ist 6000.-; dass soll bei Eigeneinbau das Budget sein.
Hat jemand aus eigener Erfahrung eine Empfehlung?
Gruß
Tom

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 15.07.2019 15:28:59
0
2803778
Warum willst du die denn schon tauschen?
Wie alt? Welche JAZ?
Wie machst du derzeit dein WW?
Eine effizientere Wärmepumpe entzieht dem Kollektor noch mehr Wärme....Ich kann nicht nachvollziehen welches Ziel du hast.

Gruß Philipp

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 15.07.2019 15:45:47
0
2803791
Hallo,
wie ich schon sagte, die Vereisung ist massiv und ich möchte die Geamtentzugsmenge im Winter reduzieren in dem ich eine 5KW Panasonic in der Herbst und Frühjahreszeit laufen lasse und die Sole Pumpe als "Nachbrenner" wenn es wirklich kalt wird.
Die WW Bereitung soll diese auch übernehmen, dann plagt sich die LWP im Winter nicht so mit den hohen Temperaturen bei WW.
D.h. Umbauen werde ich sowiso nur die Wahl heißt
Nibe lassen +3000 für Panasonic minus 1500 Bafa (Sole WP bleibt ca. 10 Jahre alt)
oder
Neue Sole WP + 3000 für Panasonic minus 6000 BAFA und beides ist neu.

Für 1500.- mehr habe ich beide neu.

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 15.07.2019 16:14:54
0
2803809
Kennst du den Graswurzelkollektor?
Das wäre vielleicht was für dich.
Ich verstehe nur nicht warum du für eine Brauchwasserwärmepumpe BAFA abgreifen kannst🤔
Vielleicht kannst du auch eine geisha bivalent einbinden.
Auf jeden Fall ist dein Kollektor anscheindend mies geplant worden.

Gruß Philipp

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 15.07.2019 18:07:42
0
2803849
Hallo, mein Kollektor UND meine WP wurden SUPER mies von dem freundlichen Verkäufer meiner WP geplant. Die Story füllt Bände. Daher habe ich gelernt selbst Hand an zu legen. Heute ist die Wasser UWP abgeraucht; kein Witz. Hab zum Glück noch die alte Danfoss da. Meine Abendbeschäftigung. Nein, ich buddle nicht mehr im Garten. Ich habe schon Meter zusätzlich zu dem Kompakabsorberscheiss gelegt. Mehr geht nicht. Die Pana soll bivalent sein.
Die Sole WP wird als vollständige WP neu eingebaut; nicht als Brauchwasser. Die Panasonic kommt ad on. Ich würde auch ganz auf die Panasonic gehen. Aber der Absorber ist da, funktioniert noch und es gibt die Förderung. Ohne würde ich die Nibe betreiben bis sie den Geist aufgibt und dann nur noch LWP. Mit R32 werden die nochmal besser.
Kann keiner eine WP empfehlen? Lande ich bei Wolf? Scheint aktuell die günstigste "Markenanlage" zu sein.
Tom

Verfasser:
pinot
Zeit: 15.07.2019 18:52:01
1
2803875
Dein Problem ist doch nicht die Nibe, sondern der Kollektor.

Also ich würde nicht gern ein 10 jähriges Gerät entsorgen.

Hängst Du eine Pana vor die Nibe in Reihe, sind doch deine Probleme weg.

Die Pana bekommt eine flache Heizkurve und hat damit beste Arbeitszahlen, die Nibe buttert bei strengen Frösten und bei Brauchwasserbereitung zu.

3 000.- minus Bafa = 1500.- und gut ist.

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 15.07.2019 19:25:37
0
2803881
Tom, eine gute günstige on/off SWP wäre die Dimplex.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.07.2019 20:12:22
0
2803901
Hi.

On/off hat höhere spezifische Entzugsleistung als eine modulierende SWP. IMHO keine gute Idee bei dem eh schon unterdimensionierten Kollektor.

Grüße Nika

Verfasser:
Goose81
Zeit: 15.07.2019 21:04:51
0
2803934
Ich hatte ähnliche Probleme mit unterdimensioniertem Kollektor und ebenfalls keinen Platz mehr zum nachrüsten.
Hab mir einen Energiezaun dazu gebaut, hatte erst einen Winter seit Inbetriebnahme aber der war sehr gut was die Soletemperatur anbelangt



Deine Idee mit der Geisha ist aber auch nicht schlecht!

Verfasser:
pinot
Zeit: 15.07.2019 21:23:06
0
2803945
Mann, wie sieht es denn bei dir aus?
Hast Du zwei Gärtner fest angestellt?

Wie hast Du den Zaun hydraulisch eingebunden und wie steuerst Du ihn an?

Verfasser:
Goose81
Zeit: 15.07.2019 23:12:53
0
2803999
Den Garten betreibe ich als Hobby, ist allerdings noch nicht fertig :-)

Wenn der Zaun 2 Grad wärmer ist als der Flächenkollektor wird eine zusätzliche Soleumwälzpumpe eingeschaltet und der Zaun in Reihe zum Flächenkollektor geschaltet.
Das ganze allerdings nur bis 25 Grad, mehr verträgt die WP nicht.

Geregelt wird mit einem alten Temperaturdifferenzregler den ich sehr günstig vom Heizi bekommen hab. Hatte eig vermutet das er nicht mehr lange tut aber iwie läuft der gut, kann auch nicht viel, das konzentriert sich eher auf das was ich brauch, kein Firlefanz oder so :-)

Falls da Interesse vom TO ist kann ich auch noch mehr dazu schreiben.


Weiss eig jemand wie es Jogi54 mit seinem Betonabsorber geht, der müsste doch auch schon fertig sein aber ich hab schon lange nichts mehr von ihm gelesen

Verfasser:
gnika7
Zeit: 16.07.2019 11:48:01
0
2804058
Ich werfe mal noch den Naturwärmespeicher in den Ring als Ergänzung zu einem unterdimensionierten Kollektor. Sieht in den Garten sicherlich besser aus als der Zaun ;-)

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 16.07.2019 12:24:04
0
2804063
meinst du so etwas?
https://naturspeicher.de/de/naturwaermespeicher.php

Verfasser:
gnika7
Zeit: 16.07.2019 14:12:04
0
2804092
Zitat von Lupo1 Beitrag anzeigen
meinst du so etwas?
https://naturspeicher.de/de/naturwaermespeicher.php

Yep, das meinte ich. Aber bitte nicht gleich steinigen. Die Nachteile des Systems sind mir durchaus bewusst... Hübscher als LWWP ist es aber allermal...

Grüße Nika

Verfasser:
Goose81
Zeit: 16.07.2019 20:49:36
0
2804193
Evtl muss man hier nochmal von vorne anfangen, es fehlen noch Angaben wie tief der Kollektor ging, welche Art Kollektor und wie groß. Wie wird die WP geregelt, ist ein Puffer vorhanden?

@tomtom: Mach doch mal ein paar Angaben zu deiner Situation.
Hast du dich hier im Forum belesen wie eine WP effizient geregelt wird? Hydraulischer Abgleich, Puffer ausbauen, ERR deaktivieren...
Das bringt unheimlich viel hab ich bei mir selber gesehen...

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 16.07.2019 21:18:32
0
2804196
Hallo,
hydraulischer Abgleich wurde über try and error durchgeführt. D.h. ständig an der Heizkurve, der Pumpensteuerung (Menge) und der Durchflußmenge der Kreise probiert um das Takten und die Raumtemperatur "passend" zu machen. Im laufe des Winters verändere ich die Steigung der Heizkurve da das Verhalten im Herbst anders ist als im Januar. Je kälter um so besser funktioniert alles.
EER, montiert und rausgeschmissen
Puffer ist nicht vorhanden
Die Heizung misst den Unterschied zwischen Soll und Ist temperatur und nach erreichen der deffinierten Abweichung (Gradminuten) steigt sie ein.
Ich habe die weltbesten Nibekollektoren für eine 5KW Anlage. Nachtäglich habe ich "ein paar" Meter mit dem Spaten mich durch den Garten gegraben und die Rohre duch die Zisterne (6000L) gelegt. Die Installierte 5KW Anlage flog nach 3 Jahren raus und die 8KW 1220 (Ebay 1800.-) kam rein weil die Bude im Winter nicht richtig warm wurde... Ein Murks dank dem freundlichen Vertreter von N........
Das Beste ist, ich hatte den Garten für die doppelte Mattenfläche ausbuddeln lassen; Mußte dann 1 Woche nach Russland. Mein Vater hat die Montage der Matten überwacht. O Ton N... was soll das? Viel zu viel! Habe ich nicht dabei. Reicht. Verlegen zuschütten gut. Und das haben sie dann auch gemacht.... Der Typ ist bei der Firma geflogen. Hat noch mehr Mist gebaut. Was hilft das mir?
Daher jetzt der Wunsch aufgrund der Bafa:
6KW Sole WP
5KW PAna
und alles wird gut.
Bis jetzt habe ich die Dimplex und die Wolf im Auge. Beide ca. 6000.- bei Eigeneinbau.eicht eine Bestätigung vom Händler für die BAFA?

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 16.07.2019 21:54:37
0
2804200
Du arme Sau, weißt es besser und trotzdem ist's falsch geworden.

Aber warum eine zusätzliche Wärmepumpe?
Anscheinend kennst du dich aus und hast keine 2 linke Hände.

Was spricht denn gegen eine Kollektorerweiterung?
-Graswurzelkollektor
-Einen Terrasse als Betonabsorber...hatten wir das hier schon? Kam mir Grad spontan in den Kopf..

Oder halt die LWP bivalent.

Nach meinem wissen brauchst du eine fachunternehmererklärung für den Einbau.
Kann das vielleicht die Firma die es vermurkst hat aus Kulanz machen?

Das wären so meine Ideen.

Gruß Philipp

Verfasser:
Goose81
Zeit: 17.07.2019 21:34:57
0
2804437
Was war denn der Tiefstwert der Sole eingehend?
Wie hoch ist denn der VL grob und welchen Energiestandard hat dein Haus?

Ist echt ärgerlich, eig hättest alles richtig gemacht und dann kommt sowas! Davon kannst dir jetzt echt nix mehr kaufen und musst mit dem vermurksten Kollektor leben.

Aber du siehst, es gibt Gott sei Dank Möglichkeiten, die mit der Pana ist nicht unbedingt schlecht :-)

Weiss jetzt aber auch nicht was ich machen würde.
Die Förderung einstreichen geht nicht so einfach wie du dir das vorstellst denke ich. Du brauchst einen Heizi der dir Berechnungen anstellt und unterschreibt. War zumindest bei mir so
Wenn du eine "besonders effiziente WP" einbaust und noch ein KFW 55 Haus nach EnEV 2013 hast ist auch mehr möglich wie 6000 Euro, so wars bei mir zumindest.

Aktuelle Forenbeiträge
Paule 5019 schrieb: . Zitat: Und wo liegt das Problem wenn ich zuerst das Magnetventil und danach den Druckminderer montiere? Dann...
Setano schrieb: Ich habe eine neue Vemutung zum Wasser: Das 50cm Tiefe (selbstgegrabene) Loch im Gewölbekeller war ca 6 Monate abgedeckt....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik