Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Stromheizung: Infraorot vs. WP Singleplit
Verfasser:
winni 2
Zeit: 13.08.2019 18:04:01
0
2812749
Oben würde ich das Innengerät mittig an die Treppenhauswand zum
Nachbarn montieren.
Soweit unten, wie es beim Laufen nicht im Weg ist.
Dann kann mindestens das Bad und ein Kinderzimmer direkt angeblasen
werden, wenn die Türen auf sind.

Aussengerät könnte auf den Balkon an die linke Hauswand.

Willst Du auch kühlen, könnte man das anfallende Kondenswasser im WC-
Bereich entsorgen.

Grüsse

winni

Verfasser:
carmensita
Zeit: 13.08.2019 20:17:07
0
2812798
<<
wenn ich an diese persönlich angepasste Personendirektheizung denke, dann fällt mir als Idealsystem der Raumanzug im Weltall ein. Da kann man je nach Sonnen- oder Schattenseite sogar kühlen und heizen gleichzeitig...
>>
Es soll im Vereinigten Koenigreich Schlossherren geben, die ausgemusterte Pilotenanzuege mit eingebauten Heizdraehten nutzen, um kein Vermoegen fuer die Raumbeheizung ausgeben zu muessen. Mit Akkus in den Taschen.

<<
Aber wenn ich dann aber erinnere, wieviel da gewichtsmäßig herumgetragen wird, dann ist mir der Raumanzug Wohnung, in der man auch mal komplett nackig rumlaufen kann, doch lieber...
>>
Diese dynamischen IR- Strahler ermoeglichen ja gerade extrem preiswerte FKK zuhause im Winter, weitgehend unabhaengig von der Lufttemperatur. Quasi wie beim Lichteinschalten oder wie am Wolkenende hat man sofortige Waerme - und kann sie auch sofort reduzieren oder abschalten, mit viel geringerem Energiebedarf als bei alleiniger Nutzung von Raumheizungen.
Vergleiche auch die bekannten Bilder vom Winter auf der Zugspitze. Trotz Minusgraden liegen da Sonnenbadende nur mit Badehose bzw. Bikini bekleidet in den Liegestuehlen ueber der geschlossenen Winter-Wolkendecke, falls keine hoeheren Wolken die Sonne verdecken.
Was dort der Schnee an IR-Strahlen reflektiert, um den Koerper von allen Seiten zu bestrahlen, kann in Raeumen einfach mit zwei oder mehreren Strahlern verwirklicht werden.

Verfasser:
Tristar
Zeit: 13.08.2019 21:01:46
0
2812815
Dankeschön euch für die durchdachten Antworten.

Meint ihr eine 3.5 würde reichen das ich im og die Fußbodenheizung nicht mehr brauche ??

Ich stell mir das so vor ein Heizkörper im og soll das Ganze Geschoss heizen können. Da seh ich halt die Grenze von einem innengerät

Raumtemperatur von 20 bzw 22 grad wären ideal.


Das wäre zu schön um wahr zu sein .

Von meiner pellet Idee im Treppenhaus im kg was haltet ihr davon im vgl. zu einer 5 kw,..... ist aber Zukunft erdt möchte ich das og sauber bekommen weg von der Stromfresser Fußbodenheizung

Verfasser:
EyKaramba
Zeit: 13.08.2019 21:54:12
0
2812844
Hattest de auch an eine pelletheizung gedacht??

Du meinst einen Pelletofen? Nein, da es öfter vorkommt dass ich mal für 1 - 2 Wochen nicht zuhause bin - in einem kalten Winter bräuchte ich dann jemanden der den Pelletbehälter vom Ofen wieder auffüllt um den Frostschutz wieder sicher zu stellen. Da würde sich zwar sicher ein Nachbar finden der dies übernehmen würde, lieber ist es mir aber trotzdem diesbezüglich unabhängig zu sein. Platz für einen Pelletbunker für automatische Befüllung ist in dem Häuschen eher weniger. Zudem wäre für eine gleichmäßige Wärmeverteilung wohl auch pro Stockwerk ein Ofen nötig, 2 Pelletöfen an einem Kaminzug sind meines Wissens aber nicht zulässig.



Danke für deine links du hattest auch eher zu mehreren immemgerätem tendiert wegen der wärmeverteilung, hast aber min eines pro Geschoss? Reicht ein imnengerät für alle Räume aus??? Ich habe 2 vollgeschossw
Mit je 70 m und ein offenes Treppenhaus und würde für das og ein innengerät nutzen reicht dies für alle Räume im oh?? Danke


Erst mal eins vorweg, noch sind meine Splitklima-Geräte nicht montiert - aber bei mir werden es ziemlich sicher 2 Panasonic VZ9SKE Heatcharge, eine Pro Stockwerk.

Ja, hatte anfangs auch zu mehreren Innengeräten tendiert - nach Hinweisen hier aus dem Foum und auch weil ich das Erdgeschoß, durch herausnehmen von Wänden, quasi zu einem Großen Raum zusammenfasse, bin ich der Meinung, dass 2 Geräte für eine optimale und komfortabele Wärmeverteileung die beste Lösung ist. Von der reinen Heizleistung ist das für meine kanpp 80qm zwar etwas "oversized" aber - da die alten Nachtspeicher rausfliegen - dienen die Splitgeräte bei mir dann als einzige Wärmequelle (maximal noch von einem Ofen unterstützt). Ich fänds halt unangenehm unten im Wohnbereich extra höhere Temperaturen fahren zu müssen um oben (z.B. im Bad) etwas von der Wärme zu spühren... Letzten Winter habe ich die Baustelle überwiegend mit einem alten Ofen im Wohnzimmer geheizt - da wurds unten schon verdammt warm bis man von der Wärme oben etwas gemerkt hat (zugegeben, zu der Zeit waren die Dachschrägen u die obere Geschoßdecke noch völlig ungedämmt...)

Die Situation bei dir ist aber ja etwas anders, ich schätze deine elektrische Fußbodenheizung bleibt ja erhalten. Für die vermutlich wenigen Tage an denen die Splitklima (in einezelnen Räumen?) doch an seine Grenzen kommt kannst du jederzeit wieder auf diese zurückgreifen.



Vielleicht ist es auch sinnvoll, z.B. eine kleine 2-kW-Split-Klima im Badezimmer zu installieren. Damit kannst Du das Bad auf die erwünschte höhere Temperatur bringen, und in der Übergangszeit sogar das ganze Haus alleine damit beheizen.


Laut Aussage von Christherm (vertreibt unter anderem die Pannasonic Nordic Modelle in Deutschland) sind Feuchträume eher ungeeignet zur Installation von Splitklima-Geräten. Ich werde bei mir - ähnlich wie Pinot - im Bad noch zusätzlich eine Infrarotheizung installieren die je nach Bedarf zugeschaltet werden kann.

Verfasser:
Tristar
Zeit: 14.08.2019 09:29:35
0
2812958
Lieber Boris,

vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Wirklich super, aber auch hier sind alle bemüht.

Ich muss sagen "in der heutigen Zeit" nicht mehr selbtsverständlich. Davon lebt ja ein Forum.

@Boris: Wünsche dir "Starke Nerven" und ein gutes Gelingen.
@Alle: Danke für alles und den "guten ton" hier

Beste Grüße

Verfasser:
HFrik
Zeit: 14.08.2019 09:48:58
0
2812963
Zitat von Tristar Beitrag anzeigen
Dankeschön euch für die durchdachten Antworten.

Meint ihr eine 3.5 würde reichen das ich im og die Fußbodenheizung nicht mehr brauche ??

Ich stell mir das so vor ein Heizkörper im og soll das Ganze Geschoss heizen können. Da seh ich halt die Grenze von einem innengerät[...]

Also jede kWh an Wärme die das Gerät einbingt spart Dir 0,8kWh an Strom oder grob 0,2€. d.h. das Gerät macht sich auch dann schnell bezahlt, wenn es das OG nur zu 80% heizt - dann kann man immernoch sehen ob man wegen der persönlichen Anforderungen noch einzweites Gerät braucht.
Aber wenn die Temperaturgrenze würde die Splitklima über der Temperaturgrenze der Fussbodenheizung liegt würde sie dennoch erst einmal ihre Leistung einbringen und in den oberen Räumen verteilen.
Im noch ungedämmten Altbau wo ich zwei Splitklimas für ferienzwecken laufen habe heizt die am Boden sitzende Splitklima etwa 6-7 m uneingeschränkt gut, und nach 2-3 Tagen ziehen sie auch die Räume auf der anderen seite (13m ist die andere Giebelwand von den SPlitklimas weg) bis auf etwa 18° hoch, bei besserem Dämstandard wird das näher an die 20° herankommen. Die ersten Tage zählen als Vergleich nicht, denn da ist alles ausgekühlt und die Splitklima arbeitet erst einmal gegen 3° kalte Wände und Betondecken in den direkt beheizten Räumen an.
Von dem her sollte das bei Dir passen - baue es also mal ein. finanziell lohnt sich das in jedem Fall - und auch im EG wird sich das lohnen. Mit COP 5 und 30ct/kWh liegt die WP gleichauf mit Pelleter, 80% Wirkungsgrad und 5ct/kWh bei den Pellets (ca. 20ct/kg Pellets über den dicken Daumen) mal angenommen. (genaue Preise darfst Du selbst einsetzen)

Verfasser:
Tristar
Zeit: 15.08.2019 21:15:39
0
2813495
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Oben würde ich das Innengerät mittig an die Treppenhauswand zum
Nachbarn montieren.
Soweit unten, wie es beim Laufen nicht im Weg ist.
Dann kann mindestens das Bad und ein Kinderzimmer direkt angeblasen
werden, wenn die Türen auf sind.

Aussengerät könnte auf[...]



Winni, kommt die Wärme dann auch ins elternschlafzimmer links vom innengerät ins ins rechte Kinderzimmer??

Oder muss hier die Fußbodenheizung höher laufen. Hast du bitte eine Einschätzung für mich Danke dir

Verfasser:
Tristar
Zeit: 15.08.2019 21:17:35
0
2813496
Lieber hefrik wie meinst du das mit temperaturgrenze, das verstehe ich leider nicht

Verfasser:
Tristar
Zeit: 15.08.2019 21:22:27
0
2813498
Momentan zweifle ich leider wieder, da der Grundriss vom og wirklich Sau schlecht für eine optimale wärmeverteilung ist außer wie winni meint im Treppenhaus ggü. vom Bad

Oder rechts vom Kinderzimmer ggü Schlafzimmer aber einen Entschluss finde ich nicht?? Habt ihr bitte noch einen Tipp??

Verfasser:
Guber
Zeit: 15.08.2019 23:17:46
3
2813542
Also wenn Du dich bis zum Winter nicht entschieden hast muss die Fussbodenheizung jedenfalls mehr laufen :-)
An der Trppenhauswand wird es gut passen, und sobald der Treppenbereich wärmer ist als das schlafzimmer begibt sich die Wärme per konvektion auch dort hin.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.08.2019 11:41:24
1
2813651
Ich heize ca. 70 m2 in meinem Werkstatt-OG. mit einer Single-Split.
Ein großer Raum, Schlafzimmer und Duschbad.
Das funktioniert ganz gut, aber ich wohne in einer nicht so kalten
Gegend und das Gebäude ist recht gut gedämmt und hat neuere
3-fach-Glas-Fenster.

Ich würde sagen, Versuch macht klug und wenn z.T. ein paar Grad
direktelektrisch dazu geheizt werden müssen, würdest Du Dich auf
jeden Fall verbrauchskostenmässig viel besser stellen, als jetzt.

Ausserdem könnte das ein Motivation sein, dämmmässig was am
Gebäude zu machen, weil nur eine kWh die ich nicht brauche, ist
eine gute kWh...:-)

Grüsse

winni

Verfasser:
Tom Berger
Zeit: 16.08.2019 11:50:47
0
2813653
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Ich heize ca. 70 m2 in meinem Werkstatt-OG. mit einer Single-Split.


Du solltest noch angeben, welche Nennleistung diese Single-Split hat.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.08.2019 12:18:56
0
2813664
Die Toshiba Split hat 3 kW Nennleistung.

Grüsse

winni

Verfasser:
Tristar
Zeit: 16.08.2019 12:22:54
0
2813665
Man bekommt so viele unterschiedliche aussagen, ein Klimatechniker in meiner Gegend, empfiehlt mir für jeden Raum eine Innengerät??

Ein schönes WE

Verfasser:
pinot
Zeit: 16.08.2019 12:26:49
0
2813668
Zwei pro Raum
Eines oben,eines unten montiert

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.08.2019 12:33:00
0
2813671
Sicher, ein Innengerät pro Raum wäre optimal, aber das willst Du nicht
bezahlen, denke ich und Multisplit-Geräte sind auch weniger effizient,
so das die Single-Split mit etwas direktelektrischer Zuheizung in einzelnen
Räumen evtl. ähnlich effizient laufen würde.

Grüsse

winni

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 16.08.2019 19:21:25
1
2813785
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Zwei pro Raum
Eines oben,eines unten montiert

Nicht pro Raum, Du meinst sicherlich pro Wand in jedem Raum.

Verfasser:
pinot
Zeit: 16.08.2019 19:42:01
0
2813799
Zitat von Phil a.H. Beitrag anzeigen
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
[...]

Nicht pro Raum, Du meinst sicherlich pro Wand in jedem Raum.


Und die Ecken?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.08.2019 00:11:23
2
2813855
Jungs, bremst Euch mal ein wenig...

Die Ironie kann jemand, der nicht so tief im Thema steckt, nicht verstehen,
denke ich?

Grüsse

winni

Verfasser:
pinot
Zeit: 17.08.2019 00:53:37
1
2813869
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Jungs, bremst Euch mal ein wenig...

Die Ironie kann jemand, der nicht so tief im Thema steckt, nicht verstehen,
denke ich?

Grüsse

winni


Jein, Winni,
lies den Faden nochmal.

Da haben sich ja einige Foristen die Finger wundgeschrieben.
Tristars Lehre ist abgeschlossen.
Hiermit überreiche ich den Gesellenbrief.

Nee, im Ernst.
Tristars letzte Fragen sind alle bereits mehrfach beantwortet.

Nichts anderes wollten wir mit unserem Gestichel ausdrücken.

Aber jetzt ist wieder gut.

Verfasser:
pinot
Zeit: 17.08.2019 07:52:08
1
2813890
Tristan,
Du lässt dich aber hoffentlich von meinem Gelaber nicht beeindrucken und machst mit deinem Faden munter weiter
Wir sind alle gespannt wie es weitergeht

Verfasser:
Tristar
Zeit: 17.08.2019 21:37:22
0
2814136
Alles gut, ihr habt recht. Ich bin ein schwieriger Fall.

Verfasser:
Tristar
Zeit: 18.08.2019 22:09:25
0
2814473
Hey

Kann eigentlich nur eine daikin befeuchten, diese Funktion finde ich im Winter super. Die Panasonic ske vz hat diese leider nicht.

Hat jemand so ein Gerät mit dieser Funktion?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 18.08.2019 22:44:25
0
2814488
Meines Wissens kann nur die Daikin belüften und befeuchten.

Grüsse

winni

Verfasser:
Tristar
Zeit: 19.08.2019 16:25:44
0
2814687
danke dir winni

Noch eine Frage zum Scop für die beiden Pana´s

die HZ25 UKE "Flagship" von Pana mit 3,2 Heizleistung hat einen Scop von 5,2 und einen Jahresverbrauch von 808 kwh(gem. Label) Preis 1560,00

die VZ9 SKE mit 3,6 Heizleistung hat einen Scop von 6,2! Jahresverbrauch von 812 gem Label Preis ca. 2.200

Obwohl der Scop um 1 Pkt höher liegt und obwohl die HZ keine Wärmespeicherung hat ist der KWH Jahresverbrauch ident.

Preislich und aus meinem Laien-Auge würde ich dann die HZ kaufen, aber ich muss doch was übersehen haben. gut die Heizleistung von 0,4 kw........

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Hi, bei allem geht die Arbeitssicherheit vor. Daher normal "nur" maximal 175 cm Tiefe, ausser die Humusschicht wird zunächst grossräumig abgeschoben und dann ca. 1,7 Meter tief gegraben. Dein Plan...
Eisbaer.7 schrieb: Guten Abend irgend etwas stimmt hier nicht. Ein Vakum-Leckanzeiger benötigt keine Leckflüssigkeit. Hier wird mittels Vakumpumpe ein Unterdruck bei einem Doppelwandigen Tank gezogen, dann wird der...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik