Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Nibe - Direktimport aus Schweden
Verfasser:
Noxes
Zeit: 16.05.2019 10:49:39
0
2785185
Ich habe jüngst ein Angebot vom Nibe Vertragspartner aus der Region bekommen. "Schlanke" 10.200,- Euro incl. MwSt. für die F1255-6 OHNE PC.

Mit PC sind wir schon bei 11.600,- Euro. Damit wird für mich der Import und der Poker auf die ersten fünf Jahre auf jeden Fall das Mittel der Wahl.

Ist der Kauf bei Euch schon über die Bühne gegangen DominikW und Drexta?
Und irgendwie finde ich die PM Funktion hier im Forum nicht.... kann Euch nur ne Email schreiben....

Verfasser:
Sanierer82
Zeit: 29.05.2019 16:22:01
0
2790233
Moin,

ich habe auch ein "schönes" Angebot meines Heizungsbauern erhalten. 14.000 Euro nur für Anlieferung und Anschluss der Nibe 1255PC in meinem Keller. Also nichts anderes, nur die nackte Anlage und an die im Keller liegende Verrohrung anschließen.

Angebot über Katilai.lt für die 1155PC (ich darf nicht an Trinkwasserleitungen arbeiten) schlanke 7.000 Euro inklusive Versand.

Vielleicht finde ich noch über myhammer einen Handwerker der für die 4 Stunden nicht 7.000 Euro nimmt um die Bafa Zulage zu kassieren, ansonsten halt nicht.

Verfasser:
DominikW
Zeit: 29.05.2019 16:40:53
3
2790243
Hallo zusammen,

hier mein Erfahrungsbericht zum Import über namams24.lt / katilai.lt.
Der Ansprechpartner Gediminas (glaube ist der GF) ist super nett, antwortet meinst sehr schnell (spricht fließend Englisch) und ist verlässlich.
Wir hatten mehrere verschiedene Pumpen angefragt um Preise zu vergleichen. Von seinder Seite kamen noch zusätzliche Hinweise z.B. zum WMZ (EM), Rechnung auf Deutsch etc.
Die Preise waren Mitte Mai 2019 unschlagbar günstig, wenn auch nicht so günstig wie noch im Januar. Die Angebotenen Preise galten jedoch nur bis Ende Mai da es sich um ein Angebotspaket der Fabrik handelte, mit der Gediminas Geschäfte macht. Da wir zum dem Zeitpunkt noch nicht mit der BAFA durch waren, baten wir um Aufschub und er hat ohne eine Übernahmegarantie von uns, die Geräte schonmal bestellt und bei sich auf den Hof gestellt. Nachdem wir mit der Genehmigung durch waren, konnten wir die Bestellung auslösen und heute kamen die Geräte dann mit leichter Verzögerung (eine WP wurde von der Fabrik falsch geliefert und daher verzögerte ich der Weitertransport) an.
Augenscheinlich ist alles in Ordnung und das Zubehör ist ebenfalls enthalten (u.a. die in Deutschland nicht zum Paket gehörige "Plastikvase", Kugelhähne mit integriertem Filter, etc).
Spedition rief wenige Minuten vorher an, ob jemand zu Hause wäre - was passte. Vielleicht wäre ein Avis ein paar Tage vorher schöner gewesen, aber mein Gott... Ist auch nur 2 Tage auf Achse gewesen.
Fazit: Bestellung in Litauen problemlos, Lieferung auch problemlos. Preis extrem günstig im Vergleich zu deutschen Preisen. Zu beachten ist jedoch, dass man ohne eine Absicherung 100% des Geldes vor Versandstart überwiesen haben muss - kein Lastschrift oder PayPal.
Und nun die Katze aus dem Sach: Nibe F1155-6 PC EM inkl. Transport für 6.565 € !!!

Viele Grüße
Dominik

Verfasser:
agp8x
Zeit: 06.06.2019 12:03:02
0
2792504
Habe bei HemmaTema AB in Malmö bestellt, sehr netter Kontakt, ledigilich der Wechselkurs war nicht unbedingt zu meinen gunsten.

In Summe dennoch am günstigsten

Bei der Anfrage vom österreichischen Vertreter um einen Preis für das Gerät wurde ich nur abgewimmelt. Trotz telefonat und Email wurde ich nur über mein Projekt befragt aber meine einzige frage nach Preis des Gerätes oder ein ungefährer richtwert nicht beantwortet.

Habe nun für die 1155-16 rund 7500€ inkl. transport bezahlt.

Verfasser:
Flachkollektoren
Zeit: 06.06.2019 17:48:07
0
2792603
Hallo agp8x,

Die 7.500 inklusive Transport sind für die 4-16 ein Super Preis. Ich plane, mir nächstes Jahr ebenfalls eine 4-16 per Direktimport nach Österreich schicken zu lassen, aber eine 1255.

Kannst Du sagen, wer der österreichische Vertreter war, der Dir keinen Preis nennen wollte? Finde ich schade.

Jedenfalls alles Gute und ich wünsche Dir eine gut funktionierende Anlage.
Lg Horst

Verfasser:
axle
Zeit: 10.06.2019 13:38:05
0
2793703
Ich habe jetzt auch Ekoklima und Katilai angeschrieben. Das erste Angebot für die Nibe F1155-6 EM PC mit WMZ war 6989€. Allerdings kam die Antwort von einem Vertreter der Firma Ekonibe.
Bei den schwedischen Anbietern finde ich das Modell mit PC nicht.

Verfasser:
nicijan
Zeit: 20.08.2019 14:12:08
2
2814956
Vielleicht eine Alternative zum Schweden Import!
Aus einem Bauvorhaben nähe Karlsruhe in dem 6 x Nibe 1255 – 6 Wärmepumpen eingebaut wurden, sind 5 Geräte versehentlich ohne Kühlung bestellt worden.
Das versehen wurde leider erst nach der Installation fest gestellt.
Die Geräte haben wenige Betriebsstunden für die Warmwasser Bereitung (Mitte Juni 2019 bis Ende Jul 2019)
Die Installationsfirma hat sehr seriös die Geräte ausgetauscht und verkauft diese nun.
Die Preise werden einiges unter dem Neupreis liegen.

Sehr gerne kann ich die Adresse weitergeben.

Verfasser:
crink
Zeit: 20.08.2019 14:54:26
0
2814970
Moin nicijan,

lässt sich für so ein junges Gebrauchtgerät noch die BAFA-Förderung beantragen?

Viele Grüße
crink

Verfasser:
nicijan
Zeit: 20.08.2019 15:10:34
0
2814978
Zitat von crink Beitrag anzeigen
lässt sich für so ein junges Gebrauchtgerät noch die BAFA-Förderung beantragen?


Ich würde das in der Rechnung als Neugerät ausweisen an Stelle des Fachbetriebes.
Wenn keine Schlussrechnung gestellt wurde ist das kaufmännisch möglich.
Lediglich ein Rückkauf vom Kunden wäre problematisch.
Das lässt sich bestimmt ohne Mauscheleien bewerkstelligen. Es kann sogar sein, das die Geräte nur angeschlossen waren ohne Betrieb.

Verfasser:
nicijan
Zeit: 20.08.2019 15:13:34
0
2814979
@crink

hast du das gelesen?
Was ist deine Meinung dazu?

Verfasser:
nicijan
Zeit: 21.08.2019 09:13:37
0
2815205
Zitat von nicijan Beitrag anzeigen
Vielleicht eine Alternative zum Schweden Import!
Aus einem Bauvorhaben nähe Karlsruhe in dem 6 x Nibe 1255 – 6 Wärmepumpen eingebaut wurden, sind 5 Geräte versehentlich ohne Kühlung bestellt worden.
Das versehen wurde leider erst nach der Installation fest gestellt.
Die[...]


Einen Preis habe ich jetzt auch bekommen.
4.900 zzg. Mwst macht 5.831 €, ab Standort Karlsruhe.
Die Rechnungslegung erfolgt für ein Neugerät Nibe F1255-6.
Die WP sind in Original Nibe Verpackung.

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 21.08.2019 10:32:22
0
2815243
Wow ....
Bin jetzt erst auf diesen Thread aufmerksam geworden... Event. Muss ich doch die Sole WP tauschen. Ich hab mir das Problem, dass ich es selber mache und daher keinen Fachhanderker für die BAFA habe....
Habt ihr einen Tipp?

Verfasser:
nicijan
Zeit: 21.08.2019 10:57:45
0
2815253
Zitat von tomtom33 Beitrag anzeigen
Wow ....
Bin jetzt erst auf diesen Thread aufmerksam geworden... Event. Muss ich doch die Sole WP tauschen. Ich hab mir das Problem, dass ich es selber mache und daher keinen Fachhanderker für die BAFA habe....
Habt ihr einen Tipp?

Gesellenbrief eines Bekannten der den Selbstbau begleitet reichte in der Vergangenheit aus

Verfasser:
tomtom33
Zeit: 21.08.2019 11:20:57
0
2815265
Jetzt echt? Ich gehe die ganze Zeit davon aus, dass ich einen Stempel und eine Unterschrift einer Firma brauche...
Dann stelle ich den Bafa Antrag und Kauf so ein Ding.!

Verfasser:
Drexta
Zeit: 21.08.2019 14:58:17
0
2815316
Der hydraulische Abgleich muss aber von einem Fachunternehmen durchgeführt werden.

Verfasser:
nicijan
Zeit: 21.08.2019 16:25:30
0
2815343
Zitat von Drexta Beitrag anzeigen
Der hydraulische Abgleich muss aber von einem Fachunternehmen durchgeführt werden.


da hat in der Vergangenheit ebenfalls der Gesellenbrief eines ausgebildeten Heizis gereicht. Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, dass man zu der WP auch einen Stempel oben drauf erwerben kann.

Verfasser:
Shakesbeer
Zeit: 03.09.2019 14:01:45
0
2819342
Hat irgendjmd. ne Ahnung ob bzw. wann es evtl. die neuen Nibe Geräte im Ausland gibt?

VG

Verfasser:
Karl-Heinz Groß
Zeit: 03.09.2019 15:42:26
0
2819367
Hallo,

wie wirken sich eigentlich die Änderungen der neuen MwSt-Richtlinie auf den innergemeinschaftlichen Erwerber bzw. in Schweden auf Nibe aus? Gibts dazu schon Infos?

Verfasser:
Haeusli
Zeit: 05.09.2019 19:03:04
0
2820041
Mir ist aufgefallen, dass man bei Inanspruchnahme der BAFA-Förderung und dem Import ganz genau rechnen muss. Denn es gilt der Netto-Preis ("Die Förderung kann höchstens bis zur Höhe der förderfähigen Nettoinvestitionskosten gewährt werden"), weshalb zum einen der maximale Förderbetrag als auch die unterschiedlichen Umsatzsteuer-Sätze beim berechneten Eigenanteil an der Wärmepumpe beachtet werden müssen.

Ich würde maximal die Innovationsförderung im Bestand (6.000 Euro) plus den Lastmanagementbonus (500 Euro) erhalten, also 6.500 Euro.

Hier meine Berechnung:


Das bedeutet, dass die Differenz zwischen einem Kauf in einem deutschen Online-Shop und einem Import aus dem EU-Ausland nur noch bei um die 550-650 Euro liegt.

Oder hab ich mich verrechnet?

Verfasser:
Allgaeuharry
Zeit: 05.09.2019 20:32:29
0
2820069
Kauft man die Netto ein und versteuert sie in D?

Verfasser:
Haeusli
Zeit: 05.09.2019 22:16:32
0
2820104
Nein.

Wenn das aber der Heizungsbauer für einen machen würde wäre die Ersparnis gegenüber Kauf in Deutschland aufgrund der höheren Umsatzsteuer in den anderen Ländern größer.

Verfasser:
Allgaeuharry
Zeit: 06.09.2019 00:12:10
0
2820127
Zitat von Haeusli Beitrag anzeigen
Nein.

Wenn das aber der Heizungsbauer für einen machen würde wäre die Ersparnis gegenüber Kauf in Deutschland aufgrund der höheren Umsatzsteuer in den anderen Ländern größer.


Bist Du Dir sicher?
Auto werden auch Netto angeboten scheint egal
ob Privat oder Komerziell.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 06.09.2019 07:40:59
0
2820143
Zitat von Allgaeuharry Beitrag anzeigen
Zitat von Haeusli Beitrag anzeigen
[...]


Bist Du Dir sicher?
Auto werden auch Netto angeboten scheint egal
ob Privat oder Komerziell.

Als Privatperson hat man die Umsatzsteuer zu zahlen. Da gibt es nix zu diskutieren... Im Falle von Schweden und Import als Unternehmen mit anschließender Überführung in Privatbesitz bzw Verkauf in Dtl. ist der Aufwand IMHO zu hoch für die paar Prozentpunkte. Ein Unternehmen/HB wäre ziemlich blöd das für den Kunden zu machen da die dann auch die Gewährleistung übernehmen müssen.

Verfasser:
Poeggsken
Zeit: 06.09.2019 08:49:06
0
2820161
Ich verstehe das Problem nicht so ganz.

Wenn die Wärmepumpe tatsächlich mal günstiger als die BAFA-Förderung sein sollte kann man ja die Rohre für den RGK und das ganze andere Zubehör mit Rechunng ausweisen. Dann ist man sicher über dem Preis der Förderung.

Gruß
Philipp

Verfasser:
Haeusli
Zeit: 06.09.2019 16:07:41
0
2820282
Ok, dann hat sich das in der Tat erledigt. Mir war nicht klar, dass der Kollektor auch dazu zählt. Ich dachte nur die Wärmepumpe inkl. Anschluss und Inbetriebnahme.

Dann hilft mein Hinweis höchstens noch denen, deren Wärmepumpe weniger kostet als die Förderung hoch ist und die schon länger eine Wärmequelle erschlossen haben und sie deshalb nicht mit dazu rechnen können.

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da,...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik