Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Presstechnik für Wasser-/Heizleitungen
Verfasser:
AntjePupantje
Zeit: 10.09.2019 11:37:15
0
2821532
Hallo,

da ich einfach keine Handwerker finde, die in meinem Haus kleinste Arbeiten erledigen, überlege ich, ob ich mir die Presstechnik jetzt selbst zulege und es selber mache.

Ich weiß, dass man eine 3-jährige Berufsausbildung nicht ersetzen kann aber langsam ist man komplett hilflos, weil kein Handwerker vorbeikommen will und ich immer nur Kleinaufträge habe. Im Raum Dresden wird soviel gebaut, dass man als Privater keine Chance mehr hat, Aufträge für kleine Installationen zu vergeben oder man wird mit Abwehrangeboten konfrontiert. Nun heißt es Hilfe zur Selbsthilfe, denn ich würde mir nach 1 Jahr gern mal wieder die Hände waschen und mein Gästeklo fertigrenovieren.

Lange Rede-kurzer Sinn: Welche Presstechnik kann von den Experten empfohlen werden, die leicht handhabbar, praktikabel mit haltbaren und leicht reparierbaren Pressgeräten für den professionellen Laien ist? Schraub-, Klebe- usw. Techniken kommen für mich nciht in Frage sondern Kupferrohre und -fittinge. Die letztendliche Qualität sollte der meines Heizungsinstallateurs entsprechen ... also gepresste Verbindungen mit bezahlbaren Fittingen und Material. Kann mir jemand von Ihnen, eine Herangehensweise/Gerät/Hersteller solcher Presstechnik empfehlen?

Vielen lieben Dank von Antje

Verfasser:
Henning.Hirschmann
Zeit: 10.09.2019 15:21:37
1
2822653
Hallo Antje,

ich bin zwar kein Experte, aber mir ging es wie dir: kein Fachbetrieb war verfügbar.

Wir haben vor fünf Jahren ein Haus gekauft. Da die Bäder (80er) noch funktioniert haben wollte ich auch nicht alles auf einmal rausreißen.

Einen Betrieb für eine Komplettsanierung (2 Bäder, Gäste, Heizung) hätten wir bekommen, aber nur ein Bad wollte keiner machen.

Ich bin damals sehr günstig an eine Rems Accu Press gekommen (Von einer Betriebsauflösung).

Ich verpresse Fittinge von Viega. Ich glaube mit Viega kann man nicht viel falsch machen. Bonus: der Hornbach in meiner Nähe hat eine kleine Auswahl von Viega-Kupfer-Pressfittingen.

Wichtig ist, dass du eine Maschine hast, die mit dem vom Hersteller der Fittinge vorgegebenen Presskraft presst. Sonst hält es scheinbar, rutscht aber irgendwann ab.
Ein Bekannter hatte eine Handpresszange von eBay und später einen Wasserschaden.
Und: immer sauber arbeiten: Rohr richtig trennen, spannungsfrei verlegen, sauber entgraten und immer die Einstecktiefe markieren unf kontrollieren!

Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik