Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Welcher Puffer und Friwa ist für die NIBE F1155-6 passend
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 11.01.2018 07:28:48
0
2595061
Und bitte während der ausgiebigen Überlegungen bzgl. Pufferspeicher und Frischwasserstation nicht die Planung der restlichen Hydraulik vernachlässigen! .>)

Verfasser:
BeCl
Zeit: 03.09.2019 11:50:40
0
2819290
Ich würde den Thread gerne noch mal hochholen.
Hab einige Threads auch dazu quergelesen.

auch den hier mal
Hygienespeicher für WP

Und bin auch bei der NIBE 1155 gelandet;
mit finaler Suche eines Speichers mit FRIWA.

Da ja schon einige Zeit vergangen ist....
Kann jemand aus dem Thread schon Erfahrungsberichte (oder auch Empfehlung)
über die ersten Laufzeiten liefern.

Verfasser:
BeCl
Zeit: 11.09.2019 13:01:57
0
2822944
Schade kein Feedback,
ich hab zwischenzeitlich was anderes gefunden.

Hellmann baut einen Speicher Typ FW90 mit 8,4 m² CU-Rippenrohrtauscher.

Ist das eine Alternative zur großen FRIWA ?

Verfasser:
mdonau
Zeit: 11.09.2019 15:37:46
1
2823019
Zitat von BeCl Beitrag anzeigen


Ist das eine Alternative zur großen FRIWA ?


Nein, denn der WT bei hellmann sitzt nur im oberen 1/3, ist dieser Bereich abgekühlt,
ist schluss mit WW.

Ein einfacher 500l Puffer mit friwa nutzt den gesamten (noch warmen)
Inhalt bis zum letzten Tropfen.

Zudem sind die Preise für diese "zauberspeicher" meist in Regionen, wo man
denkt, sie wären mit Goldstaubfarbe lackiert, da sind ein 500l A++ gelabelter
Puffer und eine WP-taugliche friwa noch ein Schnapper...

Verfasser:
feanorx
Zeit: 11.09.2019 19:57:27
0
2823121
Der Hellmann mit dem großen CU Tauscher hatte sich bei einem HTD Benutzer als gut herausgestellt, wird auf 50°C geladen und fungiert als Hygienespeicher für ein Hotel. Finde leider den Link nicht mehr.

Ein 500L Speicher und eine WP Friwa kosten fast genauso viel wie der Hellmann, je nach Modell auch mehr. Die Friwa hat aber einen viel empfindlicheren Wärmetauscher und benötigt eine Pumpe die evtl auch mal den Geist aufgibt. Spätestens wenn etwas an der Friwa kaputt geht hat man mit dem Hellman gespart.

Ein weiterer Nachteil der Speicher + Friwa Lösung könnte eine Verwirbelung beim Laden des Speicher sein. Nicht alle 500L Speicher haben eine so gute Volumenstromberuhigung und Schichtverhalten wie der Hellman. Von daher würde ich schon sagen der Hygienespeicher eine Alternative ist.

Bis zum letzten Tropfen wird der Hellmann auch liefern, die Wärme steigt ja nach oben :)
Wobei das relativ ist, ein Speicher wird nie zu 100% gleichmäßig beladen, es wird oben immer heißer sein als unten.

Gibt aber auch andere noch viel günstigere Hygienespeicher die wunderbar funktionieren. Siehe die anderen Threads hier im HTD.

Verfasser:
BeCl
Zeit: 14.09.2019 09:39:21
0
2824033
Mir ging es in der Anfangsfrage hauptsächlich um die Suche
nach einen guten Schichtspeicher eben für eine FRIWA.
Nach wie vor wäre mir das die beste/liebste Lösung.

Auch den Hellmann gibt es komplett ohne Tauscher,
Ich denk ich frag mal Preise an.

Verfasser:
BeCl
Zeit: 26.09.2019 13:56:10
0
2830669
Hab direkt bei Hellmann angefragt ....und Mondpreis bekommen.

650 Liter Schichtspeicher ohne Wärmetauscher darin und
mit Standardisolierung 2.660 € plus Versand

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 26.09.2019 16:48:01
0
2830737
BeCI,

haben einen Huch SPSX mit einer Oventroph Regumaq XZ30 in Betrieb, funktioniert gut aber der Puffer könnte besser isoliert sein. Die FRIWA ist von der Leistung ausreichend um auch z.B. bei 40° Puffertemperatur noch Duschwasser bereiten zu können.
Es gibt im energiesparhaus.at einen sehr ausführlichen Treath, lese diesen mal durch denn es geht hier nicht alleine den Puffer sondern auch um Ladestrategie um eine hohe AZ erreichen zu können.
Bei den Pufferspeichern kämen für mich zwei Modelle in Frage wenn man die Sonderlösung von Pedaaa heraus nimmt, FRIWA entweder TA FRISTAR2WP oder Regumaq XZ30 da diese am günstigsten ist. Der Puffer ist sehr bestimmend für den Gesamtpreis und achte auf eine hochwertige Isolierung.

https://www.energiesparhaus.at/forum-optimaler-pufferspeicher-friwa-fuer-wp/52182_49

Verfasser:
BeCl
Zeit: 29.09.2019 19:37:42
0
2832036
@ Lupo:
Danke für den Tipp;
Ist aber eine Aufgabe ! :-) sind ja "nur" 968 Beiträge
Mal sehen wie viele Abende ich brauch...
Lesen ist das eine aber verstehen will ichs ja auch noch.

Aktuelle Forenbeiträge
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
Opa Claus schrieb: 23.02.2020 Zu früh gefreut. Es war nur ein Vorführeffekt. Der Brenner lief zwei Stunden. Der Speicherkessel wurde voll geladen. Dann Ruhepause bis die Temperatur soweit abgekühlt war, dass der Brenner...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik