Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kellerraum Wandverkleidung mit Bauschaum abdichten?
Verfasser:
OldBo
Zeit: 09.09.2019 20:02:48
1
2821351
Zitat von Kommunalhausmeister Beitrag anzeigen
Es ist ein gemieteter Keller??!! Ist der Eigentümer auf das Problem angesprochen worden? Mit offenkundigem Schimmelbefall ist nicht zu spaßen und der Mieter ist auch verpflichtet, auf Mängel am Mietobjekt hinzuweisen!

Außerdem: Entweder sollte der Vermieter, wenn der Raum für die[...]

Richtig, nur so muss man vorgehen.

Verfasser:
HFrik
Zeit: 10.09.2019 14:29:55
0
2822618
Zitat von bauplaner54 Beitrag anzeigen
Ein Bayernlüfter wurde sogar schon einmal installiert, läuft aber im Sommer nicht, da er das Problem eher verschlimmert hat, da es 90% der Zeit draußen feuchter ist als innen (absolute Feuchte), und er so noch mehr Feuchte in den Keller bringt.. Durch die Wärmerückgewinnung verhindert er auch die[...]

Bayernlüfter gibt es mit zusätzlichen Feuchtefühlern genau für diesen Anwendungsfall, damit er im Sommer nur dann lüfte wenn das die Feuchtigkeit drinnen senkt. Das Gerät muss aber so bestellt werden, bzw. mit Fühlern nachgerüstet werden, da das ziel nicht allgemein Belüftung ist sondern Feuchteabtransport.

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 11.09.2019 14:40:44
2
2823002
Zitat von bauplaner54 Beitrag anzeigen
@Phil: Danke, Du bist anscheinend der Einzige, der das schon gemacht hat. Wieviele Jahre ist das schon her?
Lüftung ist - wie ich schon geschrieben habe - vorhanden...

Das ist so 2,5 Jahre her. Wie es dahinter aussehen wird (könnte), weiß man aber -egal, wie viele Jahre- erst, wenn man das aufmacht oder sich vor den Platten/Brettern was bemerkbar macht.
In unserem Fall war das eine Wand, bzw. ein Bereich davon, der ansonsten mit Innendämmung (alukaschierte PU-Platten) auf die Schnelle zugebaut wurde. Dieser Teil aber konnte nicht einfach abgebaut werden, also die Bauschaum-Idee gegen Tauwasser von innen. Soweit, so bisher ok - auf den oberflächlichen Blick..

Also eine Edellösung wird es nie sein, un passe in Deinem Fall auf, dass Dein Vermieter Dir nicht irgendwann in einigen Jahren (Neuvermietung oder so) auf die Finger klopfen kann. Wenn, dann spreche das mit dem vorher ab. Als Vermieter fände ich es nicht geil, wenn sowas ohne Rücksprache gemacht werden würde.

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 11.09.2019 22:13:28
0
2823179
"Nicht so geil" im Falle, dass kein weiterer Schaden entsteht, ja.

Wenn aber durch die Maßnahme oder auch nur durch das unterlassen einer Meldung über den vermuteten Schimmelbefall ein größerer Gebäudeschaden entsteht, kann sowas schnell bei fünfstelligen Schadenersatzforderungen und vor Gericht landen.

Verfasser:
bauplaner54
Zeit: 12.09.2019 02:38:49
0
2823219
@Phil: Danke für die Info. Hattet ihr auch vorher muffigen Geruch im Sommer, und ist das durch das Ausschäumen besser geworden?

Der Vermieter ist jedenfalls einverstanden, da er selbst nichts investieren will, und die Miete ist nur ein symbolischer Betrag (es gibt nur einen mündlichen Mietvertrag)...

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 14.09.2019 18:06:18
0
2824194
Hallo,
war nur ein kleiner Bereich des Raumes, der Rest wurde wie erwähnt mit PU-Platten (alukaschiert) beklebt.
Muffig würde ich nicht sagen, alles (was man gesehen hat) war trocken, es roch einfach nur nach "alter Bude" (200 Jahre alt).

Die hinterschäumten Spanplatten freuen sich aber nach den rund 2,5 Jahren bester Gesundheit - vom Raum aus gesehen (!) jedenfalls.

Aktuelle Forenbeiträge
rholten schrieb: OK, vielen Dank, jetzt habe ich den Sinn verstanden. Wenn die Therme die Heizkörper speist, geht dies die meiste Zeit, außer wenn es sehr kalt ist, mit geringeren Temperaturen als jene die permanent...
Peter_Kle schrieb: Was hast du nach 15 MIn und laufendem Brenner für eine Spreizung ?? GErade bei überdimensionierter Therme + Übergangsproblemen empfehle ich nicht die Internet App ( die dich überhauptnicht voran bringt)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik