Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kennt jemand die CTC GSI 12 Sole Wasser Wärmepumpe?
Verfasser:
lopez1983
Zeit: 18.09.2019 13:43:16
0
2826440
Guten Tag zusammen,
kennt jemand die CTC GSI 12 und kann was zur Pumpe sagen?

Produktdatenblatt

Ein Heizungsbauer der sonst Vaillant verbaut hat uns diese empfohlen da Modulierend. Mir sagt die Marke aber rein garnix.

Grüße
LopeZ

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 18.09.2019 13:43:49
0
2826441
Achso... Haus liegt bei ca 5Kw und das Gerät soll an einer Tiefenbohrung betrieben werden.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 18.09.2019 16:18:47
0
2826503
Verfasser:
lopez1983
Zeit: 18.09.2019 20:18:00
0
2826598
Klar, die üblichen Verdächtigen kenne ich allerdings interessierte mich diese Heizung jetzt da sie mir angeboten wurde.

Auf deren Homepage steht noch folgendes zur GSI12

Ausgangsleistung 0/35 | 0/45 | 0/55 bei 50 1/min (EN14511) kW 6.17 / 5.64 / 5.40

Das schaut doch nach gar nicht sooo viel Leistung aus oder ?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 18.09.2019 20:38:18
0
2826609
... 6,17 kW thermische Verdichterleistung bei 0/35 ...

In der Regel ist die Quellentemperatur bei passenden Bedingungen höher als 0 Grad Celsius ... die erforderliche Vorlauftemperatur zudem bei korrekter Betriebsweise der hausinternen wasserführenden Wärmeverteilung auch an mehreren zusammenhängenden kältesten trüben Tagen geringer als +35°C.

Deine Wärmesenke hat einen Heizleistungsbedarf von etwa 5 kW bei Norm-Außentemperatur.

Bei Außentemperatur knapp über Null Grad Celsius wird nur noch etwas mehr als 50 % der NAT-Heizlast gegeben sein.

In Richtung Heizgrenztemperatur tendierend wird entsprechend immer weniger thermische Energie und immer geringere Vorlauftemperatur innerhalb der thermischen Gebäudehülle benötigt.


Ich sach mal z.b. sowas wie die Nibe F1255-6 passt besser! 😉

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 19.09.2019 08:31:09
0
2826749
Ja wär halt noch ein Versuch des Heizis vom Bauträger. Unser alternativ Heizi hat eine 6Kw Novelan welche bis 1,7Kw runter modelliert angeboten. Fand das Konzept der WW Erwärmung in einem Compacten Gerät mittels FriWaSta nur cool...wobei mir schleierhaft ist wie die das mit knapp 220l Speicher schaffen wollen

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 19.09.2019 08:45:09
0
2826757
Das mit der integrierten Frischwasserstation ist sicherlich interessant.

Frage mich aber auch, in wieweit sich der Antriebsenergiebedarf dadurch erhöht, da der Plattenwärmetauscher nicht wirklich überdimensioniert ausschaut.

>>> Link zur Bildquelle <<<

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 19.09.2019 10:39:39
0
2826810
Ja das scheint mir alles sehr weit weg von dem was alle anderen bauen...da lasse ich dann eher die Finger weg. Will ein zuverlässiges system und am besten eines wo man hier auch Support für bekommt.

Aber danke für die Infos Leute

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier unter diesem Link habe ich alles abgelegt und wenn weiter was benötigt wird...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für die Drehzahlregelung einer UPER20-60 alternativ einer UPM20-70. ABER die Software...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik