Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
WP / Heizung verstehen
Verfasser:
fonz007
Zeit: 18.09.2019 17:54:43
0
2826532
Hallo zusammen,

ich versuche seit einigen Tagen meine WP / Heizung / Warmwasserbereitung zu verstehen. Ich bin darauf aufmerksam geworden, weil mein Heizungs-/Wartungsinstallateur aus altersgründen seine Firma aufgeben musste. Eigentlich dachte ich, diese wäre optimal eingebaut/eingestellt, aber Pustekuchen. Ich hatte letzte Woche einen Fehler an der WP - Fehler Ausgang 9, keine Ahnung was der bedeutet hat, er war nach 1 Tag wieder weg.
Als Beispiel: WP hat einen Nennvolumenstrom von 2,4m³/h = 2400 l/h = 40 l/min, wenn ich allerdings an den Heitungsverteiler meiner FBH gehe und das ganze zusammenrechne, komme ich auf 22 l/min und das auch nur, falls alle Stellmotoren offen sind. Die Heizungspumpe steht auf min., d.h. sie schafft 20 l/min = 1200 l/h.

Vielleicht gibt es jemanden, der mir helfen kann, oder besser noch, es gibt jemanden in meiner Nähe, der sich das mal anschauen kann.

MfG
R.K.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 18.09.2019 18:06:17
1
2826534
Haste deinen eigenen Beitrag mal gelesen?Finde den Fehler.Weder Hersteller noch Modell sind angegeben.Ansonsten können die Volumenströme bei Warmwasserbereitung und Heizbetrieb durchaus unterschiedlich sein.

Verfasser:
fonz007
Zeit: 18.09.2019 18:19:29
0
2826537
WP ist eine Spartec classic DI 13, ist schon 13 Jahre im Einsatz, mit Flächenkollektor, wird für Warmwasser und Heizung verwendet, beheizte Fläche wenn alles offen ist sind 160 m², dazu ein Speicher Lapesa Geiser GX-300, als Pumpe eine Wilo RS 25/6

Ich weiß, alles keine Superkomponenten, die waren halt schon verbaut.

MfG
R.K.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 18.09.2019 19:11:20
0
2826559
Da hat das sporadisch funktionierende Forum mal glatt die Textformatierung zerschossen.

Ansonsten kann man in letzter Instanz auch den Hersteller kontaktieren.

Verfasser:
fonz007
Zeit: 18.09.2019 19:23:41
0
2826568
Das ist mir auch als erstes eingefallen. Spartec gehörte zur Güstrower Maschinenbau GmbH, wurde dann von Conergy aufgekauft und danach von SmartHeat übernommen. Also Anruf bei SmartHeat, Auskunft: keine Techniker, die sich mit Spartec auskennen mit Verweis auf meinen Installateur. Super Sache...

Letzter Versuch ---> HaustechnikDialog <---

in der Hoffnung auf eine kleine Erleuchtung bzw. Hilfe.

MfG
R.K.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 18.09.2019 19:27:00
0
2826569
Zitat von fonz007 Beitrag anzeigen
... falls alle Stellmotoren offen sind ...
Das sollte aber möglichst unbedingt immer dann gewährleistet sein, wenn Deine 13 kW Fixed-Speed-Maschine den Verdichter am Laufen hat und der Heizwasservolumenstrom per Umschaltventil auf die Hausheizkreishydraulik losgelassen ist!

Verfasser:
fonz007
Zeit: 18.09.2019 20:09:00
0
2826593
Da es eine Einzelraumsteuerung gibt, sind die geöffneten Stellmotoren nicht immer gegeben, wenn es im Raum warm genug ist und die WP anspringt. Manchmal läuft die WP auch nur kurz (ca. 1 min.) und schaltet dann wieder ab. Könnte es daran liegen, das die produzierte Wärme dann nicht weg kann?

MfG
R.K.

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 18.09.2019 21:24:15
2
2826646
Richtig deine WP bringt ihre Wärme dann nicht weg und arbeitet gegen geschlossene Err.

Folge daraus du solltest einen Hydr. Abgleich machen. Welcher aber nur Sinnvoll be etwa 0 Grad gemacht wird, vorher kann man nur grob einstellen über den Durchfluß.

Verfasser:
thx222
Zeit: 19.09.2019 09:46:03
0
2826788
Wenn du fragen hast,frag mich...ich habe eine Spartec DI 17. Hast du das Passwort ,damit du was im Menü verstellen kannst?

Verfasser:
pinot
Zeit: 19.09.2019 09:59:51
1
2826795
Manchmal läuft die WP auch nur kurz (ca. 1 min.) und schaltet dann wieder ab.

Dann bekommst Du auch bald eine Neue.

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 19.09.2019 10:19:14
3
2826801
Gibt doch eine Standardvorgehensweise.

ERR weg
Überströmventil zu
Heizkurve einstellen
Heizkreise einstellen

Verfasser:
fonz007
Zeit: 19.09.2019 10:43:10
0
2826814
Danke schonmal bis hierher. ERR ist weg, Überströmventil zu...hmmm
Wann ist denn das Ding zu? bei 0 oder bei 6? + oder -?

MfG
R.K.

Verfasser:
thx222
Zeit: 19.09.2019 11:02:16
1
2826823
einfach den Absperrhahn zudrehen,dann die Pumpe auf volle Leistung und die Heizkurve auf 0,2.Alle Kreise voll aufdrehen ,um Durchfluss zu generieren. Die Sicherung für die Stellmotoren auf aus,da jeder 3Watt verbraucht kommt da einiges zusammen. Und dann die Temp auf 24 stellen,denn die Spartec ist Rücklaufgeführt,schaltet dann bei 22 ein und bei 26 aus...(das musst du natürlich für dein Haus rausfinden was genau du dort einstellst)

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 19.09.2019 11:17:26
2
2826828
Rechtsanschlag oder 6 ist "zu".

Wobei meiner Meinung nach "zu" falsch ausgedrückt ist, sondern es öffnet später.
Wenn genügend Heizkreise immer offen sind und somit Durchfluß ist wird es nie gebraucht werden

Verfasser:
fonz007
Zeit: 19.09.2019 12:52:26
0
2826874
Welcher Absperrhahn ist gemeint? Der vom 3-Wege-Ventil zum Speicher? Vor oder nach dem Überströmventil ist keiner, das ist in den Rücklauf mit eingebunden.
Folgende Werte sind bei mir eingestellt im Programmiermenü unter Heizen:
Sollwert 22°C
Absenkung Sollwert 19°C
Aktivierung 18°C
Steigung 0,3
Parallelverschiebung 0K
T VL max. 31°C
T VL min. 26°C

bei Warmwasser:
T Sollert 47°C
T Sollwert Absenk. 42°C
Wochenplan
Legionellenschutz ein

Wo soll ich da welche Temperatur ändern?

MfG
R.K.

Verfasser:
DV-Gergen
Zeit: 19.09.2019 13:40:18
0
2826896
wenn ich das richtig verstehe betreibst Du eine DIREKTVERDAMPFER-WP von Spartec? Richtig?
Eine andere Möglichkeit anstatt zu verschlimmbessern besteht darin, eine neue DV-WP zu installieren (kostet ja erheblich weniger als mit den Kollektoren, die ja im Garten liegen) und kassierst € 4000 bafa-Förderung.
Dazu müsstest Du aber ein paar zusätzlihe Angaben machen:
welche Heizlast hast du?
Wieviele Kupferkreise sind im Garten verbuddelt (Anzahl, Durchmesseer und Länge)?
Wo läuft die WP (PLZ)
Kurt

Verfasser:
fonz007
Zeit: 19.09.2019 13:50:53
0
2826900
"...Wieviele Kupferkreise sind im Garten verbuddelt (Anzahl, Durchmesseer und Länge)?
Wo läuft die WP (PLZ)"

Kupferkreise 6, à ca. 90-110 m, Fläche ca. 280 m², Kupferrohr 12x0,75, PLZ 08352

Funktionieren tut die WP ja, nur das, was an der WP angeschlossen ist, scheint nicht wirklich optimal eingestellt/eingebaut zu sein. Ist nur schade, das man das erst merkt, wenn der Heizungsbauer weg ist und dann ein Problem/Störung auftaucht und man sich selbst mit der Materie beginnt zu beschäftigen.

Vielleicht gibt es hier ja einen Heizungsbauer aus dem Bereich 08352, sprich Westerzgebirge, der sich dieses Dilemma mal anschauen / helfen kann.

MfG
R.K.

Verfasser:
thx222
Zeit: 19.09.2019 14:12:09
1
2826912
die überstromleitung müsste eigentlich unten in den Speicher gehen und das sitzt ein Absperrventil,dass kannst du zumachen.Alle topmeter max. öffnen.Du musst den Mindestumsatz schaffen.
Meine Einstellungen sind:

Sollwert:21
Absenk:21
Stweigung:0.2
Verschiebung 8k
t Vorlauf max 50
t min 24

Wasser soll 41
absenk 36
Legio aus

wie gesagt bei mir Rücklaufgeführt,ist etwas tricki bei Spartec,denn Rücklaufgeführt,aber Heizkurve stellst du nach vorlauf ein

musst du mal schauen,wenn sie jetzt angeht sollte sie bei Rcklauf 24 einschalten und dann bei 28 auf dem Rücklauf ausschalten,musstb mal schauen was du für eine Spreizung hast

Damit du was verstellenkannst musst du unter Passwort/Wartung :2AAA eingeben

siehe auch hier: Spartec

Verfasser:
fonz007
Zeit: 19.09.2019 16:36:04
0
2826955
Danke erstmal für die Antwort. Ich werde die Einstellungen wenn ich wieder zu Hause bin mal probieren und dann berichten.
Jetzt erschießt sich mir schon einiges. Zumindest hat der Installateur vergessen, ein Absperrventil zwischen dem Überströmventil und dem Speicher zu montieren. Wenn ich dann bei passender Außentemperatur einen hydraulischen Abgleich mache, wie bekomme ich dann die Schlafzimmer kühl und die Bäder warm, wenn ich das nur mit dem Durchfluss der FBH regeln kann. Da müssten ja die Heizkreise der Schlafzimmer geschlossen sein, wenn es kühl bleiben soll, oder?

Naja, ich bleibe am Ball, vielen Dank an Euch.
MfG
R. K.

Verfasser:
thx222
Zeit: 19.09.2019 17:43:41
1
2826983
Das ist es ja,was du verstehen musst,es funktioniert nicht hier kühl und da warm,sondern du mußt im ganzen Haus eine gleichmäßige Temperatur haben. Sollte es im Bad zu kalt sein,dann einfach 5min einen kleinen Heizlüfter anmachen. Du mußt erst einmal deinen Mindestumsatz schaffen. Deine Anlage ist so wie es sich anhört höchst ineffiezient gelaufen,wieviel Strom hast du jedes Jahr verbraucht? Ein Wärmemengenzähler hast du bestimmt nicht,wa?

oder einfach gesagt,dadurch das du sowenig Durchfluss hast bekommst du auch zuwenig Wärme von draußen ,verbrauchst aber trotzdem den gleichen Strom.

Verfasser:
fonz007
Zeit: 20.09.2019 09:10:31
0
2827168
So, neuer Tag und neues von meiner Einstellung gestern abend!

Stromverbrauch liegt immer so zw. 6000 bis max 7200 kWh/Jahr
WMZ habe ich leider keinen, steht aber auch schon auf meiner Liste!

Gestern abend saß ich ca 2 Std. vor meiner WP und den beiden Heizkreisverteilern.
Folgende Einstellungen:

- Pumpe Wilo-Star-RS 25/6 auf Stellung max.
- alle Heizkreise Stellantriebe ab und auf vollen Durchfluß aufgedreht
- Einstellungen WP:
Sollwert 22°C
Absenkung Sollwert 22°C
Aktivierung 18°C
Steigung 0,2
Parallelverschiebung 0K
T VL max. 31°C
T VL min. 26°C (hatte ich auf 24°C, aber da kam Fehlermeldung Fehler 2 Ausgang 9)

Folgendes habe ich festgestellt:
Durchfluss durch die Heizkreise an den Durchflussmengenanzeiger insgesamt bei ca. 22l/min. obwohl die Pumpe auf max. steht!?!?
- WP schaltet ein und heizt bis VL 32,1°C, RL 28°C -> WP schaltet ab! Pumpe läuft max.
- nach ca. 1 min. VL 28,9 °C, RL 28,3 °C
-das geht so weiter bis RL nach ca. 20 min. bei 23,6°C ist, dann schaltet die WP wieder ein
- heizt bis 32,4°C VL, 28°C RL - WP schaltet ab, Pumpe max.
- nach 5 min. VL 26,6°C, RL 26,4 °C
- nach 10 min. VL 24,8 °C, RL 24,8 °C
- nach 20 min. schaltet die WP wieder ein bei VL 23,8°C, RL 23,7 °C
- WP läuft ca. 12 min. bis VL 32,4°C, RL 28,0 °C
usw.

Warmwasserbereitung sind Intervalle dabei, wo die WP mal 30 min. durchläuft und dann gibt es Intervalle, die dauern nur 1-2 min. - das versteh ich noch nicht?

Sind die Heizintervalle so ok oder gibt es da noch Potential zum verbessern?

Meines Erachtens hat die Pumpe doch die Leistung, alle 15 Heizkreise mit 4l Durchfluss zu versorgen? Die Frage ist nur, warum das nicht passiert? Auf jeden Fall wurde ein Absperrventil vergessen einzubauen, sodas ich das Überströmventil nicht außer Kraft setzen kann. Das steht auf meiner Liste erstmal ganz oben.

MfG
R.K.

Verfasser:
thx222
Zeit: 20.09.2019 10:06:18
1
2827187
da stimmt was nicht,ich verbrauche so 6000 im Jahr für 220qm... und meine ist absolut überdimensioniert

deine Anlage sagt ca. 22l/min bei max,dass sagt sie dir aber auch auf Min?

stell mal t max auf 50° wie willst du dein wasser heizen oder möchtest du nur 30°kaltes Wasser?

sind die Temp Fühler alles fest an den Rohren dran? Vorlauf sollte kurz vor dem Dreiwegeventil sein.

was passiert wenn du ein Verteiler zudrehst,dann müssten ja alle Stellantriebe null anzeigen,messe mal die temp direkt am Vor und Rücklauf am Verteiler...

bei mir dauert das Heizen je Grad ca. 1h also 4h von 28-32

wie lang sind deine Heizkreise,ich musste weil einige fast 180m sind eine 8m Pumpe einbauen...

da gibt es noch viel zu tun

Verfasser:
Rafaa
Zeit: 20.09.2019 15:21:38
1
2828284
Hatte letzten Winter bei meiner LWP dass gleiche Fehlerbild.Und es lag daran dass mein Durchfluss zu gering war ....

1. Heizpumpe auf volle Pulle (bei mirStufe 3)
2. Raumthermostate auf 5 oder wenn Digital 30° und warten bis die Federn einfahren wo man denn Durchfluss ablesen kann der Fussbodenheizung.
4. Stellmotoren Abnehmen
5.Durchfluss erhöhen
6.Flache Heizkurve einstellen

Wie gesagt hatte identischen Fehler letzten Winter durch Verzicht im gesamten Haus auf Raumthermostate + Erhöhung Durchfluss der einzelnen Räume . Seitdem i.o und mein Heizungsbauer will es immer noch nicht wahr haben:-)

Verfasser:
fonz007
Zeit: 20.09.2019 23:48:57
0
2828430
Nicht die Anlage sagt 22l/h, sondern wenn ich die Durchflussanzeiger der einzelnen Heizkreise addiere, dann komm ich auf 22l/min, laut der WP-Angabe brauch ich aber 40l/min! Wenn ich die Pumpenleistung auf mitte stelle, dann ändert sich nichts am Durchfluss, stelle ich die auf min, geht der Durchfluss nach unten.

Heizkreise hab ich 15 Stück, 8 im OG, 7 im EG, jeweils einen Heizkreisverteiler im OG und EG.
Über die Längen der Heizkreise kann ich leider nix sagen, ich hab nur in den Plänen für jeden Raum Angaben gefunden wie S=17,6 m², VA=30cm, m=180 kg/h !
Wenn ich den Heizkreisverteiler zudrehe, dann ist da kein Durchfluss, steht alles auf 0.

Für das Warmwasser gibt es ja extra Einstellungen, 47°C WW, Absenk 42°C, das hat ja sowieso Priorität, ist zumindest so eingestellt.

Ich glaube, das die Pumpe das Wasser über das Überströmventil wieder in den Rücklauf schickt, zumindest etwas davon. Sonst würde sich der RL nicht so schnell erwärmen. Ich hab ja auch eine Fläche von 190 m², deshalb ist es glaub ich dringend erforderlich, das da der Absperrhahn reinkommt.

Danke schonmal für eure Hilfe, ich bin auf jeden Fall schlauer geworden was das Verständnis der Anlage angeht.

MfG
R.K.

Verfasser:
thx222
Zeit: 21.09.2019 04:43:34
2
2828436
Alter Schwede...jetzt verstehe ich langsam,du machst dein Wasser nicht mit der wp,sondern mit dem heizstab...deshalb hast du einen so gewaltigen Stromverbrauch, ich glaube mit einigen Einstellungen sollte dein Jahresverbrauch max.4500 werden...und zu deiner Heizung,du musst ein Heizungsabgleich machen,du hast garantiert viele kurze Kreise und dadurch erhöhst du immer deinen Rücklauf und die wp schaltet immer so schnell ab...also wenn du deine Anlage gut einstellen möchtest kannst du mich gerne persönlich anschreiben und wir machen dann per Mail weiter

Aktuelle Forenbeiträge
verdammt schrieb: Hallo cirion, Hallo Rastelli, ich bin echt so froh das ihr euch Zeit nehmt und mich unterstützt mit meiner Anlage. Hier...
mtx0815 schrieb: Moin ! Die im Gerät verbaute Pumpe ist ungeregelt. Der Kabelbaum ist allerdings universal und hat daher den Anschluss für...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik