Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Frostschäden durch RGK
Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 21.10.2019 22:23:10
0
2842746
Herzlichen Dank für Eure vielen Rückmeldungen.

Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 21.10.2019 22:25:27
1
2842749
Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
Zitat von nicijan Beitrag anzeigen
[...]

völliger unfug.

die baugrube wird bei bindigem boden nicht mit 'modernen baustoffen' verfüllt - die nimmt man zum hausbauen - sondern fachgerecht mit dem aushubmaterial.
das paßt von der sickerfähigkeit bzw der durchlässigkeit zum gewachsenen boden.

damit[...]
Zitat:
[...]


die verfüllung mit dem aushubmaterial verhindert genau den effekt, daß extrem viel wasser in die baugrube gezogen wird...

der größte fehler den man bei bindig/lehmigem boden machen kann ist die baugrube mit monokorn rollschotter zu verfüllen.
man erhöht damit extrem[...]


das finde ich super spannend und kann es auch so nachvollziehen... Leider sind sämtliche angefragte Bauunternehmen gegen eine Verfüllung mit Lehm.

Die Videos veranschaulichen wie super simple die Verlegung ist...

Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 21.10.2019 22:28:22
0
2842750
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Fragen über Fragen....:-)

Ich schlage Dir nichts vor, was nicht m.M. save wäre.

Ausserhalb des Hauses musst Du keinen Rohrverlauf dämmen.
In einer Erdwärmebohrung laufen Warm und Kalt auf voller Länge
nur wenige cm aneinander vorbei oder berühren sich z.T.[...]


Hallo Winni,

der Lichtgraben sind die kleinen grüne Kreise an der Süd-Ostseite des Hauses...

Eins ist mir im Trenchplaner noch aufgefallen, ein reduzieren der Norm-Außentemperatur auf -10 Grad reduziert die Heizleistung drastisch. Wie ist das zu verstehen?

Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 21.10.2019 22:30:44
0
2842751
Zitat von nicijan Beitrag anzeigen
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
[...]

Manchmal gibt es Projekte, da denke ich Jackpot für einen RGK.
Dann gibt es aber auch die Projekte in denen Vollgeklastert werden muss und der Platz reicht dennoch nicht. Manche verrennen sich dann in Planungen ohne ausreichenden Grenz und Gebäudeabstand, was genau betrachtet aber ein[...]


ja das gibt mir zu denken...

Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 21.10.2019 22:34:31
0
2842755
Zitat von Ralph.K Beitrag anzeigen
Hallo Florian,

wie wäre es denn komplett auf den Kritischen Kellergrubenkollektor zu verzichten und lieber die restlichen Freiflächen zu erschließen?

[url=https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=CMif35iYS1NzjGs0HmHi]Neuer[...]



Hallo Ralph,
der Entwurf gefällt mir sehr gut. Ich denke dass sich hier auch das meiste bereits vor dem tatsächlichen Aushub vorbereiten lässt. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

Wie finden die anderen RGK-Experten die Planung?

Viele Grüße an alle und einen schönen Abend,
Florian

Verfasser:
fdl1409
Zeit: 22.10.2019 07:32:39
1
2842808
Leider sind sämtliche angefragte Bauunternehmen gegen eine Verfüllung mit Lehm.

Muss auch nicht sein. Das Rohr legst du an die Wand der Baugrube. Es genügt wenn du 20-30cm von dem Lehmboden drauf legst, den Rest der Baugrube kannst du verfüllen wie du willst.

Grüße
Frank

Verfasser:
winni 2
Zeit: 22.10.2019 11:11:26
0
2842940
Ich habe mal Ralph,s Voschlag noch etwas weiter entwickelt:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=bmu9szTngxBieFN8kUBG

Finde ich so gut umsetzbar.

Grüsse

winni

Verfasser:
Ralph.K
Zeit: 22.10.2019 16:19:21
0
2843163
Hallo Winni,

bin zwar kein RGK Experte aber drei Dinge würde ich gerne noch hinterfragen:

- Teilstück O und N sind ca. 1m neben der Kellertreppe verlegt...das ist doch deutlich zu wenig oder? Das wäre doch das Selbe wie wenn ich den Kollektor nur 1m tief verlege...Frost?

- Um die Zisterne werden Rohre verlegt. Was passiert denn wenn im tiefsten Winter mal die Zisterne leer ist, wirds da nicht auch eher kalt? Oder passiert das nie?

- kein Abstand zur Straße bei Teilstück G. Ist das nicht etwas Riskant bzw. kommt man da nicht dem Straßenfundament zu nah?

Danke und Grüße,
Ralph

Verfasser:
winni 2
Zeit: 22.10.2019 17:18:03
0
2843187
Hallo Ralph,

ich hab da wohl was überlesen, da ist eine Treppe, dachte das ist ein Erker?
Den kreativ dargestellten Lichtgraben habe ich auch jetzt erst kapiert. :-)

Wenn ein paar Meter Rohr an einer kühlen Zisterne liegen, macht das nichts.
Dyarne wickelt da sogar extra ein paar Windungen im unteren Bereich um
die Zisterne.

Wenn das z.Z. eine Baustraße ist, sehe ich den Grenzabstand nicht tragisch,
andernfalls könnte das schon Probleme machen.

Nach Deinen Bemerkungen würde ich die Sache nochmal verändern:
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=XMAh0bqTiKZA7cvJlZSN

Grüsse

winni

Verfasser:
flowjoenr1
Zeit: 04.11.2019 00:04:13
0
2849534
Servus,
die Planung geht auf die Zielgerade.

Hierzu eine kurze Frage:
Würdet ihr eher die große Grube im Garten (13m * 4,5m) in rießen Slinkys oder in 2 Reihen verlegen?

Sprich so:
Variante 1Version 1
oder so:
Variante 2Variante 2

Herzlichen Dank für Eure Rückmeldung

mfg Florian

Verfasser:
winni 2
Zeit: 04.11.2019 12:34:16
1
2849718
Hallo Florian,

ich finde die Variante 2 besser, weil so die Ecken besser belegt werden und
der Rohrringbund nicht so viel aufgeweitet werden muss.

Variante 3.
https://grabenkollektor.waermepumpen-verbrauchsdatenbank.de/trenchplanner.html?id=lkZsLGzcBX7pSD8J4oBW

Grüsse

winni

Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was Sache ist und was der Techniker da bei mir jetzt umgestellt hat, aber sicher ist...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast du dich schonmal mit deiner Anlage und deiner Regelung beschäftigt Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik