Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dämmung der Schlafzimmerwand zum Dachboden
Verfasser:
Vale46
Zeit: 29.10.2019 08:35:07
0
2846197
Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Dämmung meiner Schlafzimmerwand zum unbeheizten Dachboden. Ein Wand des Schlafzimmers grenzt an den unbeheizten Dachboden. Stärke ca. 36 cm Mauerwerk, einfach verpuzt. Der Dachboden ist mit 120 Mineralwolle als Zwischensparrendämmung ausgeführt. Lohnt es sich, hier die Wand mit Holzwolle oder EPS noch zusätzlich zu dämmen? Mitr geht es weniger um Wärmedämmung, vielmehr um Hitzeschutz. Da sich das Schlafzimmer im 1. OG befindet, wird es im Sommer schnell unangenehm warm. Dieses Jahr wieder so um 26 Grad. Oberhalb des Schalfzimmers habe ich noch die oberste Geschoßdecke. Mit Schuttdämmung, so wie es aussieht. Sollte ich hier vielleicth auch noch die oberste Geschoßdecke dämmen, obwohl ich schon Zwischensparrendämmung habe??

Das gesamte Haus ist Baujahr 1909 und ist nicht gedämmt. Eventuell würde ich noch eine Innenwanddämmung an einer Außenwand machen. Obwohl im darunterliegenden Raum die Temperaturen im Sommer viel angenehmer sind. Die Decke ist dort allerding mit fast 3 Metern auch höher.

Gibt es eurerseits noch Verbesserungsvorschläge zur Temperaturreduzierung??

Grüße Thomas

Verfasser:
Bernhardm
Zeit: 29.10.2019 08:50:45
0
2846206
Hi

Wie viel grad max hättest du den gerne? Wir hatten in einer niedrig energie sanierten (oder so, alte Mauer +~30cm Styropor) Wohnung max 25°C im Sommer. EG, ohne heißen Dachboden daneben. (Raum Wien, Ö)
26 hört sich eh gut an.

Das Problem ist aber, dass dir beim Lüften die "Wände nass werden". Grad bei so stückweiser Dämmung ist wohl die Chance groß, dass es dann doch wo schimmelt. Denke ich. (Wir habens geschafft...)

Oder hast Wohnraumbelüftung/Entfeuchter. Wir hatten einen Entfeuchter stehen, war eher zach...

Sg Bernhard

Verfasser:
winni 2
Zeit: 30.10.2019 18:47:49
0
2846999
Hallo Thomas,

ich denke das lohnt.

Wand auf der Dachbodenseite dämmen, oberste Geschossdecke auch
dämmen.
Gibt es noch Dachfenster, Dachschrägen in dem Schlafzimmer?

Grüsse

winni

Aktuelle Forenbeiträge
kurse_pe schrieb: Hallo Zusammen, ich werde es nun vermutlich so machen: Wasser wird von Dach in Zisterne für Gartenbewässerung gesammelt. Überflüssiges Wasser wird über den Überlauf auf den Ringgrabenkollektor geführt. Ist...
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik