Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Compact-WP / SIC 8H 2WP3 432 und ihre Sorgen
Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 09.11.2019 07:56:08
0
2852563
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
- Va sensocomfort vrc 720 1 - brauchst Du nicht!

- Va unistor vps r 100 pufferspeicher - brauchst Du nicht! Wie soll damit überhaupt die Kühlung gehen?

- 210l Va sole - was ist mit der jetzigen Sole, warum muss die getauscht werden?

- Va mikroblasenabscheider[...]


Hallo Kristine,

danke dir für die Aufschlüsselung.

Zitat:
- Va sensocomfort vrc 720 1 - brauchst Du nicht!

Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es da um die Feuchtigkeitsregelung beim Kühlbetrieb. Im Stiebel Angebot ist etwas Ähnliches veranschlagt, mit der Begründung, dass bei zu starker Kühlung sonst Kondenswasser auf den Böden entstehen könnte.

Zitat:
Va unistor vps r 100 pufferspeicher - brauchst Du nicht! Wie soll damit überhaupt die Kühlung gehen?

Ok, das ist wirklich eine gute Frage, die ich so weitergeben werde. Wie wird das Kühlmodul denn normalerweise in den Kreislauf geschaltet?
Kühlung wird uns ja bei der Stiebel auch mit angeboten, und das auch mit Pufferspeicher.

Zitat:
210l Va sole - was ist mit der jetzigen Sole, warum muss die getauscht werden?

Ehrlich gesagt finde ich das auch eine riesen Menge.. 7x 30L... Dass sie die Sole tauschen und ggf. mal spülen wollen wenn sie eine neue , kann ich ja noch verstehen.. aber ob es wirklich so viel sein muss? Die aktuelle Sole hat noch -19° Frostschutz, ist aber auch 13 Jahre alt.

Zitat:
Mikroblasenabscheider und Schlammabscheider - bereits vorhanden?

Beide nicht vorhanden. Wenn das sinnvolle Erweiterungen sind, nehme ich die auch gerne mit. Im Angebot sind allerdings zwei Schlammabscheider.. Könnte das Sole und Heizungswasser bedeuten?

Zitat:
membran-druckausdehnungsgerät, was mit mit dem vorhandenen alten?

Der ist halt 13 Jahre alt, ansonsten sieht er für mich noch ok aus. Weiß aber auch nicht viel über die Lebensdauer und möchte natürlich nach der großen OP jetzt auch eine Weile meine Ruhe.

Zitat:
Nachspeiseeinheit - Gibt es Sonntag bei Omi :)

Das Ding nennt sich vollständig: UWS Heaty Home Nachspeiseeinheit zur automatischen Befüllung der Heizungsanlage mit entsalztem Wasser.
Immerhin 300€

Also Quatsch und Weg damit?




Danke dir auf jeden Fall für deine Infos.
Was ich gestern leider nicht mehr rausbekommen habe, ist ob die Stiebel oder die Vaillant die modulierende SWP ist. Bzw. welche von Beiden dann veraltete Technik bedeutet.
Du hast mich da gestern verwirrt als du schriebst die Vaillant wäre veraltet, aber seitdem trotzdem so auf das Angebot eingehst.

Wenn ich es richtig verstehe, beheben die modulierenden Systeme auch das Problem mit dem stark taktenden Kompressor, der wiederum klassisch mit Pufferspeicher geschont wird.

Also verstehe ich es richtig?
- Nicht-modulierend ( eigentlich nicht mehr kaufen) und wenn dann nur mit Pufferspeicher?
- Und modulierende brauchen eigentlich keinen Pufferspeicher mehr?
- Kühlung geht gar nicht mit Pufferspeicher?

Und wie sind die persönlichen Meinungen beim Vergleich der Stiebel mit der Vaillant?
Da wir hier nicht so viele Unternehmen haben, die WP anbieten, und wir ja auch auf baldige Montage angewiesen sind, werden wir wohl keine weitere Auswahl treffen können. .

Danke
Nisha

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 11:14:04
0
2852664
Beide brauchen eigentlich keinen Pufferspeicher, bei beiden ist das der Effizienzkiller.

Die Vaillant ist eine gute, wenn auch nicht modulierende Wärmepumpe. Da darf man dann nur nicht das zu große Modell nehmen, damit sie nicht zuviel taktet. Das bedeutet, dass die WP zur tatsächlichen Heizlast passen muss.

Die richtige Vaillant richtig eingebaut kann Dir bei Sole auch Arbeitszahlen ähnlich modulierender WP liefern.

Ich kann Dir einfach nichts zu der Stiebel sagen, weil ich mit der keinerlei Erfahrung habe. Kann auch ein gutes Gerät sein keine Ahnung.

Die Nachspeise holst Du Dir bei Omi ab und Ihr füllt alle 2 Jahre mal 10min 2L Wasser von Hand nach.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 09.11.2019 12:44:45
0
2852712
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Beide brauchen eigentlich keinen Pufferspeicher, bei beiden ist das der Effizienzkiller.

Die Vaillant ist eine gute, wenn auch nicht modulierende Wärmepumpe. Da darf man dann nur nicht das zu große Modell nehmen, damit sie nicht zuviel taktet. Das bedeutet, dass die WP zur[...]


He Kristine,
danke dir nochmal für die ausführliche Erklärung.

Hilft mir sehr in meinen Überlegungen.

Dann frage ich nochmal bei beiden Angeboten rück, ob sie sich vom Pufferspeicher abbringen lassen.

Wenn man mit der Vaillant nichts falsch macht, ist das ja schon sehr gut zu wissen.

Vielleicht findet sich ja auch noch jemand, der ähnlich gute Infos zur Stiebel hat.


Und den Nachtisch streiche ich als Erstes mal ;)

Gruß
Nisha

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 13:34:46
0
2852740
Lies doch hier im Forum mal die ganze Beiträge zur Geotherm, Flexotherm, Flexocompact etc.

Für Wärmepumpe gilt fast immer, dass diese am effizientesten sind, wenn sie direkt in den Estrich heizen, dieser speichert sowieso viel mehr als die mikrigen 100L.

Ich würde auch wirklich nochmal überlegen ob die Kühlfunktion wirklich sein muss. Es gibt die Vaillant ja auch ohne Kühlmodul.

Kennst Du die Heizlast Deines Hauses? Oder kennst Du die Verbräuche bzw. erzeugte Wärmemenge der letzten Jahre? Vielleicht geht ja auch noch eine Nummer kleiner bei den Wärmepumpen.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 13:44:42
0
2852747
Wie hoch wäre denn das Angebot, wenn Du die überflüssigen Sachen rausstreichst?

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 09.11.2019 22:55:10
0
2852983
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Lies doch hier im Forum mal die ganze Beiträge zur Geotherm, Flexotherm, Flexocompact etc.

Für Wärmepumpe gilt fast immer, dass diese am effizientesten sind, wenn sie direkt in den Estrich heizen, dieser speichert sowieso viel mehr als die mikrigen 100L.

Ich würde auch[...]


He Kristine,
lesen der Beiträge habe ich versucht, bzw. begonnen, allerdings finde ich es schon etwas schwierig die fachlichen Informationen aus den Beiträgen zu entnehmen.
Oftmals geht es da ja um spezifische Fälle oder auch einfach technische Berechnungen, die ich noch nicht so ganz durchschaue.

Wenn ich dich richtig verstehe, würdest du die Mehrenergie einfach in höhere Temperaturen der Heizung stecken?

Klar, ein Muss ist die Kühlfunktion natürlich nicht, aber es könnte schon recht warm werden hier drin (viele große Fensterflächen) , und für die Sonden soll es ja auch positiv sein, wenn sie im Sommer wieder mit Wärmeenergie versorgt werden.
Würden die Funktion einfach gerne mitnehmen, falls möglich.

Wir selbst hatten ja erst 1 Woche Heizung bevor diese angefangen hat zu meckern, daher kann ich dir nichts Genaues sagen.
Es sind ca 5k kW/h im letzten Jahr in die Heizung geflossen. Das kann ich dir so relativ genau sagen, weil ein extra Stromzähler an der Heizung hängt.
Die Angebote laufen ja beide schon mit einer etwas kleineren Leistung als der Siemens, die noch hier steht.

Die Rückmeldung zu den Angeboten habe ich heute rausgeschickt. Mal sehen, worauf die Anbieter sich einlassen was wegstreichen angeht.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.11.2019 23:16:48
0
2852993
Ich würde die Mehrenergie, wenn Du das so nennen willst, in die Reduzierung der Vorlauftemperatur der Wärmepumpe stecken, da diese ohne Pufferspeicher ohne Verlust in den Fußboden heizt.

Und für die integrierte aktive Kühlung braucht man kein extra Kühlmodul. Das wird nur bei passiver Kühlung benötigt.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 11.11.2019 08:14:14
0
2853814
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Ich würde die Mehrenergie, wenn Du das so nennen willst, in die Reduzierung der Vorlauftemperatur der Wärmepumpe stecken, da diese ohne Pufferspeicher ohne Verlust in den Fußboden heizt.

Und für die integrierte aktive Kühlung braucht man kein extra Kühlmodul. Das wird nur bei passiver[...]


Danke dir.
Den Punkt mit dem "puffern" in die Fußbodenheizung werde ich auch nochmal ansprechen.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 14.11.2019 21:15:44
0
2856179
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Ich würde die Mehrenergie, wenn Du das so nennen willst, in die Reduzierung der Vorlauftemperatur der Wärmepumpe stecken, da diese ohne Pufferspeicher ohne Verlust in den Fußboden heizt.

Und für die integrierte aktive Kühlung braucht man kein extra Kühlmodul. Das wird nur bei passiver[...]


He Kristine und alle Leser, die hier noch reinschneien könnten.

Danke euch nochmal für die Infos.

Wir haben jetzt doch noch einen weiteren Heizungsbauer gefunden und unseren Plan komplett umgeworfen.

Es wird jetzt eine alpha innotec SWCV 92k3. Also eine modulierende Wärmepumpe, ohne zusätzlichen Pufferspeicher.

Dafür muss ich mich dann im Nachgang mit der ERR und den möglichen /nötigen Einstellungen beschäftigen. Dafür gibt es ja hier einen sehr ausführlichen thread.

Damit hab sich dieses Thema hoffentlich nächste Woche erledigt. 😉

Gruß Nisha

Verfasser:
Kristine
Zeit: 14.11.2019 21:17:29
1
2856180
Gute Wahl...

Verfasser:
AH3101
Zeit: 14.11.2019 21:54:27
0
2856221
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
[...]


He Kristine und alle Leser, die hier noch reinschneien könnten.

Danke euch nochmal für die Infos.

Wir haben jetzt doch noch einen weiteren Heizungsbauer gefunden und unseren Plan komplett umgeworfen.

Es wird jetzt eine alpha innotec SWCV 92k3.[...]


Ist den die Heizlast bekannt?
Ich denke eine SWCV 62K3 würde auch langen und ist um einiges günstiger!
Ich hatte für die baugleiche Novelan SICV 6.2K3 vor zwei Jahren ein Angebot für 5.805 EUR netto.
Würde ich mir an deiner Stelle überlegen, mit dem Geld was du da einsparen würdest kannst dann ein paar Jahre heizen.

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 14.11.2019 22:21:46
0
2856247
Zitat von AH3101 Beitrag anzeigen
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
[...]


Ist den die Heizlast bekannt?
Ich denke eine SWCV 62K3 würde auch langen und ist um einiges günstiger!
Ich hatte für die baugleiche Novelan SICV 6.2K3 vor zwei Jahren ein Angebot für 5.805 EUR netto.
Würde ich mir an deiner Stelle überlegen, mit dem Geld was du da[...]


He AH3101,

wir haben noch eine Heizlastberechnung aus dem Baujahr gefunden.
Danach sind es 6082.7 - also 6kW wenn ich es richtig verstehe.

Unser Anbieter der Stiebel Anlage hatte sogar die wpf 10 cool ins Spiel gebracht weil die wpf07 zu klein sein könnte.. (was wir uns allerdings auch nicht vorstellen konnten).

Das Novelan baugleich zu den alpha innotec sind finde ich spannend, aber wir hatten ja sowieso schon Schwierigkeiten Heizungsbauer zu finden, die Interesse an dem Auftrag hatten. Der örtliche nibe Händler zb. hatte keine Ressourcen in absehbarer Zeit. Da war nur die Auswahl zwischen dem was der entsprechende Heizungsbauer vertreibt.

Die alpha innotec ist jetzt auch bestellt, wir haben auch schon lange genug mit Notstrom geheizt.

Gruß Nisha

Verfasser:
AH3101
Zeit: 15.11.2019 07:14:58
0
2856300
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Zitat von AH3101 Beitrag anzeigen
[...]


He AH3101,

wir haben noch eine Heizlastberechnung aus dem Baujahr gefunden.
Danach sind es 6082.7 - also 6kW wenn ich es richtig verstehe.

Unser Anbieter der Stiebel Anlage hatte sogar die wpf 10 cool ins Spiel gebracht weil die wpf07 zu klein sein[...]



Moin Nisha,

wenn deine Heizlast bei 6 KW liegt, dann lass dir bitte keine 9 KW Wärmepumpe andrehen!!!
Eine Alpha Innotec SWCV 62K3 langt da auch locker!
Ich selber habe eine Heizlast von 7 KW und heize mit der Nibe F1155-6.

Folgende Wärmepumpen sind genau gleich, die haben sogar den selben Regler, das gleiche Kältemittel und den gleichen Kompressor verbaut.
Innotec SWCV 62K3
Novelan SICV 6.2K3
Roth ThermoTerra BF 6 kW PC

COP: 4,86
Nennwärmeleistung: 3,32 kW

Kannst du HIER nachlesen.

Die Nibe F1155-6 PC oder KNV F1155-6 PC haben auch das gleiche Kältemittel und den gleichen Kompressor verbaut, nur der Regler ist anders.


Schau dir mal das hier an.

Grüße Andrej

Verfasser:
nishavspingu
Zeit: 15.11.2019 08:13:55
0
2856310
Zitat von AH3101 Beitrag anzeigen
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
[...]



Moin Nisha,

wenn deine Heizlast bei 6 KW liegt, dann lass dir bitte keine 9 KW Wärmepumpe andrehen!!!
Eine Alpha Innotec SWCV 62K3 langt da auch locker!
Ich selber habe eine Heizlast von 7 KW und heize mit der Nibe F1155-6.

Folgende[...]


He Andrej,
danke dir für die zusätzlichen Infos.

Leider ist die Beauftragung schon raus, und ich kriege die Pumpe ( und damit den Preis ) auch nicht mehr geändert.

Den Thread habe ich natürlich trotzdem gelesen.
Leider haben wir kein besonders effizient gedämmtes Haus, von einem Passivhaus ganz zu schweigen.
Dazu kommt die geplante Nutzung der Pumpe mit einer PV-Anlage und ein großer WW-Speicher mit 300l für 2 Personen.

Vermutlich hast du trotzdem recht und eine Nummer kleiner bei der Pumpe hätte es getan. Ich bin jetzt aber mal zuversichtlich, dass wir mit der modulierenden Pumpe, die sich ja sowieso etwas einregelt, nicht völlig daneben gegriffen haben.

Muss mich ja jetzt eh mit der genauen Regelung auseinandersetzen und werde mich dann sicher nochmal rückmelden. ( in einem neuen Thread, das hier ist ja völlig OT mittlerweile ) ..

Danke
Gruß
Nisha

Verfasser:
AH3101
Zeit: 15.11.2019 09:26:35
0
2856343
Zitat von nishavspingu Beitrag anzeigen
Zitat von AH3101 Beitrag anzeigen
[...]


He Andrej,
danke dir für die zusätzlichen Infos.

Leider ist die Beauftragung schon raus, und ich kriege die Pumpe ( und damit den Preis ) auch nicht mehr geändert.

Den Thread habe ich natürlich trotzdem gelesen.
Leider haben wir kein besonders[...]


Ob das Haus gut gedämmt ist oder ein Passivhaus ist, ist eigentlich egal. Was zählt ist die Heizlast und die liegt bei euch bei 6 KW.
Daneben gegriffen habt ihr auf keine Fall.
Ihr hättet euch aber einiges an Geld sparen können!

Dürfte ich fragen, was die Wärmepumpe kostet und was der komplette Umbau kostet?

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt,...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik