Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Optimierung Einstellung Alpha-Innotec-Luft-Wärmepumpe
Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 10:52:58
0
2855732
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Verbrauch von gestern 06.15 bis 08.00 Uhr heute morgen rd. 60 kwh. [...]
zählst du die Verdichterstunden zusammen (einfacher ist die Pausenzeit zu zählen...) kommst du auf rund 20 Stunden Laufzeit (mit 1VD). Mal ca. 3 kW durchschnittliche Leistungsaufnahme je Stunde ... macht 60 kWh.
Passt also, zumindest im theoretischen Sinne. Dass dies ausgesprochen viel ist, steht außer Frage, aber das ist nun mal der Verbrauch deiner Hütte bei den aktuellen Außen- und Innentemperaturen...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 12:02:46
0
2855780
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Wo der MK1-Vorlauf-Fühler sitzt, weiß ich nicht. Müßte ich den Handwerker/Werkskundendienst fragen.
Soll ich das machen?[...]
Nein, den finden wir auch so. Sitzt (vermutlich) irgendwo am Vorlauf-Rohr nach dem Speicher in Richtung FBH+HK. Evtl. auch erst hinter der Mischergruppe. Ein Rohranlegefühler. Da müsste dann irgendwo ein Kabel aus der Rohrisolierung rauskkommen...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 14.11.2019 12:16:13
0
2855794
Hallo Marcus,
ich habe eine andere Zeitschaltuhr angehängt und die Zip steht aktuell. Es ist ca. 11.50 Uhr.
Probeweise soll sie um 12.00 Uhr laufen, dann nochmals heute nachmittag 14.00 Uhr und heute abend um 18.30 Uhr.
Aktuell 12.10 Uhr läuft die ZIP gerade. Müßte jetzt also funktionieren. Kann aber mit der aktuellen auch nur Intervalle von ca. 15 Minuten einstellen.

Viele Grüße, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 12:42:37
0
2855801
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Kann aber mit der aktuellen auch nur Intervalle von ca. 15 Minuten einstellen.[...]
15min, das ist doch OK.
Ich hätte aber gerne mal einen Tag ohne ZIP-Einfluss gesehen.

Momentan bereitet mir der Warmwassertakt schon wieder Kopfzerbrechen.
Bis zur Abtauung lief es prima. TRL blieb kalt und TBW stieg zügig.
Nach der zwischenzeitlichen Abtauung stieg TRL wieder kräftig mit an und die Warmwasserbereitung verläuft seitdem wieder sehr schleppend. Das stimmt irgend etwas nicht. Ich möchte den Schwiegersohn ja nicht ärgern, aber das ZUP-Ausgangssignal wäre in diesem Zusammenhang (im Zusammenspiel mit der HUP und BUP) auch noch interessant. Ich habe da so einen Verdacht...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 14.11.2019 12:47:21
0
2855802
Hallo Marcus,
wegen des MK1-Vorlauf-Fühlers habe ich mir die Kabel hinter dem Mischerteil betrachtet. Es kommen zwei schwarze, wovon eines zur Pumpe und eines zu dem Mischerteil geht. Des Weiteren kommt noch ein graues aus dem Kabelkanal, das hochgeführt wurde und erst bzw. knapp hinter dem Abstellhahn in der Leitung verschwindet. Muß es so mal sagen, da alles isoliert ist. Unter den Fotos ist eines, das dazu paßt.
Habe noch in allen Unterlagen nachgeschaut, da war tatsächlich ein Einbindungsschema gedruckt. Gültig soll dies sein für LI 10 M bis LI 26 M.
In unserer Rechnung stand LW 150 M-I - könnte also dabei sein.
Versuche mal das Einbindungsschema zu beschreiben (falls nicht ausreichend, kommt Bild nach). Also:
über dem Dreiwegemischer (Mischkreis) kommt ein Absperrschieber, dann die Umwälzpumpe Mischkreis (HUP), dann ein Rückschlagventil und dann ist der Vorlauffühler Mischkreis gezeichnet. Darüber als letztes der Fußbodentemperaturbegrenzer.
Deckt sich das mit meinem Foto - vorsichtig würde ich einschätzen, es könnte stimmen?

Was würde ich ohne Eure Hilfe tun??????

Danke und Gruß, Vroni

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 14.11.2019 13:04:49
0
2855813
Hallo Marcus,
jetzt haben sich unsere Beiträge überschnitten.
Wann soll ich die ZIP abstellen?
Willst Du nur das ZUP-Ausgangssignal?

Mein Schwiegersohn unterstützt mich schon seit dem Frühjahr - er wird es sicher gerne probieren. Selbst wenn er es nicht direkt machen kann - was machen schon ein paar Tage angesichts jahrelangem falschem Betrieb. Wir hatten anfangs, und zwar bis Mitte letzten Jahres, eine Heizkurve von 45 Grad.

Viele Grüße sendet Dir Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 13:04:58
0
2855814
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Was würde ich ohne Eure Hilfe tun??????[...]
keine Panik - wir schaffen das... :) Wenn es dir aber zuviel Heizungsgedöns wird, dann können wir weitere Optimierungsschritte auch bleiben lassen. Leider geht das via "Fernwartung" nicht alles von heute auf morgen. Alles basiert auf "Call & Response". Das braucht eben ein wenig Zeit und Geduld.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Unter den Fotos ist eines, das dazu paßt. [...]
Alles klar, MK1-Vorlauf wird nach der Mischergruppe gemessen.
Bleiben wir bei dem Foto: die rechte Pumpe - die am Mischer - wie heißt die und was zeigt die im Betrieb an (Stufe und Leistung in Watt usw. ?

Bleiben wir bei dem Foto: links, im Heizkörperkreislauf ist eine Art Beipassleitung zu sehen einem (Überström-)Ventil dran. Ist da eine Art Skala drauf? Auf welchen Wert (ggfs. 1-6) ist das Ventil eingestellt?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 13:09:31
0
2855818
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Wann soll ich die ZIP abstellen? [...]
ab sofort - für 24h
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Willst Du nur das ZUP-Ausgangssignal?[...]
ja - so genügsam bin ich ... ;)
Mir ist wichtig zu sehen, ob und - wenn ja - wann die ZUP mit der BUP zusammen läuft.
Die nächste Frage wäre dann: Warum?

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 14.11.2019 13:37:34
0
2855831
Hallo Marcus,
mir wird das nicht zu viel - ich bin sehr froh, daß mir jemand hilft. Bin vielleicht noch unbeholfen, brauche manchmal eine Erklärung mehr.
Also:
1. ZIP ist abgestellt -vor rd. 5 Minuten
2. bei beiden Pumpen handelt es sich um die Grundfos Alpha 1 25-40 180
3. die im Vorlauf Heizkörper steht auf Stufe 1 und zeigt "5" an
4. die im Vorlauf FBH steht auf Stufe 3 und wechselt zwischen "19-20"
5. mit der Bypassleitung bei der Heizkörperpumpe könnten wir diese Pumpe abstellen.

Aktuell ist zwar keine Anforderung, aber ich weiß, daß auch im Heizbetrieb die Pumpen 5 bzw. 19-20 anzeigen.

Gruß, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.11.2019 21:46:23
0
2856210
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
ZIP ist abgestellt[...]
ist dir das bereits in irgend einer Form negativ aufgefallen, dass die ZIP heute frei hat?

Wie ich sehe ist nun auch die ZUP scharf gemacht worden.

Hast du eigentlich an deinen Heizkreisverteilern für die FBH ein Durchflussanzeige, welche Heizschleife wieviel Heizwasser abbekommt? Gibt es evtl. Raumthermostate?

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 08:52:16
0
2856331
Hallo Marcus,
Brauchwasser war gestern abend wärmer, hat vielleicht etwas länger gedauert bis es kam. Heute morgen so auch in der Küche.
Raumtemperaturen bleiben konstant. Bad heute morgen fast 22 Grad. Küche knapp 22 und Wohnzimmer 23 Grad. Also bestens.
Im Wohnzimmer sind zwei Heizkreise verlegt (ist auch immer am wärmsten dort), ein weiterer in Küche, Flur und Bad - ingesamt fünf. Die Rohre der FBH waren im Jahr 1981 nicht sehr biegsam, den Verlegeabstand haben wir leider nicht fotografiert. Über die Rechnung (über Differenzrechnung) können wir nichts ermitteln, da viele Rohre übrig waren, die nach der Bauphase entsorgt worden sind. Schade.
Auf den Fotos kannst Du den Heizkreisverteiler sehen. Abgelesen werden kann nichts,dafür ist dieser schon zu alt. Neu sind nur die grauen Kästchen, die wurden installiert als auf Wärmepumpe umgestellt worden ist.
Wollte den Heizkreisverteiler schon aufrüsten lassen, aber der Heizungsbauer meinte, da müsse wohl ein neuer rein mit Kosten im vierstelligen Bereich. Ob das stimmt?
Eine gute Nachricht aber - der Verdichter lief heute zur Mitternacht nicht.

Gruß, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 09:46:05
0
2856356
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Auf den Fotos kannst Du den Heizkreisverteiler sehen.[...]
"Heizkreisverteiler" ist wohl etwas weit hergeholt... :) Ich sehe da weiße Cosmo-Stellglieder drauf. Sind die Dinger warm? Wie werden die angesteuert? Hast du Raumthermostate dafür? Auf wieviel Grad sind die eingestellt?
Die Dinger kannst du - wenn noch nicht geschehen - auf "Handbetrieb" umstellen. An der Seite ist ein schwarzes Plättchen mit einem Pfeil. Das Plättchen kann mit einer Münze um 180° gedreht werden. Der Pfeil auf dem Plättchen sollte nicht auf "Auto" stehen, sondern 180° gedreht "nach oben" zeigen.
Damit sind die Stellantriebe stromlos offen und dauerhaft geöffnet.
Raumthermostate in den Zimmern können dann auf 0 runtergedreht werden. Somit bekommen und verbrauchen die Stellantriebe keinen Strom mehr und bleiben dauerhaft kalt - so als ob Sie gar nicht da wären

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 10:50:37
0
2856382
Hallo Marcus,
die Cosmo-Stellglieder sind alle warm. Das schwarze Plättchen ist bei allen auf der Oberseite, was man leider auf dem Foto nicht sehen kann. Die Spitze des Dreiecks zeigt nach oben, lediglich bei einem nicht ganz. Ansonsten sehe ich keine Einstellungsmöglichkeiten. Die Raumthermostate der FBH stehen alle permanent offen.
Noch eine Info zur Kältekreisanzeige:
mein Schwiegersohn erklärte, daß die Anlage diese Daten liefert, er aber weiteres dazu nicht sagen kann.

Gruß, Vroni

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 10:56:05
0
2856385
Hallo Marcus,
sorry. Ich glaube, hier habe ich etwas nicht richtig verstanden.
Meintest Du, daß ich die Raumthermostatregler in den Zimmern auf "Null" stellen sollte? Die stehen auf 30 Grad - also ganz geöffnet.

Gruß, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 14:10:06
0
2856493
OK, die Spitze zeigt (bereits) nach oben, das heißt also: zeigt nicht auf "Auto"

also so!?



Raumthermostate in den Zimmern stehen auf 30°C und die Stellglieder sind Dauerwarm und verbrauchen permanent Strom.

Das muss nicht sein. Dann machen wir heute einen weiteren Versuch:

Drehe alle Raumthermostate in den Zimmern auf die niedrigste Stufe und beobachte/fühle
die Cosmo-Stellglieder ca. 20min später. Die sollten daraufhin nach und nach erkalten. Dennoch - behaupte ich - sollte der Durchfluss der FBH immer noch genauso gewährleistet sein wie zuvor.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 15:06:07
0
2856534
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Brauchwasser war gestern abend wärmer, hat vielleicht etwas länger gedauert bis es kam.[...]
kannst übrigens deine Zeitschalt-ZIP wieder anstecken - habe gesehen was ich sehen wollte.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 16:18:06
0
2856580
Hallo Marcus,
was schlägst Du für die Zip vor?. Meine Zeitschaltuhr läuft, wenn ich ein Rädchen drücke, 10 Minuten. Die Brauchwasserbereitung verlief heute sehr schnell - aber das hast Du ja auch gesehen.
Nun zu den Stellgliedern. Der Pfeil (oder Dreieck) schaut bei uns in Richtung Rohranschluß? Also entgegengesetzt.
Soll ich trotzdem mit den Raumthermostaten so verfahren?

Gruß, Vroni

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 17:53:04
0
2856642
Hallo Marcus,
habe alle Bedienungsanleitungen durchgesehen und tatsächlich die der Stellantriebe gefunden. Unsere stehen auf "auto". Die Hubanzeige hinter dem kleinen Schauglas füllt - wie in der Anleitung beschrieben - fast das ganze Schauglas aus.

Gruß, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 18:52:07
0
2856694
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Unsere stehen auf "auto".
Dann drehe bitte das Plättchen mit einem 5ct Stück oder großen Schraubendreher um 180°, damit der Pfeil zu dir schaut...
Verfahre so mit allen Stellgliedern. Anschließend alle Raumthermostate auf 0.
Morgen früh, wenn du aufwachst, dann hast du vermutlich Eiszapfen an der Nasenspitze hängen... ;)
Nein... alles gut. Du hast ja zur Kontrolle die Bedienungsanleitung, wenn du mir nicht vertraust...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 18:53:48
0
2856696
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Die Brauchwasserbereitung verlief heute sehr schnell - aber das hast Du ja auch gesehen.[...]
So muss das sein und so gefällt mir das.
Heute war die ZUP aus. Noch traue ich der Sache nicht so recht, denn gestern lief es im zweiten Abschnitt - nach der Abtauung - wieder mal viel zäher.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 19:03:39
0
2856707
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
was schlägst Du für die Zip vor?. [...]
ich bin nicht du. Kenne nicht deinen Tagesrhythmus. Ich schlage einfach mal die übliche Badnutzungszeit vor. Wenn du hier über den Zeitraum einer Stunde z.B. eine 10min Taktung einbaust - also 10min an - 10min aus, sprich abwechselnd nur 3 kleine Schalterchen reindrückst, akso jeden Zweiten - dann ist das schon mal OK. Das Spielchen vielleicht Abends nochmals. Und zusätzlich Mittags? Keine Ahnung, das muss du wissen, wann du vornehmlich möglichst schnell warmes Wasser am Hahn brauchst...
Vielleicht reichen auch nur 2x 10 Minuten - das ist deine Spielwiese, dies nach deinen Bedürfnissen zu optimieren.
Das ist sicherlich auch abhängig von der Entfernung zu den Entnahmestellen. Wenn du immer erst eine Minute das Wasser laufen lassen musst, bis es mal lauwarm wird, dann ist das nicht so toll.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 15.11.2019 19:05:04
0
2856708
Hallo Marcus,
soeben - 18.58 Uhr - z u e r s t die Pfeile nach vorne gedreht und d a n n alle Raumthermostate der FBH in den Zimmern auf 0 Grad gedreht.
Die Bedienungsanleitung habe ich nur erwähnt, falls wir noch weitere Daten darüber bräuchten, aus keinem anderen Grund.

Danke und Gruß, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 15.11.2019 19:29:20
0
2856727
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Die Bedienungsanleitung habe ich nur erwähnt, falls wir noch weitere Daten darüber bräuchten,[...]
und ich dachte, ICH wäre deine Bedienungsanleitung...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 16.11.2019 08:37:44
0
2856948
Hallo Marcus,
heute morgen (ca. 07.30 Uhr) die Raumtemperatur im Bad 21,2 Grad, Küche 21 und Wohnzimmer 23 Grad. Der Verbrauch der letzten 24 Stunden rd. 50 Kwh - bei kälteren Nachttemperaturen. Damit bin ich sehr zufrieden- denke der kürzere Brauchwassertakt ist erkennbar.
Die Stellglieder kühlten recht schnell ab - ansonsten keine Veränderung.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele Grüße, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 16.11.2019 15:57:14
0
2857154
Auch heute verlief der Warmwassertakt zufriedenstellend, also recht schnell und zügig. Die ZUP war aus, der TRL blieb unten. Gut so.
Das Heizen in der Nacht war bis in die Morgenstunden wieder eine langanhaltende Sache. Stets fallende Außentemperaturen bis auf Minus 2 Grad heben den Rücklauf-Sollwert immer weiter an. Die Leistungsfähigkeit der Luftpumpe sinkt im Gegensatz dazu immer weiter. Es war wieder einmal der Grenzpunkt erreicht, an dem der Wärmeverlust des Hauses genau der Wärmebereitstellung der Wärmepumpe entsprach und TRL nur noch auf gleichem Level gehalten werden konnte. Eine Anhebung bis zu Abschalten der Wärmepumpe war nicht mehr möglich.
Erst in den Morgenstunden stiegen die ATs wieder an. Die Leistung der WP stieg mit an. Die Anforderung sank parallel dazu. So wurde letztendlich das Abschaltkriterium (TRL = RL-Sollwert + Hysterese) doch noch erreicht.

Wenn ich mir all das so aus der Ferne betrachte, könnte ich mir eine leichte Absenkung der Heizkurve zusammen mit einer dezenten Taganhebung gut vorstellen, um etwas mehr die warmen Tagstunden zum Heizen zu nutzen und bei den kalten Nachttemperaturen für Entlastung zu sorgen. Bist du dabei?

Wie steht es um deinen Stromtarif? Beinhaltet der HT und NT? Wie groß sind die Preisunterschiede Unterschiede je KWh?

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt oder kommt das richtig strahlend zurück? Klar kommt das ganze über die Rücklaufanhebung...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf zur WP hin ehizt die ca. 1-2° auf, so dass 35° in den WP Vorlauf. Das ganze steiger...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik