Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Kaminofen - Auf was achten?
Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 28.11.2019 12:37:18
0
2864165
Hallo,

wenn du einen Ofen willst dann wäre ein Wasserführender Sturzbrandofen wie Wallöfer oder Luuma mit 10kW Gesamtleistung wo nur max.2kW in den Raum gehen und somit hättest du bei tiefen AT eine Entlastung der WP wo diese den schlechtesten Wirkungsgrad hat.

Sonnige Grüße Reiner

Verfasser:
Pommes01
Zeit: 28.11.2019 12:50:41
0
2864170
Zitat von Reiner.E Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn du einen Ofen willst dann wäre ein Wasserführender Sturzbrandofen wie Wallöfer oder[...]


Bitte nochmal Augsangspost richtig lesen, danke

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 28.11.2019 13:10:53
2
2864179
Ich würde noch ein wenig sparen und mir dann von einem Ofenbauer einen Grundofen setzen lassen. Den gibt's auch mit größerer Glastür, so dass man die Flammen sehen kann.

Natürlich raumluftunabhängig, denn schließlich möchtest Du ja die Innenräume Deines Hauses damit heizen und nicht den Garten.

So ein Grundofen hat gegenüber einem Kaminofen den charmanten Vorteil, seine Wärme langsam in den Raum abzugeben und dadurch den Raum nicht zu überheizen. Der nächste Vorteil ist, dass ein solcher Ofen chargenweise betrieben wird. D.h. einmal Anheizen und runterbrennen lassen genügt für den ganzen Tag (24 h).

Bequemer vom Heizen und angenehmer von der Wärmeentfaltung geht's kaum. Wer das kennt, lässt jeden primitiven Blechkübel unterwegs.

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 28.11.2019 13:23:35
1
2864187
Für die Übergangszeit kann ich nur ein Gaskaminfeuer empfehlen mit Erd- oder Propangas beschickt.

Die sehen mittlerweile absolut echt aus. Mit Holzimitate oder Steine oder was auch immer.

Der große Vorteil besteht eindeutig darin dass man kein Holz braucht, kein Qualm oder Ruß im Haus hat. Ebenso lässt sich die Flammenhöhe und Leistung einstellen. Über die Fernbedienung kann auch die Raumtemperatur und die Ein- und Ausschaltzeiten bestimmt werden. Oder halt abends eben Knöpfchen drücken und die Wärme ist da.

Zb von:
https://camina-schmid.de/gaskamin/

https://www.faberfires.com/de-de/kamine/gaskamine

https://www.drufire.com/de-de/sortiment/gaskamine

https://kalfire.com/de/kamine/geschlossene-gaskamine

Verfasser:
Pommes01
Zeit: 28.11.2019 13:26:32
0
2864191
danke für die ganzen Beiträge, vielleicht sollte ich aber nochmal klar stellen:

-kein Grundofen
-kein wasserführender Ofen
-kein Ofen mit Gas/Pellets oder sontiges. Es wird mit Holz

Verfasser:
Martin24
Zeit: 28.11.2019 13:29:59
0
2864193
Zitat von Texlahoma Beitrag anzeigen
Bequemer vom Heizen und angenehmer von der Wärmeentfaltung geht's kaum. Wer das kennt, lässt jeden primitiven Blechkübel unterwegs.

Nur um das mal zu erwähnen: Wir haben einen 2,5t schweren Grundofen rausgeschmissen und haben jetzt einen "Blechkübel" im Wohnzimmer stehen. Und wir bereuen nichts ...

Grüße
Martin

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 28.11.2019 13:34:54
2
2864197
Das liegt immer im Auge des Betrachters äh Beteriebers.

Ich hätt' jedenfalls keine Lust, entweder ständig nachzulegen oder mit der Einscheitmmethode -womöglich noch ergänzt mit der Brikett-in-feuchtem Zeitungspapier-eingewickelt-für-die Nacht-Methode- meine Nachbarn wahnsinnig zu machen.

Nur, dass wir uns richtig verstehen:
Ich meine einen echten Grundofen mit sogn. Tiroler Feuerung, die ausschließlich für Holz vorgesehen ist und nicht irgend son Warmluftgedöns mit Kohlefeuerung, die auf Holz gequält wurde.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.11.2019 13:54:12
2
2864206
Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 28.11.2019 14:25:13
1
2864232



Sieht schick aus. Preislich gerade noch so o.k....
Das Gewicht muss natürlich beachtet werden. Evtl. ist da die Statik gefragt...
Das verlinkte Teil hat eine halbe Tonne (547kg)... EIn handwerklich gemauerter wird ähnlich wiegen....

Wenn uns in 15 Jahren dagegen unser "Olsberg" Blechkübel nicht mehr gefällt, oder der Gesetzgeber das Teil verbietet, dann nehme ich einen Sackkarren und schieb in auf den Schrott....

Das 550kg Monstrum zum Vergleich... oje... da bin ich danach erstmal beim physiotherapeut ;-)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.11.2019 14:26:43
0
2864233
Verfasser:
OldBo
Zeit: 28.11.2019 14:55:58
2
2864251
Typisch Schorni. Eine schwarze Litfasssäule ;>))

Verfasser:
ET76
Zeit: 28.11.2019 15:20:26
0
2864275
Ich hab mir letztens einen Osca geholt, war ein Ausstellungsstück. Kann direkt an die Ecke von Wand und Abluftkamin im WZ gestellt werden. Der bekommt erstmal die Zuluft aus dem Flur. Wenn ich später eine KWL nachrüste, bekommt der einen AussenluftAnschluss. Natürlich mit meinem Schorni abgesprochen. Nominal 5kW, min. 2,5kW, Max. 7kW.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 28.11.2019 18:13:04
0
2864357
Verfasser:
Pommes01
Zeit: 01.12.2019 22:45:53
0
2865778
aber diese Grundöfen feuer ich doch nur ein einziges Mal am Abend an oder? Energetisch natürlich sehr gut aber romantisch wirds dann nicht so lange

Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 02.12.2019 10:26:23
1
2865920
Hallo,

na dann stell die einen Ofen auf und dort einen Bildschirm rein und laß dann einen Feuerfilm laufen dann hast du es romantisch.

Sonnige Grüße Reiner

Verfasser:
Pommes01
Zeit: 02.12.2019 10:37:50
2
2865926
Zitat von Reiner.E Beitrag anzeigen
Hallo,

na dann stell die einen Ofen auf und dort einen Bildschirm rein und laß dann einen Feuerfilm laufen dann hast du es romantisch.

Sonnige Grüße Reiner


Danke für den Tipp. Ich würde aber dir vielleicht einen größeren Bildschirm empfehlen, dann kann man zb. den Ausgangspost auch besser lesen. Dann muss man auch keine wassergeführten Ofen empfehlen wenn diese schon augeschlossen wurden.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 02.12.2019 12:01:16
1
2865985
@Pommes01

Man kann einen Grundofen auch mit einer großen Glasscheibe für die Romantik ausstatten. Dann ist der Speichereffekt etwas abgemildert, so dass der Ofen seine Wärme etwas spontaner in den Raum abgibt. Vom Charakter her ist das aber immer noch ein Grundofen, also ein Ofen, der chargenweise betrieben wird, also ein Mal Anheizen pro Tag und gut.

Verfasser:
Reiner.E
Zeit: 02.12.2019 13:15:43
2
2866031
Hallo,

Zitat von Pommes01 Beitrag anzeigen
Zitat von Reiner.E Beitrag anzeigen
[...]


Danke für den Tipp. Ich würde aber dir vielleicht einen größeren Bildschirm empfehlen, dann kann man zb. den Ausgangspost auch besser lesen. Dann muss man auch keine wassergeführten Ofen empfehlen wenn diese schon augeschlossen wurden.


leider gibt es die eierlegende Wollmilchsau nicht zum kaufen so muss man halt irgendwelche Kompromisse eingehen.

Sonnige Grüße Reiner

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 02.12.2019 15:56:47
0
2866107
Der bollert bei mir:
https://morsoe.com/de/produkte/indoor/holzoefen/p8259_de

Ein Jahr später habe ich angefangen Gaskaminöfen zu warten. 30% der Kunden hatten die Öfen neu und 70% haben ihren alten Holzbollerkamin gegen Gas getauscht weil die es leid waren mit Holz hacken, Staub und Dreck und weil man den sehr genau regeln kann.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 02.12.2019 17:45:02
0
2866175
aber diese Grundöfen feuer ich doch nur ein einziges Mal am Abend an oder? Energetisch natürlich sehr gut aber romantisch wirds dann nicht so lange

Es gelten halt auch HIER die physikalischen Gesetzmöglichkeiten, da kann man wollen was und wie man will....

Verfasser:
jzwi
Zeit: 02.12.2019 21:17:18
0
2866319
Was spricht denn gegen einen "Baumarkt" Kaminofen? Gibt doch auch höherwertigere, die nicht für 499 EUR im Angebot sind.

Verfasser:
Pommes01
Zeit: 27.12.2019 10:49:07
0
2878874
wir haben jetzt mal den Justus Mino Trios ins Auge gefasst:

KLICK


alternativ den Oranier Rota Tre

KLICK


Meinungen?

Verfasser:
Heidemann
Zeit: 27.12.2019 13:09:20
0
2878926
Zitat von Pommes01 Beitrag anzeigen
wir haben jetzt mal den Justus Mino Trios ins Auge[...]


So ein Ding aus Stahlblech käme mir nicht ins Haus. Von der Qualität können die sich nicht mit Guss messen lassen.

Ebenso würde ich zumindest eine Verkleidung mit Speckstein oder ähnlichem haben wollen um einen Speichereffekt zu erzielen.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 27.12.2019 13:44:01
2
2878941
Mit beiden Öfen werden sich bei richtiger Betriebsweise in kurzer Zeit Saunatemperaturen im Aufstellungsraum einstellen. Und dann fängt meist das Elend an:

Nur ein Scheit brennt bei stark gedrosselter Luftzufuhr mehr schlecht als recht vor sich hin, so dass die Nachbarn reichlich dann Anteil an diesem zweifelhaften Vergnügen haben.

Klartext:
Beide Öfen sind deutlich zu leistungsstark für Euer Haus und haben auf Grund ihrer Bauweise viel zu wenig Speichermasse, um den Wärmezutritt zum Aufstellungsraum abzudämpfen.

Verfasser:
Pommes01
Zeit: 27.12.2019 14:01:59
0
2878953
aber unter 5kw finde ich irgendwie überhaupt nichts?

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Bei ausschließlich Fußbodenheizung benötigst bei entsprechender Bauart der Hydraulik definitiv keinen zusätzlichen Pufferwasserspeicher im Hausheizkreis! Daher nochmal die Frage für wieviele Personen...
schorni1 schrieb: Der Wärmebedarf ist an sich linear zur Außentemperatur. Bei der örtlich festgesetzten niedrigsten Norm-Außentemperatur ist dieser 100% und läuft gegen Null an der Heizgrenze (zwischen 12 und 20 Grad außen)....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik