Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Optimierung Einstellung Alpha-Innotec-Luft-Wärmepumpe
Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 01.12.2019 11:22:02
0
2865414
Hallo Marcus,
habe heute morgen die Laufzeiten abgelesen:

08.11.19 01.12.19

Uhrzeit ca. 08:00:00 08:20:00

BST VD 1 18760 18934

Impulse -28611 -28555

dEZ VD 1 0 0

BST VD 2 18515 18694

Impulse -28610 -28555

dEZ VD 2 0 0

BST WP -30710 -30360

Alles ansonsten i.O.

Viele Grüße von Vroni.

PS: schönen Sonntag für Dich und Deine Familie (und allen, die mitlesen).

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 01.12.2019 13:14:31
0
2865494
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
habe heute morgen die Laufzeiten abgelesen:
[...]
duchschnittliche Laufzeit von VD1 und VD2 größer 3 Stunden. Ein Taktproblem gibt es nicht mehr

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.12.2019 06:46:34
0
2866424
Ich hoffe du hast auch den KWh Stand notiert...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 03.12.2019 08:28:29
0
2866460
Hallo Marcus,
der Verbrauch für November 2019 hat 1308 kWh betragen.
Ansonsten temperaturmäßig alles i.O.

Viele Grüße, Vroni.

PS: schöne Adventszeit.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 03.12.2019 09:24:56
0
2866508
rechnet man mit ca. 12% für einen Ø-November...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 05.12.2019 07:00:51
0
2867757
Hallo Marcus,
fast hätte ich es vergessen. Wollte noch fragen, welche Arbeiten eine Wartung umfassen sollte. Ist meinerseits regelmäßig etwas zu erledigen?

Danke für Deine Antwort und viele Grüße von Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.12.2019 20:12:23
1
2868316
Eine Wärmepumpe ist (nahezu) wartungsfrei.
Du kannst im Prinzip alles selbst erledigen. Angefangen von der Überpfüfung der des Manometers und ggfs. das Nachfüllen. Kontrolle des freien Luftstroms. Blätter usw. auf den Lamellen des Verdampfers und so Scherze.
Das Wichtigste machst du inzwischen sowieso. Regelmäßiges Monitoring. Verbrauch, Impulse, Betriebsstunden. Blick auf die Temperaturen und Verläufe von Heißgas, VL, RL, Warmwasser. Hiermit erkennst du frühzeitig Anomalien und kannst reagieren, bevor etwas Hops geht. Meine WP hat seit IBN vor über 10 Jahren noch keine einzige "Wartung" erhalten. Alles läuft wie am ersten Tag - OK, das stimmt so nicht - vieles läuft inzwischen deutlich besser.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 05.12.2019 20:23:04
0
2868322
Hallo Marcus,
danke für Deine schnelle Antwort. Was meinst Du mit Überprüfung des Manometers und ggfs. Nachfüllen? Muß eine FBH eigentlich gespült/entschlammt werden? Ist noch nie gemacht worden.
Sicher hast Du gesehen, daß die Wärmepumpe seit 24 Stunden im Dauerbetrieb ist.
Gehe davon aus, daß es angesichts der Minusgrade normal ist. Die Temperaturen im Haus sind i.O. - Bad vielleicht ein bißchen kühler. Morgen wird es aber wieder wärmer.

Viele Grüße von Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.12.2019 20:51:05
0
2868344
Naja, den Heizungsanlagendruck. Ein wenig Schwund hat die Heizung immer. Hin und wieder etwas Wasser nachfüllen, damit der Anlagendruck im grünen Bereich ist.

Du hast seit über 48h Minusgrade bis runter auf -6,5°C. Das Haus fordert viel Wärme, welcher ein Verdichter nur noch im 24h -Dauerlauf bereitstellen kann. Die Rücklauftemperatur kann nur noch gehalten werden. Jedes mühsam erkämpfte Zehntel wird von einer regelmäßig wiederkehrenden Abtauung zunichte gemacht. Hat es durchgehend in Richtung -10°C, dann hat die WP noch weniger Leistung und das Haus einen noch höheren Bedarf. Die Schere geht noch weiter auseinander. Der Rücklauf wird tendenziell sinken und die nächste Bivalenzstufe wird freigegeben: 2 Verdichter im Parallelbetrieb. *6kW pro Stunde aus der Dose anstelle von "nur" ~3kWh.
Das ist halt schon irgendwie bitter mitanzusehen. Meine WP hat die letzten 48h auch keine Plusgrade mehr gesehen und ich habe im Schnitt ~16kWh am Tag...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 13.12.2019 09:00:27
0
2872247
Hallo Marcus,
wollte mich nur mal melden. Läuft - wie Du ja siehst - alles super. Bin sehr zufrieden und möchte mich nochmals bedanken.

Viele Grüße, Vroni

PS: schöne Adventstage

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 13.12.2019 09:06:30
0
2872250
Ja, täglich sogar mehrmals checke ich deine Kurven. Ein ganzes Jahr lang, das habe ich mir fest vorgenommen. 😊
Vielleicht sollte ich auch mal wieder nach meinen Eigenen schauen... 😉

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 31.12.2019 13:49:49
0
2881526
nicht vergessen, morgen ist wieder Ablesetag... ;)

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 01.01.2020 08:25:42
0
2881891
Hallo Marcus,
frohes, gesundes neues Jahr 2020 für Dich und Deine Familie.
Gut, daß Du mich erinnert hast. Da es jetzt ja so gut läuft, konnte ich mich wieder anderen Dingen widmen, die ich völlig in den Hintergrund gestellt hatte.
Hier die ergänzten Zahlen:

08.11.19 01.12.19 01.01.20

Uhrzeit ca . 08:00:00 08:20:00 07:30:00

BST VD 1 18760 18934 19172

Impulse -28611 -28555 -28484

dEZ VD 1 0 0 0

BST VD 2 18515 18694 18956

Impulse -28610 -28555 -28483

dEZ VD 2 0 0 0

BST WP -30710 -30360 -29862


Der Verbrauch für Dezember 2019 hat 1.587 kWh betragen.

Viele Grüße, Vroni.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 01.01.2020 08:47:43
0
2881894
Hallo Marcus,
habe noch eine Frage bzgl. der Fußbodenheizung (aus 1981).
Sollte ich diese mal spülen lassen?

Gruß, Vroni

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 01.01.2020 13:35:26
0
2882034
Hallo Marcus,
es hat sich noch eine Frage ergeben.
Lt. unserer Bedienungsanleitung ist die Luftabtauung nur bei Wärmepumpen von 33 kW einzuschalten. Darüber haben wir ja schon gesprochen. Jetzt ist mir aufgefallen, daß es unter den Systemeinstellungen die Varianten "Abtauen 1" und "Abtauen 2" gibt.
Zu "Abtauen 2" ist vermerkt, daß es diese Option nur bei L/W-Geräten mit 2 Verdichtern gibt. Es ist ergänzend auch ausgeführt, daß "Abtauen 2" nur bei 33 kW Luft/Wasser-Wärmepumpen einzustellen ist.
Hier ist bei uns hinterlegt: " mit 2 VD" - ist das so i.O. ?

Danke für Deine Antworten und viele Grüße, Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 01.01.2020 13:46:33
0
2882040
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
habe noch eine Frage bzgl. der Fußbodenheizung (aus 1981).Sollte ich diese mal spülen lassen?
mit Sicherheit ist das Heizwasser nicht mehr das Allerschönste. Allerdings habe ich das gefühl, dass die FBH soweit schon funktioniert und eigentlich kein Handlucngsbedarf besteht. Sehen tut man dein Heizungswasser nicht an irgendwelchen Schaugläsern, daher kann man den Verschmutzungsgrad nicht so einfach erkennen. Man könnte etwas Wasser aus den Heizkörpern am Entlüftungsventil ablassen, aber selbst dann ist eine BEwertung schwierig. Deine mit Verlaub alte Kombination aus Heizkörpern und Fußbodenheizung ist sowieso bzgl. Heizwasser sensibel. Zu viel Materialmix fördert die Verschlammung. Das Heizungswasser ablassen, spülen und Neubefüllen mit behandeltem Wasser ist natürlich schon auch wieder ein gewisser (finanzieller) Aufwand.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Hier ist bei uns hinterlegt: " mit 2 VD" - ist das so i.O. ?
ja

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 01.01.2020 17:29:59
0
2882170
Hallo Marcus,
hat jetzt doch meine Neugier geweckt. Warum hier eine Einstellung, wenn alle anderen Einstellungen bzgl. Luftabtauung nur bei Luftwärmepumpen mit 33 Kw genutzt werden sollen ? Möglicherweise verstehe ich die Erklärung der Bedienungsanleitung auch nicht?
Hoffe, daß ich Dir mit meiner Anfrage nicht so viel Aufwand bereite.

Danke und Gruß, Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 01.01.2020 19:46:16
0
2882263
Luftabtauung ist etwas ganz anderes als Abtauung mit Verdichter 1 under 2.

Bei der Luftabtauung ist der Verdichter aus und nur der Ventilator läuft, bläst ausreichend warme Außenluft über die Lamellen. Man spricht auch von Naturabtauung.

Der übliche Abtauvorgang läuft durch Prozessumkehr mit laufendem Verdichter. Ist Temperaturunabhängig aber verbraucht mehr Strom.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 01.01.2020 22:28:04
0
2882455
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Hier die ergänzten Zahlen:[...]
das wären also 143 Impulse und 500 Betriebsstunden. Das wären im Schnitt ca. 3,5h Verdichterlaufzeit pro Heiztakt. Von "takten" kann nicht die Rede sein.

Natürlich sind 1600 kWh im Monat unschön, angesichts der äußeren Umstände sind bei rund 3,2kW Leistungsaufnahme der WP rund 50kWh/d durchaus im Rahmen der Erwartungen.

Bei -5°C läuft die Maschine 24h durch und ist mit einem Verdichter am Limit.
Bei +5°C ist das Laufbild völlig i.O.

Randnotiz: Ich hatte im Dezember nur die Hälfte deiner Betriebsstunden bei der Hälfte deiner Leistungsaufnahme...

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 05.01.2020 10:47:03
0
2884826
Hallo Marcus,
habe mir heute morgen die Zeitreihe der letzten sieben Tage angesehen. Der 31.12. fällt dabei etwas aus der Reihe. Könnte das etwas bedeuten? Versuche immer noch die Graphen zu verstehen. Habe auch nochmals unsere ganzen Beiträge gelesen, um mir ein "Wissen" anzueignen (nach der von mir empfundenen Flut von Infos).
Habe noch eine weitere Frage bzgl. der Heizkurve: kann ich diese so jetzt belassen - unabhängig von der Jahreszeit?
Endpunkt ist bei 26,5 / Fußpunkt bei 24,0 /Absenkung bei -2,5 =>Heizkurve betreffend.
Bei Deinem letzten Beitrag erwähntest Du, daß bei bei + 5 Grad alles i.O.
Wenn Du das nach Schulnoten einstufen müßtest, eine 3?
Könnte es besser sein?

Bin sehr froh, daß ich Dich ansprechen kann. Danke Dir für Deine unermüdliche Hilfe und wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Viele Grüße, Vroni

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.01.2020 12:33:13
2
2884911
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
habe mir heute morgen die Zeitreihe der letzten sieben Tage angesehen. Der 31.12. fällt dabei etwas aus der Reihe.[...]
inwiefern fällt der Tag aus der Reihe? OK, ein Verdichter lief sehr lange am Stück - die Außentemperatur ging an diesem Tag aber auch auf -6°C zurück. Diese Außentemperatur bringt deine WP im 1VD-Betrieb an die Leistungsgrenze. Im Trendverlauf ist sogar ein leichter Rückgang von Vorlauf und Rücklauf erkennbar.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Habe auch nochmals unsere ganzen Beiträge gelesen, um mir ein "Wissen" anzueignen (nach der von mir empfundenen Flut von Infos)[...]
sorry, wollte dich nicht zuschütten mit Infos. Betrachte es als Nachschlagewerk... ;)
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Versuche immer noch die Graphen zu verstehen[...]

Wichtig für das Verständnis ist eigentlich nur, dass TRL (blau), also die Rücklauftemperatur die Regelgröße für die Heizungssteuerung ist. Aus der Heizkurveneinstellung ergeben sich für jede erdenkliche Außentemperaturen unterschiedliche Rücklauf-Sollwerte. Wenn es draußen wärmer ist, sind die Sollwerte niedriger als wenn es zapfig kalt ist, damit es im Haus stets gleich warm bleibt.
Die WP vergleicht nun also immer RL-Ist mit RL-Soll und versucht dabei den Sollwert einzuhalten. Damit die WP nicht ständig an und ausgeht, wenn der Sollwert knapp unter- oder überschritten ist, gibt es einen gewissen Toleranzbereich. Ein sog. oberes und unteres Hysteresefenster über und unter dem theoretisch exakten Sollwert.
Bei dir haben wir +/- 2,5 Grad eingestellt. D.h. erst wenn TRL 2,5 Grad unter RL-Soll liegt, startet die WP den Heizvorgang. Sie heizt dann so lange mit dem von ihr erwärmten Vorlauf ins Haus, bis der Rücklauf vom Haus 2,5 Grad über dem RL-Sollwert liegt. In Summe muss der Rücklauf also 5 Grad angehoben werden, ehe die WP wieder auf Standby geht. Das dauert je nach Außentemperatur unterschiedlich lang. Mal ist es vielleicht nur eine Stunde, wenn es vergleichsweise mild ist. Mitunter kann es aber auch einen ganzen Tag (oder länger) dauern. In deinem Fall ist bei -5°C Außentemperatur die Kraft aus einem Verdichter gerade eben noch ausreichend, um den Rücklauf im Hytseresefenster zu halten. Für eine Anhebung an den oberen Rand des Toleranzbereichs bis zum Abschaltkriterium reicht es nicht mehr. Deine WP avanciert zum Dauerläufer.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Habe noch eine weitere Frage bzgl. der Heizkurve: [...]
immer her mit deinen Fragen
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
kann ich diese so jetzt belassen - unabhängig von der Jahreszeit? [...]
im Prinzip ja. Ich habe dir ja gesagt, du sollst dich melden, wenn du das Gefühl hast, dass es bei sich ändernden Außentemperaturen im Haus merklich wärmer oder kälter wird. Der Witz an einer (richtig eingestellten) Heizkurve ist ja, dass man während der gesamten Heizperiode eigentlich nichts mehr ändern muss.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Bei Deinem letzten Beitrag erwähntest Du, daß bei bei + 5 Grad alles i.O.[...]
Nun, das war nicht so gemeint, dass es unter + Grad nicht mehr OK ist. Das prinzipielle Laufbild ist völlig OK, unter Berücksichtigung der Gegebenheiten mit 40 jahre alter FBH, Heizkörper, thermisch mehr oder weniger unsanierter Altbau mit Luftwärmepumpe.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Wenn Du das nach Schulnoten einstufen müßtest, eine 3?[...]
Wie bitte? Eine 3? Du glaubst ernsthaft, dass ich dich hier mit einer 3 stehen lasse würde...? Hallo!? Von meinen Nachhilfeschüler-WPs erwarte ich am Ende der Optimierungsphase eine 1 - nach bestem Wissen und Gewissen.
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Könnte es besser sein?[...]
Wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht, dann ist der Verbrauch deiner WP katastrophal. So stimmt es aber nicht. Letztendlich ist der Verbrauch deines Hauses so katastrophal. Ob da jetzt eine Ölheizung oder eine Wärmepumpe dran hängt, ist völlig egal.
Ich kann nur die Funktion der WP beurteilen, und diese läuft - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - einwandfrei.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 05.01.2020 16:15:08
0
2885127
Hallo Marcus,
danke für Deine schnelle Antwort. Sorry, für meine neuerliche Anfrage. Habe bereits in meiner Schulzeit meine Lehrer etwas genervt, um sicher zu sein, daß ich es verstanden habe. Ich weiß inzwischen deutlich mehr als zuvor, aber ich glaube, ich muß mich noch verbessern. Du hast, um das nochmals ganz deutlich zum Ausdruck zu bringen, alles sehr gut erklärt. Die Infos waren n i c h t zu viel und zudem bestens - aber ich muß sie noch verarbeiten, damit ich sie mir auch merken kann. Daher habe ich jetzt nochmals alles durchgelesen.
Beim 31.12. ist mir aufgefallen, daß der Vorlauf - im Vergleich zu den anderen Tagen - etliche "Ausschläge" hat.
Wegen des hohen Verbrauches kann man keine Vergleiche mit einem Neubau anstellen. Ich bin sehr zufrieden, da der "Riese" jetzt gut läuft.

Vielen Dank und viele Grüße von Vroni.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 05.01.2020 16:42:19
0
2885147
Zitat von Vroni2018 Beitrag anzeigen
Beim 31.12. ist mir aufgefallen, daß der Vorlauf - im Vergleich zu den anderen Tagen - etliche "Ausschläge" hat.[...]
meinst du der VL-Anstieg auf ca. 40 Grad mittags zur RL Anhebung?
Hier war kurzzeitig der Parallelbetrieb von Verdichter 1 und 2 gefordert, um die geforderte Anhebung zu bewerkstelligen.

Verfasser:
Vroni2018
Zeit: 11.01.2020 11:03:53
0
2889133
Hallo Marcus,
beim Kontrollieren der Spreizung gegen 10.30 Uhr habe ich gesehen, daß die beiden Thermometer am Pufferspeicher rd. 40 Grad angezeigt haben (auch gerade eben noch so; habe nur etwas gewartet, daß Du die Temperaturen in den Graphen sehen kannst).
Der Vor-und Rücklauf am Display der WP wurde deutlich niedriger angezeigt.
Zumindest das linke müßte doch richtig am Vorlauf montiert sein, beim rechten bin ich mir nicht sicher.
Kannst Du Dir das mal ansehen.

Danke im voraus und viele Grüße, Vroni.

PS: Schönes Wochenende natürlich auch.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 11.01.2020 11:33:12
0
2889149
also im Logfile ist alles normal.

weiß gerade nicht genau, welche Thermometer du meinst...

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik