Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Richtige Ausstattung EFH
Verfasser:
Renegade17
Zeit: 28.11.2019 04:31:19
0
2863995
Vielen Dank das könnte natürlich möglich sein.
Habe mich schon die Tage mit Daikin in Verbindung gesetzt warte aber immer noch auf Rückruf.
Habe jetzt erstmal alles wie gehabt Pumpe auf Abfrage und ohne Pumpenbegrenzung eingestellt das die Räume erstmal warm werden.

Da ich keinen konstanten Druck fahren kann macht sich doch sicher der thermische/hydraulische Abgleich schwierig.
Habe erstmal nur die Räume gedrosselt die kälter sein sollen als der Rest.
Aber denke wenn sie so arbeitet und der Rücklauf wie du sagst verfälscht wird könnte das ja auch den recht hohen Verbrauch ergeben.
Vllt sind ja meine beiden Wandheizungen in den beiden Bädern daran schuld denn diese haben einen geringeren Durchmesser was man auch am Durchfluss der Topmeter erkennt. !?
Habe jetzt mal die letzten Tage Verbrauch am Stromkasten und erzeugte Wärme an der Maschine abgelesen dann kommt ein Arbeitswert von 4,5 raus.

Ich bleibe auf jeden Fall dran und hoffe weiterhin auf eure Unterstützung.

Vllt kann ja Mal jemand mit einer Daikin Luftwärmepumpe was dazu sagen sollte ja alles ähnlich sein.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 28.11.2019 14:39:34
0
2864244
Was mir dazu noch einfällt könnte es vllt. auch an der WW Aufheiterung liegen ?
Habe bis jetzt nur die Hysterese etwas vergrößert aber die Pumpe selbst steht auf Warmhaltebetrieb.
Sollte ich da vllt mehr mit Programm arbeiten und das dann auch an die Sperrzeiten ausrichten ?

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 28.11.2019 15:00:01
0
2864255
Sperrzeiten sind
08:00-09:00, 10:30-12:00, 17:30-19:00

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 30.11.2019 21:23:02
0
2865247
Sind dich Recht allgemeine Fragen daher keiner der helfen mag ?

Habe aktuell an der Sole Vorlauftemperatur -3 und Sole Eintrittstemperatur +0,5 ist das normal ?

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 03.12.2019 08:54:46
0
2866481
Habe nun mal die Warmwasser Aufbereitung umgestellt.
Fahre jetzt so das er einmal am Tag das Wasser bis 47 Grad aufheizt und dann weiter nichts macht.
Ergebnis es reicht auch Abend noch aus aber am Energieverbrauch könnte ich jetzt nichts erkennen.

Desweiteren sind meine Verbräuche leider weiter gestiegen. Liege bei derzeit 0 Grad AT jetzt schon bei fast 20 kWh Heizung inkl. Warmwasser weiß nicht mehr weiter.
Die Arbeitszahl liegt immer so zwischen 4-4.5 heißt das die Pumpe arbeitet ganz gut aber das Haus verliert zu schnell zu viel Wärme ?

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 03.12.2019 09:09:49
0
2866496
Verbrauch Ht/Nt erzeugte Wärme HZ/WW

23.11.19 20:00 - 592/366 1609/96
24.11.19 20:00 - 600/372 1668/103
25.11.19 20:00 - 608/376 1714/105
26.11.19 20:00 - 619/382 1780/108
27.11.19 20:00 - 627/389 1857/111
28.11.19 20:00 - 635/394 1967/114
30.11.19 20:00 - 657/409 2080/119
01.12.19 20:00 - 669/420 2179/122
02.12.19 20:00 - 680/429 2259/126

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 03.12.2019 09:41:34
0
2866520
Baufeuchte...
warte mal ein Jahr ab

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 03.12.2019 09:49:16
0
2866525
Die Arbeitszahlen dazu:

24.11.19 - 4,7
25.11.19 - 4,0
26.11.19 - 4,1
27.11.19 - 5,3
28.11.19 - 8,7
30.11.19 - 3,2
01.12.19 - 4,4
02.12.19 - 4,2

So richtig plausibel erscheint mir das nicht.
Auch das dein Haus bei den noch relativ milden Temperaturen über 100kWh Wärme pro Tag benötigt erscheint mir recht viel für einen Neubau.
Dein Tagesstromverbrauch geht jetzt schon bis auf 37kWh pro Tag hoch (30.11.). Solch hohen Werte habe ich im Kernwinter bei <-10 Grad AT.

Wo liegt aktuell deine VLT und RLT?

Edit:
Jetzt hast du mich aber gut erwischt :D der 29.11 ist übersprungen :) Deswegen auch der Hohe Verbrauch zum 30.11.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 03.12.2019 12:53:53
0
2866697
Ja also die Zahlen sehen ja erstmal garnicht so schlecht aus oder.
Ja kann an der Baufeuchte liegen und eventuell auch daran das wir außen noch nicht verputzt haben.
Was sagst du zur WW Bereitung wie ist es am sparsamsten Warmhalten einmal am Tag oder einmal am Tag und der Rest Eco gibt da so viel.

Will auch immer noch den Abgleich machen.
Leider schwierig ohne konstanten Druck und auch Kreislängen sind mir nicht bekannt und habe in 2 Wänden ein dünneres Rohr bin überfragt

Dann die Soletemp. ist es normal das die schon so tief sind ?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 03.12.2019 13:14:52
0
2866713
Wie ist der aktuelle Wandaufbau?
Das der Außenputz noch fehlt war mir nicht bewusst aber hat natürlich Einfluss auf den Verbrauch.

Baufeuchte wird meiner Meinung nach überbewertet. Selbst wenn du dadurch 10% Mehrverbrauch hast ist wäre das kein Grund in Panik zu verfallen.

Zur Soletemperatur können dir andere hier sicher mehr sagen aber erscheint mir schon relativ niedrig wenn man bedenkt, dass es noch kein Winter ist. Hast du mit der Wärmepumpe den Estrich erst vor kurzem ausgeheizt?

Beim Wasser ist es schon gut so, wenn du nur einmal am Tag bereitest, wenn euch das ausreichend ist.

Für eine Sole WP würde ich eine AZ von über 5 erwarten, daher find ich deine 4-4,5 noch etwas zu niedrig.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 03.12.2019 15:23:10
0
2866801
Den Estrich haben wir nicht über die Wärmepumpe laufen lassen.
Das einzige was ich mir dazu vorstellen kann ist das der Graben den ganzen Sommer über offen gestanden hat und so keine Energie speichern konnte ?

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 10.12.2019 10:48:12
0
2870725
Mahlzeit,
liegst du noch immer so hoch mit dem Tagesverbrauch an kWh?

Hast du eigentlich mittlerweile in der App oder über den PC oder USB irgend eine Möglichkeit gefunden loggs oder Verlaufskurven aus zu lesen?

Ich werde demnächst wohl ein Gespräch mit einem Daikin Vertreter und unserem HB bei einem Kunden vor Ort mit der 6Geo haben. Aber aktuell glaube ich nicht das die mich überzeugen können bei unserer Wahl zu bleiben.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 12.12.2019 20:51:57
0
2872139
Ja liege aktuell immer noch bei ca. 20 kWh inkl. Warmwasser bei aktuell um die 0 Gard AT.
Auch das einmal am Tag Wasser bereitet wird hat keine Verbesserung gebracht.

Klar kann das an Baufeuchte, unverputzter Fassade und auch daran liegen das der Graben erst nach dem Sommer geschlossen wurde.
Denke die drei Dinge spielen in Summe schon stark ein.

Also auslesen kann ich noch nichts auch habe ich mehrmals bei Nibe angerufen und um Erklärung/Hilfe gebeten jedoch hatte immer die Person die sich auskennt keine Zeit ?

Muss aber auch feststellen daß es je kälter es draußen wird auch die Innentemperatur steigt.
Kann ja eigentlich nur an der Kurve liegen.

Im Anhang nochmal die Kurven die das System zum Einstellen vorgibt vllt. könnt ihr mir ja dazu nochmal Tipps geben.



Verfasser:
lopez1983
Zeit: 13.12.2019 08:58:34
1
2872245
Klar das die bei Nibe dir nicht helfen können ;-)

Wenn ich's richtig verstehe musst du deine Kurve bei tieferen Temperaturen flacher machen damit die vlt niedriger ist und somit das haus nicht zu warm wird

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 13.12.2019 09:37:51
0
2872262
Du hast natürlich Recht 😂

Ja finde die Einstellung echt schwach wenn ich sehe wie man es bei anderen Herstellern einstellen kann.
Hier sieht man irgendwie fast nichts.
Was sagen die anderen Daikin Besitzer habt ihr auch nur die 2 Graphen oder finde ich irgendwas nicht ?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 13.12.2019 10:50:59
0
2872301
Die jetzige heizkurve ist für einen Neubau definitiv viel zu hoch. Geh mal soweit runter, das der Vorlauf maximal 30 Grad. Selbst das könnte vermutlich noch zu warm sein.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 15.12.2019 21:54:35
0
2873778
Tja was soll ich sagen bin überfragt.
Gehe ich weiter runter wird es wieder zu kalt.

Werde vllt doch mal den Abgleich machen müssen.
Kann ich das auch einfach so machen das ich für jeden Kreis am Vorlauf und Rücklauf Messe und wenn es alles gleich ist passt es ?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 15.12.2019 22:32:39
0
2873793
Hast du denn mal alle Heizkreise entdrosselt Und geschaut ob es dann wärmer wird?

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.01.2020 16:05:38
0
2885823
Habe jetzt aktuell nochmal die Kreise der Zimmer die kälter werden sollen gedrosselt.
Soweit passt alles Räume schwanken jetzt bei 22-23 und Badezimmer 23-24.
Vllt ist der Grund die Wandheizung da ist ja dünneres Rohr verbaut und auch denke kürzer müssten diese dann gedrosselt werden ? Da die Heizung ja Rücklauf geführt ist ?

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 06.01.2020 16:15:05
0
2885833
Das Rücklaufwasser mischt sich doch mit den anderen Heizkreisen. Wenn das nicht extrem viel kürzer mit extrem hohen Durchfluss ist stellt es kein Problem dar.

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.01.2020 16:22:59
0
2885841
Ich denke nicht es hat eher weniger Durchfluss denke durch den geringeren Durchfluss. Mein Verbrauch hat sich die letzten Wochen bei 15-20 kWh eingestellt.
Denke gebe es erstmal auf und werde nächstes Jahr weiter sehen wenn Außenputz dran ist Baufeuchte weniger ist und der Graben dann das ganze Jahr zu ist.
Und vllt gibt es ja dann auch schon mehr Geo 3 Nutzer zum Erfahrungsaustausch.

Denn der Rücklauf im Graben hat sich nun auch schon bei minus Graden eingependelt und das bei den Temperaturen verstehe ich auch nicht.

Verfasser:
lopez1983
Zeit: 06.01.2020 16:30:08
0
2885845
Also 15 bis 20kwh pro Tag empfinde ich immer nochmals sehr viel...habe selbst aber null Erfahrungen mit WP bisher

Verfasser:
crink
Zeit: 06.01.2020 16:40:02
0
2885852
Hi,

ohne Außenputz und während des Trockenheizens im ersten Winter sind 15 - 20 kWh pro Tag noch im Rahmen. Der fehlende Außenputz kann schon ziemliche Luftlöcher lassen. Wurde ein Blower-Door-Test durchgeführt?

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Renegade17
Zeit: 06.01.2020 16:57:04
0
2885864
Wurde noch nicht durchgeführt habe ich aber noch vor aber denke macht auch erst Sinn wenn der Außenputz dran ist oder ?

Was sagt ihr zu den Soletemperaturen habe gerade drauf geschaut liegen aktuell bei 0/-2,8 das kann doch nicht richtig sein ?

Verfasser:
crink
Zeit: 06.01.2020 20:21:46
2
2886054
Hi,

doch, die niedrige Soletemp kann durchaus sein. Durch den fehlenden Außenputz und das Trockenheizen ist die Heizlast des Hauses wesentlich höher als bei normalem Betrieb, deshalb auch Deine hohen Tagesverbräuche. Nun bildet sich langsam Eis außerhalb der Solerohre, was latente Energie freisetzt und die Soletemp nun nur noch sehr langsam fallen lassen wird. Bis -2/-5 mach Dir keine Sorgen.

Viele Grüße
crink

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik