Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Hoval Multijet 20 / GB 2020 - Startprobleme
Verfasser:
Bert027
Zeit: 29.10.2019 10:21:28
0
2846241
Hallo zusammen,

wir leben seit kurzem in einem Einfamilienhaus, welches 2005 mit einem Hoval Multijet 20 ausgerüstet wurde. Als ich begonnen habe, mich mit dem Brenner zu beschäftigen, fiel mir sofort die Anzahl der Starts im Verhältnis zu den Brennerstunden auf. Auf circa 5.500 h kommen etwa 56.000 Starts. Die Anlage war beim Vorbesitzer unter Wartung bei Hoval und wir haben erst letztes Jahr eine Wartung durchführen lassen, bei der Düse, Zündelektrode und Kupplung getauscht wurden.

Ich assoziiere die hohe Anzahl der Brennerstarts mit einem eventuellen Problem mit der Flammüberwachung (IRD1010.1 weiß axial, Empfindlichkeit 6 von 7) und zwar aus folgenden Gründen:

- beide LEDs sind aus und springen beim Brennerstart an
- LED 1 beginnt zu flackern
- der Brenner schaltet nach wenigen Sekunden ab, beide LEDs gehen aus
- der Vorgang wiederholt sich meist zwei, oder drei Mal bis der Brenner durchläuft.

Mir ist aufgefallen, dass der Brenner nach einer längeren Pause (erster Start am Morgen, Abschaltung aufgrund höhrerer Außentemperaturen) mehrere Anläufe braucht und einmal nach vier/fünf Versuchen auf Störung gegangen ist. Nach Betätigung des Entstörknopfs war der zweite Start dann erfolgreich. Eine Reinigung des Sichtfensters (welches optisch kaum verrußt war) des IRD1010.1 brachte keine Besserung. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass am großen Gehäuseflansch des GB 2020 (der Teil, auf dem Steuerung, Motor, Überwachung etc. sitzen) vorne das Spaltmaß nicht stimmt und im Betrieb Luft austritt. Der Flansch ist mit Inbusschrauben gesichert, welche den Flansch mit Gummibuchsen flexibel lagern.

Ich werde den Kundendienst demnächst wieder zur Anlage bitten, wollte mir vorab aber mit eurer Hilfe ein paar Gedanken machen, um zusammen mit dem Techniker gezielter auf die Lösung zu kommen und nicht blind teure Teile austauschen.

Vielen Dank!

Verfasser:
Bert027
Zeit: 29.10.2019 10:31:42
0
2846250
Ich möchte noch ergänzen, dass ich in alten Rechnungen zum Wartungsvertrag entdeckt habe, dass die Flammüberwachung 2008 getauscht wurde (nur drei Jahre nach Installation). Eventuell besteht das Problem daher schon sehr lange.

Verfasser:
DerBastler1980
Zeit: 06.12.2019 09:53:03
0
2868504
Hallo,

du hast ne Mail von mir bekommen ;-)

Also das Verhalten des Brenners klingt zunächst "normal"

Es klingt so, als ob der Brenner (Kessel) überdimensioniert für deine Anlage ist!

Das lässt sich lösen --> siehe Email!

Interessant wäre:
Baujahr des Hauses
Wohnfläche
Brennstoffverbräuche der letzten Jahre
Bild der Anlagenkarte mit den Besuchen (Vor und Rückseite)
Typenschild Kessel und auch vom Brenner


MfG
Markus

Verfasser:
DerBastler1980
Zeit: 06.12.2019 09:56:11
0
2868509
Der Brenner läuft normal abgesehen von den Störungen!! ;-)

Aber die Dioden am KLC oder IRD funktionieren richtig :)

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Hallo Dietmar, sehe ich genauso. Auch in diesem Fall ist der Schluß von einem Fall auf die Allgemeinheit nicht sinnvoll. Ich persönlich kenne auch sehr viele sehr kompetente Fachhandwerker mit herausragender...
Martin24 schrieb: Verstehe ich nicht. Du senkst den Wärmewiederstand des Bodenbelags aber lässt die Vorlauftemperatur gleich? Auch den Volumenstrom der Kreise? Natürlich wird es dann im Raum wärmer. Meinst Du das mit...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
 
Website-Statistik