Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Oertli Brauchwasserwärmepumpe
Verfasser:
Günter1
Zeit: 05.12.2019 15:24:23
0
2868101
Hallo.

Im Juni 2016 wurde bei mir eine Oertli Trinkwasser-Wärmepumpe Typ OTWH 300EH
installiert. Bekanntlich hat Oertli 2017 den Verkauf und Fertigung eingestellt und damal großmundig informiert REMEHA würde die Granatie und den Kundendienst-Service übernehmen.

Gleichzeitig wurde 2016 ein Oertli Gas-Brennwert-Wandheizkessel installiert. Letzte Woche habe ich den ausführenden Installateur beauftragt eine Wartung durchzuführen.
Der Installateur kam führte die Wartung der Gas-Brennwert Heizung durch, eine Wartung der Brauchwasserwärmepumpe lehnte er ab- "an den Kruscht geh ich nicht ran".

Bei REHEMA habe ich nachgefragt-
Antwort-
leider haben wir keine Informationen, wer in Ihrem Raum eine Wartung an einer Örtli OTWH durchführen kann.
Nochmals nachgefragt-
wir bedauern Ihnen keine positive Nachricht geben zu können. Dennoch bleibt es bei der bisherigen Aussage, unsere Servicepartner wie auch unser Werkskundendienst können diese Anlagen nicht anfahren. Sie müssen sich hier leider selbständig um einen Partner bemühen.


Mit freundlichen Grüßen / Best regards / Met vriendelijke groet

i.A. Tobias Espelkott
Service Center

Remeha GmbH
Rheiner Straße 151
48282 Emsdetten

Na Bravo, verstehen kann das wer will schließlich gehört zu REMEHA neben Oertli noch De Dietrich und die bauen und verkaufen die Trinkwasser-Wärmepumpe nach wie vor.

Wie oft sollte eine Trinkwasser-Wärmepumpe gewartet werden? Was kann kaputt gehen? Von REMEHA bin ich schwer enttäuscht, weiter bringt mich das auch nicht. Was soll ich jetzt tun?

Verfasser:
Reggae
Zeit: 05.12.2019 15:58:40
1
2868120
An einer BW-WP gibt es eigentlich nichts zu warten.

Außer der Schutzanode, wenn man unbedingt will.

Gruß Arne

Verfasser:
lukashen
Zeit: 05.12.2019 16:37:06
1
2868155
Zitat von Reggae Beitrag anzeigen
An einer BW-WP gibt es eigentlich nichts zu warten.

Außer der Schutzanode, wenn man unbedingt will.


"wenn man unbedingt will" würde ich mal streichen. ;-)

Schutzanode jährlich prüfen. Gegebenenfalls Trinkwasser-MAG.

Es schadet auch nicht, wenn man mit einem Energiekostenmessgerät den monatlichen Verbrauch im Auge behält.

Verfasser:
Günter1
Zeit: 06.12.2019 14:54:54
0
2868671
Die BWP wollte ich warten lassen da mir die Pumpemlaufzeit von annähernd 3h sehr hoch vorkommt!

Ansonsten Danke für Eure Antworten!!

Verfasser:
lukashen
Zeit: 06.12.2019 15:34:19
1
2868690
Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
Die BWP wollte ich warten lassen da mir die Pumpemlaufzeit von annähernd 3h sehr hoch vorkommt!

Ansonsten Danke für Eure Antworten!!

Nein, 3 Stunden sind für eine Warmwasserwärmepumpe ganz normal (~ 1,5 kWh Strom).

Verfasser:
Exergie
Zeit: 07.12.2019 11:07:01
1
2869080
Zitat von lukashen Beitrag anzeigen
[Es schadet auch nicht, wenn man mit einem Energiekostenmessgerät den monatlichen Verbrauch im Auge behält.]


@Günter1,

für genaue Energiemessungen gibt es kleine digitale Hutschienenzähler, diese werden im Sicherungskasten eingebaut.
So kannst Du prüfen, ob der Energieverbrauch noch im Rahmen liegt und die
BWWP effizient läuft.

Grüsse

Verfasser:
micha_el
Zeit: 07.12.2019 11:18:55
1
2869087
Die Lamellen des Verdampfers sollte man auch im Auge behalten.
Wenn sich da über die Jahre ein Schmodder-Belag angesetzt hat, ist der Wärmeübergang schlechter.

Den kann man mit speziellen Verdampferreinigern zum aufsprühen wieder abbekommen.

Verfasser:
wpibex
Zeit: 07.12.2019 11:19:05
1
2869088
meine WW-WP (Ariston Nuos) läuft seit 08/14 rund um die Uhr.
Außer den Verdampfer gelegentlich mit dem Dampfstrahler putzen,
fallen da keine Wartungsarbeiten an.
Wer läßt denn Wartung bei seinem Kühlschrank machen?

Aktuelle Forenbeiträge
pelletgreenhorn schrieb: Chaka, Teile des Problems sind gelöst, der Rest scheint eingegrenzt :) Es gab tatsächlich einen Shortcut zwischen WW und KW. Dort, wo früher wohl ein Bad war, waren beide Leitungen einfach durch einen...
D.E. schrieb: Hier kann man sich nur anschließen. Du mußt Dein Haus als ganze beheizte Zelle werten. Die Außenwände sind die, die Dich vor den kühlen Außentemperaturen schützen (sind auch am Dicksen). Hast Du erstmal...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik