Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Regelung der Wärmrpumpe
Verfasser:
novlav
Zeit: 05.12.2019 07:10:17
0
2867762
Hallo zusammen,

Kurzinfo:
Heizung Novelan LAV 8
Trennspeicher 1000 Liter
FBH 160 m2

Habe ein Update ein meiner Heizung gemacht, wurde empfohlen, nach dem Update regelt die Heizung die Vorlauftemperatur so das ich meine Abschalt Temperatur vom Rücklauf nicht mehr erreiche, heißt Sie heizt aktuell dauerhaft.
Mal mehr mal weniger.

Vor dem Update war die Vorlauftemp. dementsprechend hoch das die eingestellte Hysterese (3K) erreicht wurde und so die Heizung täglich ca. 4 -5 mal für ca. 2 Std. geheizt hat.

Kennt jemand das Problem bzw. kann mir weiter helfen?

Anbei die Links für die Dateien

https://filehorst.de/d/dmjBmDto
https://filehorst.de/d/dfpHjplG
https://filehorst.de/d/dywmIics
https://filehorst.de/d/dCcFDEkw
https://filehorst.de/d/dlbIGugw
https://filehorst.de/d/dkirAyAi


Viele Grüße
Armin

Verfasser:
de Schmied
Zeit: 07.12.2019 18:54:32
1
2869369
Du hast moderne Technik, deine Wp sollte im November einschalten und im März aus und nicht wie früher ein aus ein aus ein aus.........................

Zur Info
grundlagen/inverter-waermepumpe-modulierend/

Du hast einige Err Gewitter und bestimmt beschränkte Durchflüsse so das die Wärme nicht im den Estrich ankommt

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 08.12.2019 11:58:58
5
2869672
die Konstellation aus modulierender WP und (1000l!) Trennspeicher erscheint mir unstimmig. Wozu die 1000 Liter? Wenn ich die Konfiguration richtig deute hast du eine dauerhaft laufende Umwälzpumpe für die FBH, welche sich mit gleichbleibender LEistung und konstantem Volumenstrom aus dem Puffer bedient.
Auf der Anderen Seite hast du eine WP, welche die Leistung und den Volumenstrom ständig nach oben und unten anpasst, um damit den Puffer zu beladen.
On Top hast du gemäß des zittrigen Laufbildes jede Menge aktiver Einzelraumregler, welche die hohe Wärmebereitstellung der viel zu steilen Heizkurve permanent abgegeln muss. Eine überaus ungüstige Betriebsart und Weise für eine moderne Invertermaschine. So kann man den teuer erkauften Vorteil der Technik mit falscher HYdraulik und EInstellung komplett zunichte machen.

Verfasser:
novlav
Zeit: 12.12.2019 13:27:03
0
2871940
Danke für eure Meinungen,

allerdings nicht unbedingt die Antwort auf meine Frage,
bis zum Update hat die Heizung sehr vernünftig gearbeitet.

Inzwischen hat sich der Hersteller mit dem Problem beschäftigt und eine Lösung ausfindig gemacht.

Zum 1000 Liter Speicher,
dieser war von mir gewünscht um die Laufzeit der Wärmepumpe zu erhöhen und die Taktung zu reduzieren.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 12.12.2019 13:32:41
1
2871944
Zitat von novlav Beitrag anzeigen

Danke für eure Meinungen,

allerdings nicht unbedingt die Antwort auf meine Frage,
bis zum Update hat die Heizung sehr vernünftig gearbeitet.
[...]
Zum 1000 Liter Speicher,
dieser war von mir gewünscht um die Laufzeit der Wärmepumpe zu erhöhen und die Taktung zu reduzieren.

5×2h ist keine vernünftige Arbeitsweise für eine (modulierende) WP.
Sorry, du scheinst die Antworten nicht verstanden zu haben.

Grüße Nika

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 12.12.2019 15:02:39
0
2871983
Hallo Community,

ich habe auch eine Modulierende WP. Am Anfang versuchte ich auch vergeblich ein abschalt Kriterium zu erfüllen. Verdichter min Leistung hochgeschraubt bis auf 40%, abschalt Hysteresen geändert ... (auch vom Hersteller, Service Techniker so eingestellt) schaltete zwar ab aber lief seeehhhr lange auf dieser Leistung und hat natürlich dementsprechend viel Strom verbraten.

Nun bin ich auf 16% min Leistung läuft ununterbrochen ich denke so wie von “de Schmied“ geschrieben.

Stromverbrauch geht runter Anlage läuft sehr ruhig (auch bei 0 grad nur 23% Verdichter) und beim Abtauuen „pinkelt“ sich nicht mehr daneben :-)(ich habe ne Anlage zur innenaufstellung)

Gruss

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 12.12.2019 15:37:57
0
2871999
... was mich nur stutzig macht ist, dass auch die Hersteller mir mitteilten das der kältekreis nicht 24h durchlaufen soll. Alles äußerst seltsam

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 12.12.2019 16:40:41
0
2872014
... und ein weiterer Vorteil vom durchlaufen ist, immer gleichbleibende Raumtemperatur da Vorlauf immer exakt nach heizkurve eingehalten wird

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 13.12.2019 23:06:43
0
2872694
Zitat von Lufti22 Beitrag anzeigen
... und ein weiterer Vorteil vom durchlaufen ist, immer gleichbleibende Raumtemperatur da Vorlauf immer exakt nach heizkurve eingehalten wird
du meinst "Rücklauf"

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 14.12.2019 12:35:27
0
2872923
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Zitat von Lufti22 Beitrag anzeigen
[...]
du meinst "Rücklauf"



... äh, meine ist Vorlaufgeregelt :-). Oder ist da auch der Rücklauf entscheidend?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 14.12.2019 12:51:50
0
2872932
Novelan = Rücklauf.
Oder hast du was ganz anderes am Start und stiftest hier unnötig Verwirrung?

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 14.12.2019 15:46:13
0
2873073
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Novelan = Rücklauf.
Oder hast du was ganz anderes am Start und stiftest hier unnötig Verwirrung?


Sorry, mir ging’s in diesem thread auch nur um die Regelung des Beitragerstellers da ich ähnliches Verhalten an meiner Anlage hatte/habe.

Auch stimmt ich habe keine Novelan.

Asche auf mein Haupt sollte ich jemanden verwirrt haben.

Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung generierst. Schnelladung ist eine Möglichkeit. Du hast bei Deinem hydraulischen Aufbau nur die Pumpe in der WP und das ist gut...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel, der dann ja "ST-SteamBack-ready" sein muss. Gibt es einen Schichtenspeicher ohne Wärmetauscher, der genügend Anschlüsse für Pelletkessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik